Achtung Gene Röster Gefahr!

Diskutiere Achtung Gene Röster Gefahr! im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; An alle, die einen Gene-Röster betreiben: Heute hatte ich einen Brand im Chafffilter. Obwohl ich diesen jedesmal leere, hat sich offenbar über die...

  1. #1 blaubar, 22.03.2019
    blaubar

    blaubar Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    26
    An alle, die einen Gene-Röster betreiben: Heute hatte ich einen Brand im Chafffilter. Obwohl ich diesen jedesmal leere, hat sich offenbar über die Jahre HINTER dem Gitter im Chafffilter (nicht zugänglich!) eine Menge Partikel aus Kaffeehäutchen angesammelt, die heute zu brennen anfingen, mit heftigstem Qualm. War ziemlich stressig und nicht einfach zu löschen. Ich habe nun das Gitter im Filter etwas aufgebogen und werde in Zukunft auch dort reinigen. Ich wollte das hier publik machen, damit nicht irgendwo schlimmeres passiert...
     
    BadBoysCoffee, Nightstar und joost gefällt das.
  2. Espres

    Espres Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    4
    Am besten bei der Gerätereinigung (bei mir so alle zwei Monate) prinzipiell immer den Chafffilter mitreinigen. Ich nehme immer Backofenspray und hatte nie Probleme
     
    espresso11 gefällt das.
  3. #3 blaubar, 22.03.2019
    blaubar

    blaubar Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    26
    Das reicht eben nicht. (Deshalb dieser Post). Das Problem ist, dass bei mir nach 10 Jahren wöchentlichen Gebrauchs HINTER dem innenliegenden Gitter, das komplett unzugänglich ist, Material angesammelt wurde. Ev. durch regelmässiges Spülen mit viel Wasser zu verhindern (meintest Du das?).
     
  4. #4 Tokajilover, 22.03.2019
    Tokajilover

    Tokajilover Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2011
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    3.004
    ich denke das meinte er - halt mit backofenspray und einwirken.

    ich nahm, heisses wasser und kaffeemaschinen-reinigungspulver alle ca 15x rösten ( einfach 15min einwirken und abspülen - trockenen
     
  5. #5 Ingo - The Roast Rebels, 22.03.2019
    Ingo - The Roast Rebels

    Ingo - The Roast Rebels Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2016
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    193
    Danke fürs teilen und hoffentlich hattest Du keinen Schaden. Davon habe ich bisher noch nie gelesen oder gehört. Hast Du es dem Hersteller auch schon zurückgemeldet? Ansonsten gebe ich die Info an Gene weiter.
     
    Koffeinius gefällt das.
  6. #6 niemerlang, 22.03.2019
    niemerlang

    niemerlang Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    22
    Ich kann meinen Filter mit wenigen Schrauben völlig auseinandernehmen, da gibt es nichts, wo ich nicht rankäme.
    Vielleicht wurde das mal geändert? Du schreibst, Du röstest seit 10 Jahren, ich erst seit drei Jahren. Vielleicht ist Dein Filter noch anders aufgebaut?
     
    espresso11 gefällt das.
  7. #7 Chris1200, 22.03.2019
    Chris1200

    Chris1200 Mitglied

    Dabei seit:
    26.06.2018
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    14
    Also ich kann meinen komplett zerlegen. 4 Schrauben fürs Gehäuse lösen, dann die 2 Plastiknasen vorsichtig anheben und das Teil ist offen. Das Innengitter ist mit 4 Schrauben befestigt.
     
  8. #8 blaubar, 22.03.2019
    blaubar

    blaubar Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    26

    Gerne. Ich muss mal schauen, ob da Schrauben wären. Aber auch wenn, man müsste die Kunden darauf aufmerksam machen, dass auch hinter dem Gitter gereinigt werden muss. Mindestens alle paar Jahre...
    Du darfst es gerne weiterleiten, herzlichen Dank dafür. Nun ja, der Rauch zog durchs ganze Haus und es mieft immer noch etwas... das Abluftrohr, das ich benütze war überfordert; sonst ist nichts passiert.
     
  9. #9 mr.smith, 22.03.2019
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.813
    Zustimmungen:
    963
    Rösterbrand ... - Rauch im ganzen Haus -
    verbrannte Hände - der Röster landet im Teich -
    ach waren das noch Zeiten :cool:

    Nein - ich versteh die Panik - in dem Moment gehts echt zur Sache,
    und die Nerven verabschieden sich freunlich winkend.
    Lass es dir durch die Erfahrung nicht vermiesen,
    Am besten gleich wieder rauf auf den Gaul !
    .
     
    onluxtex und 'Ingo gefällt das.
  10. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.890
    Zustimmungen:
    1.164
    Eine der schönsten Gesichten, ich habe immer noch Spuren der getrockneten Lachtränen irgendwo hier im Haus, erinnere mich gut.

    Zum Gene: Ich spüle das Teil auch nur kräftig, nun mal reingeschaut und Tatsache, es sammelt sich hartnäckige und watteähnliche Faserknäuls.
    Logisch, dass die auch mal durchzünden können.

    Guter Hinweis.
    Hier ein ca. 8-10 Jahre alter Gene mit kleinem Chaffbehälter.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Etwas Bildmaterial
     
    onluxtex gefällt das.
  11. #11 Frederic, 23.03.2019
    Frederic

    Frederic Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    33
    Habe gerade meinen kleinen Filter (Gene ist 8-9 Jahre alt) auch mal aufgemacht ... war optisch ein Zwilling von Ingos Version ... aber jetzt ist er blankgeputzt ... Danke für den Tipp!
     
  12. #12 nacktKULTUR, 23.03.2019
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.484
    Zustimmungen:
    2.325
    Einen Brand im (großen) Chaff-Filter des CBR-101 hatte ich auch schon. Es ist so, die Häutchen lagern sich auch in Bereichen an, an die man ohne Zerlegen nicht ran kommt. Deshalb auch von mir die Empfehlung, gelegentlich aufzuschrauben und mit Wasser & Kaffeefettlöser zu putzen.

    Auf der anderen Seite ist so ein Brand zwar lästig, aber nicht wirklich gefährlich. Es hat zuwenig Brennstoff, als dass der Kunststoff schmelzen könnte. Wenn die Häutchen zu Asche verbrannt sind, erlischt das Feuer von selbst. An der Asche erkennt man, dass es gebrannt hat, aber auch am Rauch. :)

    Auch ohne Filterbrand lohnt es sich deshalb, stets unter einer Abzugshaube oder direkt neben einem Fensterventilator zu rösten.

    nK
     
  13. #13 gunnar0815, 25.03.2019
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.157
    Zustimmungen:
    874
    Ist so wie so das Problem vom Gene das der Chafftbehälter viel ztu dicht am Röster ist.
    hatte bei meinem das Gitter dicht gemacht und an der Öffung vom Chaftbehälter ein Aluabluftrohr nach unten vile dann in ein Eimer der Chaft und nach oben gingen die Abgase ungebremmst.
    So schafft er mehr Kaffee und dass immer gleich .
    Hatte übrigens auch schon mal einen Brand in der Trommel da sich alles gestaut hat . Die Stauhitze ist echt bescheuert mit dem Umbau gibt es sie fast nicht mehr.
     
  14. Antea

    Antea Mitglied

    Dabei seit:
    13.02.2012
    Beiträge:
    1.024
    Zustimmungen:
    763
    Hatte zwar noch nie einen Brand im Gene, aber den Umbau von Gunnar muss ich mir jetzt doch noch einmal ansehen.
    Ich röste zwar inzwischen immer nur 3-4 Chragen pro Woche & Rösttag, doch merke auch ich zum Schluss, dass die Häutchen den Luftstrom behindern.
    Wo hattest Du den Umbau noch einmal vorgestellt, Gunnar?
     
  15. #15 gunnar0815, 26.03.2019
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.157
    Zustimmungen:
    874
    Antea und espresso11 gefällt das.
  16. Espres

    Espres Mitglied

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    4
    Sorry, ich habs erst gar nicht gecheckt, was Du meintest, weil ich von einem Brand im Chaffilter des Gene vorher noch nie gehört hatte. Jetzt habe ich meinen Chafffilter auch mal geöffnet- und siehe da- auch hier sind kleine Reste der Bohnenhäutchen zu Tage getreten. Was mich an deinem Kommentar aber sehr freut ist die Tatsache, daß man beim Gene eine Lebenserwartung von mehr als 10 Jahren hat, und das bei wöchentlicher Nutzung.
     
  17. #17 BadBoysCoffee, 12.04.2019
    BadBoysCoffee

    BadBoysCoffee Mitglied

    Dabei seit:
    16.09.2015
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    48
    Danke für den Post Blaubar!

    Ich mache es so, dass ich nach dem Entleeren und Abkühlen mit dem Staubsauger den Chaff-Filter aussauge.
    Trotzdem werde ich die Tage mal nachsehen, ob sich da trotzdem etwas ansammelt.

    Röste ca 1x/Monat 6 Chargen hintereinander. Knapp über 25kg hat der Röster durch.
    Freut mich aber auch ebenfalls zu hören, wie lange das Gerät durchhalten kann!
     
  18. keiro

    keiro Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    3
    Ich schraube das Gitter auch öfter ab, da sammelt sich wirklich noch einiges an.
     
Thema:

Achtung Gene Röster Gefahr!

Die Seite wird geladen...

Achtung Gene Röster Gefahr! - Ähnliche Themen

  1. Umbau Heissluftfritteuse zu Artisan-gesteuertem Kaffeeröster "BilloJoe" V2 - Komplettes Tutorial

    Umbau Heissluftfritteuse zu Artisan-gesteuertem Kaffeeröster "BilloJoe" V2 - Komplettes Tutorial: Liebe Kaffee-Netzler, nachdem ich jetzt über anderthalb Jahre an meinem DIY Kaffeeröster aus der Heissluftfritteuse Klarstein Vitair Turbo...
  2. [Vorstellung] Coffee Checker - Für dich nur das Beste!

    Coffee Checker - Für dich nur das Beste!: Liebe Kaffeeenthusiastinnen! Liebe Kaffeeenthusiasten! Wir sind das kleine, aber feine, Team von Coffee Checker und betreiben einen ebenso...
  3. [Vorstellung] Rösterei VIER Düsseldorf

    Rösterei VIER Düsseldorf: Yo und was geht zusammen, Mateusz von der Rösterei VIER aus Düsseldorf hier. Klar sind wir jetzt nicht erst seit kurzem im Röstbusiness dabei,...
  4. [Verkaufe] Coffee Roasting Made Simple von Raimond Feil

    Coffee Roasting Made Simple von Raimond Feil: Liebe alle Neu haben wir das Buch von Raimond Feil im Angebot. Raimond Feil ist Röster und Barista und teilt in seinem praxisorientierten Buch...
  5. [Erledigt] Gene Cafe CBR-101

    Gene Cafe CBR-101: Hallo zusammen, mangels Zeit fürs Hobby verkaufe ich schweren Herzens meinen Kaffee Röster in sehr gutem Zustand. Bisher weniger als 10 Kg...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden