Ablagerungen im Heißwasserbehälter

Diskutiere Ablagerungen im Heißwasserbehälter im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, wir nutzen eine Fracino Handhebelmaschine in einem kleinen mobilen Café. Die Maschine ist jetzt knapp 3 Jahre alt. Leider hat der...

  1. #1 WalleWalle, 28.12.2020
    WalleWalle

    WalleWalle Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir nutzen eine Fracino Handhebelmaschine in einem kleinen mobilen Café. Die Maschine ist jetzt knapp 3 Jahre alt.
    Leider hat der Wasserstrom aus dem Heißwasserhahn die letzten Monate nachgelassen. Zunächst konnte ich das Problem lösen durch aufschrauben des Hahns und entfernen von Ablagerungen (Foto 1,2) aus dem groben Auffangsieb des Hahns. Mittlerweile sind dort allerdings keine Ablagerungen mehr zu finden. Scheinbar stauen sich diese "weiter vorne". Sprich: Entweder in der Leitung oder im Heißwasserkassel.

    Meine Frage ist jetzt was sind das für Ablagerungen? Kalk oder Eisen kann es eigentlich nicht sein weil die Werte im Leitungswasser dafür viel zu gering sind (Foto 3) oder? Partikel aus dem Rohrsystem können es eigentlich auch nicht sein da ich einen recht feinen Filter benutze. Aber was ist es dann und wie kann ich verhindern, dass die Leitung sich nach der (anstehenden) Wartung wieder zusetzt?

    Freue mich auf eure Antworten!
    G, Walle


    Fotos 1 WhatsApp Image 2020-12-28 at 15.17.58.jpeg
    Foto 2 WhatsApp Image 2020-12-28 at 14.49.51 (1).jpeg
    Foto 3 WhatsApp Image 2020-12-28 at 15.17.05.jpeg
     
  2. #2 Espressojung, 28.12.2020
    Espressojung

    Espressojung Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    4.040
    Zustimmungen:
    1.611
    Ich denke, dass es Kalk sein wird.
    Kannst du aber selbst testen, dass Granulat z.B. in eine Tasse geben und Entkalker-Flüssigkeit draufschütten.
    Löst es sich auf = Kalk, wenn nicht, dann ist es Plutonium :D
     
  3. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    2.140
    Wenn du das Wasser nutzt, das auf deiner Tabelle als Mischwasser angegeben ist, dann kann es nach drei Jahren durchaus zu Verkalkung kommen.

    Ist die Maschine ans Festwasser angeschlossen?
     
  4. #4 WalleWalle, 28.12.2020
    WalleWalle

    WalleWalle Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke schon mal! :)

    Hab grade Essigessenz drüber gekippt. Es bilden sich kleine Bläschen und es scheint sich aufzulösen. Insofern ja is dann wohl doch Kalk. Komisch ist halt, dass meine Wasserkocher auch nach Jahren überhaupt keinen Kalk ansetzten aber klar die Maschine wird natürlich noch viel häufiger genutzt als mein Wasserkocher.

    ... Mischwasser ... Ja in der Tat nutzen wir das Mischwasser was ja deutlich mehr Kalk enthält auch wenn es immer noch sehr "weich" ist.

    ... die Maschine ist NICHT an Festwasser angeschlossen sondern der Tank muss immer befüllt werden.

    Habt ihr Empfehlungen was Filtersystem angeht die man einfach an den Wasserhahn schrauben kann?
     
  5. #5 Cappu_Tom, 28.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.285
    Zustimmungen:
    3.834
    Ok, wenns nur zur externen Diagnose war. An der Maschine ist Amidosulfonsäure zu empfehlen.
     
    honsl gefällt das.
  6. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    2.140
    Ich dachte es handelt sich um ein mobiles Kaffee?
    Weicheres Wasser könnte sich (negativ) auf den gewohnten Geschmack auswirken.
    Alternativ könntet ihr geeignetes Flaschenwasser verwenden, ggfl. verschneiden.
    Aber eigentlich scheint euer verwendetes Wasser von den Werten schon sehr gut geeignet.
    Nach drei Jahren gewerblicher Nutzung ist eine Entkalkung eigentlich kein Beinbruch.
    Ich persönlich würde richtig (!) entkalken und danach wieder normal weiternutzen.

    Ansonsten sind Brita und BWT die häufig genannten Platzhirsche für Filtersysteme.
     
  7. #7 WalleWalle, 29.12.2020
    WalleWalle

    WalleWalle Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ja, natürlich nur zur externen Analyse ... ;)
    Kann ich diese Säure einfach in den Wassertank kippen und dann durch die Maschine pumpen? Kommt mir etwas abenteuerlich vor. Aber ich hab in einem anderen Beitrag hier im Forum gelesen, dass das tatsächlich auch bei Gastro Maschinen gemacht wird ... Hmm.

    Ja, ist auch mobil aber Wasser tanken tun wir trotzdem an einem Wasserhahn ... ;)
    Richtig entkalken scheint mir auch die bessere und professionellere Lösung aber das bedeutet hat ca. 2-4 Wochen Pause ...

    Ich hab einen Filter von Alb (Active +) gefunden. Mich würde interessieren was ihr davon haltet aber ich darf hier keine Links teilen doer? ;)
     
  8. #8 Cappu_Tom, 29.12.2020
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.285
    Zustimmungen:
    3.834
    Das würde ich bei den von dir gezeigten Bildern und der Vorgeschichte nicht empfehlen. Das kann zwar funktionieren, aber genauso die Situation auch verschlechtern. Du findest hier einige Diskussionen dazu unter dem Sichwort "Durchlaufentkalkung".
    Das sehe ich auch so, du arbeitest ja selbst auch professionell.
    Ich kenne deine Maschine leider nicht, vielleicht kommen aber hier noch Hinweise, ob und wie wie du das ev. selbst erledigen könntest.
     
    WalleWalle gefällt das.
Thema:

Ablagerungen im Heißwasserbehälter

Die Seite wird geladen...

Ablagerungen im Heißwasserbehälter - Ähnliche Themen

  1. ECM Casa IV - Boiler "Ablagerungen"

    ECM Casa IV - Boiler "Ablagerungen": Hallo Leute, Beim Überholen genannter Maschine ist mir die komische Struktur der Innenseite des Boilers aufgefallen. Mir kamen ein paar kleine...
  2. Lelit PL91T Victoria Ablagerungen in den Schläuchen

    Lelit PL91T Victoria Ablagerungen in den Schläuchen: Hallo ich habe Ablagerungen in den Schläuchen bei meiner Lelit PL91T Victoria. Und zwar ein beiden Schläuchen. Ich hoffe das ist nur Kalk? Das...
  3. Ablagerungen im Kaffeesatz/puck im Siebträger Saeco Aroma

    Ablagerungen im Kaffeesatz/puck im Siebträger Saeco Aroma: ...ich hänge am besten mal ein Foto an. Habe diese Maschine übernommen und gründlich entkalkt. Auch mit sonem. Siebträgerpulver gegen Öle etc. Ihr...
  4. Schwarze Ablagerungen in Boiler und Magnetventil gesundheitsschädlich?

    Schwarze Ablagerungen in Boiler und Magnetventil gesundheitsschädlich?: Hallo liebe Kaffeegemeinde, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum. Ich hoffe ich mache alles richtig. Ich habe auch schon sehr viel...
  5. Rocket Cellini Evoluzione V2 Ablagerungen

    Rocket Cellini Evoluzione V2 Ablagerungen: Hallo liebe Kaffee Freunde, ich habe vor kurzem eine Rocket Cellini Evoluzione V2 von meiner Tante übernommen. Nach dem der Hebel der Brühgruppe...