10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

Diskutiere 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Forum, nachdem ich mir jetzt 10 Jahre lang die Vollautomatenplörre gutgeredet habe muss jetzt eine Siebträger / Mühle-Kombination her!...

  1. #1 sedge111, 11.04.2010
    sedge111

    sedge111 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    nachdem ich mir jetzt 10 Jahre lang die Vollautomatenplörre gutgeredet habe muss jetzt eine Siebträger / Mühle-Kombination her!

    Ich habe jetzt gefühlte 1000 Stunden in diesem sensationellen Forum gestöbert und mich für folgende Maschine entschieden:

    QuickMill Cassiopea 3004 !!!

    Bitte nur Alternativen nennen, falls meine Enstcheidung eine totaler Griff ins Klo war, ich bin nämlich unendlich froh, dass ich mich nach ca. 999 Stunden Recherche aus diversen Gründen für diese Maschine entscheiden konnte!;-)

    Jetzt brauche ich nur noch eine Mühle........:shock::shock::shock:!!!

    Eine Anbieter in meiner Nähe bietet Set-Angebote Maschine/Mühle an.

    Folgende Mühlen stehen zur Auswahl:

    -Ascaso I-Mini
    -Ascaso I-1Steel
    -Ascaso I-1Alu
    -Eureka Mignon (Eureka MCI???)

    Bitte helft mir mit Eurer Erfahrung, damit ich nicht nochmal 1000 Stunden recherieren muss................:-(

    Grüße!

    Tom
     
  2. holgr

    holgr Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    32
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Hallo sedge111,

    es ist schwierig zu sagen, ob diese Maschine die Richtige für Dich ist, wenn man Deine Anforderungen nicht kennt.

    Grundsätzlich empfehle ich Dir (natürlich keine 1000 Stunden :)), auch wegen der Auswahl einer Mühle, unter KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee nachzulesen.
    Dort stehen auch die Erläuterungen zu unterschiedlichen Systemen (Thermoblock vs. Boiler) usw. drin.

    Ich selbst kann Dir nur die Rancilio Silvia zum Einstieg empfehlen. Mit ein wenig Übung, der richtigen Mühle (z.B. demoka 203, Rancilio Rocky SD; es gibt noch Dutzende andere Mühlen, aber mit diesen beiden habe ich persönlich Erfahrungen gesammelt) und dem richtigen Kaffee (keine Supermarkt-Bohnen) kannst Du einen super Cappuccino oder Espresso zaubern.

    holgr

     
  3. #3 langbein, 11.04.2010
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.073
    Zustimmungen:
    2.160
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Hallo Tom, da ich die Quickmills (leider) nicht live kenne, kann ich nichts dagegen sagen.

    Gegen die Mühlen spricht nichts...ich halte die Eureka für eine wirklich sehr gute Mühle und würde sie den anderen vorziehen. Ich finde sie wirkt ausgesprochen hochwertig, ist recht leise und gut zu verstellen.
     
  4. hai

    hai Mitglied

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    hallo tom!
    ich habe es genau so gemacht wie du - mir die augen hier wund gelesen - und dann so nach und nach immer mehr eingegrenzt was ich möchte.
    wenn man in die runde fragt, erzählt dir jeder was anderes, weil jeder so seine erfahrungen hat - die auch alle stimmen, dich aber nicht weiterbringen.
    wenn du die QuickMill Cassiopea 3004 gut findest und sie dir und deinen ansprüchen entspricht - DANN NIMM SIE!!! es wird immer etwas geben, das für eine andere spricht - immer!
    zu den mühlen weiß ich nicht wirklich was. stellt sich die frage: scheiben- o. kegelmahlwerk - beides findet wieder seine "anhänger"...
    wenn du die möglichkeit hast, schau sie dir in natura an (am besten auch mal probieren) - laß sie dir in allen funktionen erklären und entscheide dich dann.
    meine mühle hat z.b. einen timer - das ist ja eigentl. nicht schlecht... aber die verstellschraube ist doch tatsächlich unten in der bodenplatte! sehr sinnig!! da etwas einzustellen... - na egal, braucht wohl nix dazu gesagt werden.
    gutes gelingen;-) *hai*
     
  5. #5 Dale B. Cooper, 11.04.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.987
    Zustimmungen:
    1.926
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Moin!

    Wenn Du hier ein wenig herumstöberst, wirst du mindestens genauso viele Empfehlungen zu Maschinen wie Mühlen wie Leuten dahinter hören. Ergo: Ab einer gewissen Preisklasse ist es fast egal, was man kauft oder halt Geschmackssache oder - wie hätte es auch anders sein können - Glaubenssache.

    Daher meine Empfehlung: Gönn Dir was Gebrauchtes und spiel damit erst einmal herum. Wenn Siebträger nichts für Dich sind, machst du wenig Verlust mit dem Equipmentverkauf, wenn es 100%ig Dein Ding ist und Du hier noch mehr herumliest, willst du updaten. Auch da: Kaum Verlust beim Equipmentverkauf... :D

    Beste Grüße,
    Dale.
     
  6. Shrike

    Shrike Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    8
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Als ich den Titel gelesen hab, hatte ich kurz die Hoffnung, es sei eine EU-Petition geplant.

    Nun, werde Dich auch nicht von der Maschine abbringen wollen, aber bedenke, dass Du den Brühdruck nicht ohne basteln reduzieren kannst.
     
  7. #7 Dale B. Cooper, 12.04.2010
    Dale B. Cooper

    Dale B. Cooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    6.987
    Zustimmungen:
    1.926
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    .. was im Übrigen auch völlig egal ist. Siehe Brühdruckreduzierer=Schattenparker-Thread. Das ist nichts, über das man sich am Anfang (wenn überhaupt) irgendwelche Gedanken machen müsste.

    Grüße,
    Dale.
     
  8. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Das ist auch nicht unbedingt nötig!

    Die Ascaso-Mühlen haben sich bewährt und werden von einigen Forums-mitgliedern zu ihrer Zufriedenheit genutzt.
    Es gibt 2 Mahlwerke, ein konisches und ein Scheibenmahlwerk sowie 2 Ausführungen des Gehäuses, nämlich Aluguss und Kunststoff, das bestimmt auch die Preisunterschiede. Ob Konus oder Scheiben, es ist schwierig zu sagen, welches besser ist.
    Eine Mühle, die in letzter Zeit öfter hier gelobt wurde, ist die Graef CM8o, die sogar noch etwas preiswerter ist als die Ascaso, wäre noch eine Überlegung wert.
     
  9. #9 toposophic, 12.04.2010
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
  10. #10 freedox, 12.04.2010
    freedox

    freedox Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Hallo,


    2. do what you want! (jeder Kauf ist ein Fehler, der dich meistens ein wenig gescheiter macht)

    1. Eureka MCI - absolute Empfehlung. (schön und macht Spass)


    :-D:lol::)


    cheers,

    freedox
     
  11. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    606
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Der Kauf der 3004 ist kein Fehler, gute Wahl - aber auch ein wenig abhängig von den "Trinkgewohnheiten".
    Bei Fragen gibt es einige Quickmillbenutzer hier im Board die gerne weiterhelfen.
     
  12. #12 sedge111, 12.04.2010
    sedge111

    sedge111 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Wow!!!:shock:

    Soviele Tipps und Hinweise in so kurzer Zeit! Vielen Dank!

    Gerne will ich Euch noch meine Entscheidungsgründe für die Quickmill 3004 mitteilen.

    - Ich bin totaler Siebträgeranfänger! Ich weiss nicht wie hoch mein Frustpotential ist, wenn nach einem halben Jahr noch immer kein vernünftiger Espresso aus der Maschine läuft. Über die Qucikmill 3004 habe ich gelesen, dass das schon ziemlich schnell funktionieren sollte.

    - Ich bin kein espresso-Purist. Das heisst wir (meine Frau ind ich) werden die Maschine mindestens genauso oft für latte-Getränke wie für espressi benutzen. Auch dafür soll (? hoffentlich!) die 3004 gut geeignet sein.

    - Empfehlung eines Bekannten von mir (auch Siebträgeranfänger) - er ist sehr begeistert!

    - Der Preis! Im Vergleich zu anderen Maschinen ist die 3004 schon ein ganzes Stück billiger. Maschine, Mühle, Zubehör ...... da kommt schon ganz schon was zusammen!


    Grüße!

    Tom
     
  13. #13 kleinischer, 12.04.2010
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    366
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Hallo,

    Aha. Wie gut ist den die Dampfleistung der QM?

    Grüße
    Dirk
     
  14. #14 sedge111, 12.04.2010
    sedge111

    sedge111 Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Hallo Dirk,

    das weiss ich nicht!!! :shock: Mir wurde die QM empfohlen, weil ich eben nicht nur espressi machen will.

    Hast du negative Erfahrungen bezüglich der Dampfleistung der QM?

    Grüße!

    Tom
     
  15. #15 kleinischer, 12.04.2010
    kleinischer

    kleinischer Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    1.517
    Zustimmungen:
    366
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Hallo nochmal,

    nein, ich weiß es auch nicht. Ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen, das du auf die Dampfleistung achten solltest, wenn du oft Milch aufschäumen möchtest.
    Das hatte ich hierzu gelesen:
    Hier ist aber bestimmt ein Bordie, welche hierzu Auskunft geben kann, oder?

    Grüße
    Dirk
     
  16. #16 Andros1, 12.04.2010
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    134
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Dann probiere es besser aus!

    Maschinen mit Durchlauferhitzern sind eine kleine besondere Gruppe gegenüber den verbreiteten Maschinen mit Kessel. Es gibt ein paar Besonderheiten.
    Vorteile:
    sehr schnelle Bereitschaft, eher günstiger Preis, einfaches System - auch in der Bedienung

    Nachteile:
    Wasser kann während des Bezuges abkühlen, besonders bei vielen Bezügen nacheinander;
    Dampfleistung für höhere Ansprüche nicht ausreichend, zudem auch durch stoßartigen Dampfaustrittt sehr gewöhnungsbedürftig;
    Untypische Geräuschkulisse für eine klassische Espressomaschine;

    Wie alles ist es halt Geschmacksache.
    Ich persönlich finde die Quickmills für das Büro oder so sehr gut, zuhause würde ich mir niemals mehr eine Maschine mit Durchlauferhitzer hinstellen. Mein Tip wäre ein gebrauchter Zweikreiser, z.B. eine BFC ELA, Isomac Tea, ECM Giotto/Technika, Bezzerra 07 oder so - gibt es je nach Alter ab 600 und sind wenn gut gepflegt unkaputtbar. Oder aber mit Garantie vom Händler ab ca. 700-800 €.

    Für Dich kann die Quickmill aber das richtige sein. Am besten: Irgendwo ausprobieren, am besten im Vergleich mit einem kleinen Zweikreiser (wegen der Milchgetränke).
     
  17. #17 Frankenjoerg, 12.04.2010
    Frankenjoerg

    Frankenjoerg Mitglied

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Gewöhnungsbedürftig ist das natürlich nur, wenn man was anderes gewohnt ist. ;-)
    Und für Anfänger kann das INHO durchaus von Vorteil sein, etwas weniger Dampfpower zu haben. Meine Freundin ist z.B. von der Dampfpower meiner BZ07 schlicht überfordert wohingegen sie mit der kleinen Krups Thermoblock Maschine, die ich in Ihre Wohnung gestellt habe ganz prima zurecht kommt. Fazit: Ausprobieren

    Gruß,
    Jörg
     
  18. #18 Scherzchen, 12.04.2010
    Scherzchen

    Scherzchen Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    dampfen mit der quickmill:

    vorteile:
    - quasi unendlich lang dampfen (bzw. solange, bis der frischwassertank alle ist)
    - relativ schwache dampfleistung = einfacheres herantasten an latte-art schaum für cappuccino

    nachteile:
    - relativ schwache dampfleistung = milchaufschäumen dauert etwas länger (250 ml kännchen, ca. 30 sec)

    und aus der praxis:
    ich benutze die QM regelmäßig zum aufschäumen für cappuccino, mal 1, mal 2 tassen. alles wunderbar. die wahl der maschine ist völlig in ordnung.
     
  19. #19 Inalina, 12.04.2010
    Inalina

    Inalina Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2002
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    254
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Gerade für Anfänger finde ich etwas "langsameren" Dampf vorteilhafter als Monsterdampfpower, solange der Dampf schön trocken ist, macht es nix, wenn das Aufschäumen etwas länger dauert, sondern es ist eher positiv, daß die Milch nicht so schnell überhitzt.

    LG,
    Inalina
     
  20. #20 _Steve_, 12.04.2010
    _Steve_

    _Steve_ Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2007
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    AW: 10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

    Danke für den interessanten Link, kannte ich noch gar nicht. Wäre mal interessant zu hören, wie Nutzer der jeweiligen Mühlen (abgesehen von verständlichem Besitzerstolz) das beurteilen.
    Grüße,
    _Steve_
     
Thema:

10 Jahre Vollautomat - es reicht!!!

Die Seite wird geladen...

10 Jahre Vollautomat - es reicht!!! - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] La Pavoni Europiccola 70er Jahre

    La Pavoni Europiccola 70er Jahre: Ich verkaufe hier eine La Pavoni Europiccola. Es handelt sich um ein älteres Modell mit 2-Stufen Heizung. Der Zustand ist sehr gut. Alle...
  2. Philips Saeco 5335/10

    Philips Saeco 5335/10: Guten Tag, bin Neu hier im Forum. Ich habe einen Kaffeautomaten der Marke Philips Saeco 5335. Seit geraumer Zeit ist der Milchschaum nicht mehr...
  3. Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?

    Druckabfall der Pumpe nach 2 Jahren?: Hallo, ich bin neu hier und hätte eine Frage an alle Rancilio-Besitzer: Kann es sein, dass bereits 2 Jahre nach Kauf die Druckleistung der Pumpe...
  4. Kaufberatung Vollautomat bis 450 EUR

    Kaufberatung Vollautomat bis 450 EUR: Hallo Zusammen, für unsere Büro (3 Kollegen) plannen wir einenen Vollautomat zu kaufen. Pro Tag wird ca. 15 Tassen bezogen. Überwigend ohne...
  5. Bezzera BZ 10 - Deckel klappert

    Bezzera BZ 10 - Deckel klappert: Hallo Leute, Ich musste meine Bezzera BZ 10 wegen eines Defektes umtauschen. Es wurde nur die reine Maschine getauscht. Alle abnehmbaren Teile...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden