1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Diskutiere 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die Q2 passt wohl auch in die Aeropress. Jap, passt einwandfrei rein und ich mahlt auch flott genug. Bin selbst mit der Kombination sehr...

  1. KJulez

    KJulez Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    8
    Jap, passt einwandfrei rein und ich mahlt auch flott genug. Bin selbst mit der Kombination sehr zufrieden, auch wenn ich nur günstigere Mühlen bisher zum Vergleich hatte
     
  2. #582 Mitch Buchannon, 11.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    183
    Nur AP reicht die Q2, würde ich auch sagen. Natürlich ein paar Abstriche, Kurbelknauf ist nicht kugelgelagert, das kleinere Werk - kann auch ein Vorteil sein, die Mühle ist halt kompakter
    Für den filtermahlgrad würde ich die Nachteile in der Geschwindigkeit nicht so gravierend sehen, auch wenn ich persönlich den schnellen Mahlvorgang der JX Pro sehr zu schätzen weiß. Alleine dafür wäre es mir aber den Aufpreis glaub ich nicht wert. Also die JX vs. JX Pro klar die Pro für die paar Euro mehr. Q2 vs JX mit deiner Fragestellung eher die Q2. Bei mir war bei der Entscheidung das Espressothema mit auf der + Seite für die JX Pro, falls du das weiter ausschließlich mit der Specialita bedienen möchtest ist das für dich kein Grund mehr Geld auszugeben
     
    KJulez und Pabelito gefällt das.
  3. #583 bajuware, 11.02.2021
    bajuware

    bajuware Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2020
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    81
    Ja, Du hast in allen Punkten recht.
    1) Bin ich mit den Clicks total durcheinander gekommen
    2) Musste ich wirklich nachlesen: tatsächlich 7 Umdrehungen, ich dachte wirklich nur 4.
    Ich hatte das Gefühl nach 4 Umdrehungen wäre ich schon im Demontagemodus:) - das war Quatsch.
    Allerdings komme ich mit Hario V60.1 und weißem Papier aus Japan auf 3 min bei 4 Aufgüssen und Stufe 40.
    Ich hätte da nur Anwendung für Cold Brew, um > 40 zu nutzen.

    ich bin total überrascht, dass in dem 1zpresso-Flyer für Pour over > 54 empfohlen wird, Macht das einer hier (JE-Pro/Plus)?
     
  4. reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    146
    Ich hab mal von der Commandante die Mahlgrade "umgerechnet":
    Ich hab jetzt mal eine "Studie"* gemacht und systematisch immer +2 von 36 bis 52 durchgegangen. Interessanterweise verändert sich die Durchlaufzeit kaum und ich bin bei 36 bei etwa 2:50 und bei 52 bei 2:30. Allerdings sieht man bei 36 deutlich die fines im Bett. Geschmacklich war das Optimum bei etwa 40.
    Bei 60+ schaut das Mahlgut aus wie aus der Xeoleo mit Ghostburrs (zumindest was ich hier so an Fotos gesehen habe). Wirklich spannend finde ich, dass die Zeit auch bei diesen super groben Mahlgraden gar nicht so weit runter geht. Meine Vermutung ist, dass die JE-Plus einfach eine relativ konstante Fraktion an Fines hat und die den Filter einfach schnell zu machen. Müsste man vermutlich mal aussieben und testen...
    Jedenfalls habe ich jetzt angewöhnt auch eher bei 40 herum für V60 zu mahlen und die Durchlaufzeit hauptsächlich mit der Gießgeschwindigkeit zu beeinflussen. Ich gieße jetzt eigentlich gar nicht so langsam wie das oft gezeigt wird sondern hab die 100ml in max 10s drin. Meine Erfahrung ist, dass umso langsamer ich gieße desto länger geht die Extraktion und das ist - zumindest bei mir - immer stark mit einem schlechteren Geschmack verbunden. Teilweise war ich dann bei 6min+...
    Allerdings, und das hab ich jetzt erst wieder bemerkt wo ich zwischen 3 Bohnen gewechselt habe, produzieren manche Bohnen bei MG 40 etwa sowas wie andere bei MG50... Also vllt ist die Angabe von 1Ze auch für eine bestimmte Bohnensorte.

    Ich hab mir auch mal so einen Glasstab gekauft und mach mir am Anfang immer so eine Spirale rein. Eigentlich nur weil ich das cool finde :D Allerdings hab ich das Gefühl, dass das Optimum an Geschmack dann erreicht wird, wenn diese Spirale sich gut bilden lässt - mit grobem Mahlgut gehts nämlich nicht. Bei meinem Experiment hielt die bei ca 48 gar nicht mehr und erst bei 44 herum kann man wieder eine schöne bilden. Aber kA, das kann auch einfach ein Confounder sein und kein Kausalzusammenhang.

    Bei Espresso bin ich bei der JE-plus meist so um 21 herum unterwegs.

    * n=1 pro Mahlgrad und n=1 für Bohnensorten ;)
     
    LovinRomance und Mitch Buchannon gefällt das.
  5. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    554
    Würde mich beim JE-Mahlwerk nicht wundern, ist ja offiziell für Espresso und irgendwo hab ich von einer Kommunikation mit 1zpresso gelesen, wo sie genau das gesagt haben, nämlich, dass die JE absichtlich mehr Fines für einen Espresso mit mehr Körper produziert, wenn ich mich recht erinnere :)
     
    LovinRomance gefällt das.
  6. reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    146
    eh - ich bin auch am Überlegen mir auch eine dedizierte Filtermühle zu holen (zB die Commandante, dann kann man immerhin alle Rezepte übernehmen :D). Aber seit ich die JE-plus habe, ist die Vario nicht mehr eine Sekunde gelaufen (gut, die hat auch ein Leiden...) aber die Qualität vom Getränk hat die Mühle jedenfalls bei Espresso und auch bei Filter deutlich gesteigert.
     
    Detonatione, lomolta und Mitch Buchannon gefällt das.
  7. #587 Pietro, 12.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2021
    Pietro

    Pietro Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    67
    Wenn ich 60 Klicks vormahlen( Je-plus) und dann - + 22 Klick für Espresso mache, ändert sich das Kaffeearoma-Profil vollständig, Ohne Vormahlung ist der Kaffee bipolar, Gleichzeitig spüren Sie die getrennten Aromen, die Bitterkeit, die Säure und die Süße der Früchte, nach zweimaligem mahlen schmeckt der kaffee "rund", geglättet, nicht verrückt :)
    wahrscheinlich produziert je-plus viel staub
    sorry für mein deutsch ;)
     
    TigertheG gefällt das.
  8. #588 Mitch Buchannon, 12.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    183
    Doppelt mahlen , einmal grob und dann fein ? Interessanter Ansatz!
     
  9. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    554
    Gibt, wenn ich mich nicht täusche, ein Video von James Hoffmann dazu. Vorbrecher in Mühlen wie der EK43 machen ja eigentlich auch nichts anderes und viele Leute schwören drauf, dass neben den Scheiben auch das einen besonderen Einfluss hat :)
    War bisher immer zu faul dafür, steht aber auch auf meiner Ausprobier-Liste.
     
    LovinRomance und Mitch Buchannon gefällt das.
  10. Pietro

    Pietro Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2016
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    67
    Die neue Mühle Kafetek, es ist so konstruiert, dass es anfänglich zerkleinert und dann richtig gemahlen wird.
     
    LovinRomance und Mitch Buchannon gefällt das.
  11. #591 reox, 24.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2021
    reox

    reox Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    146
    gesagt, getan. Seit gestern steht auch noch eine Commandante in der Kaffeeecke :D

    Im Vergleich zur JE-plus fällt mir jedenfalls mal auf, wie einfach das bei der C40 ist Bohnen einzufüllen. Da ist richtig viel Platz! Die JE-plus hat auf jeden Fall da einen Nachteil.
    Jetzt wo ich den Mahlgutbehälter schrauben muss, ist der Vorteil vom Magnetcup auch irgendwie attraktiver geworden...
    Allerdings ist der Glasbehälter viel einfacher sauber zu halten und es sammelt sich durch das Fehlen von Ecken auch nirgends was an. Bei dem Alubecher hab ich immer das Problem, dass unten in den Ecken die Fines hängen bleiben und sich auch nicht durch Klopfen lösen lassen. Wenn 1z da mal nachbessert und Radien anbringt sinds vermutlich wieder gleich auf.
    Von der Einstellung bin ich eher von der JE-plus überzeugt.
    Ich finde auch, der Knauf der C40 ist ein wenig unhandlicher als der der 1z: die 1z ist abgerundeter am oberen Rand und die C40 hat da nur einen kleinen Radius.
    Aber interessant ist ja wie sie mahlen und für Filter hab ich jetzt schon nach 3 Brühungen das Gefühl, dass die C40 da die Nase vorn hat. Wobei so richtig vergleichen kann ich es nicht, da fehlen mir Siebe...
    Andererseits, wie schon geschrieben ist die JE-plus ja eher für Espresso da. War ja selber Schuld immer nur Filter Bohnen zu kaufen :D
     
    LovinRomance, TigertheG und Mitch Buchannon gefällt das.
  12. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    102
    Hallo Leute, wollte mal hier Bescheid geben, dass ich eine 1Zpresso K Plus gestern per Post bekommen habe.
    Als ich sie heute morgen ausgepackt habe, war ich sehr erstaunt. Sieht wirklich wertig aus. Gefällt mir definitiv besser als die Minu M47 Phoenix.
    Ich werde sie dann mal in Ruhe ausprobieren... muss aber sagen, sie kam sehr schnell aus China hier an, trotz Chinesischem Neujahrsfest.
    Am 11. Februar bestellt und gestern am 24. Februar angekommen... da hab ich schon ganz anderes erlebt. Auch die Sendungsverfolgung funktionierte einwandfrei.
    Habe sie nicht direkt bei 1Zpresso sondern über Aliexpress bestellt.
     
    LovinRomance, lomolta, Dömchen und einer weiteren Person gefällt das.
  13. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    102
    So, heute das erste mal damit gemahlen.
    Einen Batak Lintong, eher dunkel gröstet. Wollte einen Espresso ziehen. mal auf 3 gestellt...
    Das Mahlen ging erstaunlich gut, besser als mit der Kinu M47 Phoenix. Aber ja... es ist und bleibt eine Handmühle.

    15g gemahlen, RDT im Voraus gemacht, keine Sauerei (Freude)... das Göckchen (oder wie heisst das richtig?) ist etwas schwierig zum bedienen, wenn man es noch nicht kennt. Muss ich nochmals anschauen, wie das genau geht...

    Leveln, tampen, Sieb eingespannt und dann... booohhh Muuurks.... mit Krampf und Kampf kam dann noch was raus... also Mahlgrad zu fein... interessanterweise schmeckte er besser als der Kaffee den ich in der Quamar hatte und endlich ausgetrunken ist... obwohl nicht richtig extrahiert... Egal... Ich erwartete sowas, wegen dem Mahlgrad.
    Aber erstaunt bin ich schon, wie leichtgängig sie geht.
    Im Vergleich zur Kinus, die etwa gleich teuer war, absolut mehrwertig... schon wegen dem Auffangbehälter... Hammer!

    Ich gebs zu: ich hatte schon das Muffensausen, wenn man sowas teures bei Aliexpress bestellt... ist ja schon eine andere Nummer als irgendein kleiner Quatsch für ein paar Euro. Aber es hat so gut geklappt... Super!
     
    LovinRomance, lomolta und Mitch Buchannon gefällt das.
  14. #594 benötigt, 26.02.2021
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    4.167
    Zustimmungen:
    3.135
    Bitte mal um die Einschätzung durch 1zpresso Besitzer:
    Auf irgendeiner Shoppingseite wurde behauptet, Kinggrinder sind 1zpresso Mühlen. Scheinen aber günstiger zu sein.
    Kann das auch mit den technischen Angaben auf der Seite stimmen?
    KINGrinder
    China Kopie einer China Mühle?
    Danke.
     
  15. #595 Mitch Buchannon, 26.02.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    183
    Die angegebene Verstellung pro Klick passt nicht genau, der Rest sieht schon sehr ähnlich bis gleich aus
     
    benötigt gefällt das.
  16. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    102
    1ZPresso ist glaub aus Taiwan. Aber ja, es gibt ja von allem und jedem Kopien (es gab auch mal täuschendähnliche iPhone 3G Kopien, die hatten einfach ein etwas anderes Betriebssystem... :D)
    Ich bin überzeugt, dass man das Mahlwerk irgendwo beziehen kann (also dass 1ZPresso nicht unbedint das Mahlwerk selber herstellt) und dann muss man die mühle zusammenschrauben und jenachdem woher man den Rest bekommt oder selber herstellt, wird es teurer oder billiger...

    Ich muss einfach sagen, dass ich bis jetzt sehr begeistert bin von der mühle, mit all ihren Features und der Handhabe... billiger geht immer... ob, das dann auch besser ist...
     
    LovinRomance und benötigt gefällt das.
  17. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    554
    Naja, die Mahlwerke von den Modellen K2-K6 sehen denen von 1zpresso ähnlich und könnten dieselben sein. Ob 1zpresso weiterverkauft oder selbst nur kauft, kann ich nicht sagen. Der Knauf bzw Hebel schaut ebenfalls sehr ähnlich aus. Würde trotzdem nicht sagen, dass es dieselben Mühlen sind, Rasterung und Design sind offensichtlich anders, ich vermute die Lagerung bzw. das Innenleben sind ebenfalls nicht gleich.

    Meine Vermutung: Einige Teile stammen von Drittherstellern, die auch 1zpresso nur bezieht und die verkaufen eben auch an KINGrinder.
     
    LovinRomance und benötigt gefällt das.
  18. #598 Roadrunner, 28.02.2021
    Roadrunner

    Roadrunner Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2020
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    17
    Irgendwie komme ich mit den Klicks bei der JX nicht zurecht. Auf deren Homepage werden ~ 30 Klicks empfohlen für Frenchpress. Habe ich so eingestellt (wobei die Anzeige bei der Grundstellung nicht auf Null steht, sondern auf 7 oder 8) - also eine komplette Umdrehung. Genommen habe ich 22 g Bohnen für gut 0,3 l Wasser, "Funky" von den Flying Roasters. 4 Minuten ziehen lassen - und das Ganze schmeckte dünn, langweilig, leicht säuerlich.
    Stimmt da jetzt der Mahlgrad nicht, oder...?

    Generell bin ich von der Mühle nicht sehr begeistert. Sie ist zwar massiv, und die Vermahlung scheint auch homogener zu sein - aber das Mahlen ist schon eine Kraftanstrengung, und das Kaffeemehl klebt stark an Mühle und Auffangbehälter.

    Da hole ich mir lieber eine andere elektrische bzw. nutze meine vorhandene (Cloer mit Kegelmahlwerk) weiter.
     
  19. #599 relefant14, 28.02.2021
    relefant14

    relefant14 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2018
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    419
    Dass eine manuelle Kaffeemühle eine gewisse Kraftanstrengung mit sich bringt, versteht sich von selbst. Die JX geht z.B. etwas schwergängiger als die JE-Plus, dafür ist die JX aber auch flotter.
    Das Problem mit der statischen Aufladung kannst du mit RDT leicht beseitigen.
     
    LovinRomance, honsl, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  20. lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    554
    Wenn es dir nicht schmeckt => ja, dann stimmt der Mahlgrad nicht, der sollte sich nach deinem Geschmack und nicht nach dem Kärtchen richten. Die Zahlen und Werte dort drauf sind ungefähre Empfehlungen, die zutreffen können, aber nicht müssen.

    Ich würde einfach das nächste Mal versuchen, feiner zu mahlen. Aber nicht nur 1-2 Klicks, sondern ein oder zwei ganze Nummern, da die Abstufungen sehr fein sind.

    Und bzgl Kraftaufwand: Naja es ist und bleibt eben eine Handmühle. Ein bissl Kraft benötigt man, aber dafür ist die JX-Pro ziemlich schnell im Vergleich zu anderen Handmühlen. Das Problem mit der Statik könntest du lösen, indem du die Bohnen vorher mit ein paar Wassertropfen befeuchtest (google mal RDT).
     
    LovinRomance, honsl und cbr-ps gefällt das.
Thema:

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Die Seite wird geladen...

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) - Ähnliche Themen

  1. 1Zpresso JX - wie auseinandernehmen und reinigen?

    1Zpresso JX - wie auseinandernehmen und reinigen?: Steht zwar auf der Homepage vom Hersteller - jedoch auf englisch, und meine verschütteten Schulenglisch-Kenntnisse sind arg dürftig. Und einfach...
  2. Für Espresso: 1zpresso je plus oder kinu m47 phoenix?

    Für Espresso: 1zpresso je plus oder kinu m47 phoenix?: Ich suche eine gute Handmühle für ausschließlich Espresso Kaffee. Da das Mahlgut auch für die Qualität des Espressos entscheidend...
  3. Mahlgeschwindigkeit Bplus Apollo vs. 1Zpresso JX-Pro

    Mahlgeschwindigkeit Bplus Apollo vs. 1Zpresso JX-Pro: Hallo, Bin neu hier und möchte mich nach "einfachen Anfängen" jetzt geschmacklich, Espresso-technisch, doch ein bischen auf Entdeckungsreise...
  4. [Erledigt] Verkaufe 1ZPRESSO K Pro

    Verkaufe 1ZPRESSO K Pro: Ich verkaufe meine 1ZPRESSO K Pro. Die K Pro ist eine Allround-Handmühle. Die 1ZPRESSO-Mühlen sind denke ich qualitativ über jeden Zweifel...
  5. 1Zpresso K-Serie (Pro und Plus)

    1Zpresso K-Serie (Pro und Plus): Hallo zusammen, das 1Zpresso nun die K-Serie lanciert hat, würde ich gerne einen eigenen Thread dazu eröffnen. Auch Vergleich zu anderen Mühlen...