1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Diskutiere 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, die Produktpallete von 1zpresso erscheint mir gerade nicht so eindeutig. Darum meine Frage, ob ich das richtig sehe, das die...

  1. #281 el_barto, 19.03.2020
    el_barto

    el_barto Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Dietmar,

    ich habe mich glaube ich mehr oder weniger durch der 1Zpresso Produktpalette durchgekaut, und mir scheint so dass die Handhabung (Dial oben, oben-aussen, oder unten), die Feinheit der Mahlgradeinstellung, Mahlmesser und natürlich die physikalische Größe die Unterscheidungsmerkmale sind. Ich bin selber vor kurzem Eigentümer einer JS, es gab noch ein paar Stück auf Lager beim 1Zpresso, das Model wird ausserhalb Taiwans nicht vermarktet, habe also direkt bestellt und bin begeistert davon, ich habe es für meinen AeroPress gekauft.

    Ich habe nur ganz zufällig entdeckt, aber die nette Dame beim 1Zpresso hat mich später auch aufmerksam gemacht, dass sie einen offiziellen Distributor in Europa haben, AVX Cafe in Ungarn (möglicherweise in der Slowakei auch tätig). Die haben wohl auch ganze menge Modelle lagernd, kann aber noch keine Links schicken, weil es hier mein erster Beitrag ist :)

    Soweit ich die Preise beurteilen kann, sind die fair, im vergelcih zu aliexpress und co, dafür aber in Europa, keine Zollabwicklung(kosten), keine Einfuhrumsatzsteuer.. Wenn ich nicht die JS wollte, hätte ich bei denen geordert, wobei ich auch ungarisch spreche :)

    Auf der Webseite steht dass sie auch derzeitig ausliefern, allerdings weiss ich nicht wie das international überhaupt funktionieren sollte, ob die bereit wären, auch nach Ausland zu liefern, oder ob zur Zeit es überhaupt möglich wäre? Ich werde mich mit ihnen in Verbindung setzen, weil ich ebenfalls im Ausland lebe, und die scheinen auch ganz viele Rohkaffeesorten zu führen. Ich melde mich dann hier im Forum.

    LG, El Barto
     
    st. k.aus, -djb- und lomolta gefällt das.
  2. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    162
    Finde den Shop und das Angebot auch sehr interessant, wollte etwas anderes dort bestellen, aber auch bei teuren Bestellungen (z.B. 1ZPresso K-Plus) ist nur die Lieferoption "Courier Delivery" um entweder 19€ oder 24€ möglich :eek: Da wären die Versandkosten bei mir höher als der Preis der Ware gewesen.
    Klar, wenn man sonst aus Taiwan oder über Amazon aus den USA bestellt hätte, hätte man das wahrscheinlich auch gezahlt und insofern ist das eine gute Alternative für Interessierte, aber für Ungarn, das mitten in Europa liegt, ist das schon viel. Hab mir als Österreicher schon überlegt, zu fragen, ob ich eine mögliche Bestellung einfach abholen kommen kann (noch vor Covid-19):D
     
  3. #283 el_barto, 19.03.2020
    el_barto

    el_barto Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    9
    Da schadet nicht wenn man einen Freund hat der jeden Tag aus Sopron nach Wien pendelt :D In der jetztigen Situation hilf das glaube ich auch nicht mehr, aber wenn die Welt wieder aufgesperrt ist, kann ich schon hin und her zu ihm liefern lassen. Ich glaube dass Versand aus Ungarn generell teurer ist, obwohl im Inland bis ca 50 eur Bestellwert 3 Euro anfallen, und dann gratis.

    Meine importierte JS hat letztendlich auch um die 180 Euro gekostet, incl. Versand, und Einfuhr, dafür hätte ich einen JX-Pro kaufen können, aber da die JS angeblich extrem gleichmäßig mahlt, dachte ich, was kann schon passieren?

    Bei Interesse kann ich auch Bilder hochladen, vom Mahlgut oder Mühle. Da die nicht sehr verbreitet ist, habe ich das Gefühl dass es für viele ein bisschen misteriös ist, zu dem dass die ganze Produktbeschreibungen von 1Zpresso nicht viel weiterhelfen.
     
    brownStuffGoodTaste, st. k.aus, lomolta und einer weiteren Person gefällt das.
  4. -djb-

    -djb- Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, und vielen Dank für die interessante Info zu der Website. Nur schade das es für die allen Anschein tollen Mühlen keine Dependance in Deutschland gibt und damit auch unkomplizierte und günstige Lieferung und Bezahlung.
     
  5. #285 el_barto, 19.03.2020
    el_barto

    el_barto Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    9
    Ich habe es der 1Zpresso dame auch schon erklärt, nämlich dass wenn man ihre Produkte kennt, muss man ernsthaft entschlossen sein um an einem zu gelangen... Sie meinte, dass sie gerade Distributoren suchen und dass sie auf jeden Vorschlag freuen, wo sie ihre Produkte am besten anbieten sollten. Ich habe ihr geschrieben, dass ich mit meiner Meinung sicher nicht alleine bin, dass hierzulande das angenehme Kauferlebnis und zuverlässige Unterstützung viel wichtiger sind als ein paar Euro Preisvorteil, also am besten auf amazon.de damit und fertig. Sie scheinen in sachen vertrieb noch Amateur zu sein, das Technik und Kaffee angeht, sind sie schon begeistert und auch begeisternd. Sie bauen jetzt einen kompakten Heimröster.
     
  6. #286 st. k.aus, 19.03.2020
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    780
    habe heute 'mal das mahlgut der JS gesiebt
    27g
    19g über 800micron
    ~5g über 400 micron
    2,9g unter 400micron
    mahleinstellung bei 14
    war ein äthiopier, light roast für filter

    IMG_20200319_132529.jpg

    vor dem sieben:
    IMG_20200319_132817.jpg

    über 800 micron
    IMG_20200319_133047.jpg

    über 400micron:
    IMG_20200319_133928.jpg
     
    K. Sowa, brownStuffGoodTaste, bio_1000 und 5 anderen gefällt das.
  7. #287 nokyo, 21.03.2020
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2020
    nokyo

    nokyo Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    134
    Seit Mitte der letzten Woche bin ich Besitzer einer 1Zpresso Q2 (International Version).
    Ich habe nach einer kompakten und leichten Handmühle für Reisen gesucht, die in den Plunger der Aeropress passt. Hier meine ersten Eindrücke.

    Um Qualität, Handling und Mahlgut besser einordnen zu können vergleiche ich die Q2 hier mit meiner Comandante C40 MK3 und der Aergrind made by knock. Bei der Aergrind ist anzumerken, dass ich persönlich damit nicht zufrieden war und diese schon wieder verkauft habe, alle Erfahrungen aus der Erinnerung herrühren und es keinen direkten Vergleich gab. Auch handelte es sich noch um die Version 1 (laut The Barn hat die V2 ein verbessertes Mahlwerk) und ich will auch nicht ausschließen, dass ich ein Montagsmodel hatte, da es ja viele zufrieden Aergrind-Nutzer hier im Forum gibt.

    Qualität:

    Benchmark bei fast allen Punkten hier ist sicher die Comandante, die aber auch fast doppelt so teuer ist. Die Aergrind und die Q2 liegen ungefähr in der gleichen Preisklasse.

    Die Qualität der Q2 ist spitze. Ich denke mal, dass einige Komponenten der Mühle CNC gefräst sind. Die Mühle lässt sich ohne Werkzeug komplett zerlegen, was gerade für die Reinigung perfekt und sogar ein Pluspunkt im Vergleich zur Comandante ist. Alles passt auf den zehntel Millimeter perfekt zusammen und es macht Spass die Mühle in der Hand zu halten oder auch einfach nur den Mahlgutbehälter abzuschrauben. Alles läuft Leichtgängig, auch wenn die Kugellager nicht direkt mit der Comandante zu vergleichen sind, die man ja schon fast als Wasserwaage einsetzen und das leichteste Gefälle aufspüren kann, indem man einfach schaut in welche Richtung sich dir Kurbel bewegt ;).

    Was die Qualität angeht fand ich die Aergrind eher so mittelmäßig. Alles wirkte so grob und auch irgendwie unsauber. Auch waren bei der Aergrind verschiedene Gummiringe als Ersatz mitgeliefert, was ja gleich mal suggeriert, dass man damit rechnen muss, dass die Originalen bald kaputt sind.

    Handling:

    Da die Q2 hauptsächlich aus Aluminiumlegierung besteht ist die Mühle mit 386g sehr leicht. Zum Vergleich, die Comandante wiegt 613g und die Aergrind ist mit ca. 360g sogar noch ein wenig leichter.

    Das Einfüllen der Bohnen funktioniert, trotz dem geringen Durchmesser der Mühle von nur 46mm, sehr gut. Die Mühle lässt sich komfortabel und sicher greifen, auch durch den „Anti-slip rubber“, der laut Bedienungsanleitung aus Leder sein soll.

    Auch wenn, meiner Meinung nach, der Kurbel-Knauf von der Comandante vom Komfort her nicht zu schlagen ist, macht es großen Spaß mit der Q2 zu mahlen. Allerdings ist der Knauf unbearbeitetes Holz und wird mit der Zeit sicher dreckig aussehen. Die Kurbellänge ist ziemlich Identisch mit der, der Comandante. Dadurch hat man genug Hebelkraft für ein extrem leichtgängiges und schnelles Kurbeln. 20g Bohnen dauern ca. 40 Sekunden. 22g helle Röstung passen maximal in die Mühle, was für mich und meine Reiseanwendung mit der Aeropress komplett ausreicht.

    Die Mahlgradeinstellung ist mit der, der Comandante zu vergleichen, obwohl ich sagen muss, dass die Markierung mit den Zahlen ein großer Vorteil ist. Bei der Comandante habe ich häufig vergessen, welche Klickzahl meine letzte Einstellung war. Das kann einem bei der Q2 nicht so schnell passieren. Eine komplette Umdreung bei der Q2 hat 30 klicks. Bei der Comandante sind es 12 Klicks. Die Steigung des Gewindes scheint aber unterschiedlich zu sein, da man nicht erst ewig viele Umdrehungen aufdrehen muss um zu seiner Einstellung zu kommen und ein Klick bei der Q2 ungefähr die gleich Wirkung wie bei der Comandante hat (original und nicht RED CLIX). Das sind bei 16g Kaffee und 250ml Wasser ungefähr 0,03 TDS pro Klick und bei der Comandante ca. 0,04.

    Die Aergrind hat da mit der stufenlosen Mahlgradeinstellung sicherlich einen Vorteil, obwohl ich da immer ein wenig Angst hatte, den Mahlgrad beim Kurbeln zu verstellen. Das man zusätzlich zur Kurbel noch den Deckel aufsetzen muss und damit einen Arbeitsschritt mehr hat, hat mich nie gestört. Richtig nervig war, dass das mahlen mit der Aergrind immer ewig gedauert hat und ich immer den Eindruck hatte, dass die Bohnen gar nicht richtig vom Mahlwerk gegriffen wurden und es die meiste Zeit leer dreht.

    Mahlgut:

    Mit dem Mahlgut der Q2 bin ich sehr zufrieden. Ich muss natürlich dazusagen, dass ich nur Filterkaffee trinke und die Q2 auch von 1Zpresso nur mit einem Mahlwerk für Filterkaffee ausgestattet ist. Ich würde sagen, dass die Comandante was Gleichmäßigkeit und den Anteil von Feinem angeht noch die Nase vorn hat, aber bei Mühlen in dieser Baugröße habe ich noch nichts vergleichbar gutes besessen.
    Die Aergrind hatte viel mehr Feines im Mahlgut und ich musste schon sehr grob mahlen um geschmacklich brauchbare Ergebnisse zu bekommen. Aeropress ging noch aber mit V60 und Kalita Wave hatte ich schon ziemlich zu kämpfen. Aber wie gesagt, vielleicht hatte ich auch ein defektes Model erwischt.

    Mit der Q2 habe ich bis jetzt zwei Kaffees Blindverkostet. Angetreten ist sie gegen meine EK43 bei gleichen Brühparametern und gleichem TDS. Die EK habe ich zwar immer gleich rausgeschmeckt, da der Geschmack viel klarer und differenzierter ist, aber die Q2 hat sich erstaunlich gut geschlagen. Meiner Frau hat sogar einmal der Kaffee der Q2 besser geschmeckt, allerdings noch im sehr heißen Zustand.

    Zusammengefasst bin ich mit der Q2 für meine Anwendung sehr zufrieden.

    Gekostet hat sie inklusive Versand aus dem Ausland 138€.
    Es gibt aber gute Nachrichten für Alle, die gerne in Deutschland bestellen wollen.
    Ich habe davor nämlich verschiedene Versandshops aus Deutschland angerufen und erfahren, dass Moka Consorten aus Berlin schon mit 1Zpresso im Gespräch ist und die Mühlen bald ins Sortiment aufnehmen will.


    029F4C5B-C12F-4603-841B-E899A70BD875.jpeg D362F082-075D-4BFE-AA27-95FE93CA76FD.jpeg 30AEC0B8-833F-468F-AC82-C7C797C87588.jpeg 3242D71E-EC51-41CB-8268-F1CA7853BAB0.jpeg A02DA086-BDB5-4022-A751-7DD335722B0C.jpeg
     
    brownStuffGoodTaste, zebaoth, Pappi und 12 anderen gefällt das.
  8. K. Sowa

    K. Sowa Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,
    hat jemand von euch die 1zpresso JS und kann sagen, ob man damit auch espressofein mahlen kann (für Notfälle)?

    Würde trotzdem hauptsächlich für Filter/Aeropress eingesetzt werden - es gibt in einem internationalen Forum Daten aus Testreihen, welche der Mühle einen ziemlich niedrigen Anteil an Fines attestieren, noch eine Ecke besser als eine Comandante.

    Viele Grüße
     
  9. phloem

    phloem Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    69
    Aus meiner Anfrage an moka consorten:

    Es stimmt, wir nehmen die 1Zpresso in unser Sortiment auf.
    Wir haben die Mühlen eben bestellt und werden sie hoffentlich zeitnah im Shop anbieten können.
    Idealerweise bis ca 27.4.2020

    Zu Beginn werden wir folgende 3 Modelle anbieten:

    Q2 für ca. 136 Euro
    JX-Pro für ca. 212 Euro
    K-Pro für ca. 296 Euro

    Bezahlt sind sie schon - jetzt muss nur noch der Transport klappen :)

    Gerne weitersagen.
     
    lomolta, Almost-Human und zebaoth gefällt das.
  10. #290 el_barto, 09.04.2020
    el_barto

    el_barto Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    9
    Das sind aber stolze Preise...
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.004
    Zustimmungen:
    14.032
    So viel mehr als Direktkauf plus Zoll und Steuer ist das doch auch nicht wenn ich die Zahlen richtig in Erinnerung habe, dafür hast Du das Teil direkt aus Deutschland und musst Dich mit sowas nicht rumschlagen:
     
    zebaoth gefällt das.
  12. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    66
    Die K-Pro kostet beim Selbstimport via Aliexpress 237,72 plus Zoll und Mehrwertsteuer, was in der Summe über 290 Euro sind. Bei der Q2 ist man mit knapp unter 115 Euro inkl. Zoll und Mehrwertsteuer tatsächlich etwas günstiger, dafür ohne Rückgabemöglichkeit, Garantie und dafür mit Wartezeit und Besuch beim Zoll. Wenn der Paketdienstleister letzteres übernimmt, zahlt man nochmal eine schöne Gebühr dafür.
    Da finde ich die Preise nicht überzogen.
     
    zebaoth und cbr-ps gefällt das.
  13. #293 quick-lu, 09.04.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    9.142
    Keiner zwingt dich, dort zu bestellen.
    Nicht jeder kann auf einen privaten Lieferdienst aus Ungarn zurückgreifen.
     
    zebaoth gefällt das.
  14. #294 st. k.aus, 09.04.2020
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    780
    werd's demnächst ausprobieren.
    möchte eh wieder 'mal die la peppina benutzen.

    bin mir zu 90% sicher, dass die JS espressofein mahlen kann.
     
    K. Sowa und zebaoth gefällt das.
  15. #295 el_barto, 09.04.2020
    el_barto

    el_barto Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    9
    Das ist auf jedem Fall wahr. Allerdings wird 1Zpresso wahrscheilich gleich viel vom Händler verlangen, Zoll in die EU, Einfuhrumsatzsteuer (27%!) gelten dort auch, und vermutlich wollen meine Landesleute auch noch an dem Geschäft verdienen. Natürlich ist es einfacher, direkt vom deutschen Händler einzukaufen, ich wollte davon auch überhaupt nicht abraten, und ich selber zahle gerne ein paar Euros für weniger Aufwand.

    Nur dass +42 Euro (+25%) beim JX-Pro und +36 Euro (+36%) beim Q2 - und schon beide Endverbraucherpreise - unterschied ist in meinen Augen eben nicht wenig. Ich habe einen riesen Respekt für 1Zpresso die liefern tolle Produkte für einen angemessenen Preis, ich mag auch ihre ganze Begeisterung rundum Kaffee, und dann, als ihre Mühlen endlich in Europa angekommen sind, sind die viel zu teuer und die Kohle geht nicht einmal an den Hersteller. Das finde ich nicht ehrlich, da spricht aber der Idealist von mir...
     
    eviltwin und zebaoth gefällt das.
  16. #296 quick-lu, 09.04.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.178
    Zustimmungen:
    9.142
    Diese Diskussion bringt wenig, jeder Händler gibt seine Marge drauf, wieviel man als gewerblicher Kunde beim Hersteller zahlt kann ich nicht beurteilen.
    Man kauft oder läßt es bleiben, so es einem zu teuer erscheint.
    Ich habe keine Ahnung, wo du deine Infos herhast, ich bin mir aber sicher, das beide Seiten damit leben können. Würde sich eine Seite benachteiligt fühlen, wäre das Geschäft nicht zustande gekommen, da bin ich mir sicher.
    Ich finde die Preise vertretbar für die gebotene Qualität.
     
    zebaoth und cbr-ps gefällt das.
  17. #297 st. k.aus, 10.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2020
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    780
    geht edit: hab´etwas vergessen. die la peppina brüht mit max. 6bar und somit ist es mit ihr kein problem aber mit maschinen die höhere drücke zulassen denke so ganz möglich. werd´s morgen mit meiner lelit verifizieren.
    aber nur wenn' s nicht ein super-lightroast ist
    probierte es gerade aus. 5 klicks bis zum blockieren
    IMG_20200410_144332.jpg

    war ein (zu) schneller shot mit der la peppina

    denke medium roast sind kein problem.
     
    K. Sowa und wienermischung gefällt das.
  18. #298 K. Sowa, 10.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2020
    K. Sowa

    K. Sowa Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Top, vielen Dank, das hilft mir sehr weiter.

    Hier mal die Messdaten aus o.g. Forum. Ich spreche kein Chinesisch, aber was ich auf die Schnelle herausgefunden habe:
    Sieben mit Mesh #45 (ca 850μm) und Mesh #20 (ca 350μm) -> dementsprechend ist der Tabelle der Anteil an:
    -> Boulders (linke Spalte)
    -> 'Ziel-Partikelgröße' 350μm < x < 850μm
    -> Fines (rechte Spalte)

    Takeaway für mich:
    -> 1Zpresso JX spielt absolut in der Liga der C40 Mk3 mit
    -> 1Zpresso JS mit dem geringsten Anteil an Fines (-> Hand brew), Comandante-Killer
    -> gemessene Partikelgrößenverteilung allgemein in etwa konsistent mit den Anwendungen, für die die verschiedenen Mühlen von 1zpresso beworben werden.


    *Bzgl. der unteren Tabelle gibt es in besagtem Forum einen Disclaimer, dass die Daten wegen größeren Schwankungen in den Messungen nicht so belastbar sind wie die der oberen.* Trotzdem sind in meinen Augen die Vergleiche zu gängigen Mühlen zumindest ganz interessant.

    Inwiefern jetzt eine möglichst enge Partikelgrößenverteilung wünschenswert ist, ist natürlich trotzdem Geschmackssache. Einige Mitglieder haben ja bereits in älteren Posts geteilt, dass sie auch ganz passable Brews mit eher für Espresso konstruierten Mühlen hinbekommen. 1zpresso zumindest beschreibt das Ergebnis in der Tasse für Mühlen mit weniger Fines als klarer und definierter, für Mühlen mit mehr Fines als 'komplexer'.

    [​IMG]
    Quelle:
    1Zpresso J-series & 各式手磨粒徑分析 (continue...) (第74頁) - Mobile
     
    eviltwin, brownStuffGoodTaste und Schollo gefällt das.
  19. #299 brownStuffGoodTaste, 15.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2020
    brownStuffGoodTaste

    brownStuffGoodTaste Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Schade, dass da die K-Pro nicht aufgeführt ist. Suche nämlich gerade eine (Hand)mühle für Filterkaffee und die soll nach der 1zpresso Tabelle diejenige sein, die am besten dafür geeignet ist. Bzw. was ist der Unterschied zwischen der K-Pro und der K-Plus?
    Die JS finde ich gar nicht mehr im Shop von 1zpresso, nur die JX aus der "J"-Serie.

    Ein Erfahrungsbericht über die K-Pro: 1ZPresso K-pro Manual Grinder

    Vielen Dank für deinen wertvollen Vergleich mit der Commandante. Hast du eventuell Zeit, Vergleichsbilder vom Mahlgrad zu posten (auf Stufe Bialetti / Filterkaffee)?

    P.S: Warum wird die K-Plus in der oberen Tabelle und auch im Aliexpress-Shop: US $254.32 15% OFF|1zpresso K pro kaffeemühle Tragbare manuelle kaffee mühle 304 edelstahl grat einstellbare 40mmTitanium überzogene grat-in Manuelle Kaffeemühlen aus Heim und Garten bei AliExpress mit 40mm Mahlwerk beschrieben, im Bild von hier: 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) aber als 48mm?
     
  20. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    162
    Hallo,
    da der Händler meiner Wahl aus Rumänien noch mehr Versandkosten verrechnet hätte, habe ich nun doch bei AVX Cafe aus Ungarn bestellt. Zwar keine Mühle, die habe ich ja schon, aber anderes Zubehör. Bestellvorgang lief problemlos ab: Nach der Bestellung bekommt man eine Mail mit der Zahlungsaufforderung (in meinem Fall Überweisung auf ein ungarisches Konto; die Gebühren dafür haben leider nochmal 11€ extra gekostet), dann durfte ich ca. 1 Woche warten bis ich eine ungarische Mail mit der Versandbestätigung bekam, die enthielt einen Code fürs Tracking, der mich mit der GLS-Seite verbunden hat, womit versendet wurde. Eine Woche nach der Versandbestätigung war das Paket dann bei mir, insgesamt also ~ 2 Wochen. Nur so als Info für alle, die überlegen von dort zu bestellen, wobei die Bestellung bei Mokaconsorten in Zukunft wohl einfacher und schneller gehen dürfte :rolleyes:
     
    st. k.aus gefällt das.
Thema:

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Die Seite wird geladen...

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Helor 101 Handmühle mit 38mm Conventional burr set

    Helor 101 Handmühle mit 38mm Conventional burr set: Hallo, ich räume gerade auf und muss echt mal ein paar Teile loswerden, die hier nur im Schrank rumliegen. Deswegen biete ich meine Helor 101 an....
  2. [Erledigt] Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee

    Suche gute Handmühle für Espresso & gelegentlich Filterkaffee: Hallo zusammen, ich suche eine Handmühle in der Kategorie Commandante, falls sich jemand von seiner trennen möchte. Gerneauch andere hochwertige...
  3. Kaufberatung: Handmühle für Frenchpress/Filterkaffee/Espressoherdkocher (ca. 100€)

    Kaufberatung: Handmühle für Frenchpress/Filterkaffee/Espressoherdkocher (ca. 100€): Hallo Kaffe-Nerds, ich suche eine Handmühle für ca. 100 - maximal 150 Euro, welche sich für Frenchpress/Filterkaffe/Espressoherdkocher eignet....
  4. Baby Gaggia 1986 - welches Modell/Serie?

    Baby Gaggia 1986 - welches Modell/Serie?: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Baby Gaggia in weiß samt MDF-Mühle und Podest im Set erstanden und mich im Nachhinein ein wenig...
  5. Mazzermühlen größere Mahlscheiben als Serie

    Mazzermühlen größere Mahlscheiben als Serie: Kann man bei den Mazzer Mühlen von 58mm auf 64mm umbauen, oder ist der motor dafür dann zu schwach? Danke!
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden