ACM Pratika - Umbau auf Ito

Diskutiere ACM Pratika - Umbau auf Ito im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo miteinander, wie im Vorstellungsthread zur Pratika...

?

Soll der Thread weitergeführt werden? Interessiert's überhaupt jemanden?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19.05.2020
  1. ja, bitte.

    12 Stimme(n)
    92,3%
  2. nein, danke.

    1 Stimme(n)
    7,7%
  1. Malu87

    Malu87 Mitglied

    Dabei seit:
    10.05.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    3
    Hallo miteinander,

    wie im Vorstellungsthread zur Pratika (https://www.kaffee-netz.de/threads/sab-pratika-kompakt-und-guenstig.91787/reply?quote=1797449) angekündigt, meine Geschichte zur und mit der Pratika.

    Mitleser in diesem Forum bin ich nun seit knapp einem Jahr, als ich mich nach einem Italienurlaub auf die Suche nach einer SIebträgermaschine informiert habe. Schlussendlich ist es dann eine Lelit PL41TEM mit Commandante+Redclix geworden. Für den Anfang hat dieses Setup definitv gereicht, doch wie bei so vielem kommt dann irgendwann das Verlangen nach was Neuem :). Um den Prozess etwas zu vereinfachen wurde dann Anfang diesen Jahres eine Niche Zero geordert (mit welcher ich vollends zufrieden bin).
    Doch nebenbei schielte ich immer wieder auf ebay-kleinanzeigen, da ich auf der Suche nach einer neuen Bastelei war. Wer auch immer die Ascaso Steel pro duo (ohne PID) für 500 € bekam - Herzlichen Glückwunsch, daran hätte ich auch gerne rumgeschraubt ;)

    Um den Prozess der Beschaffung einer neuen Maschine zu intensivieren, bestellte ich kurzerhand das Ito Kit von @faustino mit allem Pipapo (Flowmeter, Thermocouple, SSR, Drucksensor, ...), ohne zu wissen wo ich das jemals einbauen würde.
    Die Lelit war für mich keine Option, da einfach nicht genug Dampfpower.

    Fast Forward zu Anfang Mai.
    Corona hat zugeschlagen.Kurzarbeit. Die ersten Heimprojekte mit Netzwerkinfrastruktur Aktualtisierung (Ubiquity + MoCa), Klimaanlage Beschaffung+Umbau auf zwei Schlauch System und Gartenpflege wurden abgeschlossen.
    Was nun?
    Der Ito liegt schon seit 2 Monaten ungenutzt da - also nächtelang das Internet durchstöbert.

    ... Und bei SAB / ACM in Form der Pratika fündig geworden.
    Robuster Zweikreiser von dem es nicht sonderlich viel zu lesen gibt. Die wenigen Beiträge lassen auf ein nicht viel beworbenes Gerät, welches ohne viel Schnick Schnack, dafür aber mit E.T. Augen Optik daherkommt, schliessen.
    Die wohl zur Rocket Boxer baugleiche Ringbrühgruppe liest sich interessant und mit der Gehäusefarbe "weiß", wie die Niche, sieht das Ding auch ganz passabel aus (wenn man die Plastik Drehknöpfe durch Holz ersetzt).
    Also bei Baristico für 800€ (Gebühr für Amazon pay 15, PP 20 :mad:, VK umsonst) bestellt. Versandt wurde schnell und meiner Vermutung nach durch Rimprezza.

    Das 22 kg Paket (gut gepolstert) in die Wohnung gewuchtet und gleich der erste Dämpfer für die Stimmung...
    Die rechte Seitenwand hat eine ordentliche Wölbung (auf dem Bilder nicht so "schlimm" wie in Realität):
    Maßarbeit sieht anders aus.. :eek:
    ...Das Blech wurde so weit verbogen/gewölbt bis das Loch passte.
    Ich hatte weißgott keine Ingenieursmäßige Meisterleistung erwartet, aber so etwas sollte eigentlich nicht das Werk verlassen dürfen.
    Da ich die Schrauben sowieso durch etwas aus Bronze oder Kupfer ersetzen wollte, kann man das Loch vergrößern und einen Schraubenkopf suchen, der das kaschiert. Tipps, wo man M5 oder M6 Flachkopf Schrauben aus Bronze oder Kupfer bekommt, sind willkommen ;).

    Als nächstes das Zubehör gesucht. Die beiden Siebträger sind in den Wasserbehälter "gequetscht". Abrieb und Kratzer am Kunstoff vorprogrammiert... Sieht / schmeckt ja keiner, also weiter nach Zubehör Ausschau gehalten. Aber das war's. Reicht ja eigentlich auch aus. Der Plastiktamper der Lelit wurde auch nie benutzt und die Reinigungsbürste kann übernommen werden.

    Also das gute Stück aufgeschraubt und die Innerein begutäugt. Im Kontrast zu meiner beruflichen Arbeitsweise als Elektroingenieur, bin ich an dieses Projekt ziemlich unvorbereitet herangegangen. Bis auf grundlegendes Verständnis wusste ich eigentlich nicht, wie eine Siebträgermaschine aufgebaut ist.
    Also erwartete mich viel Unbekanntes und ich konnte bis heute Einiges lernen :).



    Es wird spät.. Hier ist erstmal Schluss für heute.
    Deshalb vorerst nur ein paar Bilder vom "Endprodukt".
    Morgen geht's weiter.

     
    tauceti, The Rolling Stone und Seneca gefällt das.
  2. #2 faustino, 17.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2020
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    765
    > [ito] liegt schon seit 2 Monaten ungenutzt da ... Und bei SAB / ACM in Form der Pratika fündig geworden

    Erst ito, dann ein Zweikreiser? Ich fürchte das war nicht die beste Wahl für ein Mikrocontroller-Projekt. Es gäbe Maschinen im gleichen Preisbereich (BZ09), die mehr Potential für höchste Temperaturgenauigkeit hätten.

    1. Das Bauprinzip (kurzer Durchlauferhitzer trifft auf Durchflusssprünge) lässt keine exakte Temperaturkontrolle im Sieb zu.

    2. Dampffunktion und Brühfunktion sind miteinander verschränkt. Mit einer Änderung der Brühtemperatur ändert sich auch die Dampfleistung.

    3. Das hohe Zweikreiser-Temperaturniveau (Dampftemperatur) ist ungünstig für TSic-Sensoren. Die erreichen hohe Genauigkeit bei 90°C (bis fünf mal genauer als typische PID-Regler mit Platinsensoren), aber zum Ende des 150°C-Messbereichs werden sie ungenau (bis 2°C Fehler).

    4. Das hohe Temperaturniveau und die rustikale Bauweise mit Entlüftungsventil, das feuchten Dampf in das Innere der Maschine entlassen könnte, erlauben möglicherweise keinen Einbau einer offenen Mikrocontroller-Platine.

    5. Die leva!-Firmware enthält keine Funktionen zum Erfassen und Regeln des Füllstands eines HX-Boilers. Der vorhandene Autofill-Controller muss neben leva! laufen. So was wird nicht in der Anleitung beschrieben.
     
    JeyTea, cbr-ps und ok592 gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    13.918
    Zustimmungen:
    13.925
    ich sehe es wie @faustino, du bist mit der Kombination auf dem Holzweg.
     
Thema:

ACM Pratika - Umbau auf Ito

Die Seite wird geladen...

ACM Pratika - Umbau auf Ito - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] SAB/ACM Pratika

    SAB/ACM Pratika: Hallo! Ich bin auf der Suche nach o.g. Maschine. Evtl. möchte gerade jemand seine in gute Hände ageben. :) Liebe Grüße Sebastian
  2. Zusammenfassung: Silvia und Umbauten, Ito, Druckprofil, PID usw. Bauanleitung und Stückliste

    Zusammenfassung: Silvia und Umbauten, Ito, Druckprofil, PID usw. Bauanleitung und Stückliste: Hier steht so viel im Kaffee Netz und ich suche einfach nur eine Zusammenfassung von allem zu den sinnvollen Verbesserungen der Silvia. Bitte...
  3. [Vorstellung] Mühlentimer zum Nachrüsten ohne Umbau :)

    Mühlentimer zum Nachrüsten ohne Umbau :): Liebes Kaffee-Netz, ich möchte Euch in diesem Beitrag kurz unseren Mühlentimer vorstellen, mit dem Ihr quasi jede Mühle ohne Umbau mit einem...
  4. Ändern Brühgruppe Cimbali Junior wie M24

    Ändern Brühgruppe Cimbali Junior wie M24: Ich habe vor Jahren ein Cimbali Junior restauriert - jetzt sind einige Teile Defekt, und ich überlege, ob es möglich ist der Brühkopf zu wechseln,...
  5. 2-Loch / 3-Loch-Düse SAB Pratika

    2-Loch / 3-Loch-Düse SAB Pratika: Hallo zusammen. Ich komme mit der 4loch Düse meiner Praktika nicht so zurecht. Einfach zu viel wums (habe vorher eine BFC Ela mit 2-loch-Düse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden