1999 Rancilio Silvia

Diskutiere 1999 Rancilio Silvia im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ich habe mir ein kleines Projekt ins Haus geholt und letzte Woche für 125€ eine V1 1999er Rancilio Silvia abgeholt. Aktuell glaube ich...

  1. #1 Ansonamun, 24.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    Hallo,

    ich habe mir ein kleines Projekt ins Haus geholt und letzte Woche für 125€ eine V1 1999er Rancilio Silvia abgeholt.

    Aktuell glaube ich noch an ein Schnäppchen, mal sehen was noch auf mich an Kosten zukommen.

    Also der Rahmen hat nur wirklich minimale Rostspuren, ich denke nicht das ich den Pulverbeschichten werde.
    Auseinadnergebaut hab ich das Gerät dennoch mal komplett.

    Ich brauche bei folgenden Punkten mal etwas Hilfe :

    -Kessel sieht kalkfrei aus, Vorbesitzer meinte er hätte das aber extra entkalken lassen von einer Firma. Ich werd aber, da es gerade eh alles in Einzelteilen herumliegt nochmal entkalken. Nicht mit Pulver wie der Vorbesitzer sondern mit Zitronensäure.
    -In einem Teil hab ich Grünspan gefunden, hilft da die Zitronensäure auch ? Muß ich mir da Sorgen machen ?
    -Wenn schon mal offen, gibt es sachen die bei der V1 ausgetauscht werden müssen ? Hatte mal was von 110V auf 100V gelesen bei irgend einem Relais ?
    -Die (ich nenne sie mal) Plastikschläuche sind stark verfärbt, kann man die sauber bekommen oder lieber gleich austauschen ?
    -Die verbaute Ulka arbeitet noch, jedoch hat auch sie etwas Rost. nach 19 Jahren Dienst, sollte ich diese mit austauschen ?
    -Lohnt der Umbau des Dampfarms von der späteren Version ? Gibt es da eine Preiswerte Bezugsquelle ?
    -Die Elektrokontakte haben auch geringfügig Rost (Von den Schaltern z.B.) stört das oder auch neue Litzen drauf ?
    - Gibt es eine Bezugsquelle für die kesseldichtung ?
    - Kann man die Silvia etwas dämmen ? Die Lautstärke ist schon eine Hausnummer.



    Das wars fürs erste.
    Kevin

    Bild vom Innenleben :

    [​IMG]
     
  2. #2 Ansonamun, 25.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    So, habe mich etwas informiert.
    EspressoXXL hat einiges zum kleinen Preis auf Lager.
    Schläuche, Dichtung, Dampfarm hat sich somit schon erledigt.

    Wo sehe ich wie viel Bar die Pumpe noch fordert ?
    Ich werde wohl eine Manometer nachrüsten, wo Klemme ich den Schlauch deswegen zwischen?
    PID nachrüsten dachte ich zwar auch, glaube aber vom Sicherheitsaspekt lass ich das lieber bleiben. Vor allem scheint das ja auch nicht ganz so gut zu funktionieren.

    Kevin
     
  3. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    130
    Du meinst wohl eher das 110°C Thermostat. Das könnte in der Tat noch bei deiner Maschine verbaut sein.
    Schau dir die Dichtung vom Dampfventil und OPV an (falls du es auf bekommst) die verschleißen schon mal.

    Ich habe bei meiner Silvia die Pumpe und die Kontaktstellen des Schlauchs zum Gehäuse entkoppelt. Die Verkleidung habe ich mit Alubutyl gedämmt und eine Invensys CP4 eingebaut. Nun ist sie deutlich leiser.

    Das wird dir nicht allzuviel bringen denn bei der V1 ist der Brühdruck nicht stufenlos einstellbar. Du kannst höchstens Unterlegscheiben benutzen.
     
  4. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    79
    110 auf 100 bezieht sich auf den Thermostaten. In der V1 war ab Werk ein 110 Grad Thermostat verbaut, in allen weiteren Versionen war es dann ein 100 Grad Thermostat. Den kann man wechseln, wenn das nicht schon geschehen ist. Müsste wenn ich mich nicht irre der linke auf dem Foto sein. Die 100 oder 110 ist oftmals in die Kontaktfläche zum Boiler eingestanzt.

    Pumpe ist die bekannte Ulka ep5 die man bei Amazon für unter 20€ bekommt - nach 20 Jahren kann man die neu machen - muss man aber nicht unbedingt. Hab im Büro auch noch eine V1 stehen mit der ersten Pumpe - und die macht ein Kilo Bohnen pro Woche seit etwa 7 Jahren - und läuft und läuft...
     
  5. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    79
    Wenn ich das richtig sehe auf seinem Foto, ist das schon mal nachgerüstet worden auf das verstellbare Expansionsventil.
    Dafür nur die Dichtung zu bekommen ist problematisch. Mir ist keine Bezugsquelle bekannt. Für das alte OPV konnte man noch einzelne Dichtungen beziehen - für das einstellbare wäre ich über Hinweise wo man nur das Innenleben bekommt dankbar!!!
     
  6. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    130
    Das stimmt es sollte das neue OPV sein.
    DICHTUNG EXPANSIONSVENTIL | ø 11x2 mm | FÜR RANCILIO SIL
    Hab ich bestellt, sollte heute ankommen, dann sag ich dir ob's passt.
    Du kannst dir deine Dichtung ja erst mal anschauen wenn es erst kürzlich nachgerüstet wurde sollte sie ok sein.

    Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk
     
  7. #7 aspseka, 25.01.2018
    aspseka

    aspseka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2017
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    37
    Bei Grünspan bleibt nur mechanisch zu entfernen. Ist es viel? Kommt es mit Wasser in Kontakt? Wenn es außen ist, würde ich es lassen.

    Es gab letztens einen Thread, wo es um den Temperaturabfall zwischen Kessel und BG ging.. Da würde ich den 110°C Thermostat - sofern verbaut - einfach behalten. Temperatursurfen machen auch 100°C nicht überflüssig.

    Kosten kaum was und ersetzen ist schnell gemacht...

    Zieh mal (vorsichtig, um die Hüllen nicht zu zerbröseln) die Stecker von Heizung und Thermostaten ab - da fließen die großen Ströme.) Wenn es darunter blank ist und nur die Stellen auf Bild verrostet sind, brauchst nichts tun, die tragen nicht zur Leitfähigkeit bei.
     
  8. #8 aspseka, 25.01.2018
    aspseka

    aspseka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2017
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    37
    Das "Innen"leben müsste das gleiche sein, das "Gehäuse" ist anders: Gewinde zum kontern der Einstellschraube gegenüber Einstellschraube wird gegen Distanzscheibe geschraubt.
     
  9. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    79
    Meines Wissens ist das Innenleben unterschiedlich. In der verstellbaren Version sitzt die Dichtung in einem 6 Eckigen Metallteil welches in der Feder steckt. Beim alten Ventil ist die Dichtung lose erhältlich.
     
    aspseka gefällt das.
  10. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    130
    Das kann ich bestätigen. Die alte Version hat ein Loch in der Mitte, die neue nicht.
    Die alte Dichtung ist in diesem Set enthalten: SERVICE-SET DAMPFHAHN + EXPANSIONSVENTIL | RANCILIO SILVIA *** ALTES

    Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk
     
    aspseka gefällt das.
  11. #11 Ansonamun, 25.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    Danke für die Infos, ich werde mal sehen.
    Zwei Fragen zur Brühgruppe. Kann man diesen Metallring um die Brühgruppe irgendwie entfernen ?
    Und geht bei V1 die Duschplatte von der Brühgruppe runter oder ist diese bei mir nur festgebacken ?

    Kevin
     
  12. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    130
    Ja das geht, du musst diese Nasen vorsichtig umbiegen.
    Du hast keine Duschplatte die kam erst später, bei der V1 ist das Duschsieb direkt an der Brühgruppe festgeschraubt.

    Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk
     
    Ansonamun gefällt das.
  13. #13 Ansonamun, 28.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    Hier bei der Silvia ist eine Ulka EP5 von 1999 verbaut, kann man eine EP4 auch nutzen?
    Ich habe gesehen das die aktuell verkaufte Ulka eine EX5 ist, deshalb frage ich mich was die Unterschiede dahingehend sind.
     
  14. #14 Warmhalteplatte, 29.01.2018
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    375
    EP5 hat Plastikanschluß, EX5 Messing. Gibt beide aktuell zu kaufen. EP4 sollte auch klappen. Hat eine etwas andere Kennlinie, die von vielen als vorteilhaft angesehen wird.
     
  15. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    130
    Kurze Rückmeldung: Die Dichtung passt ab V3, jetzt ist alles wieder dicht.

    Gesendet von meinem Mi A1 mit Tapatalk
     
  16. #16 Ansonamun, 29.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    So nun die letzte Frage, dann hab ich wohl erst mal den theoretischen Teil erledigt und werde die Tage beginnen.
    Oben auf dem Kessel sind ein paar Pins, die schon geringfügig Rosten. Ist das tragisch wenn die beim Entkalken auch in der Zitronensäure liegen ?
     
  17. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    130
    Ja, absolut tragisch!
    Es sei denn du möchtest einen neuen Kessel kaufen. dann kannst du sie ruhig baden.
    Die "Pins" sind die Anschlüsse für die Heizung, sie sollten auf keinen Fall nass werden!
     
  18. #18 Ansonamun, 30.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    Mal ein paar Bilder der Pins :
    [​IMG]
    [​IMG]

    Heizung ist aber noch funktionstüchtig, an dem Rost kann ich nichts machen. Evtl. mal abdrehmeln ?
    Ich schütte so viel Zitronensäure rein, das es den Deckelrand nicht überschreitet, die weißen Kalkablagerungen von den Thermostaten reinige ich dann mit der Hand ?
     
  19. #19 Ansonamun, 30.01.2018
    Ansonamun

    Ansonamun Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2014
    Beiträge:
    2.604
    Zustimmungen:
    1.327
    Achja, noch etwas. Passen die neuen Silvia Siebträger in meine V1 Brühgruppe ?
    Würde entweder die alten Siebträger neu verchromen oder gleich einen neuen hernehmen.
     
  20. #20 Bezzi-e-Christoph, 30.01.2018
    Bezzi-e-Christoph

    Bezzi-e-Christoph Mitglied

    Dabei seit:
    18.08.2016
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    38
    Das weiße an den Thermostaten ist Wärmeleitpaste.
    Dass die Kontakte der Heizung so rostig sind, macht mir etwas sorgen. Falls Du ein Multimeter hast, solltest du mal den Widerstand gegen Masse messen. Dieser sollte am besten unendlich, mindestens aber viele hundert Megaohm betragen.
     
Thema:

1999 Rancilio Silvia

Die Seite wird geladen...

1999 Rancilio Silvia - Ähnliche Themen

  1. Renovierung Rancilio Silvia - Erfahrungen?

    Renovierung Rancilio Silvia - Erfahrungen?: Hallo liebes Forum, ich habe eine gebrauchte Silvia erstanden (Baujahr ca. 2001) - die Heizung ist defekt und muss repariert werden. Offenbar...
  2. [Erledigt] Suche Einkreiser Einsteiger Maschine

    Suche Einkreiser Einsteiger Maschine: Hallo zusammen, ich suche wie der Titel schon sagt eine Einkreiser Maschine für den Einstieg in die Espresso Welt :-) Als Mühle besitze ich eine...
  3. Komischer Geruch bei Rancilio Silvia

    Komischer Geruch bei Rancilio Silvia: Zunächst einmal möchte ich mich kurz vorstellen, da ich bislang nur als stiller Leser dieses Portal von Zeit zu Zeit genutzt habe.. Ich heiße...
  4. Silvia Steckerbelegung Dampftaste

    Silvia Steckerbelegung Dampftaste: Habe meine Silvia komplett überholt - aber beim Einschalten leuchtet jetzt die Dampftaste! Habe ich den Schalter falsch verbunden?
  5. [Maschinen] Custom Edition V1 Rancilio Miss Silvia BJ 1998

    Custom Edition V1 Rancilio Miss Silvia BJ 1998: Hallo, wie bereits einigen bekannt habe ich die letzten Monaten eine Rancilio Silvia aus dem Jahre 1998 restauriert. Dies hat gut geklappt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden