Abwasser für R58 / ggf. Weg zu lang für vernünftigen Wasserfluß

Diskutiere Abwasser für R58 / ggf. Weg zu lang für vernünftigen Wasserfluß im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, ich habe schon versucht im Forum die Lösung für meine Situation zu finden, aber bin leider nicht in der komfortablen Situation...

  1. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Hallo zusammen,

    ich habe schon versucht im Forum die Lösung für meine Situation zu finden, aber bin leider nicht in der komfortablen Situation bzgl. dem Abwasser, dass der Anschluss direkt unter der Maschine sitzt.

    Meine R58 (Abbild zeigt noch die alte Cellini) steht auf dem Schrank der wiederum zwischen Abstellraum und Wohnzimmer steht. Links seht ihr eine Rigipswand bei der direkt dahinter der Abstellraum ist und von wo ich auch das Festwasser realisiert habe.

    Der Schlauch von der Abtropfschale würde hinter dem Schrank nach unten und links durch die Wand geführt werden. Der Anschluss für das Abwasser soll dann an ein T-Stück (wo auch das Abwasser der Waschmaschine angeschlossen ist) angeschlossen werden.

    Nun stelle ich mir die Frage, ob ich auf einer Strecke von zirka 2,5 Meter (die noch dazu im Abstellraum um die Ecke geht) genug Gefälle (Gefälle wären knapp 30-40 cm) erzeuge, dass das Abwasser abfließen kann?

    Wäre für einen Rat sehr dankbar.

    Grüße Marco

    PS: Hoffe der Tread ist in der richtigen Ecke, sonst bitte umhängen.

     

    Anhänge:

  2. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    30-40cm auf 2.5m sind mehr als genug. Der Leitungsquerschnitt sollte halt dick genug (≥3cm) sein, da sich auch immer was (öliges Kaffeemehl) absetzt.
     
  3. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Erstmal danke für deine Antwort.

    Bei der R58-Abtropfschale geht ein sehr dünner zirka 10mm durchsichtiger Silikonschlauch ab (ist vom Werk dabei gewesen). Würde ja heißen, dass ich unterwegs den Querschnitt auf 3cm anheben müsste?
     
  4. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Ich würde das so machen... Mit flexiblem Schlauch (so kurz wie möglich/sinnvoll) von der Maschine weg bis zur Wand. Dann an/in der Wand (mit Festrohren) erst senkrecht runter und dann mit Gefälle zum eigentlichen Abwasser.


    PS: Bin gerade unterwegs. Kann nicht ausführlicher.
     
  5. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Ich habe jetzt nochmal genau gemessen und denke das ich Abwasser aufgrund des Gefälles und der Wegstrecke vergessen kann.

    Die Abtropfschale bzw. der Anschluss liegt in einer Höhe von 93cm, während der Anschluss für Abwasser (Waschmaschine) in einer Höhe von 75cm liegt. Somit habe ich ein max. Gefälle von rund 20cm auf einer Gesamtlänge von 180cm (Abtropfschale zum Abwasseranschluss). Und wie auf dem Bild zu erkennen ist, muss noch an dem Verteilerkasten der Bodenheizung vorbei bzw. drüber hinweg.

    Ich denke das zu wenig Gefälle, was meint ihr dazu?
     

    Anhänge:

  6. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Vom Gefälle her geht das, denn du brauchst nur 1-2cm pro Meter Abwasserrohrleitung (sofern der Leitungsdurchmesser zweckgemäß dimensioniert ist).
     
  7. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Meinst Du >3cm (innen) oder kann ich ggf. auch kleiner werden. Der Siliconschlauch der R58 hat rund 1cm und würde bis durch die Wand reichen. Von dort mit Adapter, würde ich dann mit ggf. 1,5cm (innen) bis zum Abwasser gehen. Festrohr wäre wahrscheinlich besser als ein Stahlfex-Schlauch. Damit hätte ich dann ein festes Gefälle.
     
  8. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    So irgendwo ab 3cm Innendurchmesser sollte gut brauchbar sein. Muss ma halt auch schauen was man so bekommt. Bei 2cm Innendurchmesser hätte ich Bedenken; das kann sich schon sehr schnell zusetzen mit Kaffeesedimenten. Lieber einmal anständig und dann keine Nerven damit haben.

    Nur Festrohr geht ordentlich bei flachem Gefälle. Flexible Schläuche kann man nehmen wenn`s steil in einen drunterstehenden Kanister/Abgang geht.
     
  9. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Ist der Abstellraum (mit der Hausttechnick drin) eigentlich hinter der Maschine oder seitlich (linke Wand auf Foto) von ihr?
     
  10. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    OK, dann muss ich mal schauen was es an Rohr gibt. Bin deiner Meinung das Flexschlauch ungeeignet ist. Der Siebträger steht rechts vor der Haustechnik, sodass alle Schläuche hinter Masschine seitlich in der Wand zum Wirtschaftraum abzweigen. Verstehst Du was ich meine?
     
  11. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Nein. (Ist aber vielleicht auch nicht wichtig/relevant für deine Problemlösung.)
     
  12. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Hier noch schnell eine Skizze für das bessere Verständnis.

    IMG_0810.jpeg
     
    brrrt gefällt das.
  13. #13 Brewbie, 01.07.2019
    Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    508
    Es gibt Mini-Hebeanlagen im Sanitärbedarf für das Kondenswasser aus Heizkesseln. Vielleicht als Alternative möglich.
     
  14. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    An sowas in der Art hatte ich auch schon gedacht. Ich muss mich mal schlau machen und dann überlegen ob ich den Aufwand betreiben werde.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Grüße
     
  15. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Jetzt ist‘s klar. :)

    Bezgl. (Mini-)Hebeanlagen: Mach halt auch wieder Lärm, zumindest zyklisch.
     
  16. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Die wäre dann ja im Wirtschaftsraum, der sehr gut isoliert ist. Denke nicht das Du die da hören wirst.

    Mache mich jetzt erstmal Schlau was der Spaß kosten wird.;)
     
  17. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    689
    Bist du weitergekommen, @Mirre?
     
  18. Mirre

    Mirre Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2015
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    397
    Die Lösung wäre eine kleine Pumpe die in einem Tank wäre und dann das Wasser abpumpt, wenn ein gewisser Pegel erreicht ist. Förderleistung liegt bei 3 Meter Höhenunterschied.

    Bin gerade noch am überlegen ob ich das umsetzen möchte. Lust hätte ich schon.
     
Thema:

Abwasser für R58 / ggf. Weg zu lang für vernünftigen Wasserfluß

Die Seite wird geladen...

Abwasser für R58 / ggf. Weg zu lang für vernünftigen Wasserfluß - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht: Schümli, langer Kaffee, Caffè Crema + QM0820

    Erfahrungsbericht: Schümli, langer Kaffee, Caffè Crema + QM0820: Danke für das tolle Forum. Mir ist bewusst, dass hier der Großteil den Fokus auf Espresso legt – und hin und wieder tauchen Fragen zum...
  2. Infos zur neuen R58 und Fausto

    Infos zur neuen R58 und Fausto: Morgen Gemeinde Anfang des Jahres ist es soweit, meine Treue Bezzi und Mignon werden ersetzt. Ich liebäugele mit der R58 und Fausto Kombi. Jetzt...
  3. Suche Shop Rocket R58 + Eureka Mignon Magnifico - Specialita

    Suche Shop Rocket R58 + Eureka Mignon Magnifico - Specialita: Hallo liebe Leute, ich lese nun eine Weile hier mit und durch eine Anfrage an euch zu einer gebrauchten Maschine, habe mich nun doch für eine...
  4. Zu wenig Wasserdurchfluss bei ECM Barista / E61?

    Zu wenig Wasserdurchfluss bei ECM Barista / E61?: Hallo zusammen! Ich habe seit 1 Jahr eine ECM Barista mit E61 Brühgruppe. Im Prinzip funktioniert alles soweit, aber ich habe den Verdacht, dass...
  5. Rocket R58 blubbert ständig beim Aufheizen

    Rocket R58 blubbert ständig beim Aufheizen: Hi, meine Rocket R58 blubbert den ganzen Tag ziemlich laut, wenn der Service-Kessel (Dampfboiler) wieder aufheizt (vom ersten Tag an. Neukauf)....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden