1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Diskutiere 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ich habe mir soeben die JX Max bestellt. Ich freu mich darauf, endlich meine Flair 58 benutzen zu können. Die Reviews haben mich überzeugt, der...

  1. #701 DarkUtopia, 29.08.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Ich habe mir soeben die JX Max bestellt. Ich freu mich darauf, endlich meine Flair 58 benutzen zu können.
    Die Reviews haben mich überzeugt, der Preis ist zu ner ordentlichen Elektrischen mehr als vertretbar und die paar Sekunden schaff ich schon. Ich werde berichten wie ich zurecht komme
     
    Kaffee_Eumel und Mitch Buchannon gefällt das.
  2. #702 DarkUtopia, 01.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    So wie Versprochen meine ersten Eindrücke.
    Vorne weg, ich hatte noch nie irgend eine Handmühle, weder in der Hand noch besessen. Ich bin TOTALER Anfänger.
    Versand, Zoll Abwicklung, Verpackung war mal ausgezeichnet, ich hab direkt bei 1zpresso bestellt.
    Ich finde sie super verarbeitet, gut Verpackt, keine Kratzer, keine unsauberen Klebestellen, alles tippitoppi.
    Ich hab zwei mal 10g durchgejagt um sie zu säubern auf verschiedenen Einstellungen.

    Der Mechanismus zum einstellen läuft gut, das Kurbeln geht auch ganz gut. Ich habe für 18g espressofein ca 45sek gebraucht, das geht aber bestimmt schneller.
    Der Magnetbehälter ist top und hält gut, sie liegt gut in der Hand. Achja, ich glaube es bleibt nicht wirklich viel in der Mühle kleben, nur hab ich vor lauter Nervosität etwas rumgesaut *upsi*

    Anbei noch paar Bilder und bitte fragen falls wer was wissen möchte.
     

    Anhänge:

    lomolta, relefant14, reox und 5 anderen gefällt das.
  3. #703 quick-lu, 10.09.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.603
    Zustimmungen:
    14.426
    Oldenborough gefällt das.
  4. #704 DarkUtopia, 11.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Also bis jetzt hab ich sie jeden Tag im Einsatz. Das Kurbeln geht gut, die Einstellung funktioniert auch super. Bisher nur mit Espresso getestet aber weiterhin vollauf zu frieden!
     
  5. #705 quick-lu, 14.09.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.603
    Zustimmungen:
    14.426
    Dann schauen wir mal, was sie kann. Gut sieht sie auf jeden Fall aus, die J-Max.
    tempImageyjDabw.png
    tempImagef5l0Vl.png
    tempImagezGddag.png

    Verarbeitung sieht soweit identisch zur JX pro und JE plus aus. Also tippitoppi.
    Grat am Mahlwerk hat es dieses mal nicht (im Gegensatz zur JX pro damals), schön scharf.
    Da es mir nach wie vor an einem ST mangelt habe ich zur Einweihung einen Filterkaffee aufgegossen. Der Mahlgrad war aber sehr viel zu fein.

    Schleiffrei ist die J-Max nach ca. 25 Clicks (zum Vergleich, bei der C40 nach ca. 5 RC). Aber ein Eiern kann ich bei der J-Max nicht erkennen, die Verstellung ist ja deutlich feiner als bei der C40 trotz RC. Ein Clicks J-Max sind 0,0088mm, ein Clicks C40 RC sind 0,029mm.
    Bei der J-Max soll der Espresso-Bereich bei ca. 120 Clicks liegen, bei der C40 bin ich in etwa bei 16-22 RC.
    Nach wie vor ist die Außenkonusaufnahme geschraubt aber wenn es so passt, finde ich mich damit einfach ab:)
     
    lomolta, züripresso, Kaffee_Eumel und 3 anderen gefällt das.
  6. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Hab mir zur Mara jetzt auch ein passendes Mühlen Upgrade erlaubt, die J-Max :)

    Für die Bialetti hatte die kleine JX definitiv gute Dienste geleistet, kam aber direkt an ihre Grenzen bzgl verfügbarer Mahlstufen. Was mir damals schon auffiel, die im Manual vorgeschlagenen Richtwerte lagen idR zu tief, imho.

    Und auch jetzt mit der J-Max bin ich als Ausgangspunkt mal direkt an die obere Grenze von 150 clicks für Espresso gegangen, und siehe da, fast ne Punktlandung (18g VST 2er Sieb, Kaffee Nuancen mal außen vor).

    Trotzdem die Frage, ist das nur bei mir so (bzgl clicks)? Was sind eure Erfahrungen, wo steht ihr so?
     
  7. #707 DarkUtopia, 16.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Ich stehe bei JX Max bei 1.3. kommt aber wsl auf die Bohne usw. an....
    20g, 35sek 40g out
     
  8. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Das entspräche ja der unteren Grenze von 120 clicks (Manual), uff - da kamen bei mir nur vereinzelt Tröpfchen. Hätte mir da keine Bohne vorstellen können, mit der das klappt - aber gut zu wissen.

    Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass jmd. schrieb, dass er pro click +- 2s erreicht.
     
  9. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    36
    Ich bräuchte für meine Aeropress und der JX Pro Mal einen Anhaltspunkt zum Mahlgrad. Ich komme da noch nicht so ganz klar.

    Ich habe jetzt mal 24 genommen. Ich presse mir allerdings einen Wolf und es landen überdurchschnittlich viel Fines in der Tasse. Bin da nicht ganz glücklich mit. Habt ihr Tipps?
     
  10. #710 DarkUtopia, 17.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Du hast 1.5 quasi oder?
    Wenn ich gröber mahle, schaffe ich keine 8bar aber eventuell hätte ich bei meinen Versuchen Channeling. Ich arbeite mit der Flair 58
     
  11. #711 DarkUtopia, 17.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Kennst du das Cheat Sheet schon? Vielleicht hilft das.
     

    Anhänge:

  12. #712 Kaffee_Eumel, 17.09.2021
    Kaffee_Eumel

    Kaffee_Eumel Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2020
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    641
    Wobei ich bei Espresso meistens feiner gehen muss, iwo zwischen 12 und 10 lande ich in 90% der Fälle.
    V60 fahreich zwischen 28 und 36, in Ausnahmefällen gröber. 40-42 für Cold Brew. Die wenigern Dinge, die ich in der Aeropress fabrizierte, liefen im hohen 20er Bereich ab.
     
  13. #713 Mitch Buchannon, 17.09.2021
    Mitch Buchannon

    Mitch Buchannon Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2020
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    195
    Ich bin für die AP bei etwa 33, je nach Sorte Mal 28. Feiner eigentlich nie.
     
    KJulez gefällt das.
  14. Zersch

    Zersch Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    36
    Hm. Muss ich mal ausprobieren. Für V60 bin ich meist bei 28, Clever Dripper bei 32, French Press bei 40.

    Werde ich morgen mal mit 32 einsteigen und ausprobieren. Dachte immer das für die AP feiner als für V60 gemahlen werden sollte und dafür kürzer ziehen lassen.
     
  15. .paul

    .paul Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    9
    Muss mich korrigieren, ich hatte ursprünglich 140 Clicks, nicht wie geschrieben 150. Damit lag ich tatsächlich bereits näher an DarkUtopia's Wert als gedacht.

    Heute musste ich nachjustieren und bin am ende bei 130 gelandet, gleiche Bohne/Setup. Schon etw. skurril. Druck ist bei mir im übrigen kein Problem, zw 9-10 bar.

    Ich frag mich grad ob wir vielleicht unterschiedliche Zählweise haben bzgl Rotationen vs Clicks?
    Nach meiner Sicht wären das 1.4 Rotationen, sprich 1 ganze Umdrehung, dann auf Position 4 der Skala.
     
  16. #716 DarkUtopia, 18.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    Ja genau, so sehe ich das auch! Ich glaube so beschreiben sie das auch in ihren Video.
    Ich hab bei einer Umdrehungen und Punkt 5 begonnen (1.5) und mich dann in Schritten nach unten gearbeitet.
     
    .paul gefällt das.
  17. #717 quick-lu, 22.09.2021
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    12.603
    Zustimmungen:
    14.426
    Ich fange gerade an die beiden Mühlen, C40 und J-max, für Espresso miteinander zu vergleichen.
    Aktuell mit einer hellen Röstung von Johannes Bayer.
    Gemahlen werden aktuell immer 19g, mit der C40 hat das bei korrektem Mahlgrad 62 sec. gedauert, mit der J-max 42.
    Die C40 läßt sich wesentlich leichter drehen, mit der J-max wird das mit dieser Bohne sehr schnell recht anstrengend in der Greifhand.
    Geschmacklich war heute, bei ähnlichen Voraussetzungen (C40 42 sec. Bezug ohne PI, J-max 48 sec.) die 1Zpresso mein Favorit.
    Mit der Comandante war das schon sehr viel Säure um nicht zu sagen leicht beißend, etwas unharmonisch.
    Mit der J-max runder, fruchtiger, g'schmackiger.
    Der zweite Versuch mit der C40 war dann ein RC feiner, da hatte ich dann aber ungleichmäßige Extraktion und die 42g waren erst in 53 sec. durch.

    Bei der C40 bin ich momentan bei 19 RC, bei der J-max weiß ich es nicht.
     
    Schollo, Joooo und Kaffee_Eumel gefällt das.
  18. snape

    snape Mitglied

    Dabei seit:
    22.02.2015
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    221
    Ich brauche meine Handmühlen vorläufig für Brühkaffee, zuhause nutze ich eine K-Plus. Ich bin jetzt aber 2,5 Monate weg und habe eine Commandante mitgenommen (die dort bleibt). Ich habe nicht denselben Kaffee und kann nich paralell vergleichen ABER eines ist mir bis jetzt aufgefallen: die Kaffees sind weniger bitter und geschmacklich nuancierter als die zuhause mit der K-Plus. Und das obwohl ich noch unter schlechten Bedingungen brühe (keine Feinwaage und bloss ein Pfännchen zum
    Aufgiessen)
    Zuhause werde ich das genau prüfen. Die K-Plus ist vom Handling her angenehmer, da schmaler (habe kleine Hände) und mahlt viel schneller (mit mehr Kraftaufwand). Sollte sich aber der Geschmack der Kaffees als schlechter erweisen, dann kann ich auf Annemlichkeiten verzichten .
     
    züripresso gefällt das.
  19. #719 Felix22, 23.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2021
    Felix22

    Felix22 Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    10
    Da sie gerade bei Moka Consorten ausverkauft ist habe ich eine Frage an dich oder jemanden der direkt bei 1zpresso bestellt hat.
    Wie viel hat die Mühle, denn im Endeffekt gekostet inklusive Versand, Zoll, etc.?
    Und wie lange war die Lieferzeit?

    Die Mühle hat es mir sehr angetan und ich bin sehr nah dran sie mir zu bestellen, obwohl ich eine Comandante und eine Fiorenzato habe.

    Danke und viele Grüße
    Felix
     
  20. #720 DarkUtopia, 23.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2021
    DarkUtopia

    DarkUtopia Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    41
    ich hab genau 185,53 für die Mühle und 37.86 für Steuern und Zoll bezahlt. abwicklung direkt über DHL, super easy, einfach überweisen und gut is. Ich hab am 29.8 bestellt und am 2.09 wurde sie geliefert
     
Thema:

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Die Seite wird geladen...

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Handmühle 1Zpresso JS Pro (Brühkaffee - selten)

    Handmühle 1Zpresso JS Pro (Brühkaffee - selten): Hallo Zusammen, ich verkaufe meine Handmühle von 1ZPresso: JS Pro, speziell für Brühkaffee. Über die Qualität der 1ZPresso Mühlen wurde hier...
  2. Eureka Specialita´ vs. 1Zpresso - K Plus

    Eureka Specialita´ vs. 1Zpresso - K Plus: Hallo Zusammen, ich habe schon einige Monate die Eureka Specialita´ und nutze sie primär mit Tageshopper und im SingelDosing. Soweit absolut...
  3. Handmühle: Commandante, Kinu M47 oder 1zPresso K-plus?

    Handmühle: Commandante, Kinu M47 oder 1zPresso K-plus?: Liebe Mitforenten, ich habe oben genannte Mühlen im Blick zur Ergänzung meiner Mazzer Mini Electronic A, welche seit Freitag mit neuen Scheiben...
  4. [Erledigt] 1zpresso Q2

    1zpresso Q2: Guten Tag zusammen, ich verkaufe meine tolle Q2, weil ich sie einfach zu selten nutze. Ich hatte sie zum Testen von Filter und Aeropress im Herbst...
  5. 1Zpresso JX - wie auseinandernehmen und reinigen?

    1Zpresso JX - wie auseinandernehmen und reinigen?: Steht zwar auf der Homepage vom Hersteller - jedoch auf englisch, und meine verschütteten Schulenglisch-Kenntnisse sind arg dürftig. Und einfach...