1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Diskutiere 1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Das glaub ich eher nicht, sieht mir nach stumpfem Fräswerkzeug beim Bearbeiten aus, danach wurde wohl erst gehärtet. Anstatt gehärtet und...

  1. Espressofuchs

    Espressofuchs Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    hast du deine nun umgetauscht?
     
  2. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    679
    Nee, noch nicht. Bin mir noch unschlüssig, werde den Shop mal anrufen. Wäre auch nur meine Drittmühle :-D
     
  3. Espressofuchs

    Espressofuchs Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    stehe nämlich vor exakt der gleichen Entscheidung..ist auch "nur" meine Zweitmühle neben der Specialita aber wenn die Jmax da eine bessere Figur macht würde ich lieber die im Portfolio haben als die JX Pro.. gibt es im übrigen bei mokaconsorten für 199€..da ist der Unterschied schon nicht mehr ganz so gravierend preislich.
    Einen Nachteil hat die JMax ggü der JX Pro aber definitiv..einen schlechteren Grip da kein Gummi mehr verwendet wurde. Aber mir kommt es auf das Mahlergebnis an. Weiss jemand ob die Jmax ein italmil Mahlwer drin hat wie die JE Plus?
     
  4. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    679
    Dafür liegt aber ein Gummiband bei. Und eine Tasche für mobilen Einsatz.
    Hol dir die J-Max oder gleich ne Kinu m47 phoenix.
     
  5. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    551
    Ich habe mal jemanden ein Foto von den Q2 Heptagonal Burrs machen lassen.
    2021-11-23 17_04_16-IMG_20211123_163518.jpg (JPEG-Grafik, 2736 × 3648 Pixel) - Skaliert (39%).png
    2021-11-23 17_04_27-IMG_20211123_163522.jpg (JPEG-Grafik, 2736 × 3648 Pixel) - Skaliert (39%).png
    und hier noch mal ein Comandantebild aus dem Internet als Vergleich.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Sind sich schon sehr ähnlich
     
  6. Knabberkram

    Knabberkram Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    173
    Chinaklon..
    davon ab, können 1zPresso anscheinend mehr produzieren, um die aktuelle Nachfrage zu erfüllen.
     
  7. JeyTea

    JeyTea Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2017
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    259
    ich habe einen direkten Vergleich zur jx-pro und Kinu m47 Phoenix machen können.

    Was haptik und Mahlgeschwindigkeit angeht war die jx-pro gefühlt etwas besser.

    Hier zeigt jemand einen Mod mit dem die jx pro stufenlos eingestellt werden kann.

     
  8. #828 ccce4, 23.11.2021 um 18:10 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2021 um 18:21 Uhr
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    679
    Ich hab auch beide, die JX Pro ist für jemanden in der Familie gedacht, selbst hab ich die Kinu m47 classic. Der Becher ist von der Kinu besser, vermutlich auch besser als der der J-Max, da der nicht wegkippen kann wenn man seitlich drückt (passt sehr genau). Die Verarbeitung der Kinu ist besser, bei der JX-Pro merke ich dass der Mahlkegel nicht 100% zentriert ist:
    wenn man feiner stellt bis es leicht schleift, eiert es leicht anstatt gleichmäßig zu schleifen.

    Negativ an der Kinu:
    Kurbel abmontieren per Schraube (Verlustrisiko), offener Mahltrichter (Bohnen können rausfallen wenn man die Mühle schwungvoll kurbelt), schwerer
    Gut:
    Becher haftet gut, kippt nicht weg durch passgenauen Sitz, hat nen Gummiring am Boden (gut zum klopfen), Becher ist innen aus Edelstahl (Mahlgut entlädt sich wenn man etwas es bewegt/schüttelt)

    Negativ an der JX Pro
    Gewinde vom Mahlgutbecher ist... grob, macht keinen wertigen Eindruck. Es funktioniert aber gefallen tuts mir nicht.
    Der Becher ist kpl. aus Alu, überall eloxiert, der Boden kann so die Stellfläche verkratzen.
    Plastikdeckel wird vermutlich irgendwann unschön
    Statisch geladenes Mahlgut entlädt sich nicht so gut im Kinu-Becher
    Gut:
    Kurbel hält gut und ist schnell abmontiert (haftet per Magnet in der Aufnahme)
    Einfüllöffnung ist beim Kurbeln zu, Bohnen bleiben drin, dafür muss man die Kurbel immer abnehmen zum einfüllen
     
  9. jani80k

    jani80k Mitglied

    Dabei seit:
    03.08.2020
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    551
    Die soll man geschmacklich nicht auseinanderhalten können, wurde mir versichert.
    Plus: die Q2 fühlt sich hochwertiger an. 115 Euro inkl. Import und Versand.
    Ich werde bald mal ein Treffen anberaumen zwischen jemandem, der die Q2 besitzt und mir mit beiden Mühlen. Dann mache ich mal Seite and Seite Fotos und auch nen parallelen Pourover direkt nebeneinander mit gleichen Mengen und Zeiten mit Geschmackstest.
     
    Felix22 gefällt das.
  10. Espressofuchs

    Espressofuchs Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    Du kannst bei der JX Pro den Plastikdeckel auch problemlos demontieren, dann hast du auch stets Zugang zum Verstellrad und kannst theoretisch auch mit montierter Kurbel Bohnen einfüllen.
     
  11. Enigma

    Enigma Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    7
    Dank Black Friday Rabatt bei Wild Kaffee wird in den nächsten Tagen auch bei mir eine JX Pro einziehen. :)
     
    JeyTea, ccce4, rebecmeer und 2 anderen gefällt das.
  12. Feryl

    Feryl Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2020
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    31
    Ich habe auch eine bestellt, bei dem Preis kann man ja echt nichts falsch machen. :)
     
  13. #833 ccce4, 25.11.2021 um 23:30 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2021 um 23:45 Uhr
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    679
    Ich hab die JX Pro nun weiterverkauft im Bekanntenkreis. Hab jemanden ausprobieren lassen (bisher vorgemahlrnen Kaffee gehabt) und dann war ich sie auch schon los. Die J-Max hab ich nun bei mokaconsorten für jemanden aus der Familie nachbestellt, aber ne JX Pro für knapp 130€ ist sicher auch nicht verkehrt fürs Büro.

    Werde berichten. Hab dann Kinu m47 classic und JX Pro & J-Max zum Vergleich
     
    rebecmeer gefällt das.
  14. Eric00

    Eric00 Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2020
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    604
    Eine JX Pro ist bei dem top Preis bei Wildkaffee jetzt auch auf dem Weg zu mir. In letzter Zeit taste ich mich immer mehr in Richtung helleren Espresso vor, da sollte ich mit einer JX Pro ja erstmal solide aufgestellt sein. Bei dunkleren Bohnen bin ich mit meiner Demoka voll zufrieden. Gespannt bin ich auch auf den Vergleich Espresso aus der Xeoleo (Mahlwerk = Timemore C2) vs JX Pro - rein auf das Ergebnis bezogen.

    Für Filterkaffee wird es auf jeden Fall einen 3er Vergleich aus Xeoleo, JX Pro und "der" Tchibomühle geben.
    Wie auch immer, die Mühlen nehmen langsam Überhand - 1 bis 2 dürfen demnächst gehen und ich bin sehr gespannt, wie das ganze ausgeht. :)
     
    ccce4 gefällt das.
  15. Espressofuchs

    Espressofuchs Mitglied

    Dabei seit:
    11.06.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    19
    dann berichte mal wie du die j max im Vergleich zur JX Pro empfindest, insbesondere was den ersten Eindruck angeht. Ich hab mich nämlich noch nicht entschieden ob ich die J-Max nun zurück sende oder doch behalte. ich hab in englischsprachigen Foren gelesen, dass bei den J Max insbesondere an den Kanten die Farbe abblättert. Ich bin gespannt wie du das bewertest. Ich muss aber dazu sagen, dass meine JX Pro - im Gegensatz zu deinem Bericht - perfekt ausgerichtet ist - da schleift nix auch in Richtung Mokka-Einstellung.
     
    ccce4 gefällt das.
  16. #836 ccce4, 26.11.2021 um 11:12 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2021 um 21:04 Uhr
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    679
    Hi @Espressofuchs, das kann ich demnächst hoffentlich dann sagen, sind leider noch nicht da. Edit: Post eiert rum, wird wohl nächste Woche...
     
  17. #837 mr.smith, 26.11.2021 um 19:18 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2021 um 08:57 Uhr
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.226
    Zustimmungen:
    1.403
    Sodala - ich hab nun auch eine JX-Pro bestellt.
    (Blackfridayseidank)
    Meine erste Handmühle - bin gespannt …
    .
     
    JeyTea, lomolta und ccce4 gefällt das.
Thema:

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X)

Die Seite wird geladen...

1Zpresso - Handmühlen (J-Serie, E-Serie, Q, X) - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] 1ZPRESSO | K PLUS | Für Espresso und Allround | Grau

    1ZPRESSO | K PLUS | Für Espresso und Allround | Grau: Hallo Zusammen, gebe meine fast kaum genutze - nahezu neuwertige 1Zpresso Handmühle ab. Hatte sie nie unterwegs dabei, lediglich in der...
  2. [Erledigt] Handmühle 1Zpresso JS Pro (Brühkaffee - selten)

    Handmühle 1Zpresso JS Pro (Brühkaffee - selten): Hallo Zusammen, ich verkaufe meine Handmühle von 1ZPresso: JS Pro, speziell für Brühkaffee. Über die Qualität der 1ZPresso Mühlen wurde hier...
  3. Eureka Specialita´ vs. 1Zpresso - K Plus

    Eureka Specialita´ vs. 1Zpresso - K Plus: Hallo Zusammen, ich habe schon einige Monate die Eureka Specialita´ und nutze sie primär mit Tageshopper und im SingelDosing. Soweit absolut...
  4. Handmühle: Commandante, Kinu M47 oder 1zPresso K-plus?

    Handmühle: Commandante, Kinu M47 oder 1zPresso K-plus?: Liebe Mitforenten, ich habe oben genannte Mühlen im Blick zur Ergänzung meiner Mazzer Mini Electronic A, welche seit Freitag mit neuen Scheiben...
  5. [Erledigt] 1zpresso Q2

    1zpresso Q2: Guten Tag zusammen, ich verkaufe meine tolle Q2, weil ich sie einfach zu selten nutze. Ich hatte sie zum Testen von Filter und Aeropress im Herbst...