1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wiesbadens - Bester espresso

Dieses Thema im Forum "Hessen" wurde erstellt von 109-1028794778, 17. November 2002.

  1. Hi!

    Wenn ihr in Wiesbaden seid, schaut mal ins Cafe Immenso (Grabenstr. 20, Nähe Markt). Sehr klein, sehr persönlich, sehr nett. Bisher keinen besseren Espresso gefunden ... :)

    Grüsse
    Marc
  2. h02244 Mitglied

    Beiträge:
    29
    Ort:
    Wiesbaden
    Hi ! ...den besten Espresso in Wiesbaden gibt´s selbstredend natürlich nur bei mir zu Hause ( :laugh: ). Mal im ernst:
    Ich persönlich finde die Espresso Bar am Anfang der Goldgasse (aus der Mühlgasse kommend) absolut spitze !
    Auch der Barista ist extrem nett. Versucht es mal!

    Grüße; Nils
  3. FastFood Mitglied

    Ich hab neulich einen sehr leckeren Espresso bei "Der Wiener" getrunken.

    Man sollte aber nicht unbedingt auf die Idee kommen den lose verkauften Espresso der Hausmarke mitzunehmen. Die Sorte "Espresso 1" war wirklich scheußlich.
    Ich hab mich schon gewundert, warum die Illy im Auschank haben :;):
  4. noiz1709 Gast

    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Hi!

    Den "Wiener" kenne ich auch. Habe dort vor einigen Tagen gemahlenen "Espresso Arabica" gekauft. War bis jetzt der erste Espresso, den ich vorgemahlen gekauft habe, mit dem ich zuhause eine gescheite Crema hinbekommen habe. Momentan ist einfach aus Platz- und Geldgründen keine Mühle drin. Aber mit dem vorgemahlenen vom Wiener hatte ich jetzt wirklich Glück! Ich wurde noch befragt, für welche Maschine ich den Espresso nutzen möchte. Mit dem empfohlenen Mahlgrad "5" scheint es dann gut zu klappen.

    Leider war der dort getrunkene Espresso auch nur ein "ILLY". Aber dafür ein sehr guter...

    Grüße

    Nico
  5. secuspec Mitglied

    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hessen
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Immenso hat meines Erachtens auch seit dem Umzug etwas nachgelassen, auch wenn das neue Geschäft wirklich schön ist. Gut, vom verwendeten Segafredo Espresso darf man vielleicht auch nicht allzuviel erwarten. Ich war erst in der letzten Woche mit meiner Liebsten dort und fand beide Espressi mäßig. Zum Verkauf in kleinen 250gr. Dosen wird Mokaflor Ciaroscuro angeboten - Frische unbekannt. Würde der auch serviert werden, täte m.E. der Espresso alleine dadurch einen Qualitätssprung. Aber wie so oft - man muss sich dem Massengeschmack anpassen und der Masse genügt der Segafredo offenbar völlig - leider.
  6. noiz1709 Gast

  7. KaffiSchopp Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Hessische Bergstrasse
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    War heute im Muffins in Wiesbaden und echt schockiert: Milch lauwarm (beim Cappu), Milchkannen waren verdreckt mit übergeschwappter und angetrockneter Milch, Dampflanze ebenfalls mit angetrockneter Milch. Nach dem Milchbezug wurde die Lanze "natürlich" nicht gereinigt. Und der Geschmack? Habe wirklich schon besseres getrunken. Kann also nur sagen: nein Danke! :-(

    Ähnliches übrigens von der Segafredo Bar (oder ist es Lavazza?) in der Goldgasse - der Geschmack des Cappus ist unterirdisch. :shock:

    Johannes
  8. cardenas Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rheingau
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    In Wiesbaden gibt es doch die Hepa Kaffeerösterei.
    Hat jemand damit Erfahrung?
  9. KaffiSchopp Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Hessische Bergstrasse
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Bin vorgestern im angeschlossenen Café der Rösterei gewesen. Der Cappuccino, den ich getrunken habe, kam aus einem Vollautomaten :shock: und war mit Kakao bestreut - geschmeckt hat er aber dennoch ziemlich gut (obwohl ich auf den Kakao gerne verzichtet hätte). Bei Hepa schenken Sie 20 Single Origins in der FrenchPress aus (davon steht eine ganze Batterie hinterm Tresen), aktuell haben Sie eine Bio-Kaffee aus Äthiopien im Angebot.

    Da ich wenig Zeit hatte, konnte ich nicht mehr testen, das Single Origin Angebot werde ich aber auf jeden Fall mal wahrnehmen!

    Johannes
  10. cardenas Mitglied

    Beiträge:
    17
    Ort:
    Rheingau
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    ----------------------------------------------------------------------
    Ich habe von denen ein 1/2 Pfund Espresso-Kaffee bekommen.
    Laut Aufdruck:Aerotherm geröstet-frei von Schlitzhäutchen-einzeln
    verlesen.
    Auf der Packung steht"Beo ganze Bohne"mit Kuli geschrieben.
    Haltbarkeitsdatum gibt es nicht.
    Wenn der andere Kaffee in meiner Mühle alle ist werde ich mal testen
    und dann berichten.:)
  11. Espresso-Tom Mitglied

    Beiträge:
    621
    Ort:
    Schaafheim
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    war der Vollautomat noch ne Jura X7?

    Die Leute sind liebenwert, nett und geben sich sehr viel Mühe aber als Espressospezialisten würde ich sie nicht bezeichnen.

    Ganz im Gegenteil dazu die andere Wiesbadener Kaffeerösterei,Zet-Kaffee in der Helenstraße (Achtung:kein Laden,sondern nur einen Verkauf über die Laderampe)
    Der Firmengründer und Vater des heutigen Inhabers gehörte zu den 1. die nach dem Krieg Espresso geröstet haben,unter anderem für die Italiener die hier damals noch nichts kaufen konnten.
    Ich verdanke den Herren Zereske einen guten start ins Geschäft vor 16 Jahren und habe richtig viel von Ihnen gerlernt.

    leider ist der Kontakt etwas abgerissen,aber derren beste Espressoqualität
    gehört auch heute noch zu meinen Lieblingsespressi
  12. KaffiSchopp Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Hessische Bergstrasse
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Wie steht Ihr zum Kaffee bei "Perfekt Day"? Der Cappuccino wird dort mit Latte Art serviert, gearbeitet wird mit einem La Cimbali VA - M3 Club (für Frappé und Caffè Crema) sowie einer Cimbali M39 (3gruppig?).

    Das (afrikanisch inspirierte) Ambiente ist nicht ganz meins, aber in Wiesbaden (Kirchgasse) ist der Laden voll.

    Johannes

    P.S.: Bei der Kaffeeolympiade hatten die eine recht hübsche (blonde) Barista am Start... ;-) - Stefanie Heidemann heisst die Dame und vertritt an den Barista Weltmeisterschaften Deutschland.
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2009
  13. KaffiSchopp Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Hessische Bergstrasse
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    ...ach, noch ein Tipp für sehr guten Kaffee in Wiesbaden: das Café Wagemann's in der Wagemannstrasse. Hier wird reiner äthiopischer Arabica Espresso ausgeschenkt und verschiedene Single Origins serviert. Leckere Bio-Baguettes und Kuchen. Die Betreiberin ("Gabi"?) fährt ein klares Kaffee- und Bioqualitätskonzept, was auf keinem Fall dem Kommerz unterliegt.

    Johannes
  14. protubero Mitglied

    Beiträge:
    12
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Ich habe zufällig letzte Woche den Bio Kaffee aus Äthiopien in der Pressstempelkanne getrunken und war wirklich überrascht, wie gut und intensiv der geschmeckt hat. Das kann ich jedem Caffecionado in Wiesbaden nur empfehlen. Man merkt allerdings, dass er nicht gerade magenfreundlich ist. Trotzdem trage ich mich seitdem mit dem Gedanken mir so eine Kanne zuzulegen und es mal zu Hause zu versuchen. Den Hepa Espresso hab ich auch schon mal probiert und fand ihn mittelmässig. Aber vielleicht geb ich ihm nochmal eine Chance mit meiner neuen Mühle. Cappucinos zu bestellen habe ich schon lange aufgegeben. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt einen Cappu ohne Bauschaum gesehen habe und 3/4 der Tassen kommen mit Kakao. Pfui Teufel.

    Gruß, Manfred
  15. protubero Mitglied

    Beiträge:
    12
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Sollte das eine gute Adresse sein, dann hoffe ich, dass du damit unrecht hast.;-)
  16. Gianni Mitglied

    Beiträge:
    380
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Ciao,
    hab mir heut mal den Laden angeschaut. Und die Ergebnisse in der Tasse.
    Also mein Resumée: Der Espresso ist ganz ordentlich, Crema hselnussbraun, 5 secs stabil. Aber Geschmack etwas zu bitter, kann auch an der verwendeten Bohnensorte liegen. Ergo reicht es nicht für Topnoten.
    Beim Cappu sieht's düsterer aus. Sie verwenden H-Milch aus Bella Italia- was das Ganze nicht unbedingt besser macht. Das reißt auch das Latte-Herzchen nicht raus.
    Insgesamt scheint mir der Laden auf Massenbetrieb ausgelegt, was nicht unbedingt so pricklend ist...
    Saluti
    Gianni
  17. KaffiSchopp Mitglied

    Beiträge:
    983
    Ort:
    Hessische Bergstrasse
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Dass man trotz sehr gutem Kaffees (auch und gerade in der Zubereitung) nicht unbedingt erfolgreich sein muss, zeigt in meinen Augen das Café Wagemann's in der Wagemannstrasse. Hierhin verlieren sich kaum Kunden (nach meiner bescheidenen Beobachtung aufgrund einer Standortanalyse) und wenn ich mal einen PerHead von EUR 3,00 ansetze, dann kann die Betreiberin nicht sehr glücklich sein.

    Damit will ich sagen, dass etwas "Massengeschmack" und beste Lage schon entscheidend für den Markterfolg sein kann. Bestenfalls ist beides vorhanden, beste Lage und sehr guter Kaffee, aber ein paar Abstriche gegenüber dem häuslichen Espressokochens sind m.E. schon erlaubt (ich spreche dabei von ein "paar" Abstrichen und nicht wie hier: Gastronomie: Verranzt und zugekäst - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wissenschaft) ;-)

    J.
  18. AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Meiner Ansicht nach gibt es den besten Espresso im Molino auf der Schwalbacher Straße, unweit des Luisen-Forums. Dort schmeckt nicht nur der Espresso vorzüglich, sondern gibt auch ein Bild ab, dass man ohne Zögern in jedem guten Food-Magazin veröffentlichen könnte. Auch der Cappuccino ist einfach nur hervorragend.

    Beim Chef handelt es sich um einen leidenschaftlichen und sehr erfahrenen Barista, der seine Espresso-/Kaffeekreationen mit La Marzocco Equipment (ich glaube eine GB/5 und eine MD5 als Mühle) zubereitet. Er ist u.a. auch Vertriebspartner von La Marzocco.

    Viele bis fast alle der angebotenen Produkte kommen aus biologischen Anbau. Einfach nur empfehlenswert. AUSPROBIEREN!!!
  19. cafesolo Mitglied

    Beiträge:
    2.199
    Ort:
    Heidesheim/Mainz
    AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Ab wann ist man denn ein sehr erfahrener Barista ? Vielleicht bin ich ja auch schon einer und ahne nichts davon ? Ernstgemeinte Frage!
  20. AW: Wiesbadens - Bester espresso

    Keine Ahnung, wie lange Du Dich schon mit der Thematik beschäftigst? Vielleicht reichen ja auch schon ein oder zwei Jahre. Der besagte Herr des Molinos ist meines Wissens noch keine 35 Lenze und beschäftigt sich intensiv mit Espresso und dem Drumherum schon über 15 Jahre. In diesem Fall trifft dann tatsächlich auch der Spruch 'sein halbes Leben' zu.

    Ich denke, dass ist doch was! Oder was meinst Du?

    Gruß

Diese Seite empfehlen