Aachen: Der teuerste Espresso...

Diskutiere Aachen: Der teuerste Espresso... im Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; ... den ich je gesehen habe: 2,10 € :shock: Gibt es in Aachen bei "van den Daele". Das ist ein ziemlich bekanntes, altes Café am Büchel und u.a....

  1. #1 Kaffee-Paul, 31.05.2007
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    ... den ich je gesehen habe: 2,10 € :shock:
    Gibt es in Aachen bei "van den Daele". Das ist ein ziemlich bekanntes, altes Café am Büchel und u.a. bei Touristen sehr beliebt. Das Interieur ist nett, in altem belgischen Stil und entsprechend wird auch belgischer Reisfladen (neben deutschem) angeboten.
    Wer eine alt-belgische Kaffeezubereitungsart kennenlernen möchte, der kann dort belgischen Filterkaffee bestellen: Man bekommt eine Tasse mit aufgesetztem Edelstahlfilter, durch den der Kaffee läuft. Kostet gegenüber dem Espresso moderate 1,90 €.
    Für den Espresso geht man dann ein paar Meter weiter (siehe EMpfehlungen hier im Thread: http://www.kaffee-netz.de/board/viewtopic.php?t=10621).

    Gruß

    Paul
     
  2. #2 Hausbrandt, 01.06.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Aachen ist wirklich ein seltsam schwieriges Pflaster.

    Rein kulinarisch betrachtet müsste man aus dieser Stadt (es gibt natürlich die ein oder andere hervorragende Ausnahme) sofort wegziehen !
     
  3. #3 Kaffee-Paul, 01.06.2007
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Naja, soo schlimm isses ja auch wieder nicht :lol:
    Ich denke erstmal, daß sich das gastronomische Angebot in allen größeren Städten mehr oder weniger gleicht. Was Espressoqualität angeht, wäre man in anderen deutschen Städten wahrscheinlich auch nicht besser bedient- und wo gibt' s schon 1a Espresso wie bei "A Tavola" für nur 1 €?

    Wenn ich dann meinen Coffeeshop aufmache, gibt's die erste ernstzunehmende Konkurrenz :wink:


    Gruß

    Paul
     
  4. #4 andreasH, 09.07.2007
    andreasH

    andreasH Gast

    Hallo Aachener Espressotrinker,

    hab mich gerade neu registriert und freue mich, dass es in Aachen noch mehr Kaffeespinner gibt. Vielen Dank für die Tips. Beim "Mohren" gab es schon mal eine Enttäuschung, aber das liegt schon einige Zeit zurück. Werde es nochmal ausprobieren und berichten. Gespannt bin ich auf die Annastraße. Gleich mal hingehen.
    Schöne Grüße,
    andreas
     
  5. #5 Hausbrandt, 19.07.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Naja, rein von den üblichen Parametern (Durchlaufzeit etc.) ist auch der Espresso in der Annastrasse verbesserungswürdig.

    Aber er ist immer noch besser als im Rest dieser kulinarischen Wüste...
     
  6. #6 andreasH, 20.07.2007
    andreasH

    andreasH Gast

    Wege aus der Wüste

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach Wegen aus der kulinarischen Wüste, und möchte beim Espresso anfangen. Würde mich gerne mal mit Euch persönlich austauschen zu diesem Thema....
     
  7. #7 Hausbrandt, 20.07.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Am besten Du kontaktierst mich mal per PM.
     
  8. #8 Danksta, 26.07.2007
    Danksta

    Danksta Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Aber dafür haben wir Plum's Kaffee! Gute Bohnen, gute Preise und in der Rösterei riecht es abgöttisch gut.

    Den besten Kauf-Espresso hab ich im Reiff-Museum (Architekten) getrunken. 50 cent und ne Rancilio...
     
  9. #9 Hausbrandt, 27.07.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    OK, die Plums Bohnen mögen ja für normalen Kaffee ganz gut sein. Die Espresso-Mischungen taugen aber alle nichts. Wenn schon Plums, dann hin und wieder Lucaffee, der dort in Bohnen verkauft wird.

    Reiff Museum müsste ich mal testen - klingt ja ganz vielversprechend.
     
  10. Tris

    Tris Gast

    Hallo !

    Fand den Espresso in der Anna Str. auch echt extrem gut !
    Aber Van-Der-Daele war einfach nur ne Enttäuschung :( Espresso schmeckte echt wie Spülwasser. Wär vielleicht nicht so schlimm, wenn der Laden nicht sogar vom Feinschmecker ausgezeichnet wär ?!?

    Naja.

    Gruß
    Tris
     
  11. #11 Hausbrandt, 29.07.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Van-den-Daele ist halt die klassische Aachener Touri-Falle ;)

    Da steht auch irgendein Vollautomat rum - das Ergebnis kann in keinem Fall gut sein.
     
  12. #12 Kaffee-Paul, 27.08.2007
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ein paar Kommentare und 1 neue Empfehlung

    Hallo Ihr Oecher Espressofans,

    da haben sich also doch noch ein paar Leutchen dazugesellt :D


    Ja, Plums macht schon ganz guten Kaffee. Früher hat's in Aachen übrigens mal 3 Röstereien gegeben!


    Ooooops.....

    Da ich bis vor einiger Zeit noch selbst hier vor mich hinstudiert habe, kenne ich das 'Reiff-Cafe'. Es ist kein öffentliches Café! Es ist irgendwie eine Art Schülercafé (erinnert mich daran), hat unregelmäßig auf und zu, wird von gewissen Leuten aus dem Bereich der Fachschaft Architektur eifersüchtig verteidigt und über die Qualität der Espressozubereitung will ich hier lieber gar nichts schreiben....
    Solltest Du da wirklich einen guten Espresso angetroffen haben, dann kann das nur purer Zufall gewesen sein, sorry!
    (Oder gehörst Du zu den Betreibern / zur Fachschaft / den Architekten???)


    Ich habe bei einer der samstäglichen Maschinenvorführungen mal einen 1a Espresso getrunken. Ich glaube die Sorte heißt "Lucia". Kostet zwar ca. 20 € schmeckt aber klasse!


    Vergiss es lieber, s.o.!


    Leider eine schlechte Nachricht: scho vor einiger Zeit hat er den Preis um 50% angehoben. Ein Espresso kostet jetzt also 1,50 € :(


    Wie oben von mir geschrieben: Wenn Kaffee dort, dann halt die belgische Filtermethode. Dann ist der Preis auch realistisch und es schmeckt gut!


    So, hier endlich die neue Empfehlung:

    MISUNS heißt die Caffe-Bar, sie ist an der Jakobstraße, nähe Kreuzung Karlsgraben- wenn man vom Markt kommt links. Wird wohl von einer Vietnamesin betrieben, deren Name auch der des Cafes ist. Alles ist recht hochwertig eingerichtet und dem Zeitgeist entsprechend durchgeplant. An der Bar steht alles, was gut und teuer ist:
    eine 2 oder 3(?)-gruppige Maschine von Kees van der Westen (ich glaube eine Mirage war's) und 2 Mahlkönig K30ES.

    Nun zur Bewertung :cool::

    1a
    Alles.

    Ich habe bisher einen Espresso und einen Cappuccino probiert und war begeistert. Welcher Kaffee verwendet wird weiß ich leider nicht mehr- sie hat sich aber auf eine bestimmte Sorte/Röstung festgelegt.
    Der Cappuccino wurde ein anderes Mal von einer Mitarbeiterin produziert: schöner, feinporiger Schaum auf exzellenter Crema wurden auf's Gekonnteste zu einem Latte-Art-Herz verbunden
    Also: auch das Personal ist gut ausgebildet.

    Einziger Nachteil: Die Preise. Der Espresso kostet 2 € und der Cappuccino liegt auch irgendwo in einem von mir kaum tolerierbaren Bereich. Aber wenn man hier in Aachen kaffeemäßig positive Erfahrungen machen möchte, sollte man den Laden ruhig mal aufsuchen!
    Wegen der Lage, die nicht gar so optimal ist, habe ich einige Befürchtungen, die hoffentlich nicht eintreten werden.


    Gruß

    Paul
     
  13. #13 Hausbrandt, 27.08.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    @Paul:

    Besten Dank für den Tip. Aachen hat hier wirklich Nachholbedarf. Sobald ich wieder im Lande bin, werde ich den Laden sofort testen - hört sich ja alles ganz gut an.

    Hinsichtlich der Lage und Deiner "Bedenken", kann ich das gut nachvollziehen. So ein Laden ist in Aachen schneller dicht als man schauen kann. Selbst in guter Lage würde der Laden hier (mangels Publikum, dass die Qualität auch schätzen kann) schon kämpfen müssen.
     
  14. #14 Dr.Kimble, 27.08.2007
    Dr.Kimble

    Dr.Kimble Mitglied

    Dabei seit:
    13.06.2007
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    Li Vecchi in der Annastrasse gibt es aber seit über einem halben Jahr nocht mehr. Gegenüber hat zwar ein anderer italienischer Feinkostladen aufgemacht, über dessen Qualität ich allerdings nicht ssagen kann.
     
  15. #15 Kaffee-Paul, 27.08.2007
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    Hallo,

    Nein, es geht schon lange um "A Tavola", das auf der anderen Straßenseite des ehemaligen "Li Vecchi" ist. Zeitlich ist "seit über einem halben Jahr" zumindest nicht falsch- ich würde mal sagen 1-1,5 Jahre; solange ungefähr gibt es stattdessen "A Tavola".
    Dort bekommst Du den Espresso, wie gesagt, nun aber nicht mehr für 1 € (was für ein Feinkostgeschäft mit angeschlossenem kleinen Kaffeeausschank angemessen und eine gute Idee ist) sondern für 1,50 €, was ich dafür nicht so ganz angemessen halte, auch wenn's "Ionia"-Kaffee ist, den man übrigens dort auch kaufen kann.


    Gruß

    Paul
     
  16. #16 Hausbrandt, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    @ Paul:

    MISUNS ist wirklich eine gute Adresse. Espresso sicher besser als im A Tavola und natürlich sind die 2€ schon heftig. Verwendet wird übrigens Mokaflor.

    Allerdings zahle ich dann am Ende doch die 2€ wenn die Qualität dafür stimmt, wobei 2E sicherlich grenzwertig ist

    Ich habe hier in Deutschland schon zu viele schlechte Espressi für 1,80-2,20(!) getrunken...was natürlich umso schmerzhafter ist wenn mann direkt aus Süditrol aus dem Urlaub kommt und dort fast durchweg top-Qualität für 1,00 Euro geboten bekommt.

    Egal, Aachen hat wenigstens eine neue, gute Alternative. Ich hoffe nur, dass der Laden sich hält.



    EDIT: gestern mein zweiter Besuch bei MISUNS. Die Cheffin persönlich macht mir einen Espresso der RANDVOLL(!) ist (Sie hatte sogar die Bezugstaste 2x gedrückt.....).
    Ich lasse diesen zurückgehen mit dem entsprechenden Hinweis, dass ich kein Café Tedesco möcht, sondern einen richtigen Espresso. Sie meinte dann, dass Sie schon viele Beschwerden von Kunden bekommen hat, die sich darüber beklagten, dass die Tasse nur 1/2 voll sei....daher die volle Tasse.
     
  17. #17 Kaffee-Paul, 05.11.2007
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    Hallo,

    Ja, "Misuns" ist gut, aber 1) prinzipiell, 2)für Aachener Verhältnisse insbesondere und 3) für die Lage erst recht viel zu teuer.
    Bei "A Tavola" ist der Espresso nicht immer konstant in der Qualität- aber ich würde nicht sagen, daß er dort generell schlechter ist. Zum Nachforschen wie die Qualitätsstreuung bei "Misuns" ist, ist sie mir einfach zu teuer...


    Ich kann mir letztes nicht vorstellen. Um mit dem Angebot überleben zu können, muß ein entsprechender Mengenabsatz da sein- was wegen der recht hohen Einzelpreise und der schlechten Lauflage nicht möglich ist bzw. ein ausreichender Umsatz wird trotz hoher Einzelpreise wegen unzureichender Menge nicht generiert. Die Qualität ist gut, aber das Konzept ist zum Scheitern verurteilt, fürchte ich :-?



    Hmmm.... das hört sich ja gar nicht gut an :-|
    Also ich würde dann glaube ich eher auf Aufklärung setzen, auch wenn's wie ein Kampf gegen Windmühlenflügel aussieht... Vielleicht ein Poster an der Wand, das die Leute graphisch ansprechend über korrekte Caffe-Zubereitung (und Menge in der Tasse!) informiert. Wenn's einer dann immer noch nicht kapiert muß eben verbal aufgeklärt werden. Aber sein Konzept derart über den Haufen zu schmeißen....

    Ich hoffe, ich kann demnächst etwas Gutes aus Aachen berichten! :-D


    Gruß

    Paul
     
  18. #18 Hausbrandt, 06.11.2007
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    Hallo Paul,

    mittlerweile haben die sich auf meine besonderen Wünsche ("Espresso Tasse halbvoll") gut eingestellt und die Qualität ist wirklich prima. Leider ist der Preis wie bereits diskutiert ziemlich hoch, dafür die die Qualität nun wirklich konstant sehr gut.
     
  19. #19 meister eder, 06.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    kann man nicht kleinere tassen kaufen? :lol::lol::lol:
    gruß, max
     
  20. #20 Kaffee-Paul, 06.11.2007
    Kaffee-Paul

    Kaffee-Paul Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    AW: Aachen: Der teuerste Espresso...

    Hallo,

    Ich bin heute bei Misuns vorbeigekommen- und es war zu :shock:
    Es hing auch kein Zettel in der Tür oder sonstwas.... Werde morgen nochmal vorbeigrinsen und, ja, evtl. tatsächlich nochmal einen Caffè bestellen :lol: (trotz der unverschämten 2 €). Alleine um den Vergleich zum ersten Mal machen zu können; IIRC war der Espresso da auch volumenmäßig korrekt dosiert. Bei Gelegenheit kann man sich ja mal auf einen Caffè dort treffen! (So die Bar hoffentlich noch weiterexistiert).


    @ Max:
    Bei den Aachenern würden wohl auch die kleinsten Tässchen nichts nützen: man würde sich dann halt über die Tassengröße beklagen! ;-)



    Gruß

    Paul
     
Thema:

Aachen: Der teuerste Espresso...

Die Seite wird geladen...

Aachen: Der teuerste Espresso... - Ähnliche Themen

  1. Mokambo Rossa - der Espresso, der aus der Zukunft kam ?

    Mokambo Rossa - der Espresso, der aus der Zukunft kam ?: Hallo, gerade habe ich ein Paket Mokambo Rossa von der Packstation geholt. Auf der Packung habe ich kein Röstdatum gefunden und das...
  2. [Verkaufe] Bestell-Modalität zu ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot

    Bestell-Modalität zu ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot: Moin, da es einige Nachfragen zum Ablauf und Umfang des Angebots [Verkaufe] - ESPRESSONERD WIEDER AKTIV - ESPRESSO-Angebot gab, hier einige Infos!...
  3. Dumm gelaufen mit den elektrischen Espresso Mühlen < 550 € - vielleicht neu und gemeinsam erstellen

    Dumm gelaufen mit den elektrischen Espresso Mühlen < 550 € - vielleicht neu und gemeinsam erstellen: Bitte erst lesen, tief durchatmen und vielleicht antworten. Hallo liebe Foristen! Das Fettnäpfchen war groß und ich habe mich darin gebadet. Was...
  4. Kaffeemenge für Espresso - Fein genug gemahlen ?

    Kaffeemenge für Espresso - Fein genug gemahlen ?: Moin moin Mädels und Jungens :-) vielleicht weiß ja jemand hier eine Lösung zu meinen Espressoproblemchen. Das Ergebnis ist selten...
  5. [Verkaufe] Cilio Roma Espresso- und Cappuccinotassen Marone - auch Tausch

    Cilio Roma Espresso- und Cappuccinotassen Marone - auch Tausch: Cilio Roma, die legitimen Nachfolger der legendären ACF Espresso- und Cappuccinotassen. Verkaufe je sechs Espresso- und Cappuccinotassen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden