2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht

Diskutiere 2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Irgendwo hier im Forum habe ich mal gelesen, dass gerade die kleinen DualBoiler aufgrund ihrer Größe eigentlich zu kleine Kessel haben und dann...

  1. #21 Koffeinius, 04.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    249
    Definiere kleine DB. Die bereits erwähnte Brewtus verfügt zB. über 2x 1,5L Boiler. Kostet neu ~1200€.
    Ich bin natürlich nicht gerade ojektiv, aber ich würde dann doch immer wieder den DB mit PID vorziehen.
     
    bahiii gefällt das.
  2. Fifty4

    Fifty4 Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    276
    Ich verstehe Deinen Ansatz Deiner Fragestellung nicht? Dampfpower hat ja nichts mit besserer Eignung für Latte-Art zu tun. Den besten Beweis tritts Du ja selbst mit Deinen Bildchen an. Die Frage wäre höchstens ob Du alle 4 Bilder mit einem Aufschäumvorgang gemacht hast oder einzeln? Die Menge an gewünschter gleichzeitig aufgeschäumter Milch pro Zeit ist entscheidend für die Frage nach der Boiler-Größe nicht ob die Blümchen dann schöner werden?
     
    bahiii und Max1411 gefällt das.
  3. #23 Dirk2/3, 05.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2019
    Dirk2/3

    Dirk2/3 Mitglied

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    627
    In jedem Fall DB. Die Bilder weiter oben zeigen, daß eine deutliche Verbesserung nur mit viel besserer Technik möglich wäre. Die Zeichnungen sind richtig schön.
    Zweikreiser sind nicht wirklich geeignet, wenn der Dampf richtig gut sein soll.
    Drehe ich die Kesseltemperatur auf vernünftige Werte, sind noch 1 Bar Überdruck im Kessel. Bei einigen hier im Forum sogar noch weniger.
    Der Dampf ist dann feucht und bei der Fähigkeit für Latte Art, eher keine Verbesserung.
    DBs können, unabhängig vom Bezug, genügend Druck vorhalten und auch trockenen Dampf erzeugen.
    Abgesehen davon sind Zeikreiser oft schwierig im Haushaltssektor.
    Das Forum ist vollgeschrieben von den Problemen mit Überhitzung.
    Entweder richtig Geld in die Hand nehmen und Dualboiler oder lassen wie es ist.
    Der "Durchlauferhitzer" ist ziemlich temperaturstabil und die Zweikreiser gar nicht so toll , wie oft angepriesen.
    Ist nur meine Meinung, andere mögen anders denken.
    Gruß
     
    bahiii gefällt das.
  4. #24 Dömchen, 05.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    129
    Genau so ist es. :cool:
     
    Wrestler, Max1411 und Fifty4 gefällt das.
  5. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    94
    Danke, das beruhigt mich. Dann kann ich in dieser Liga der ZK wohl tatsächlich einfach nach anderen Kriterien entscheiden.

    Ich habe die Bilder mit je einem eigenen Aufschäumvorgang gemacht. Mir geht es auch nicht darum möglichst viel Milch gleichzeitig schäumen zu können. Ich bin mit der Kannengröße von 350ml bzw. max. 500ml zufrieden. Mein Wunsch bezieht sich auch nicht unbedingt nur auf Power, ich bekomme ja sogar mit der QM ganz gute Ergebnisse hin. Vielmehr habe ich den Wunsch nach besserer Milchschaumqualität, sprich noch feiner etc. Und ich denke, dass das mit mehr Power (sprich mehr Rotation im Kännchen) erreichbar wäre. Kann mich aber natürlich auch täuschen.

    Zum Thema DB: Also ich bin wie gesagt sehr offen diesem Thema gegenüber. Die Vorteile der 2 Boiler in Bezug auf Kesseldruck, Temperatur für den Bezug usw. meine ich verstanden zu haben. Ich versuche es mir eben theoretisch vorzustellen wie das mit den Boilern und dem Druck usw. so funktioniert. Bisher habe ich eben nur die praktische Erfahrung mit dem Thermoblock. Ich werde mich auf jeden Fall noch mehr ins grundsätzliche Thema der Boilermaschinen einlesen um das alles richtig zu verstehen.
    Einen kompakten DB (zB Brewtus oder Domobar Junior DB) kann ich mir gut vorstellen, evtl ja sogar gebraucht.
    Ich lese nun dass die beiden folgende Kesselgrößen haben:
    Brewtus: Brüh 1,0l / Dampf 0,8l (laut Kaffeewiki netto im Gegensatz zum Bruttowert von je 1,5l)
    Domobar: Brüh 0,6l / Dampf 0,75l
    Meine Frage ist nun: Reicht diese Größe für eine merkbare Verbesserung aus? Oder ist das zu klein und ich müsste in Richtung von z.B. Rocket R58 gehen (Brüh 0,58l / Dampf 1,8l) um eine signifikante Steigerung zu merken? Das wäre mir nur leider sowohl zu teuer als auch von den Maßen her etwas zu groß.
    Die Linea Mini mit ihrem 3,5l Dampfkessel ist im Moment leider nicht drin. Man muss auch Träume haben... :rolleyes:

    Sollten die erwähnten kompakten DB eurer Meinung nach für mich in Frage kommen, muss ich mir wohl erstmal grundsätzlich darüber klar werden, ob ZK oder DB.
    Danke für eurer Hilfe und noch einen schönen Abend.
     
  6. #26 Dömchen, 06.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    129
    Lass Dich nicht verrückt machen. Du erzielst doch mit deiner kleinen Maschine bereits Ergebnisse, die viele andere mit wesentlich teuerem Equipment nicht hinbekommen.
    Jetzt willst Du aber mehr, sprich ein besseres Ergebnis, weil Du glaubst, da ist noch Luft. Und das mehr soll eine bessere Maschine bringen.
    Als erstes wirst Du einen Komfortgewinn erzielen beim Wechsel auf einen Zweikreiser bezüglich dem Wechsel zwischen Espresso und Milchcreme.
    Als zweites wirst Du einen Kraft- und Geschwindigkeitszuwachs erleben. Zweikreiser als Haushaltsgeräte sind tendenziell etwas schwächer, Gastrogeräte tendenziell etwas stärker. Bei beiden solltest Du dennoch einen Gewinn gegenüber deiner Maschine haben, ob das "mehr" Deinen Vorstellungen entspricht, mußt Du selbst entscheiden.
    Ob der Dampf eines Dualboilers jetzt nochmals besser ist, vermag ich nicht zu sagen. Jeder Wechsel nach Oben (Zweikreiser / Dualboiler) birgt neben Vorteilen auch Nachteile. Beim Zweikreiser ist es nur das mehr an Geld, beim Dualboiler die aufwendigere Technik.

    Such Dir jemand in Deiner Nähe, der einen Zweikreiser oder Dualboiler hat und teste das dort. Vergleiche womöglich, wenn es Dir optisch gefällt, auch einen "Gastrobomber" gegen "Haushaltsmaschine". Das Ganze geht natürlich auch bei einem Händler mit etwas Auswahl. Vielleicht ist das von Dir erhoffte "mehr" ein nur so kleiner Gewinn, dass es nicht lohnt. Lass Dich von den technischen Werten wie der Kesselgröße nicht irritieren, probiere es lieber selber aus. Ich kenne einige Maschinen von ECM über Rancilio und Cimbali bis zur LSM. Alles Zweikreiser, bis auf die Erste auch alles Gastrokisten. Mit der Cimbali Junior erreiche ich von den vorgenannten die feinporigste Milchcreme und am schnellsten ist sie mit der Orginaldüse auch noch. Und das, obwohl die Rancilio als auch die LSM größere Kesselvolumen haben.
     
    bahiii gefällt das.
  7. #27 Koffeinius, 06.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    249
  8. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    94
    Danke für eure super Ratschläge! :)

    Ich werde mir mit der Entscheidung noch etwas Zeit lassen und wahrscheinlich tatsächlich bei einem Kollegen mal einen Zweikreiser testen bzw. probieren.
    Auf jeden Fall werde ich mich noch weiter belesen was die Boilermaschinen generell betrifft und auch eine Art Pro/Contra Liste für verschiedene Maschinen machen.
    Aktuell werde ich erstmal noch eine Weile so weiter üben, das klappt ja alles ganz zufriedenstellend.

    Bei den Zweikreisern favorisiere ich derzeit die QM Rubino. Hierfür sprechen die Maße, der Pulsor (leiser), der isolierte sowie mit 1,8l etwas größere Kessel (als ZB bei der BZ10), die Verarbeitung (zumindest was ich gelesen habe), und nicht zuletzt der Preis. Zudem habe ich für QM eine gewisse Sympathie, ich mag meine kleine 0820 ja auch sehr.

    Als DB käme für mich die Brewtus 4 in Frage. Unabhängig von der Maschine bin ich noch nicht sicher, wie gut mein Gefühl bzgl. Bestellen in Holland so ist.

    Größere Gastromaschinen schließe ich doch eher aus. Aber Meinungen können sich ja auch ändern... ;)

    Ich gebe Bescheid sobald es Neues gibt und bin weiterhin über jeden Tipp dankbar.
     
  9. #29 caffèbuonissimo, 10.02.2019
    caffèbuonissimo

    caffèbuonissimo Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    Schon an die Nuova Simonelli Oscar II gedacht? Neu für 700 und mit sehr guter Milchschaumlanze. Hier wird das Vorzeigeteil der Marke, die Nuova Simonelli 4- Loch Lanze, eingebaut. Der Dampf ist sehr trocken, die Leistung ziemlich hoch - kleinere 300 ml Kanne in 15 Sekunden. Man muss außerdem kein Rad drehen, der Schieber ist bequemer und schneller.
     
  10. #30 Sebelrob, 11.02.2019
    Sebelrob

    Sebelrob Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    3
    Moin,

    habe eine, wie hier schon mal erwähnt, Astoria CMA CKXE und (auch üblich in der Gastro) bin was Dampf angeht sehr zufrieden (4 Loch Düse) - alle deine Kriterien treffen da zu. Aber sehr gute Ergebnisse bekommst du mit fast jedem anderen, auch deiner QM auch hin. Im Gegenteil, musste mich erstmal sehr an die Power gewöhnen, dass innerhalb von wenigen Sekunden der Schaum fertig war ;-)

    Du musst nicht 1K EUR + ausgeben um Richtung Latte Art zu spielen - meine Meinung.

    Wenn du Fragen hast, gern.

    Gruß
     
  11. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    94
    Vielen Dank für den Tipp. Wahrscheinlich ist es tatsächlich so, dass die Oscar für mein Vorhaben gut geeignet wäre, nur leider entspricht sie optisch nicht wirklich dem was ich mir so vorgestellt habe. Ich bin zwar offen (es muss kein "Chrombomber" sein) aber die Oscar gefällt mir einfach nicht.
    Danke dir trotzdem für den Rat. ;)
     
  12. #32 Wrestler, 11.02.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    1.060
    die pratika ist da vielleicht etwas gefälliger.
    für zwei cappu's schäume ich parallel zum bezug.
    die 2 loch düse macht das ganze leichter händelbar.
    preislich gibt's sie immer noch ab 800 EUR.
    eine variante mit kipphebeln ist ebenfalls verfügbar.
    farblich ist einiges möglich, oder man nimmt sie in edelstahl.
    sie braucht ca 15 min aufheizzeit.
     
  13. #33 enquire, 11.02.2019
    enquire

    enquire Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    5
    --> hier liegt wahrscheinlich das Problem. Dieser Wunsch wird wohl nicht in Erfüllung gehen...
     
  14. #34 caffèbuonissimo, 12.02.2019
    caffèbuonissimo

    caffèbuonissimo Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2018
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    7
    ja, ein Schönling ist sie nicht. Was ich mich aber frage ist, ob der günstige Preis mit schlechter Qualität bezahlt werden muss. PID hat sie ja sowieso nicht, nun gut.
     
  15. #35 Wrestler, 13.02.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.484
    Zustimmungen:
    1.060
    Die Technik der Oscar II stammt aus dem Hause nuova simonelli.
    Die ist weder schlechte Qualität, noch werden minderwertige Komponenten verbaut.
    Es finden sich eher die Komponenten aus dem sonstigen Baukasten der Firma wieder.
    Die Berichte über Probleme der Oscar I sind überschaubar, von der Oscar II gibt's ähnlich wenig zu berichten.
    Einzig das OPV wäre noch nachzurüsten. Elektros it bietet Dir das bereits für einen guten Preis an.
    Lediglich das äußere Erscheinungsbild der Maschine polarisiert.
    Wer jedoch auf den Preis achten muss, für den ist sie sicherlich eine Option.
     
    caffèbuonissimo und Koffeinius gefällt das.
  16. #36 Dömchen, 13.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2019
    Dömchen

    Dömchen Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2019
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    129
    Ausserdem kann man sich eine Espressomaschine auch "schön" trinken.
    Das hat bei meiner Rancilio Epoca sehr gut geklappt, sie macht, ohne "mullen und knullen", einfach wunderbaren Espresso,
     
    bahiii und Koffeinius gefällt das.
  17. #37 VolkerS, 13.02.2019
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    Hallo TO,

    bei Deinen Preis- und Platzansprüchen fallen mir Maschinen von BFC ein.

    Gruß,
    Volker
     
  18. bahiii

    bahiii Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    94
    Hallo zusammen und nochmal danke für alle Tipps die ich hier bekommen habe.
    Ich wollte nun mal ein Update geben.

    Seit 4 Tagen ist jetzt eine Bezzera Magica bei mir eingezogen.
    Ich hatte als Fazit aus allen Ratschlägen hier mitgenommen, dass mein Vorhaben grundsätzlich mit jedem ZK gut funktioniert und ich im Prinzip frei nach dem Bauchgefühl entscheiden kann. Alles was in Richtig "Gastro" ging habe ich ausgeschlossen.

    Es kam also ein gutes Gebrauchtangebot für die Magica und obwohl sie nicht die schmalste ist, habe ich dann zugegriffen.

    Was soll ich sagen, soweit erstmal so gut. Alles irgendwie neu für mich da ich ja vom Thermoblock komme. Aber es macht Spaß und ich bin sicher, dass ich mit ihr eine Menge lernen kann.

    Erste Latte Art Erfolge stellten sich glücklicherweise direkt von Anfang an ein (siehe Bilder 1-3). Der Dampf ist schon ne andere Hausnummer als mit der kleinen QM.

    Eine Frage hätte ich allerdings, vielleicht könnt ihr auch da eure Erfahrungen mit mir teilen.
    Während des Schäumens läuft alles nach Plan, die Milchkonsistenz sieht super seidig aus, und ich habe das Gefühl schon jetzt alles ganz gut kontrollieren zu können.
    Bis zum Moment des Dampf-Abschaltens.
    Denn dann (sobald ich das Ventil zu mache) entstehen viele Bläschen und das obwohl ich die Düse noch in der Milch halte und erst rausziehe wenn wirklich kein Geräusch mehr kommt. Ich hatte nämlich bei der QM die Erfahrung gemacht, dass diese Blasen am Ende entstehen wenn man die Düse nach dem Abschalten zu früh rauszieht.
    Trotzdem entstehen aber diese Blasen (obwohl bis dahin keine einzige vorhanden war). Die bekomme ich dann mit viel Geklopfe annähernd weg, und die Ergebnisse sind ja trotzdem ok. Allerdings nervt das schon etwas und ich würde es gerne besser (sprich ohne diese Blasenbildung) hinbekommen.
    Zur Veranschaulichung dient Bild 4, leider mit falschem Fokus. Aber ich denke man erkennt das Problem. Da ich alleine bin kann ich den Zustand kurz vor dem Abschalten des Dampfs leider nicht fotografieren.

    Vor dem Kauf hatte ich die Profitec 500 einer Kollegin probiert, da war das Problem ebenso.
    Habt ihr einen Tipp wie ich das verhindern kann?

    Danke vorab und viele Grüße

    DSC_0572-2.jpg DSC_0569-2.jpg DSC_0590-2.jpg DSC_0588-2.jpg
     
Thema:

2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht

Die Seite wird geladen...

2-Kreiser mit Schwerpunkt Latte Art gesucht - Ähnliche Themen

  1. [Suche] Lohnrösterei im Raum Köln gesucht

    Lohnrösterei im Raum Köln gesucht: Hallo Zusammen, ich suche eine Rösterei die für mich Kaffeebohnen röstet. Ich bin an eine dauerhafte Partnerschaft interessiert wobei mehrere...
  2. [Erledigt] Favorite 2 D unimodal /bimodal , überholt

    Favorite 2 D unimodal /bimodal , überholt: Eierfarben, aber kein Osterei: [ATTACH] Ich verkaufe eine seltene Favorite 2D Doppelmühle in der niedrigen Ausführung und der seltenen Farbe...
  3. [Verkaufe] Dalla Corte Siebträger bodenlos DC PRO - EVO 2 - Mina

    Dalla Corte Siebträger bodenlos DC PRO - EVO 2 - Mina: Hallo, ich biete hier einen bodenlosen Dalla Corte DC PRO - EVO 2 - Mina Siebträger zum Verkauf an. Er ist in nahezu unbenutztem Zustand....
  4. Siebträger für Espresso gesucht, bis 700 Euro

    Siebträger für Espresso gesucht, bis 700 Euro: Hi, ihr habe hier ja einen großen Fundus an Informationen und ich habe mich bereits etwas schlau gelesen, wollte nun aber doch nochmal einen...
  5. Quickmill 0835 Ersatzteile Durchlauferhitzer gesucht

    Quickmill 0835 Ersatzteile Durchlauferhitzer gesucht: Moin zusammen, bei meiner 0835 ist heute leider die Hohlschraube gerissen. Diese ist ja als Ersatzteil noch gut erhältlich aber um die Reste der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden