19grams Adventskalender

Diskutiere 19grams Adventskalender im Bohnen und Kaffee Forum im Bereich Rund um die Bohne; #16 [ATTACH] Heute hatte ich einen mittelprächtigen Kaffee in meinen Cups. Bei mir gab es: -Milchschokolade -Granatapfel -Cranberry - Lychee...

  1. #121 whereiscrumble, 16.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    2.095
    #16
    20191215_070301.jpg
    Heute hatte ich einen mittelprächtigen Kaffee in meinen Cups. Bei mir gab es:
    -Milchschokolade
    -Granatapfel
    -Cranberry
    - Lychee
    -dunkler Honig
    dazu eine leichte, aber lebendige (Mandarinen)Säure, einen recht leichten bis mittelschweren Körper, der ein cremiges Mundgefühl verschaffte.
    Daumen -wie eh und je(h)- mittelstark zur Seite. Kann man trinken..
     

    Anhänge:

    infusione, Oldenborough, Wrestler und einer weiteren Person gefällt das.
  2. mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    127
    Bei #16 war das Bohnenbild nicht sonderlich gleichmäßig. Aufbereitung washed? Mein erster Schluck war Karamell, die restliche Tasse habe ich dann doch keine Karamellnote mehr gefunden, heute Nachmittag begebe ich nochmals auf die Suche nach dem Geschmack.
     
    infusione, Oldenborough und Wrestler gefällt das.
  3. #123 Wrestler, 16.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    1.745
    ich musste es etwas schleifen lassen :-(
    zuviele termine !

    heute also alle in der baratza encore, 17g, gourmia pour over

    Nr. 13
    fast einheitliche farbe der bohnen, größe etwas unterschiedlich, ansonsten sauber ohne bruch, washed
    dezente säure, karamell und süße schokinote hab ich auch, die melone ist für mich eher eine junge aprikose (gelbe frucht), für mich eher etwas flacher, aber ... nix aufrengendes.

    Nr. 14
    bohnen sind relativ unheitlich, kleine bis mittlere größe, jedoch ohne bruch, die farbe ist sehr einheitlich (hatte ich anders vermutet, sehr schön), natural
    dezente säure, kakao und nuss hab ich auch, leichte süße, mit der von @whereiscrumble genannten himbeere kann ich gut leben, ansonsten solide, aber auch keine höhen

    Nr. 15
    bohnenbild war ganz ordentlich, kein bruch, bohnen sind leicht unterschiedlich in der farbe und größe, washed nicht ganz so deutlich erkennbar
    geschmack ist eindeutig, nussig, mild, fast ohne säuren, trotzdem voll und harmonisch, ist schon recht typisch

    Nr. 16
    bohnenbild ist ziemlich unheitlich, viel kleine bohnen, einige krüppelbohnen, dafür erstaunlich ähnliche farben, washed
    dezente säure, fruchtigkeit, lychee beschreibt es schon gut, schöne süße, gefällt mir ganz gut, hinten raus kommt der kakao, insgesamt kein schlechter kaffee, der körper ist sehr angenehm, ... joah


    wird noch vollendet. :)
    done!
     
    infusione, Oldenborough und whereiscrumble gefällt das.
  4. Astheny

    Astheny Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    74
    Ich bin leider die letzten Tage ebenfalls nicht dazu gekommen mich zu beteiligen, was ich hier zumindest kurz nachholen möchte:

    Ich habe am Samstag ein kleines cupping nur für mich aufgesetzt und dabei die Kaffees 6/8/9 verglichen, für ein bisschen Kontrast habe ich ebenfalls den Canella von CoffeeCircle und das Uberfrettechen von quijote mit angesetzt. Da das mein erstes Cupping war, war ich auch ein bisschen überwältigt, besondere Erkenntnisse zu den Kaffees aus dem Kalender kann ich leider nicht beitragen. Es hat jedoch Spaß gemacht sich damit zu beschäftigen welche Unterschiede denn da sein könnten und ich kann mir gut vorstellen das nochmal zu wiederholen (dann jedoch mit weniger Kaffees, bei den fünfen habe ich ein bisschen die Übersicht verloren ...).

    Nun noch kurz was zu den Kaffees aus dem Kalender, zumindest soweit ich mich erinnere:
    Den Kaffee vom Sonntag (15) fand ich sehr rund und harmonisch. Der heutige (16) hatte eine sehr ausfüllende Süße, die ich ebenfalls sehr gut fand. An Freitag und Samstag kann ich mich nicht mehr so richtig erinnern, schlecht fand ich sie jedoch nicht.
     
    whereiscrumble, Wrestler, infusione und einer weiteren Person gefällt das.
  5. flusier

    flusier Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2017
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    351
    Heute also „Türchen“ 17 - meines Erachtens ein starker Daumen nach unten, denn trotz recht kurzer Durchlaufzeit sind deutliche Bitterstoffe (das geht schon nicht mehr als dunkle Schokolade durch) vorhanden, die mir die Lust am Rest der 30g verdorben haben. Für mich der schlechteste Kaffee bisher :(
     
    Oldenborough, Astheny, whereiscrumble und 2 anderen gefällt das.
  6. #126 Wrestler, 17.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    1.745
    hmmh, angeregt durch dein urteil @flusier , gleichmal den brew angesetzt.

    Nr. 17
    bohnenbild ist ziemlich uneinheitlich, dunkle große bohnen, eher natural, helle mittlere bis kleine bohnen, teilweise washed deutlich erkennbar, hier ist es offensichtlich ein blend
    C40, 17g, 20 clix, gourmia pour over
    geschmack: tief dunkel, deutliche bittere note, wenig säure, keine frucht, geht schon richtung erdig, für mich etwas tabak dabei, ... eher ein typischer projekt kaffee, wird im finish noch finsterer, viel kakao ohne jegliche süße
     
    infusione, Oldenborough und whereiscrumble gefällt das.
  7. #127 infusione, 17.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.12.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    2.662
    Nach ein paar Tagen Pause bin ich heute mit #17 wieder dabei.

    Ich hatte heute in der V60 einen sehr langen draw down, den ich nach 2:30 abgebrochen, also den Filter auf eine Tasse gesetzt habe.

    Meine Note liegen weit weg von den Testingnotes in der Box: Fruchtig, Orange und ein Hauch gewürziges, vielleicht Nelke und etwas Süße. Ganz angenehm für den Morgen und eine echte Überraschung für mich. Denn das heutige Land liegt nach schlechten Erfahrungen normalerweise nicht auf meiner Einkaufsliste.

    P.S.
    Nach den Beiträgen von @flusier und @Wrestler musste ich nochmal nachsehen, ob ich die richtige Dose erwischt habe. Passt aber. Das Bohnebild ist zwar uneiheitlich und mit Defeketen 2. Grades, aber durchgehend gewaschen.
    IMG_20191217_072003_518.jpg

    P.P.S.
    Eine Perlbohne und eine Drittelbohne habe ich auf dem Bild auch gefunden. Finde ich jetzt aber nicht schlimm.
     
    Oldenborough, hecke, Wrestler und einer weiteren Person gefällt das.
  8. clucle

    clucle Mitglied

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    238
    Ich verfolge das ein bisschen auf instagram und bin echt verwundert darüber, wie schlecht manche Röster abschneiden, die eigentlich als sehr gut gelten. Da ich Nr. 17, soweit ich aktuell weiß, letztens erst als 250g Tüte hatte, bin ich nun endgültig verwirrt - ich fand den nämlich extrem gut. Anscheinend wird bei einigen nicht konsistent geröstet, oder bei der Zusammenstellung des Kalenders läuft was schief, oder an meinem Gaumen ^^
     
    Oldenborough, hecke, whereiscrumble und 2 anderen gefällt das.
  9. #129 whereiscrumble, 17.12.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    2.095
    Bei der Bohne bin ich befangen. Ich habe ebenfalls gute Erfahrungen mit der Bohne gemacht und ich habe lange Zeit das Projekt auch unterstützt!
    In meiner Tasse fand ich heute -im Gegenzug den schon präsentierten Vertreter seiner "Zunft" (hier: Kaffeeland)- eine gute Süße, die an braunen Zucker und/oder Malzsüße erinnerte. Eine zarte/milde Säure begleitet einen leichten Earl Grey Charakter durch die typischen holzigen und erdigen (hier: typische) Nuancen. Dabei im Abgang wie von @infusione bereits erwähnt, mit leicht spicy Elementen. Sehr fruchtig ist er nicht, aber etwas Brombeere und eine Rosine würde ich hier noch definieren können. Einen leichten Nuss- und Schokoladencharakter hat er. Dabei auch eine ausgezeichnete Balance, die das Ergebnis in der Tasse angenehm harmonisch kommuniziert.
    Hier muss man nicht zwingend den V60 nutzen. Testet mal einen Phin Filter, eine FP oder selbst eine normale Kaffeemaschine. Ein recht genügsamer Kaffee.
    #17
    20191216_041941.jpg
     

    Anhänge:

    Oldenborough, hecke, Wrestler und einer weiteren Person gefällt das.
  10. Astheny

    Astheny Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    74
    Ich muss mich @flusier und @Wrestler leider anschließen: Aus dem V60 fand ich den Kaffee nicht so toll. Er lief trotz relativ feinem Mahlgrad recht zügig durch und die überwältigenden Röstaromen sind nicht so mein Ding. Am Nachmittag reaktiviere ich mal meine alte Büro Chemex, daraus schmecken mir solche Röstungen meist besser :)
     
    Oldenborough, infusione, hecke und einer weiteren Person gefällt das.
  11. #131 whereiscrumble, 17.12.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    2.095
    Oder man gießt anders auf?! Hier kann man sicher mal den Chad Wang auspacken :D
     
    Oldenborough, infusione und Wrestler gefällt das.
  12. #132 whereiscrumble, 17.12.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    2.095
    In Bezug auf die P/L Gestaltung finde ich den Kalender nicht gut. Natürlich sind die Bohnen abwechselungsreich ausgewählt, bieten aber wenig Spannung/Genugtuung. Ich werde künftig also Abstand von dem Röster nehmen und nächstes Jahr einen anderen Kalender wählen. m.E. bietet die Berliner Kaffeerösterei einen ähnlichen Kalender an, der aber von der Qualität nicht schlechter sein dürfte. Nebenbei ist er auch um einiges günstiger. Mal schauen..
     
    Oldenborough, Wrestler und clucle gefällt das.
  13. hecke

    hecke Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    105
    #17 finde ich auch nicht besonders gut. Hatte ihn in der AP zubereitet. Wenn er abkühlt und mit etwas Wasser verlängert wurde ist er noch einigermaßen trinkbar. Ich hatte ihn zuvor schon mal von einem anderen Röster und ebenfalls keine guten Erfahrungen gemacht, daher bin ich auch nicht sonderlich enttäuscht.
    Die #6 hatte ich bisher aufgespart da die Kritiken hier nicht besonders waren, heute war ich froh ihn da zu haben. Schmeckt mir gut.
     
    Oldenborough, Wrestler und whereiscrumble gefällt das.
  14. #134 Wrestler, 17.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    1.745
    Wir sind zwar noch nicht ganz fertig, aber nachdem wir nunmehr mehr als 2/3 des Kalenders hinter uns haben, ist mein Fazit ähnlich.
    Insgesamt ein teurer Spaß für ein eher durschnittliches Niveau.
    Vielleicht können wir uns ja zusammen tun und das nächste mal einen Kalender in höherer Stückzahl erwerben.
    Bei einer solchen Interessen Bekundung ist das evtl auch für einen Röster interessant.
     
    rebecmeer, infusione, mtm1508 und 2 anderen gefällt das.
  15. #135 infusione, 18.12.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    2.662
    #18.
    Heute morgen hatte ich keinen richtigen Zugang zum Kaffee. V60, den Drawdown habe ich nach 2:15 abgebrochen.
    Wenig Süße, etwas herbes, etwas verhaltene Frucht. Geschmack und Aromen kamen mir nicht direkt in den Sinn.
    Vielleicht probiere ich den nochmal als Immersion Brew aus der Hario Switch.

    Ich fand ich ihn angenehm.
     
    Oldenborough, Wrestler und whereiscrumble gefällt das.
  16. #136 whereiscrumble, 18.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    2.095
    Das Kaffeeland kenne ich :D
    #18
    20191217_053200.jpg
    Aber recht überzeugt hat mich das Ergebnis nicht. Ein mittelstarker Körper, der eine mittlere Süße und eine lebendige Zitrussäure hervorbringt, eine klare Schokonote, ein paar Mandeln beim Verkosten und fruchttechnisch ein Hauch von Orange und Birne. That's it. Nicht übermäßig klar für einen washed *finde ich. Nicht gut, nicht schlecht..ein typischer 19grams Coffee Kalenderkaffee.
    [Anm.: erinnert alles mehr an Erichs Krönung..schade um die Arbeit an den Farmen und natürlich den Bohnen. Das ist alles keine gute Werbung für den Röster!!]

    Edit als b-a finde ich nachfolgende Option sehr gut:
    15gr coffee-250 ml water -ca 225 ml beverage result.
    Grind size:medium
    Water temperature:95 celsius
    Time/water
    00:00/50 ml
    00:30/100ml
    00:50/175ml
    01:10/250ml
    Target tds 1.50
    Extraction time: 2.15 min

    weiches Wasser hat mE hier leichte Vorteile.
     

    Anhänge:

    infusione, Oldenborough, rebecmeer und einer weiteren Person gefällt das.
  17. #137 Wrestler, 18.12.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    1.745
    Nr. 18
    bohnenbild ist wieder ziemlich durcheinander, kleine bis große bohnen, erfreulicherweise kein bruch oder verbrannte bohnen, farben von braun bis beige, washed
    baratza encore, 17g, gourmia pour over
    geschmack: angenehme säure, schokolade, bisschen frucht und süße, mittelmäßig, als nebenbei kaffee i.O., bleibt jedoch nicht im gedächtnis, anständig, mehr nicht
     
    infusione, Oldenborough und whereiscrumble gefällt das.
  18. #138 infusione, 18.12.2019
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    2.662
    Was mich beim Kalenderverkosten immer wieder wundert, wie weit wir in unseren Geschmackserlebnissen auseinanderliegen. Gestern bei #17 war es noch extremer. Von angenehmer Frucht bei mir bis verbrannt und Röstaromen bei @flusier , @Wrestler und @Astheny. Manchmal denke ich, wir hatten nicht den gleichen Kaffee.

    Beim Cupping sind die Randbedingungen mit gleichem Wasser, gleicher Ratio und gleicher Temperatur viel gleichmäßiger und entsprechend die Ergebnisse konsistenter.
     
    flusier, Oldenborough, Wrestler und einer weiteren Person gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    11.394
    Zustimmungen:
    10.847
    Mag sein, ist aber für den täglichen Genuß nicht wirklich relevant, sondern eben eine normierte Analyse. Zwei völlig unterschiedliche Welten.
    Weiterhin spielen Erfahrung und Erwartung neben anderen Umgebungsbedingungen eine wesentliche Rolle beim Geschmacksempfinden. Da wird bei so dezentraler Verkostung unter unterschiedlichsten Rahmenbedingungen selten ein einheitliches Ergebnis bei rauskommen. Ich tue mich auch immer schwer mit Erkennen und Beschreiben von Aromen.

    Grundsätzlich zum Kalender: Ich komme aktuell nicht hinterher, bin noch ein paar Tage zurück. Finde ich den Querschnitt schon ganz ok, auch wenn sich kaum wirkliche Highlights dahinter verbergen. Scheint mehr Mainstream Scope zu sein, als die Herausarbeitung von besonderen Spezialitäten.
    Dass der Kilopreis allein bezogen auf den Kaffee utopisch ist, war mir klar, da zahlt man halt für‘s Drumherum. Ist bei meinem „Pralüne“ Kalender auch nicht anders und bei den üblichen einfachen Kalendern bzgl. Schoko Qualität noch viel schlimmer.
     
    Oldenborough, infusione, Wrestler und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #140 whereiscrumble, 18.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2019
    whereiscrumble

    whereiscrumble Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2019
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    2.095
    Wir brauchen einen Cupping Kalender :D Ich habe mal den Cupping Club angeschrieben..mal sehen, ob sie sich soetwas vorstellen können. Da kann man sicherlich ein tolles Set Up zusammenstellen. Es müssen ja nicht jeden Tag Bohnen enthalten sein. Infos zum Cuppen, Flavour Wheel, Spoons, Cups, Anleitungen, Tipps und Tricks, Score Sheets, Stift etc. Wäre schon spannend.
    In diesem Zuge wäre eine Auswertung z.B. "gleichmäßiger". In diesem Bereich gibt es halt viel zu entdecken. Und es wäre wahrscheinlich auch den Bohnen gegenüber "ehrlicher". Vor allem, weil der Cupping Club ua auch 3rd wave water als Special abgeben kann. In Episode 14 ist z.B. ein Stick enthalten.

    Hier ist es so, wie es @cbr-ps es schon schrieb. Zu unterschiedliche Voraussetzungen, die auch zu unterschiedlichen Ergebnissen führen müssen. Aber dennoch ist so ein Austausch auch spannend, auch wenn wir jetzt nicht zu speziell ausgewertet haben. Dafür ist die Zeit dann auch einfach zu knapp, wenn man sich nebenher auch noch anderen Bohnen widmet.

    19grams Coffee haben auch schon einiges an Feedback bekommen, so dass sie sich nächstes Jahr neu positionieren wollen. Ua mit den brew-advices etc. Sie nehmen konstruktive Kritik dankend an..und sie werden def. etwas ändern. Nachfrage wird immer da sein. Ob mit uns oder ohne..


    Anm.:
    nach Angaben des Rösters werden keine Bohnen unter einem Score von 85 genutzt.
    Da ich über den Kalender (wirklich) nichts Gutes zu berichten weiß, klinke ich mich nun lieber aus, bevor ich noch etwas unüberlegtes sage.
     
    Oldenborough, infusione, Wrestler und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

19grams Adventskalender

Die Seite wird geladen...

19grams Adventskalender - Ähnliche Themen

  1. Tipp für Kaffee in Berlin

    Tipp für Kaffee in Berlin: Hallo Kaffee-Fans, ich komme aus Berlin und lese immer mal wieder quer, dass Leute Tipps für die Hauptstadt suchen, wenn es darum geht schlechten...
  2. [Verkaufe] Die Kaffee Adventskalender 2018

    Die Kaffee Adventskalender 2018: Hallo zusammen, alle Jahre wieder... auch in diesem Jahr machen wir wieder unseren Adventskalender, damit das Warten auf Weihnachten etwas...
  3. [Verkaufe] Die Kaffee Adventskalender 2017

    Die Kaffee Adventskalender 2017: Hallo zusammen, auch in diesem Jahr gibt es bei uns wieder unseren Adventskalender, um die Wartezeit bis Weihnachten ein wenig zu versüßen....
  4. Adventskalender

    Adventskalender: Hab grad von einem Freund eine schöne Idee bekommen: Idee: Der "umgekehrten Adventkalender"! Ab dem 1. Dezember jeden Tag ein neues haltbares...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden