1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WMF Etamat Einstellungen?

Dieses Thema im Forum "Reparatur und Wartung" wurde erstellt von Conny60, 25. Dezember 2009.

  1. Conny60 Mitglied

    Hallo,
    seit kurzem bin ich stolze Besitzer eines WMF ETAMAT EFC Vollautomaten.
    Zwar alt aber weitestgehend in Ordnung.
    Da die Maschine ziemlich verdreckt war, habe ich ihm auseinander genommen um alles zu entkalken und zu reinigen.

    Jetzt wo ich die Maschine wieder zusammen gebaut habe, gibt er im Display -resr- an. Drücke ich auf der [-1-12+] Taste darunter, komme ich im Kundendienst Wartungsmodus (oder so)...
    Wie komme ich da wieder raus?

    Normal dreht man den Schlüssel auf eins, im Display steht die 0, dreht man auf 2 steht im Display die 1 und das Gerät ist -wenn aufgeheizt- betriebsbereit. Da möchte ich gern wieder hin...
    Wie geht das?
    Leider habe ich weder eine Betriebs- noch Wartungsanleitung, vllt. kann hier Einer helfen.
    Vielen Dank schon mal und frohe Weihnachten!
    cu
    Conny
  2. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hi Conny
    links neben dem Schlüsselschalter ist eine Taste(Kundendiensttaste),
    schau mal ob diese "frei" ist.Dein Fehlerbild sieht so aus,als wenn sie ständig gedrückt wäre.Vielleicht verklemmt,oder Kabel kurzgeschlossen beim auseinander bauen ?
    Viele Grüsse
    Michael
  3. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hallo Michael,

    genau so war's !:-D
    Der Stift der Kundendienst-Taste hatte sich hinter der Verkleidung leicht verkeilt und blieb so 'aktiv'.

    Problem behoben, vielen Dank!

    cu
    Conny
  4. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hi Conny,
    freut mich zu hören,das es wieder funktioniert.
    Und Du weisst jetzt auch,wie man ins Kundendienstprogramm kommt.
    Sollten da Fragen sein,dann melde Dich noch mal.
    Viele Grüsse
    Michael
  5. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hi Michael,

    nun, Fragen habe ich denn schon noch ein paar.
    Seit ich die Machine habe, bekomme ich auf der 'Bohnenseite' kein Kaffee.
    Die 'Kaffeemehlseite' funktioniert einwandfrei und macht ein guter Kaffee.

    Drückt man z.B. die Espresso-Taste, läuft das Mahlwerk an, portioniert in den Trichter die entsprechende Menge, man hört wie die Machine dann Druck aufbaut (Auf dem Manometer geht es dann bis 15 Bar hoch!), es kommt dann aber kein Kaffee!? (läuft kein Wasser durch)
    Alle Tasten auf der 'Bohnenseite verhalten sich so...
    Vllt. hast Du hier auch noch eine Idee?
    (Das war übrigens mit ein Grund warum ich die Machine überhaupt aufgemacht habe, konnte aber rein Äußerlich (Ventile etc.) nichts entdecken.)

    cu
    Conny
  6. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hi,
    Espressodüse wird verstopft sein.
    Ist von vorne durch eine kleine Kunststoffabdeckung mit einem Spezialschlüssel zu erreichen.Ist in der Brüheinheit eingeschraubt.
    Rausdrehen und Reinigen.Vor dem rausschrauben die Stellung merken,beeinflusst die Qualität der Crema.Am besten die Düse erst "vorsichtig" bis zum Anschlag reinschrauben,dabei die Umdrehungen zählen .Dann findest Du die richtige Stellung beim Zusammenbau leichter.
    Viele Grüsse
    Michael
  7. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hallo,

    so, wir kommen die Sache schon näher, die gesammte Brüheinheit, Ober- und Unterteil ausgebaut, demontiert und gereinigt.

    Stellschraube ausgebaut, 'Spezialwerkzeug' gebastelt und -nach dem Einbau- so lange ein viertel Schlag rückwärts gedreht bis Kaffee kam.
    So weit so gut! Danke Michael!

    Nun läuft aber die Brüheinheit beim füllen einer Tasse (Kaffee Creme) sehr lange, so, daß die Tasse (Große Tasse) überläuft.
    Es sind in etwa 28 Sekunden; 8 bis 10 würden reichen eine große Tasse zu füllen.

    Bei der Espresso Tasse verhält es sich ähnlich, eine normale Tasse wird randvoll, so daß sie gerade nicht überläuft...

    Wie kann ich nun die 'Füllzeit' einstellen und verkürzen?

    Im Übrigen habe ich dieses Verhalten nur auf der 'Bohnen-Seite', die 'Mehl-Seite' arbeitet korrekt.

    Noch mal vielen Dank für die Hilfe, ich bin schon ein gewaltiges Stück weiter gekommen!

    cu
    Conny
  8. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hallo,
    da bist Du ja schon ein Stück weiter.
    Die Füllmenge wird nicht zeitgesteuert,sondern die Wassermenge per DFM gemessen.Wenn wir davon ausgehen,das der DFM i.O ist,dann musst Du die Füllmengen jedes Produktes(Produkttaste) einstellen.

    Maschine ist Betriebsbereit,Schlüssel auf "1"
    Kundendiensttaste kurz drücken(die kennst Du ja schon:lol:)
    in der Anzeige erscheint E-brU,
    Produktaste die Du ändern möchtest drücken,es erscheint ein Wert in der Anzeige ,zB 85 DFM-Impulse würden ca. 120ml entsprechen,
    gegebenenfalls diesen Wert ändern,ich glaube es gab eine plus-minus Taste.
    Viele Grüsse
    Michael
  9. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hallo,

    YES! :lol:

    Ich glaube, nun habe ich es geschafft!
    Die 'EbrU' Einstellungen habe ich gefunden und mit der plus-minus Taste entsprechend angepasst.
    Die Füllmengen entsprechen nun die Tassengröße, es läuft nichts mehr über.

    Die Feinabstimmung der Espresso-Düse werde ich morgen beim 'Test-Trinken' vornehmen; wenn ich das jetzt noch mache, komme ich gar nicht mehr ins Bett.

    Lieber Michael, vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe!

    Für die Mitleser, hier noch meine Einstelwerte:

    Grundeinstellung Espressodüse: Handfest, dann knapp 2 Umdrehungen rückwärts. (weiter raus = Kaffee wird weniger Stark)

    EbrU Werte 'Bohnenseite'
    2 x Espresso = 6075
    1 x Espresso = 6040

    2 x Creme = 6110 (Entspricht eine große Tasse)
    1 x Creme = 6060 (Entspricht eine normale Tasse)

    Werte der 'Mehlseite'
    Kännchen = 6170 (Entspricht auch eine große Tasse)
    Tasse = 6085 (Entspricht eine normale Tasse)

    cu
    Conny
  10. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hallo,
    freut mich zu hören.
    Kleiner Nachtrag:
    einstellen der Kaffeemehlmenge, Taste Kaffeemehl(verdeckt hinter Gerätetür)betätigen.
    Im Display erscheint E-CAF,alles andere wie oben schon beschrieben.

    Viele Grüsse
    Michael
  11. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Guten Morgen,

    die ersten Tassen Bohnenkaffee habe ich nun intus.
    Läuft alles wie geschmiert, aber der Kaffee ist noch etwas dünn...

    Espressodüse strammer drehen ist nur bedingt möglich, denn wenn ich nur ein viertel Schlag strammer drehe, kommt gar kein Kaffee mehr, obwohl der Anschlag dann noch nicht erreicht ist (ca. noch eine Umdrehung entfernt).
    Verstopft ist da nun aber auch nix mehr, habe ja Gestern alles auseinander gehabt und gesäubert; ist vllt. auch nur konstruktionsbedingt...

    Geschmacklich schmeckt der Espresso nach 'normaler' Kaffee,
    die Tasse Creme ist dünn, die Doppeltasse Creme ist wie Spühlwasser.

    Die nächste Option scheint mir, die Mahlzeit der Bohnen etwas zu verlängern?

    Geschätzte Vorgehensweise:
    Im Kundenmodus [E-Caf] suchen (ist daß das richtige Kürzel?) und die Mahlzeit über die plus-minus Taste erhöhen...

    @Michael, kannst Du das bestätigen?

    cu
    Conny
  12. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hi,
    einstellen Mehlmenge,siehe einen Beitrag über Dir.
    Viele Grüsse
    Michael
  13. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Moin,

    so, Mehlmengen nach Gefühl eingestellt.
    Ich meine ist so nicht schlecht...

    Ich frage mich aber, ob es nicht irgndwelche Einstelltabellen gibt wo man zumindest eine Grundeinstellung vornehmen kann, um von daraus auf dem persönlichen Geschmack zu kommen.

    Die von mir eingestellte [E-Caf] und [EbrU] Werte sind nun:
    2 x Espresso = 70 bei DFM = 6050
    1 x Espresso = 60 bei DFM = 6040

    2 x Creme = 70 bei DFM = 6110
    1 x Creme = 60 bei DFM = 6060
  14. Michael Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Hallo Conny,
    es gibt natürlich eine Werkseinstellung.
    Diese macht aber bei einer "alten" Maschine wenig Sinn.
    Wieviel Tonnen Kaffee sind durch ?(gewerbliche Maschine)
    Wann wurden die Mahlscheiben das letzte mal erneuert ?
    Wie ist der Mahlgrad eingestellt ?
    Welche Kaffeesorten verwendest Du ?
    Welche Wasserhärte hast Du an der Maschine ?
    Also taste Dich langsam an "Deine" optimale Einstellung ran.

    Viele Grüsse
    Michael
  15. Conny60 Mitglied

    AW: WMF Etamat Einstellungen?

    Moin,

    ja, im Grunde hast Du ja schon recht.
    Die Maschine ist von 1994 und auf dem Zählwerk steht: 6.16493 (!)
    (sind das in 15 Jahre etwa 115 Tassen pro Tag !?!)
    und still going strong!

    Am Ende war alles 'nur' verstellt und verdreckt, jetzt wo alles sauber und einigermaßen eingestellt ist, läuft sie wieder wie sie soll.

    Diese gastro Maschine ist wirklich Top gearbeitet; Va Stahl, Va Schrauben, und Kupfer (da rostet nix); wenig Plastik und wenig Elektronik, da kann ja kaum was kaputt gehen :).
    Das liegt wohl am Alter der Maschine, damals würde so was noch für die 'Ewigkeit' gebaut, heute darf alles höchstens 5 Jahre halten, dann MUSS es kaputt gehen (Wirtschaft ankurbeln und so...)
    Die Leistung ist mit 380 Volt Drehstrom und fester Wasseranschluss enorm, bei uns im Reiterstübchen genau das Richtige.

    Im Übrigen handelt es sich hier um ein ebäh Schnäppchen (Selbstabholer), anderswo hier im Forum scheint das wohl weniger glücklich gelaufen zu sein.

    Da habe ich anscheinend noch mal Glück gehabt und Dank dieses Forum und Deine Hilfe Michael, nun eine gut laufende Profi-Maschine.

    cu
    Conny
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2009

Diese Seite empfehlen