6.000€ vs. 2.000€ Siebträger

Diskutiere 6.000€ vs. 2.000€ Siebträger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Die fallende Temperatur sollen viele HH Gruppen haben, was viele für Vorteilhaft bei dunklen Röstungen halten Die fallende Temperatur habe ich...

  1. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.941
    Zustimmungen:
    5.714
    Die fallende Temperatur habe ich auch mit der Gaggia Tebe und Rancilio Silvia (bevor ich einen PID eingebaut habe) hinbekommen; ich habe etwas in einer ähnlichen Preisklasse gesucht und hatte bei einem Bekannten auch schon einen Espresso aus der Athena bekommen.
    Unvergessen sind für mich auch @octabeers Testreihen/Forschungen.
     
  2. #202 dani87zh, 05.03.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    Dann wäre ja die Ascaso Baby T Zero besser als eine Slayer für dunkle Röstungen. Die soll ja gemäss einem Youtube-video gegen Ende des Bezugs etwas kälter werden.. :D
     
  3. #203 pressoman, 05.03.2024
    pressoman

    pressoman Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.526
    Zustimmungen:
    3.789
    Kann Ich mal vorbei kommen und einen Espresso aus deiner Slayer probieren?
     
    ccce4, Invincible, Silas und 2 anderen gefällt das.
  4. #204 Inkognito, 05.03.2024
    Inkognito

    Inkognito Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Die Überheblichkeit und Selbstgefälligkeit ist maßlos. Da wollt ihr Unterschiede schmecken ob ihr links oder rechtsherum im Kaffeemehl rührt, aber den Unterschied zwischen E61 und einer Slayer glaubt ihr nicht.
    Nehmt doch einfach mal für eine Sekunde an, dass ich mindestens mal auf dem gleichen Niveau wie ihr Espresso zubereiten kann und dann einfach nur den einen Schritt weiter gegangen bin, den ihr euch nicht leisten könnt oder wollt und aus genau dieser Erfahrung schreibe.
     
  5. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    4.611
    Zustimmungen:
    6.024
    :rolleyes:

    Edit: Ach ja, in der Sache glaube ich durchaus auch, dass eine gute Maschine einen Unterschied macht, bzw. die Maschinenfeatures und wie gut die Maschine es schafft, diese Features zuverlässig abzuliefern.
     
    federon, oatmilk, Krillseeka und 4 anderen gefällt das.
  6. #206 Inkognito, 05.03.2024
    Inkognito

    Inkognito Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Selektive Wahrnehmung ist sicher modern und in der Politik allgegenwärtig als Vorbild, lässt einen aber andererseits auch nicht sonderlich intelligent wirken.
     
  7. #207 cbr-ps, 05.03.2024
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2024
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Ich glaube, dass es einen Unterscheid zwischen einem E61 ZK und einer Slayer DB gibt. Das bedeutet nur nicht, dass nicht andere DB ebenso einen entsprechenden Unterschied ausmachen können.
    Soviel zum Thema selektive Wahrnehmung und Selbstgefälligkeit.
    Ich habe auch schon aus einer Hydra für mich ganz furchtbare Shots getrunken, aus vergleichsweise billigen Maschinen sehr gute.
    Geldeinsatz allein macht halt keinen in der individuellen Wahrnehmung guten Espresso.

    Um nochmal zur ursprünglichen Frage des Threads zu kommen: Viel Geld für eine Maschine auszugeben kann zu besseren Ergebnissen, eine zwingende Notwendigkeit sehe ich allerdings nicht.
    Genauso bei der Mühle: Schön, dass eine Mühle für 3-10k je nach Variante nicht streut und man keine Hilfsmittel wie WDT braucht. Ein gutes Ergebnis mit Hilfsmitteln ist aber auch für viel Tausend Euro weniger möglich. Ne Nautilus gefiele mit dennoch, wenn Espresso aktuell einen entsprechenden Stellenwert für mich hätte.
     
    shadACII und Invincible gefällt das.
  8. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.941
    Zustimmungen:
    5.714
    Selbsterkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung.
    Wo hast du aber das mit dem links- oder rechtsrühren gelesen, so zum Überprüfen der Wahrnehmung? Und dass es Unterschiede zwischen Slayer und E61 gibt, hat hier niemand bestritten, vielmehr darauf hingewiesen, dass es schon sehr unterschiedliche Ergebnisse zwischen verschiedenen E61- Maschinen gibt und entgegen deinen Ausführungen die Slayer nicht automatisch die perfekten Parameter einstellt.
     
    Silas, gxxr, cbr-ps und 2 anderen gefällt das.
  9. #209 shadACII, 05.03.2024
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    3.606
    Zustimmungen:
    4.696
    Ich kann zwar keine Slayer mit einer E61 vergleichen, aber meine Decent mit 078S gegen eine Gaggia Classic (ohne PID) mit CM800. Die Decent&078S Kombi ist ungleich konstanter und vor allem bei hellen Röstungen haushoch überlegen. Ich bekomme aber durchaus bei der Gaggia&CM800 Kombi ab und zu einen annähernd gleich guten Espresso hin (dunkle Röstung). Nehme ich noch eine vernünftige Muehle, wird es schon deutlich einfacher und mit PID wäre ich vermutlich schon sehr nahe dran bei klassischen Bezügen. Grundvoraussetzungen sind da eindeutig die richtigen Bohnen und die eigenen Fähigkeiten.
     
  10. #210 HannesJo01392, 05.03.2024
    HannesJo01392

    HannesJo01392 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2022
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    58
    Völlig sinnlos emotional aufgeladene Diskussion. Menschen können aufgrund unterschiedlicher Erfahrungen einfach unterschiedlicher Meinung sein. Anstatt solche zu respektieren meint jeder der es anders sieht gleich man müsse denjenigen belehren und das ganze artet aus in „Ich habe Recht!“, „Nein ich!“.

    Ich kann voll und ganz nachvollziehen warum eine Zweikreiser einen ankotzen kann. Ich habe auch die Schnauze voll vom Temperatur Surfen. Jeder der das jetzt liest mag die Aussage anders interpretieren weil eben unklar ist wie gut oder schlecht ich mich an der Maschine anstelle, was für Röstungen ich damit brühe und was ich von meinen Espressi erwarte. Deswegen mag A mir empfehlen erstmal sicherzustellen dass ich überhaupt weiß was ich tue, B rät mir zu einem günstigen Dual Boiler und C zu einem teureren Dual Boiler. Meine Annahme wäre erstmal dass alle drei Aussagen ihre Begründung haben.
     
    federon und Inkognito gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Ja, irgendeinen sachlichen, emotionalen oder aus individueller Erfahrung Grund hat jede Aussage. Eine kontroverse Diskussion dient u.a. auch zur Einordnung einzelner persönlicher Aussagen in einen größeren Kontext und breiteren Erfahrungshorizonts des „Schwarms“. Was jeder für sich draus macht, ist letztlich seine Sache.
     
    EspressoWH gefällt das.
  12. #212 basstian, 05.03.2024
    basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    1.535
    Ich fänd den Vergleich mal total spannend. Leider will ich mir eine Slayer zum mal eben ausprobieren nicht leisten. Aber ich hab meine favorisierte Art Kaffee noch aus keiner La Marzocco oder was auch immer an teuren Maschinen in den besseren Kaffeeläden in Köln steht besser getrunken als aus dem popeligen Robot. Auch mit Druchprofilen nicht.

    Vielleicht weil es keine Maschine mit Temprofiling gibt, oder aber bisher einfach immer der falsche Bediener an den teuren Geräten war.

    Oder Geschmack ist eventuell doch subjektiv und mir persönlich schmeckt Kaffee, der mit absinkender Temperatur bezogen wurde unabhängig vom Preis der Maschine besser.

    Ich meine das total Ernst. Ich würde gern mal wirklich den direkt Vergleich ausprobieren. Ob man mit ner beliebig teuren Maschine und Mühle wirklich einen besseren dunklen Ristretto hinbekommt als mit Robot und meiner Mühle. Bisher konnte für mich der Beweis nicht erbracht werden. Aber ich finde das extrem spannend.
     
    Röstgrad gefällt das.
  13. #213 EspressoWH, 05.03.2024
    EspressoWH

    EspressoWH Mitglied

    Dabei seit:
    24.02.2024
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    79
    OT: Intelligenz zeichnet sich vor allem auch dadurch aus, der Meinung anderer mit der gebotenen Sachlichkeit zu begegnen und seine Emotionen im Griff zu haben. Fällt nicht immer leicht, hilft aber in jeder Form von Diskurs. Mir scheint, als ginge das (auch) Dir verloren.

    Just my two cents...
     
    Synchiropus, fox9, duckman und 2 anderen gefällt das.
  14. #214 dani87zh, 05.03.2024
    dani87zh

    dani87zh Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2018
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    582
    my two cents:

    Meine Lieblings-Cafebar in Zürich hat eine mehrgruppige Victoria Ardunio. Sie hatten irgendwann mal eine 3gr E61 im Einsatz (vermutlich musste die Victoria in den Service oder war defekt). Ich fand den Cafe aus der E61 schon etwas schlechter. Evtl lag es aber auch an etwas anderem..
     
  15. #215 yoshi005, 05.03.2024
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    6.032
    So kann es gehen. Bei mir ist der Robot noch das Sorgenkind, was Geschmackskonstanz angeht. Habe ihn aber erst seit zwei Wochen und arbeite dran. Was mal wieder zeigt, dass das Gesamtsystem aus Nutzer und Equipment stimmig sein muss.
     
    Röstgrad, shadACII und cbr-ps gefällt das.
  16. domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.941
    Zustimmungen:
    5.714
    Die Decent soll das können. Aus einer solchen habe ich noch nichts probiert, sie soll ja alle denkbaren Temperatur- und Druckprofile beherrschen, sodass man damit jede existierende Maschine simulieren könnte. Bei solch vollmundigen Aussagen werde ich immer skeptisch. Ich habe für meine Bohnen, meinen Geschmack herausgefunden, dass eine gleichbleibende Temperatur vorteilhaft ist. Je nach Röstung brühe ich die nun zwischen 92,4° und 95,6° - Anzeige im Display und nicht notwendig im Siebträger. Innerhalb des Shots ist meine Maschine hinreichend temperaturstabil. Ich hatte aber auch eine Zeit, in der ich alles mit 93,6° gebrüht habe, damit verschiedene Bohnen eben auch verschieden schmecken.
     
    HannesJo01392 und basstian gefällt das.
  17. #217 XeniaEspresso, 05.03.2024
    XeniaEspresso

    XeniaEspresso Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    18.322
    Zustimmungen:
    22.336
    wenn man denn wüsste, wie genau jede Maschine funktioniert. Ich denke, dass das die Herausforderung wäre.

    Ich würde das unterschreiben. Man muss aber auch sagen, dass Maschinen, bei denen die Temperatur (vermutlich) über die Bezugsdauer abfällt, auch sehr guten Espresso produzieren können.

    Die einzigen Maschinen, bei denen das für mich nicht gut geklappt hat, waren die, die während des Bezugs deutliche Temperatursprünge vollzogen haben.
     
    shadACII, Andreas 888, Silas und 4 anderen gefällt das.
  18. #218 Inkognito, 05.03.2024
    Inkognito

    Inkognito Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2017
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    30
    Moralischer Sieger bleiben zu wollen habe ich mir abgewöhnt, das macht einfach keinen Spaß und man muss solchen Leuten das einfach auch mal um die Ohren hauen. Dass der das selbst nicht wahrnimmt weiß ich auch. Wie immer beim Niederschreien - dass dann zur "kontroversen Diskussion" umgedeutet wird - geht es bei der Verwendung von Stilmitteln der Rabulistik nie darum den Gegenüber zu überzeugen, sondern immer nur um den Mitleser.

    Die Robot hat doch genau das gleiche Temperaturproblem wie die Espresso Forge, das ist prinzipbedingt sehr schwierig.
    Wenn man aus bestimmten Gründen nicht unbedingt eine Robot will finde ich eine 9Barista deutlich empfehlenswerter - die tut bei mir auf Reisen und wenn die Slayer in Einzelteilen rumsteht ihren Dienst - und mit einer perfekten Mühle ist das wirklich auf hohem Niveau. Nicht Slayer und viel mehr Eiertanz, aber gut.

    Rückblickend wäre es vermutlich besser gewesen die Decent in die engere Auswahl zu ziehen - Damals wünschte ich mir ein Gerät, das mich überlebt, aber das ist bei der eher... amerikanischen Qualität der Slayer nicht zu erwarten.
     
    Silas und yoshi005 gefällt das.
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    32.450
    Zustimmungen:
    40.913
    Ich denke, für deine Präferenz wäre eine Linea Mini ohne Nadelventil Schnickschnack oder die Linea, wenn es unbedingt fett und teuer sein soll, mit Festwasser PI die richtige Wahl gewesen. Was willst Du bei dem Leitspruch in deiner Signatur mit so einem Profiling Spielzeug?
     
  20. #220 HannesJo01392, 05.03.2024
    HannesJo01392

    HannesJo01392 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2022
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    58
    Die Bezeichnung Schwarm ist denkbar unpassend, zeichnet sich der doch gerade dadurch aus, dass seine Individuen selbstlos ein gemeinsames Ziel verfolgen. Dass genau das hier nicht der Fall ist, sondern oft genug das einzige Ziel von Beiträgen eine Selbstprofilierung zu sein scheint, war der Kern meines Kommentars.
     
    Röstgrad und Inkognito gefällt das.
Thema:

6.000€ vs. 2.000€ Siebträger

Die Seite wird geladen...

6.000€ vs. 2.000€ Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: Espressomaschine + Mühle für Cappuccino/Latte (Budget in Summe 2.000€)

    Kaufberatung: Espressomaschine + Mühle für Cappuccino/Latte (Budget in Summe 2.000€): Hallo zusammen, wir wollen uns gerne unsere erste Siebträgermaschine sowie eine Mühle anschaffen. Momentan nutzen wir eine Bialetti und hätten...
  2. Kaufberatung - Siebträger ca. 2.000€ - nur Espresso

    Kaufberatung - Siebträger ca. 2.000€ - nur Espresso: Guten Tag und vorab vielen Dank für jede Hilfe. Meine Frau und ich möchten uns einen länger gehegten Traum erfüllen und uns eine Espresso-Maschine...
  3. Kaufberatung Siebträgermaschine max. 2.000€

    Kaufberatung Siebträgermaschine max. 2.000€: Hallo liebe Kaffe-Netz-Gemeinde! nach einigen Tagen/Wochen Recherche bzgl. Siebträgermaschinen / Kaffeemühlen habe ich mich nun hier angemeldet,...
  4. Nachfolger für Kombi-Maschine (bis 2.000€ inkl. Mühle)

    Nachfolger für Kombi-Maschine (bis 2.000€ inkl. Mühle): Hey zusammen, habe jetzt ca. 6 Wochen die Sage Barista Express. Ich finde sie eigentlich recht gut, sie ist mir leider viel zu unkonstant und...
  5. Set Siebträger/Mühle - 90% Espresso/Americano - 10% andere Getränke - ca. 2.000€

    Set Siebträger/Mühle - 90% Espresso/Americano - 10% andere Getränke - ca. 2.000€: Servus! Unser Nivona KVA liefert, für einen KVA, sehr gute Ergebnisse. Da wir aber "aufsteigen" wollen, möchten wir uns gerne einen Siebträger...