7 gr. Kaffeepulver / ECM Synchronika, Ceado E37 Mühle

Diskutiere 7 gr. Kaffeepulver / ECM Synchronika, Ceado E37 Mühle im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ach und darüber hinaus meinte ebenfalls hier im KN mal jemand, dass in Italien es anscheinend nur zwei Einstellungen der Mühle gäbe: eine für den...

  1. #21 michael.da, 05.02.2018
    michael.da

    michael.da Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    18
    Ach und darüber hinaus meinte ebenfalls hier im KN mal jemand, dass in Italien es anscheinend nur zwei Einstellungen der Mühle gäbe: eine für den Sommer, eine für den Winter. Die kleinen täglichen Schwankungen werden (anscheinend) ausschließlich über die Menge reguliert. Ob das nun wirklich so ist, weiß ich nicht. Fakt ist jedoch, dass auch ich zuhause eher mal an der Menge schraube, bevor ich den Mahlgrad antaste. Das passiert oft erst, wenn ein Bohnenwechsel ansteht.
     
  2. CeeDee

    CeeDee Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Damit kann ich mich anfreunden, abfinden weiß ich noch nicht...
    Da ich die gleiche Bohne beim Händler getestet habe - mehrfach - und der Puk dort immer super aus dem Träger kam. Händler nutzt zwar eine Vibiemme, die er mir auch zwingend ans Herz legen wollte und sich darin versucht hat mir zu erklären warum Vibiemme besser als als ECM ist, doch Espresso, Cappuccino und Puk waren jeweils super.

    Bei mir bleibt immer ein nasser Rand im Siebträger. Ich vermute, dass es an der niedrigen Füllhöhe des Siebes liegt und dadurch nach dem Bezug für einen gewissen Zeitraum Wasser auf dem Puk stehen bleiben kann. Ich habe zwar noch nie eine Fütze auf dem Puk gesehen aber er ist schon sehr nass.

    Ehrlich gesagt weiß ich nun nicht was ich machen soll. Ich glaube ich schlage mir das mit dem bodenlosen ST erst mal wieder aus dem Kopf und arbeite mit dem zweier ST. Doch wird es nicht lange dauern und ich will es doch mit dem bodenlosen schaffen... Vielleicht bilde ich es mir nur ein - weil es toll aussieht - doch mein subjektiver Eindruck sagt mir, dass die Crema aus einem bodenlosen ST besser aussieht, als die aus einem mit einfachen oder doppelten ST.

    Gruß
     
  3. #23 Kofeinator, 05.02.2018
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    1.471
    Irgendwie ist es mir wohl entgangen. Warum nimmst du nicht das bisherige Zweiersieb im bodenlosen?
    Und ja, die Crema ist anders weil der Bezug direkt in die Tasse geht und nicht erst über den Boden des normalen Siebträgers.
    Vibiemme ist tatsächlich gut. Nur die Verarbeitungsqualität des Gehäuses ist schlimm! - gegen eine bestehende ECM tauschen? - DAS ist miese Beratung.
    Und zum Schluss: Wenn jemand sagt, dass der Espresso toll ist, aber man sich über einen matschigen Puck beschwert, ist das ungefähr so, als ob der Sex grandios war, aber der Name des Partners gefällt irgendwie nicht...
     
  4. #24 Kofeinator, 05.02.2018
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    1.471
    Und ja: Der Vergleich hat sicher irgendwo seine Schwächen...
     
    michael.da gefällt das.
  5. #25 quick-lu, 05.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    5.526
    Ich nutze ausschließlich das LM1 bei meinen beiden Maschinen.
    Wenn ich mal ausnahmsweise doch zusätzlich das Zweier verwende wird mit einer Handmühle gemahlen (eine sehr empfehlenswerte Anschaffung übrigens als Zweitmühle, totraumfrei um flexibel auf alle Anforderungen des Kaffeelebens reagieren zu können:))
     
  6. #26 silverhour, 05.02.2018
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.228
    Zustimmungen:
    4.497
    Wer sich das LM1er (7gr) kauft kann sich gleich noch das LM 2er (14gr) dazu kaufen. Die sind gut aufeinander abgestimmt, so daß es mit dem gleichen Mahlgrafd funktioniert.
     
  7. CeeDee

    CeeDee Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Guten Tag

    Die Vibiemme sollte nicht als Tausch für eine ECM dienen, zu diesem Zeitpunkt ging es um die Erstanschaffung und ich habe mich für ECM wegen der besseren Verarbeitung des Gehäuses entschieden. Bei der Vibiemme biegt sich die ganze Front beim Einsetzen des Siebträgers. Darüber hinaus haben mich die offen liegenden Schrauben und die dünnen Blechkanten gestört.

    Hinsichtlich der Siebe weiß ich nicht was nun richtig ist. Mit einem LM 1 oder LM 2 habe ich noch nicht gearbeitet. Passen die ohne weiteres in meinen Träger? Was passiert dann mit dem Mahlgrad meines Kaffees? Schließlich schmeckt er mir nun bei deutlich mehr als 7 Gr. Wie sieht es dann bei nur 7 bzw. 14 Gr. aus. Was habt Ihr dort für Erfahrungen gemacht?
    Das vorhandene zweier Sieb würde wahrscheinlich zu viel sein, probiert habe ich es noch nicht. Doch ich will ja nur einen einfachen Espresso und keinen doppelten.

    Grundsätzlich stört es mich nicht wirklich, wenn ich etwas mehr Kaffee benötige. Ich habe mich nur von den sogenannten Profis im Fachhandel verunsichern lassen. "Ich bin Barister und gebe Schulungen.... In einen Espresso kommen 7 Gr. alles andere ist kein Espresso... Ein bodenloser ST ist die höchste Kunst, dazu muss man den Rest und die richtige Portionierung beherschen..." Diese Aussagen haben mich halt verunsichert. Das ganze ging so weit, dass ich heute Morgen keinen Bock hatte die Maschine anzuschlaten :(

    LG
     
  8. #28 mahlmalmaik, 05.02.2018
    mahlmalmaik

    mahlmalmaik Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    358
    Also wenn er Barister ist, würd ich ihm eh kein Wort glauben ;)
     
    SebSch101 gefällt das.
  9. CeeDee

    CeeDee Mitglied

    Dabei seit:
    04.02.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    13
    Ups, da waren die Finger schneller als der Kopp... :)
    Ich meine schon den Kaffee-Onkel (Barista)

    LG
     
  10. #30 Aeropress, 05.02.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    3.260
    So jemand sollte lieber keine Schulungen geben, prahlerisches Dummgewäsch und Wichtigtuerei.
    Mit dem LM1 wirst Du sehr viel feiner mahlen müssen als mit dem ECM Einser und guter Füllung. Und ja das verändert auch den Geschmack, da höhere Extraktion.Wenn Du nur Singles willst brauchst Du auch kein LM2. Ansonsten ist am ECM EInser nichts Schlechtes wenn man damit umgehen kann. Ich würds nur nicht gerade für helle Röstungen nehmen. Sehr nettes Sieb für Cappus auf Grundlage von Barröstungen.
     
    contrelamontre gefällt das.
  11. #31 quick-lu, 05.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    5.526
    Verdammt, was mache ich nur falsch:)
    Oder meinst du das günstige Standard LM1 und nicht das VST-LM1, mit dem ich ohne Probleme helle, ich würde sogar meinen, sehr helle Röstungen verwende und über die Maßen zufrieden bin?
    Ich glaube aber, dass solche Bohnen momentan eh nicht im Pflichtenheft stehen?

    @CeeDee
    Grundsätzlich gilt, das LM1 wurde in erster Linie entwickelt, um Kaffee zu sparen.
    Im Gegensatz zum Standard Einser, für das man eben deutlich mehr als die empfohlenen 7 Gramm (italienisch dunkel gerösteten) Kaffee braucht (man kann natürlich auch hier nur 7 Gramm verwenden, wenn einem das Ergebnis in der Tasse egal ist), funktioniert das LM1 eben problemlos (naja:)) mit 7 Gramm.
    Bei Pumpenmaschinen wie deiner ist ein matschiger Puck und eine Pfütze auf diesem aber eher die Regel als die Ausnahme (bei meinen Handheblern genau das Gegenteil, da hier der Druck über den Puck abgebaut wird und nicht wie bei deiner Maschine über ein Drei-Wege-Ventil).
    Der Zustand des Puck sagt aber grundsätzlich nichts über den Zustand des Getränks aus (es sei denn, du hast massives Channeling).

    Es gibt drei verschieden teure Siebe.
    Das Standard LM1 für etwa 8€, das verwende ich für dunkle Röstungen, es ist weniger hochwertig gefertigt.
    Das VST-LM1 Strada gelabelt für etwa 20€, hier erhält man ein Prüfzertifikat, es hat eine genauere Lochung und eine glattere Oberfläche. Man muß nochmal etwas feiner mahlen im Vergleich zum Standard-LM1.
    Und dann gibt es von VST noch ein ungelabeltes LM1, schwerer erhältlich und für ca. 40€ zu kaufen. Hier zu kann ich nichts sagen, ob es denn Mehrwert wert wäre, ich bin mir sicher, du bist zum Anfang mit dem Standard gut bedient.
    Und wenn du dir tatsächlich überlegst in ein solches Sieb zu investieren, dann kauf dir auch einen Trichter und einen 41mm Tamper, das macht für mich Sinn (auch wenn einige hier eher keinen Sinn darin sehen, nochmal Geld auszugeben).
    Ansonsten kannst du aber auch ohne weiteres mit dem Standard-Einser weiterüben, auch das funktioniert, du mußt einfach nur die optimale Menge in Verbindung mit dem dazu passenden Mahlgrad finden (das mußt du aber mit jedem Sieb).
     
  12. #32 Kofeinator, 05.02.2018
    Kofeinator

    Kofeinator Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2014
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    1.471
    Dann nehme ich zu diesem Punkt alles zurück!
    Vibiemme ist technisch gut. Und wie Du schon bemerkt hast, sparen die an der Verarbeitung. Manche nennen das auch "italienischen Charme". Kann man machen wenn man so will...o_O


    Richtig! Hier möchte ich aber etwas ergänzen. Solange der Espresso schmeckt und im besten Fall auch richtig* bezogen wurde, sagt der Zustand des Pucks nüscht aus. Als grobe Hilfe kann man noch sagen, dass in der Regel ein zu volles Sieb matschig wird oder wenn zu fein gemahlen wurde. Ausnahmen führen hier zu spannenden Diskussionen.
    Also: Wenn etwas falsch läuft, auf den Puck achten. Wenn alles gut ist, darüber freuen. Habe ich das schonmal gesagt? Egal...:confused:


    *Was immer das bedeuten mag
     
  13. Savas

    Savas Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    19
    Sehr starkes Setting! Hab fast das identische, allerdings die e37j Mühle. Macht riesig Spaß! Und es lag noch nie an der Maschine, sondern nur am Benutzer.:D Braucht eben Erfahrung, aber bist doch auf einem guten Weg, laut deinen Ausführungen. Bis eben der Möchtegern-Spezialist von Verkäufer dich mit seinen großen Reden verunsichert hat. Lass dich nicht draus bringen und teste fleißig weiter. Ruhig auch mal verrückte Dinge(hinsichtlich Menge und Mahlgrad). Man lernt erstaunlich viel dabei, und hin und wieder ist man auch erstaunt über ein völlig unerwartetes (gutes) Ergebnis.

    Zu den harten Fakten:
    Das Standard 1er ECM Sieb funktioniert nicht unter 10-11g. Bei mir hat es da immer den Puck aufgewirbelt und das Wasser ist dünn durch geschossen. Hab damals mit 11-12,5g gearbeitet. Zur Zeit ist bei mir als 1er das IMS The Single 9,5g, als 2er das Standard 2er-ECM Sieb und die IMS Dusche(mit 200µm) im Einsatz. Befülle das 1er IMS mit 9,5-10,5g. Bleib aber ruhig erst mal bei den ECM Sieben. Zuviele Parameter sollte man am Anfang nicht ändern. Man hat schon genug mit Menge und Mahlgrad zu tun. Das verwirrt nur. Wenn du mit denen den Dreh raus hast, kannst du andere Siebe/Duschen ausprobieren um geschmacklich die letzten Prozente raus zu holen. Bis dahin holst du mehr raus, wenn du mit den Standard Sieben zurecht kommst. Die im übrigen alle Voraussetzungen für top Espresso mitbringen.

    Den bodenlose ST find ich super zum analysieren des Bezugs. Channeling erkennst du sofort. Grade beim 1er kann es aber auch mal spritzen. Zur Not Tasse etwas näher drunter halten.;) Und natürlich benutzt du im Bodenlosen ST das 1er UND 2er Sieb, je nach Bedarf. Es sei denn du willst zwei einfache Espressi auf einmal zubereiten. Das geht selbstverständlich nur mit einem 2er Auslauf.:)
     
  14. Savas

    Savas Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2017
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    19
    Volle Zustimmung. Vor allem im 1er ist er meist matschig. Ist aber völlig egal. Schmecken muss der Espresso, nicht der Puck. Kann mir höchstens in der Gastronomie vorstellen, dass sie der Produktivität zuliebe einen trockenen Puck wollen. So schmeckt er aber auch meistens.:oops::rolleyes:
     
  15. #35 DaBougi, 05.02.2018
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    844
    ...das verstehe ich nicht.
    Der Bodenlose steht im Verdacht, dass die Crema in der Tasse besser ist (weil sie im Auslauf doch EIN WENIG zerfällt)....deckt sich mit meiner Erfahrung...

    Desweiteren zeigt er Bezugsfehler auf, die tendenziell eher bei den Singles auftreten.

    Also macht der Bodenlose sogar eher beim Einer als beim Zweier Sinn (auch wenn er dort "gutmütiger" und eindrucksvoller ist)
     
  16. #36 Aeropress, 05.02.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    3.260
    Hast Du denn ein ECM Einser zum Vergleich? (das war der Vergleich bzgl. Mahlgrad und dem galt auch die Bemerkung zu den hellen Bohnen)
    ich schon und sowohl Nachbau als auch Original LM/VST1. Da wirst Du mir einfach mal vertrauen müssen. ;)
    Aber ich schätze du hast nicht richtig gelesen und vorschnell fehlinterpretiert. :)
     
  17. #37 quick-lu, 05.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    5.526
    Genau deshalb habe ich ja nachgefragt, ich habe es falsch verstanden.
     
  18. #38 Aeropress, 05.02.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    3.260
    eigentlich doch kaum anders zu verstehen?
     
  19. #39 quick-lu, 05.02.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    7.952
    Zustimmungen:
    5.526
    Du hast das schon sehr richtig erkannt:
    Ich entschuldige mich ausdrücklich bei dir.
     
  20. #40 Aeropress, 05.02.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    7.834
    Zustimmungen:
    3.260
    Nicht nötig kein Ding.
     
Thema:

7 gr. Kaffeepulver / ECM Synchronika, Ceado E37 Mühle

Die Seite wird geladen...

7 gr. Kaffeepulver / ECM Synchronika, Ceado E37 Mühle - Ähnliche Themen

  1. ECM 54manuale- Mahlscheibenupgrade

    ECM 54manuale- Mahlscheibenupgrade: Ein herzliches Hallo an die Freunde der Blasmusik, Kurze Frage, ich würde gerne meine ecm54, bisschen aufmotzen!! Kann man ihr einen Satz...
  2. [Verkaufe] Mühle Ceado E37s

    Mühle Ceado E37s: Hallo, da ich mengenmässig doch nicht soviel Espresso/Cappu ziehe wie ursprünglich gedacht, ist meine Ceado E37s einfach überdimensioniert....
  3. Mühlen Upgrade zur SuperJolly oder eine zweite SJ?

    Mühlen Upgrade zur SuperJolly oder eine zweite SJ?: Hallo Zusammen, nach einem Maschinenupgrade von einer E61 Zweikreiser Maschine auf eine GS3 MP überlege ich eine zweite Mühle anzuschaffen. Ich...
  4. Mühle viel langsamer als angegeben

    Mühle viel langsamer als angegeben: Hallo Leute, Wir haben eine Baratza Sette 270. Sie ist sehr laut und dazu noch sehr langsam. In den technischen Daten findet man zur...
  5. [Erledigt] ECM Tamper - Unterseite plan, 58 mm

    ECM Tamper - Unterseite plan, 58 mm: Aufgrund der Umstellung auf die Dalla Corte Mina biete ich hier einen unbenutzten und jungfräulichen Tamper mit 58 mm an. Es handelt sich um den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden