2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht

Diskutiere 2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Siebträgermaschine und hoffe auf ein wenig Beratung und ein paar gute Tipps von euch. Mein...

  1. #1 bahiii, 03.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2019
    bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    73
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einer neuen Siebträgermaschine und hoffe auf ein wenig Beratung und ein paar gute Tipps von euch.
    Mein aktuelles Setup besteht aus einer Quickmill 0820 und einer Demoka M203 und eigentlich bin ich sehr zufrieden damit. Der Espresso gelingt und schmeckt wunderbar.

    Ich habe nun aber seit einiger Zeit die Latte Art für mich entdeckt und habe daran riesig Spaß. Ich bin ganz begeistert wie gut das mit der QM so gelingt, dennoch bin ich überzeug dass es besser geht und ich möchte nun einen Schritt weitergehen um das Ganze auf ein neues Level zu bringen. Ich muss dabei nicht ständig viele Gäste bewirten und mache das Alles eigentlich nur für mich zum Spaß. Ich wünsche mir aber, dass es sich möglichst professionell anfühlt und ich einfach die technischen Vorraussetzungen habe, viel und richtig üben zu können.

    Das Budget liegt zwischen 1000 und 1200€. Einem Gebrauchtkauf stehe ich sehr offen gegenüber (sowohl aus Kostengründen aber ich mag auch den ökologischen Gedanken dabei).

    Zudem sollte die Maschine möglichst kompakt sein. Meine Wunschbreite liegt auf jeden Fall im Bereich 25cm und nicht groß über 30cm.
    Einkreiser fallen für mich aus den genannten Milchschaum-Gründen raus.
    Dualboiler eigentlich auch, da sie meistens zu teuer und zu groß sind für mich. Ausnahmen wären evtl. Brewtus und Domobar DB.

    Ich wünsche mir (soweit ich das aktuell beurteilen kann) also einen "ganz normalen" 2-Kreiser á la BZ10/BZ07, Magica, Lelit Mara, Domobar HX oä.
    Ein paar weitere Maschinen die wahrscheinlich zu mir passen würden, gefallen mir aber aus dem Bauch heraus einfach nicht so richtig. ZB Profitec 300, Bfc Ela, und auch die Rocket Appartemento (obwohl ich glaube dass das eine super Maschine ist).

    Bezüglich der BG bin ich offen ob E61 oder nicht.

    Mir ist wie gesagt besonders guter Dampf wichtig. Ich weiß ehrlich gesagt einfach nicht, was genau zum Entstehen eines guten Dampfs beiträgt. Die Suchfunktion hat lediglich offenbart, dass es besser ist je größer der Kessel ist.
    Über weitere Hinweise wäre ich sehr dankbar.
    Die Maschinen die mir aktuell im Kopf herumschwirren haben eher eine Kesselgröße von ca. 1,5l. Mal minimal mehr oder weniger. Reicht das für Latte Art? Oder muss ein Kessel dafür eher 2l haben?
    Kommt es vielleicht auf etwas ganz anderes an?
    Da ich aber bislang nur die Thermoblock Quickmill habe, kenne ich mich mit den ganzen (Boiler-)Siebträger-typischen Dingen nicht wirklich aus. Ich lese hier zwar unglaublich viel, kann mir das alles aber schwer vorstellen, da ich mit einer Boiler Maschine noch überhaupt keine Erfahrung habe.
    Ich schäume aktuell mit einem 350ml Kännchen, mehr als 500ml brauche ich zu Hause nicht, denke ich. Das Schäumen muss auch nicht in 5 Sekunden erledigt sein, ich habe sogar die Erfahrung gemacht, dass es gerade etwas einfacher ist weil die kleine QM so lange braucht.
    Ich möchte aber unbedingt, dass die Qualität des Dampfes gut genug für Latte Art ist, auch wenn meine Ansprüche an den Milchschaum mit den eigenen Fähigkeiten im Lauf der Zeit noch steigen sollten.

    Ich versuche mich auch mithilfe von Videos auf YouTube oder Fotos und Videos auf Instagram zu informieren, leider finde ich aber sehr wenig was mich wirklich weiter bringt in meiner Entscheidung. Suche ich zB nach der BZ10 und Latte Art, finde ich fast nichts (von ein paar Beginner-Versuchen abgesehen). Nun frage ich mich: Macht einfach niemand Latte Art mit der BZ10, filmt und fotografiert es nur fast niemand oder reicht die Dampfqualität nicht?

    Neben den Bezzeras spricht mich auch die Lelit Mara sehr an, allerdings findet man auch da wenig Infos, erst recht nicht zu Latte Art und gebraucht kaufen ist auch eher schwierig bei ihr.

    Dass diese Maschinen alle einen guten Espresso können und dass das überwiegend von mir, den Bohnen und der Mühle abhängt ist mir klar.
    Mir geht es mit dieser Anfrage in erster Linie um die Dampfqualität. Wenn dabei herauskommt, dass das alle super können freue ich mich auch. Ich möchte zudem gerne eine langfristige Lösung finden und nicht in ein paar Monaten schon wieder das Gefühl haben upgraden zu müssen.

    Ein letzter Wunsch noch: Gerne sollte die Maschine auch möglichst leise sein. Vielleicht habt ihr eine kleine Info für mich bzgl. der in Frage kommenden Maschinen, welche da eher auf der lauten bzw. leisen Seite sind.

    Danke schon vorab für ein paar Tipps und einen schönen Sonntag Abend noch.
    Sebastian

    Edit: Aus Versehen wurde das Thema 2x gepostet, gerne kann eins davon gelöscht werden. Ich glaube, selbst kann ich es nicht löschen oder?
     
  2. Elbe

    Elbe Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    90
    Ich habe eine Quickmill Rubino und bin damit sehr zufrieden. Hochwertig verarbeiteter Zweikreiser, sehr schmal und kompakt, sehr leise dank Pulsor und isoliertem Boiler. Mit 1149 Euro auch im Budget. Macht ganz hervorragenden Schaum.
     
    bahiii gefällt das.
  3. #3 Max1411, 03.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.475
    Mit den von dir genannten Kannengrößen kann man eigentlich mit so ziemlich jeder Maschine Latte Art fähig schäumen. Ich schäume mit einer Silvia genauso gut wie mit einer Appartamento, R58, GS3 oder irgendwelche Gastroboliden. Man muss nur jeweils die Eigenheiten der Maschine/Düse/Kanne beachten.
    Wenn man viel Milchschaum machen möchte, empfiehlt sich natürlich ein Zweikreiser. Je größer der Kessel und je stärker die Heizung, desto mehr Dampfdruck.
     
    bahiii gefällt das.
  4. #4 Dömchen, 03.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    79
    Milchcreme, ich schreibe bewusst nicht Milchschaum, mit dem sich LatteArt machen lässt, ist mit fast allen Maschinen herzustellen, bei den Zweikreiser sind die besten Ergebnisse mit einer 1- gruppigen Gastromaschine zu erzielen. Meine ECM Technika konne zwar auch mehr als 500 ml aufschäumen, das Ergebnis war aber nie so schnell und seltener so feinporig erreicht wie mit meiner Cimbali M21. Alternativen wären Astoria CKX oder ähnliches. Problem ist nur die Preisgrenze, also Gebrauchtkauf ist angesagt und die Breite von ca. 34 cm muss akzeptabel sein.
     
    bahiii gefällt das.
  5. #5 Wrestler, 04.02.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    903
    Bei einer Meisterschaft in Latte Art war nuova simonelli Sponsor.
    Wettkampf Maschine war die Oscar II.

    Mit meiner Pratika geht es meiner Meinung nach ebenfalls völlig problemlos.
    Jeder Zweikreiser wird meiner Meinung nach ausreichend sein .
    Ob's unbedingt eine Gastro Kiste sein muss?
    Ich weiß nicht!
     
    bahiii und Dale B. Cooper gefällt das.
  6. #6 Dirk2/3, 04.02.2019
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    573
    Verkaufe die Demoka und stecke lieber Geld in eine gute Mühle.
    Bringt mehr, als eine neue Maschine.
    Die Quickmill macht doch ausreichend gleichmässig Dampf, vielleicht ist die Kannengrösse zu groß.
    Ein Latte Art Seminar bringt vermutlich auch mehr, als eine bestimmte Maschine.
    Ich mag diese Thermoblockmaschinchen und der Espresso schmeckt daraus.
    (Wie von Dir beschrieben)
    Gruß
     
  7. #7 Borboni, 04.02.2019
    Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    194
    es wäre noch interessant zu erfahren, auf welchem latteartniveau du dich zurzeit befindest. wie von @Max1411 treffend geschrieben, bringt deine maschine grundsätzlich latteartfähigen schaum hin. wenns dann wirklich um anspruchsvolle designs geht, glaube ich schon, dass eine boilermaschine deutliche vorteile gegenüber einem durchlauferhitzer mit sich bringt. die frage stellt sich deshalb, wo du dich aktuell bewegst. evtl. ist das geld in sojasauce und seife besser investiert ;-)

     
  8. #8 Dömchen, 04.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    79
    @Wrestler
    Ich empfinde es als höchst unseriös zu behaupten, dass eine Maschine, die nur ein Drittel kostet, ähnliche Ergebnisse produziert und den Hinweis auf irgendwelche Meisterschaften ist sowieso unfair. Das würde ja bedeuten, dass der Kaufpreis der Maschine einen geringeren Einfluss auf das Ergebnis hat, als die Zutaten bzw. der Bediener. Ich rufe daher alle KvdW-, LM- und DC- bzw. Slayerbesitzer u. ä. zum argumentativen Beistand auf.;)

    Spaß beiseite: Die Anforderungen des TE, gebraucht, profimäßig, leise und schmal lassen sich m. E. mit einer Maschine perfekt umsetzen. Die Suche nach einer Carimali Uno erfordert zwar etwas Geduld, bis man eine gefunden hat, unterschreitet aber mit einem Gebrauchtpreis von ca. 700 € auch die Budgetvorgabe deutlich.
     
  9. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    73
    Guten Morgen und vielen Dank für eure Ratschläge.

    Die Frage nach dem Niveau macht für die richtige Beratung natürlich Sinn, und ich möchte mit den Fotos gerne einen kleinen Eindruck geben.

    Eine Gastro Maschine kommt glaube ich nicht in Frage für mich, das ist sicher etwas überdimensioniert. Auch wenn ich natürlich glaube, dass das Ergebnis damit tendenziell noch besser wird.

    Dass mit einer neuen Maschine vielleicht auch die Frage nach einer anderen (besseren) Mühle ansteht, ist mir absolut klar. Ich möchte das allerdings gerne nicht zum Gegenstand dieses Threads machen.

    Ich mag die kleine QM Thermoblock Maschine auch sehr, dennoch möchte ich irgendwann den nächsten Schritt in Richtung Boiler Maschine gehen und bin überzeugt davon, dass das dann (zumindest in Bezug auf das Milch schäumen) eine Verbesserung bringt und sich irgendwie professioneller anfühlt.
    Dieser Schritt muss nicht in wenigen Tagen passieren. Es spricht überhaupt nichts dagegen, dass ich noch einige Zeit mit der QM weiter übe.

    Wenn das Ergebnis ist, dass alle Zweikreiser der von mir genannten Liga gleich gut geeignet sind, freue ich mich sehr. Dann kann ich andere Kriterien bei der Kaufentscheidung höher bewerten.

    Danke für den Tipp mir der Carimali Uno @Dömchen , ich werde mich darüber informieren. Die hatte ich bisher Überhaut nicht auf dem Schirm.

    DSC_0292-1 (verschoben).jpg DSC_0517.jpg DSC_0281-1 (verschoben).jpg DSC_0425.jpg
     
    Tigr und Flattie/Fanatic gefällt das.
  10. #10 Dömchen, 04.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    79
    Na, das sieht doch schon sehr ansprechend aus.:)
     
    bahiii gefällt das.
  11. #11 Wrestler, 04.02.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.278
    Zustimmungen:
    903
    Dann sollte man aber auch nach einer Maschine mit Tank Option schauen.
    Die meisten Gastro Panzer sind ja eher mit Festwasser am Start.
    Könnte mir vorstellen, dass das @bahiii vielleicht etwas zu viel Aufwand werden könnte.
    Die Möglichkeit während des Bezugs parallel schäumen zu können, war für mich das Hauptargument für ein Upgrade.
    Eine gebrauchte M 21 würde ich persönlich auch jederzeit in deine Suche mit aufnehmen, wenn Festwasser eine Option ist.
    Kompakt und haltbar, günstig bei evtl Reparaturen.
     
  12. #12 Koffeinius, 04.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    138
    Bei dem Budget würde ich zur Überlegung raten doch direkt zum gebrauchten Dualboiler zu greifen, wenn der Platz irgendwie machbar ist.
     
  13. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    73
    @Wrestler du meinst eine La Cimbali M21? Die scheint es ja als Junior S1 sogar mit Wassertank zu geben, ist aber wohl doch sowohl in Größe als auch preislich etwas über dem was ich mir so vorgestellt habe. Das fühlt sich im Moment zumindest irgendwie zu groß an. Aber danke sehr für den Tipp.

    @Dömchen auch die Carimali Uno scheint mir (trotz der kompakten Maße) etwas überdimensioniert für mich. Aber trotzdem danke!

    Festwasser ist aktuell leider keine Option, auch eine Festwassermaschine mit externem Tank nicht wirklich.

    @Koffeinius einem gebrauchten DualBoiler stehe ich grundsätzlich schon offen gegenüber, da scheint es ja auch welche zu geben, die von den Maßen passen würden. ZB Domobar Junior DB oder Brewtus 4. Die sind neu auf jeden Fall über dem Budget - gebraucht wäre super, klar. Findet man leider nicht so häufig, denke ich. Aber Warten wäre ja nicht das größte Problem.
    Ist denn ein DualBoiler der kleineren Klasse wirklich dampfmäßig im Vorteil gegenüber einem Zweikreiser? Irgendwo hier im Forum habe ich mal gelesen, dass gerade die kleinen DualBoiler aufgrund ihrer Größe eigentlich zu kleine Kessel haben und dann nicht wirklich gute Dampfqualität liefern. Stimmt das?

    Ich hatte mir ursprünglich eigentlich wie gesagt etwas "ganz normales" (klingt doof, ich weiß) á la BZ10, Lelit Mara etc. vorgestellt. Die Vorschläge bisher sind mir bauchgefühls-mäßig irgendwie zu groß.
    Solltet ihr nun alle sagen, dass es das so nicht bringt für mich, muss ich nochmal neu überlegen.
    Danke für all eure Ratschläge.
     
  14. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    5.239
    Deine Argumente beissen sich ein wenig. Wenn Du ein Dampfmonster haben willst, landest Du bei einer fetten Maschine. „Normale“ Dampfpower, die in der Regel für „normale“ Latte Art Ansprüche reicht, kriegst Du mit fast jedem ZK oder DB. DB hat den Vorteil, dass Dampfdruck ohne Rückwirkung auf die Brühtemperatur regelbar ist. Wenn Du wirklich stundenlang üben und auf der sicheren Seite sein willst, kauf Dir eine Linea Mini, die ist mit ihrem 3,5l Kessel absolut super dafür, aber leider 3-4 fach über Budget...
     
    bahiii und Koffeinius gefällt das.
  15. #15 kailash, 04.02.2019
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    487
    Wieso mehr Dampfdruck ? Grosser Kessel = mehr Druck ? Ich kann mit meiner Vivaldi wunderbar "Dampfen " ohne dass der Druck abfällt.

    Kriterium für guten Dampf : trocken oder feucht !
     
  16. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    73
    Danke für die Tipps.

    Ich will nicht unbedingt ein DampfMONSTER.
    Klar, eine Linea Mini klingt verlockend, entspricht aber nicht dem was ich suche.

    Ich suche einfach einen Haushalts-Zweikreiser der alle meine Ansprüche möglichst gut erfüllt und dabei möglichst guten Dampf produziert.
    Ich schreibe auch bewusst nicht Dampfpower sondern Dampfqualität, da ich eben aufgrund der Thermoblock Herkunft nicht genau weiß worauf es bei einer Boiler Maschine dampfmäßig genau ankommt.

    Kann mir denn jemand bezüglich der von mir ins Auge gefassten Maschinen etwas zum Thema trockener bzw. feuchter Dampf sagen? Wovon hängt das ab?
    Oder kann man auch da sagen, alle üblichen Zweikreiser bekommen das ähnlich gut hin?

    @cbr-ps Danke für die Tipps bzgl. ZK und DB. Du schreibst, dass ich normalen Dampf mit "fast" jedem ZK oder DB hinbekomme. Kannst du denn auch von bestimmten Maschinen abraten? Auch das würde mir ja helfen.
    Dass sich die Argumente bzgl Carimali und kompakten Maßen etwas widersprechen ist klar. Ich meine ja auch nicht nur die pure Größe sondern auch Dinge wie Festwasser, Gastromaschine, hoher Stromverbrauch etc. Deswegen schreibe ich ja auch vom Bauchgefühl. Die Maschine fühlt sich für mich in mehreren Punkten irgendwie zu groß an.
     
  17. #17 Max1411, 04.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.475
    Hmm, ich glaube das, der Komfort und auch der Spaß wird das einzige sein. Wenn ich deine Bilder anschauen, sehe ich, was den Schaum angeht, eigentlich kein Verbesserungspotential. Einen "bessere" Schaum machen die anderen auch nicht, außer in großen Kännchen wo die QM nicht mehr genügend Verwirbelung erzeugen könnte. Um dich von dem bereits hohem Niveau überhaupt noch zu verbessern, braucht es einfach nur mehr Praxis, du bist aber an einem Punkt, wo die Kurve schon sehr flach ist und es ohne Gastro-Job nur noch langsam voran geht.
     
    bahiii, Milchzahn, Espressogenießer und einer weiteren Person gefällt das.
  18. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.024
    Zustimmungen:
    5.239
    Nein, ich wollte es nur nicht ganz so absolut schreiben, weil bestimmt noch jemandem ein Negativbeispiel einfällt. Bzgl. der Unabhängigkeit von Dampf- und Brühtemperaturregelung sehe ich einen DB bauartbedingt klar im Vorteil, aber ich würde das nicht unbedingt für den entscheidenden Erfolgsfaktor im Hobbybereich halten. Letztendlich zählt hier wie so oft die Fertigkeit vor der Maschine mehr als die Technik.
     
    bahiii gefällt das.
  19. #19 Max1411, 04.02.2019
    Max1411

    Max1411 Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    2.096
    Zustimmungen:
    1.475
    Klar ist der Kesseldruck der selbe, die Dampfmenge ist in einem großen Kessel logischerweise größer, wenn die Heizung nun auch noch schafft, diesen aufrecht zu halten fällt der Druck weniger ab, auch bei großen Düsen für größere Kännchen. Bei deiner Vivaldi fällt der Druck nicht groß ab, da Heizung, Kesselgröße und Düse harmonieren.

    Ich sage nicht, dass man das braucht, erstrecht nicht, wenn man mit 350-500ml Kännchen schäumt.
     
  20. #20 Dömchen, 04.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    79
    @cbr-ps ... und knapp 4 cm breiter als die Cimbali M21 ist die LM, entgegen der optischen Vermutung, auch noch.

    Eine Tankmaschine war nie vom TE genannte Voraussetzung, ein externer Tank wäre bei der Carimali ja machbar.

    Ich denke, der TE bleibt bei seiner Maschine und übt so weiter oder ersetzt diese durch einen Ihm genehmen Zweikreiser, der für Milchmixgetränke sicherlich das Mittel der Wahl ist.
    Ein Thermoblock ist sicherlich etwas schwächlicher, was den Dampf angeht, ein Dualboiler für das Kernvorhaben etwas überzogen. Gastromaschinen sind zu groß, integrierter Tank und kleinere Maschine wegen der Stellfläche ist Pflicht. Da passen doch noch so viele Zweikreiser mit Tank, bei dem Budget fallen Maschinen mit Rotapumpen (leise !) wohl raus. Ansonsten kann eigentlich nach Optik und Größe entschieden werden, die Dampfpower ist wohl jedem Fall bei der Kännchengröße ausreichend. Durch nachträglichen Wechsel der Schläuche und Einbau eines Dämpfers läßt sich nachträglich auch noch die Lautstärke positiv beeinflussen.

    Hab ich was übersehen ?
     
    bahiii gefällt das.
Thema:

2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht

Die Seite wird geladen...

2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Brasilia Roma (2-gr.) + ECM-Mühle

    Brasilia Roma (2-gr.) + ECM-Mühle: Hallo miteinander, wie an anderer Stelle schon angekuendigt, verkaufe ich fuer befreundete Café-Besitzer, die zukuenftig keine Heißgetraenke mehr...
  2. Kleines 2er Sieb für Astoria Greta gesucht

    Kleines 2er Sieb für Astoria Greta gesucht: Hallo Zusammen, Ich hätte gerne ein kleineres 2er Sieb für meine Astoria Greta, 58mm. Leider passen Werder ims (Rand für Feder zu dick) noch das...
  3. Illy Typ 515 Dichtungssatz gesucht

    Illy Typ 515 Dichtungssatz gesucht: Hallo, ich muss kurzfristig eine alte ILLY 515 funktionsfähig machen. Aus dem Brühkopf tritt seitlich Wasser aus, der Dichtring taugt nichts mehr....
  4. LM1 mal andersrum - passendes 2er Sieb gesucht

    LM1 mal andersrum - passendes 2er Sieb gesucht: Hallo, seitdem wir das LM1 haben, ist es unser Lieblingssieb und wir haben die Mühle immer so eingestellt, dass mit dem LM1 ein gutes Ergebnis...
  5. Gesucht: Pumpe für Gaggia CC in Berlin

    Gesucht: Pumpe für Gaggia CC in Berlin: Moin Leuts, meine Cousine hat ihre CC drei Tage auseinandergenommen und alle erdenklichen Kanäle penibel gereinigt - meine Ferndiagnose sagt mir,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden