1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

Dieses Thema im Forum "Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein" wurde erstellt von noir et blanc, 26. März 2011.

  1. noir et blanc Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zürcher Oberland
    Liebes Forum
    Meine Frau und ich verreisen für einige Tage nach Hamburg. Als grosser Kaffeeliebhaber möchte ich natürlich auch Sachen entdecken die mit Kaffee zusammenhängen. Daher richte ich die Frage an alle die Hamburg gut kennen.

    - Was muss man als Kaffeefreak gesehen haben?
    - Welches Loka muss man unbedingt ausprobiert haben?
    - etc. :lol:

    bin um jeden Tipp dankbar
    Gruss aus der Schweiz
  2. cappufan Mitglied

    Beiträge:
    5.007
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2011
  3. noir et blanc Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zürcher Oberland
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Vielen Dank, da habe ich einiges an Lesestoff
    Super
  4. cappufan Mitglied

    Beiträge:
    5.007
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Das Due Baristi solltet ihr unbedingt auf die Liste nehmen, wenn ihr mal tollen Hebelcaffè genießen wollt (vielleicht ist Baristameister Sener selbst an der Maschine).
    Black Delight ist auch super, mit Synesso Maschine.

    Ein guter Laden ist Espresso-Tecnica, dann gibt es Röstereien wie z.B. Torrefaktum (mit Ausschank), gleich gegenüber (Tipp: Das kleine Schwarz).
    Touristen-Highlight ist die Speicherstadt-Rösterei (viel Andrang, daher Kaffeegüte ein wenig schwankend, obwohl es da einen tollen Barista aus unseren Reihen gibt! ;-))
    Pingos Quijote Rösterei ist in Rothenburgsort weniger zentral gelegen, aber seine Kaffees kann ich unbedingt empfehlen!
    Ich bin auch ein Fan von Caligo, da ist die Rösterei aber extern von den beiden Cafés angesiedelt, die wiederum im Osten Hamburgs liegen, nicht zentral für Euch.
    Carroux an der sowieso sehenswerten Elbchaussee...
    Copiba...

    Kai-Uwe hat hier eine Landkarte mit guten Kaffee-Locations verlinkt:
    Coffee Map - Google Maps
    Röstereien:
    Coffee Roasters - Google Maps

    Ihr werdet schon etwas finden... ;-)
  5. noir et blanc Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zürcher Oberland
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Ich bin einfach überwältigt. :lol:
    Da kann ich mir in der Vorbereitungszeit einen schönen Tagesablauf planen. So bleibt der Koffeinstand immer auf der Höhe. Kann ja ganz schön anstrengend sein eine solche Stadt zu entdecken.
    Natürlich soll auch einiges für meine Frau drinliegen. Ein bisschen Shopping muss halt auch sein. :cool:

    Aber nochmals tausend Dank, einfach das beste Forum weit und breit
  6. cappufan Mitglied

    Beiträge:
    5.007
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Freut mich!
    Und ich ergänze für die Shopping City: The Coffee Shop hatte ich noch vergessen (Poststr. 6).

    Unbedingt meiden würde ich die Hamburger Coffee Shop Ketten (z. B. Balz*c, W*rld C*ffee etc.)

    Röster Pingo empfiehlt noch die Schlages Bar im Mittelweg (schöne Ecke von Hamburg). Ich muß gestehen, ich war da noch gar nicht...
  7. maxoon Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Nanana, das war zwar mal so, aber mittlerweile geht dort kein Cappu mehr ohne Latte Art raus ;)
    Kann aber sein, das man die Sorten nicht mag. Sind eben klassische italienische Röstungen die für einige hier etwas langweillig sein können. Aber generell wird sich da bald einiges ändern denk ich. Ich empfehle mal den Bio Espresso/Cappu/Latte.
  8. serge Mitglied

    Beiträge:
    194
    Ort:
    Zürich
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Und natuerlich noch ins Black Delight.
    Das Bacana ist auch gleich da um die Ecke, den Kaffee fand ich allerdings nicht so toll, ist aber nett eingerichtet ;-)

    lg
    serge
  9. Kaspar Hauser Mitglied

    Beiträge:
    453
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Trotzdem wird die Milch zu heiß und bitter.
    Da nützt auch das schickste Bäumchen nichts.
  10. noir et blanc Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zürcher Oberland
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Hallo zusammen
    also wir sind seit heute morgen wieder zurück aus Hamburg und folgendes möchte ich festhalten. Die Stadt hat uns sehr gut gefallen und durch die vielen Stunden zu Fuss liegt es ja auf der Hand dass jeden Tag einige Cafes auf der Liste standen. Da hatte selbst meine Frau grosse Freude. Zu den Erfahrungen:

    - Black Delight
    einfach wunderbar, nett eingerichtet und tolle Maschine. Während der Barista mir einen Cappu zubereitete kam ich ins Gespräch und wir unterhielten uns über Cafe. Beim Aufschäumen der Milch merkte er dass der Schaum nicht ganz 100% wird und kippt gleich alles weg. Er wollte sein Können zeigen. Auch die beiden Cafes die er vorbereitet hatte schüttete er weg. Also nochmals von vorne. Mit grösster Sorgfalt zauberte er 2 superschöne Cappus auf die Trese. Das nenn ich mal Einsatz. Einfach super. Die 2 Espressis von versch. Anbauländern waren sogar umsonst. Habe dann noch 2 oder 3 Kleinigkeiten über Buch und Shotglas gekauft. War ein sehr netter Besuch obwohl mit die Espressis sauer genug rüber kamen. Aber lieber als bitter..

    - Speicherstadt-rösterei
    schön eingereichtet und prima Baristis auch. Latte Art vom feinsten. Leider kamen wir nie zu einer Liveröstung. Waren immer an einem anderen Ort. Stempelkannen Sidamo ok aber für 7.50 Euro einfach zu teuer.

    - Torrefaktum
    Auch nett eingerichtet, aber Cappu mit Bauschaum. Zudem finde ich dass die Milch so komisch geschmeckt hat, aber alles in allem ok

    - Elbgold
    Das war der Shock. Mehr Bauschaum hätte es auf dem Cappu kaum haben können. Geht gar nicht, da bringt selbst die schönste Maschine nichts. Kam mir auch sehr nach Livestyle rüber. Habe mich dann auch nicht an einen Espresso gewagt.

    - Carroux an der Elbe
    Wie durch Zufall haben wir das Cafe noch gesehen. Der beste Espresso von Hamburg. Einfach super! ABER. Beim Zahlen habe ich die Baristin gefragt ob es ein 100% Arabica sei. Nein gab sie mir zur Antwort. Ich hakte nach und wollte wissen wie viel % es denn an Robustas drin hat. Da kam der Schock. Dies sein ein Hausgeheimmnisch das sie nicht so rausgeben kann!!! Ach das muss ja ein Wahninnsrezept dachte ich mir...

    Alles in allem ein tolles Weekend
    Ich grüsse
    Roland
  11. pingo Mitglied

    Beiträge:
    1.842
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Hey! Mehr Selbstbewusstsein! So schwierig ist der Blend nicht zu entschlüsseln! Laß Dir nächstes Mal einfach ne handvoll Bohnen geben!
    Und Robusta hättest Du ja wohl geschmeckt! :lol::lol::lol:
  12. noir et blanc Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zürcher Oberland
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Musste einfach schmunzeln, die ganze Geheimnisstuerei. Selbst wenn ich den ganzen Blend wüsste gäbe es tausend Faktoren die den Espresso dann noch verändern könnten wir Mahlung, Druck und all die anderen Dinge. Also immer locker bleiben mit den Rezepten. Während andere das ganz offen zugeben gibt es immer noch Leute die meinen eine ganze neue spezielle Mischung erfunden zu haben.. Aber lecker war er trotzdem
  13. pingo Mitglied

    Beiträge:
    1.842
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Ich mag ihn auch! Guter Espresso!
  14. maxoon Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    20% Robusta ;)

    Außerdem 8 verschiedene Sorten.

    Zum Elbgold: Bei welchem warst du? Mühlenkamp oder Sternschanze? Fänd ich ja toll wenn die jetzt in der Schanze auch schon anfangen Mist zu machen...
  15. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Wenn er schon von der Maschine stöhnt, wohl im Slayer Emporium. Was viele nicht wußten: Auch die Slayer kann Bauschaum. Brautkleid bleibt Blaukraut, und Bauschaum bleibt Bauschaum. Annika gestand mir aber mal, daß sie gelegentlich Schaumhauben servierten, weil die Kundinnen es so wollten. Unter anderem, weil da Cappuccino, Cafe Latte und Lago Maggiore nicht auseinander gehalten werden. Davon können auch andere ja Lieder singen. Cappuccino mit Haube ist two-in-one: Was zum Löffeln. Und was zum Trinken. Man kann sich darüber lustig machen, aber die Mädels sitzen am längeren Hebel (sprich: Löffel).
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2011
  16. maxoon Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    naja, der mühlenkamp hat schließlich auch ne faema E61 mit der keiner umgehen kann :D
  17. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Wo Du Recht hast, den Titel "schönste Maschine" trägt wohl immer noch die E61.
  18. noir et blanc Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zürcher Oberland
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Also zur Aufklärung
    ich war an der Mühlenkamp. Zwar wirklich eine wunderbare Maschine aber eben.. ich denke schon dass es an dem Clientel liegt, das ist richtiggehend gefragt der Bauschaum. Geschmacklich aber wirklich unten Kaffeeplörre und oben Bauschaum. Einfach nicht das richtige Cappucinovergnügen.
    Zugegeben ist die Zubereitung von Bauschaum etc einfach viel einfacher als da noch die Kännchen zu schütteln und rühren bis dann der Mikroschaum stimmt. Hätte es soviele Leute im Black Delight gehabt wären sicher die meisten verdurstet..
    Gruss Roland
  19. maxoon Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Siehste, Mühlenkamp. Mühlenkamp is prädestiniert für bitteren Bauschaum Cappu...
    Der Qualitätsunterschied der beiden Elbgolds kann nicht größer sein. Wobei ja manchmal auch das neue Elbgold daneben greift..
  20. deus ex macchina Mitglied

    Beiträge:
    1.311
    Ort:
    Hamburg
    AW: Wo geht man hin in Hamburg als Kaffeefreak?

    Du meinst, es geht eher als Baumarkt durch denn als Café?

Diese Seite empfehlen