3mal klein oder 1mal groß???

Diskutiere 3mal klein oder 1mal groß??? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; guten morgen die runde... ich wollte mich mal nach eurer geschätzen meinung zu folgender idee erkunden... ich röste ja (mehr oder weniger...

  1. #1 wusaldusal, 19.05.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    guten morgen die runde...

    ich wollte mich mal nach eurer geschätzen meinung zu folgender idee erkunden...

    ich röste ja (mehr oder weniger bekanntlich) seit mehr als einem jahr mit dem umgebauten hähnchengrill... aufgrund der steigenden nachfrage (meinerseits und im bekanntenkreis) bin ich es aber langsam leid fast jeden samstag 3 -4 stunden rösten zu "müssen".

    jetzt habe ich mich gefragt ob ich mir nicht mal was "gschaites" zulegen soll, aber irgendwie kann ich mich nicht dazu überwinden so an die 2500 euronen für einen 1 kg röster auszugeben... daher meine frage:

    ist es sinnvoll wenn ich zB neben meinem hähnchengrill (fasst um die 400g pro charge) noch zwei oder drei behmors laufen lasse? dann könnte ich auch an die 1,5 kg auf einmal rösten und wäre aber bei der anschaffung bei einem bruchteil der kosten von einem shopröster...

    was meint ihr? ist das sinnvoll oder hilft da doch nur ein toper oder dergleichen?
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    923
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    als erstes ist mir bei deinem gedanken eingefallen.. die energiekosten..
    ich hatte und habe auch immer noch diese gedankengänge, aber ich komme zu keinem guten ergebnis.
    vielleicht bringt das brainstorming hier ein ergebnis. :lol:
     
  3. #3 Juergen, 19.05.2010
    Juergen

    Juergen Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2009
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Hallo Wusaldusal,

    ich kenn mich mit Röstern gar nicht aus - aber sieh das ganze doch mal ganz simpel als Prozeßoptimierung:

    1) Wenn Du tatsächlich nur eine grössere Menge von einer Sorte / Mischung brauchst (die Du auch zusammen rösten kannst), dann ist ein grosser Röster sicher effizienter und vom Ergebnis auch gleichmäßiger.

    2) Falls Du mehrere unterschiedliche Sorgen / Profile rösten willst (zum Blenden oder wg. unterschiedlicher Geschmäcker), dann bist Du mit mehreren kleinen Geräten auf jeden Fall flexibler - hast aber in der Summe mehr Arbeit, und auch das Fehlerrisiko ist höher.

    Machst Du das alles aus "Spaß an der Freude" und gibst die Bohnen umsonst ab? Falls Du "Spenden" für deinen Kaffee nimmst, ist das auch eine simple Amortisationsrechnung.

    Nicht berücksichtigt habe ich hier natürlich die technischen (Einstell-)Möglichkeiten der unterschiedlichen Geräte und die Qualität des Endproduktes. Du solltest auch den Zusatzaufwand (Reinigung, Kühlen der Bohnen...) bei den einzelnen Geräten miteinbeziehen.

    Viel Erfolg!
    Jürgen
     
  4. #4 wusaldusal, 19.05.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    also mal von den energiekosten abgesehen... die habe ich auf der rechnung, muss ich aber ausblenden ;-)

    zum, punkt 1 von jürgen.. wenn ich den gleichen rohkaffee mit der gleichen länge und der gleichen temperatur am gleichen aufstellort röste, müssten die profile eigentlich identisch werden..

    ich mach es tatsächlich aus spass an der freude, hauptsächlich an der expermientierfreude, verlange aber die selbstkosten, sprich rohkaffeepreise, welche ich ja auch bezahlen muss (man kann also sagen, dass sich diejenigen den rohkaffee selbst kaufen) aber auch nicht für jedermann, sondern wie gesagt nur für freunde und bekannte.. das soll und wird auch so bleiben.. den großteil sauf ja sowieso ich ;-)!

    das kühlen denke ich geht dann mit einer extra gebauten kühlvorrichtung in einem.. das reinigen... naja, soviel wird man da nicht reinigen müssen..

    was mich auch noch beschäftigt ist die haltbarkeit der kleinen röstmaschinen gegenüber einem shopröster... wenn die kleinen nämlich so jedes jahr oder jedes zweite jahr den geist aufgeben ist das auch nicht sinn der sache...
     
  5. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Hi wusaldusal,

    mich plagt mehr oder weniger der gleiche Gedanke, wobei ein Shopröster allein schon aus Kostengründen ausfällt. Aber mir gehts auch auf den Sender, für ein knappes Kilo fertig geröstete Bohnen fast 2 Stunden im Gartenschuppen zu stehen.

    Mir kreisen da so Eigenbau Gedanken im Kopf. 1 Kilo pro Durchlauf sollte möglich sein. Ich denke da an Kochtöpfe aus Edelstahl - 2 Stück die ineinander passen. Der innere ist die Trommel - wird durch Akkuschrauber o.Ä. angetrieben. In den Zwischenraum der beiden Töpfe kommt die Heizung. Da denke ich an 500 Watt Halogenstrahler Glühbirnen - diese länglichen aus den Baustrahlern - davon dann einige Parallel. Betrieben über 1-2 Dimmer zum regeln der Wärme.

    Bis jetzt ist aber alles noch nicht mehr als eine fixe Idee...
     
  6. #6 wusaldusal, 19.05.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    also dann bin ich ja nicht der einzige, der sich mit dem gedanken schon längere zeit quält :-D

    so ein selbstbauding wäre natürlich auch interessant und wäre ideal für die nächsten winterabende ;-)

    was ich an dem gedanken vieler kleinen röster aber auch interessant finde ist, dass wenn ich drei kleine röster hätte, es auch nicht so schlimm wäre wenn man einer ausfallen sollte... bei einem größeren shopröster steht man dann ja auch längere zeit dumm da... geschweige denn von der wahrscheinlich sau teuren ersatzteilbeschaffung..

    hmmm... schwierig, schwierig
     
  7. #7 netterKerl, 19.05.2010
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten.
    Rein von der Füllmenge sind 2-3 Röster von Behmor und Co. natürlich günstiger in der Anschaffung als jeder Spezialitätenröster mit 1kg Charge.

    Allerdings sind die 1 kg Röster sehr robust und eher für einen "Dauerbetrieb" ausgelegt. Von der z. T. nostalgischen Schönheit einiger Modelle einmal abgesehen. Ich denke Behmor ist die Zielgruppe Hausgebrauch und Toper und Co. Gewerbe....

    Preislich liegen die Elektro Toper (ich glaube) bei ca. 3300,- Euro (brutto) neu (Holland).
    Das Ende der Preisspitze wird wohl der Probatino mit 10500,- Euro netto sein.

    Die Firma AKANEKS aus Izmir/Türkei hat vor kurzem einen neuen 1 kg Röster rausgebracht. Der liegt in der Gasversion bei ca. 3300 US$ frei Izmir.

    Hier der Link:
    AKANEKS SAMPLE ROASTER WITH GAS - Detailed info for AKANEKS SAMPLE ROASTER WITH GAS,SAMPLE ROASTER,AKANEKS SAMPLE ROASTER WITH GAS,AKS 1 on Alibaba.com
     
  8. #8 wusaldusal, 19.05.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    naja.. dauerbetrieb wird das bei mir ja keiner... also wie gesat jedes wochenende mal für zwei drei stunden... also so um die zwei kilo jede woche... mehr eher nicht!

    und über die preise der shopröster bin ich mir leider im klaren :-(
     
  9. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Ich könnte so einen Shopröster - selbst wenn die Finanzen dafür da wären - gar nicht stellen...

    Ich bin mit meinem VitalGrill eigentlich recht zufrieden - nur eben die Menge ist zu klein. Warum also nicht was vergleichbares wieder selber bauen - nur eben größer?

    Ideen sind reichlich vorhanden - nur mangelt es momentan an Zeit...
     
  10. #10 ComKaff, 19.05.2010
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Boardie Kakaobär aus Berlin hat kürzlich einen Faema 800N Röster aus Taiwan erworben: Coffee Roaster / 800N

    Vielleicht verrät er ja, wie und zu welchen Bedingungen er den Röster importiert hat.
     
  11. #11 wusaldusal, 19.05.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    den fred hab ich auch schon verfolgt...

    aber ich denke für einen 500g röster (wo meine vitali ja auch 400 schafft) wird der spass dann doch viel zu teuer sein...
     
  12. #12 ComKaff, 19.05.2010
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    128
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Es gibt ja auch noch größere: Products / Coffee Roaster line

    Vielleicht reicht aber auch ein zweiter und dritter Behmor, eine gut abgesicherte Stromleitung vorausgesetzt.
     
  13. #13 wusaldusal, 19.05.2010
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    252
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    also der 801N sieht interessant aus.. aber wie gesagt bestimmt zu teuer (für mich jedenfalls :cry:)

    achso, hab ich auch vergessen zu erwähnen.. gas wird wahrscheinlich nicht in frage kommen... also fallen die 800er dann sowieso schon weg..
     
  14. #14 netterKerl, 19.05.2010
    netterKerl

    netterKerl Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    1
    AW: 3mal klein oder 1mal groß???

    Lag der 801N nicht bei ca. 5100 US$?

    Das Problem wegen Gas kenne ich...deshalb habe ich mich damals für den Coffee Tech entschieden...

    Vom 4. - 6. Juni ist die COTECA in Hamburg, dann kann man bestimmt ein paar Röster aus der 1kg Klasse von der Nähe aus sehen.
     
Thema:

3mal klein oder 1mal groß???

Die Seite wird geladen...

3mal klein oder 1mal groß??? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Hopper Klein Mahlkönig

    Hopper Klein Mahlkönig: Moin, verkaufe wie auf den Bildern abgebildet einen Hopper. War auf meiner EK43 drauf, Trennschieber ist nicht dabei. Ich hätte gern 45€ [IMG]...
  2. Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?)

    Handfilter gesucht für große Mengen Kaffee (2, 5 bis 30l?): Hallo Kaffeefreunde, (wer nicht alles Lesen will springt gleich zum letzen Absatz) Ich hab mich jetzt mal im Forum angemeldet in der Hoffnung...
  3. [Zubehör] [SUCHE] Kleine Sudlade in Wien

    [SUCHE] Kleine Sudlade in Wien: Servus Ich suche, im Idealfall in Wien, eine kleine Sudlade. Da ich geschäftlich ab und an im Land unterwegs bin gerne auch Salzburg, Graz, etc.
  4. Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar

    Marzocco FB80 - Kesseldruck beim Aufheizen größer 12 Bar: Euch allen einen schönen Sonntag, ich hätte eine Frage in die Runde. Bei meiner FB 80 steigt der Druck im Brühboiler in der Aufheizphase über die...
  5. Kaufberatung - Kleine (Zweit)maschine fürs Büro

    Kaufberatung - Kleine (Zweit)maschine fürs Büro: Guten Morgen, nachdem ich mich seit einigen Tagen vermehrt mit dem Thema Zweitmaschine beschäftige und dabei immer "unproduktiver" werde, hoffe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden