Aergrind

Diskutiere Aergrind im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; die Röstung (ein India Monsooned) Das ist bei Malabars voellig normal und kein Phaenomen der Aergrind.

  1. gröJ

    gröJ Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    48
    Das ist bei Malabars voellig normal und kein Phaenomen der Aergrind.
     
  2. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    11
    Ich hatte auch nicht die Aergrind in Verdacht, sondern die Bohnen, fand den Effekt halt sehr krass. Interessanterweise mahlen die sich auch viel "weicher" und leichter, mit viel weniger Widerstand und leiser, als meine anderen Bohnen.
     
  3. #363 Enniefahrer, 09.01.2018
    Enniefahrer

    Enniefahrer Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    362
    Auch der (Filter-) Guatemala von Quijote liegt fluffig im Mahlgutbehälter, also unproblematisch.
    Kann mit jemand dieses Phänomen, warum einige Bohnen wie auf den Bildern so reagieren, erklären?
     
  4. gröJ

    gröJ Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2013
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    48
    Auch wenn keine finale Loesung gefunden wurde, findest Du hier die Diskussion um die Aufladung von Malabar:
    Der elektrische Malabar

    (War uebrigens das erste Ergebnis der Forensuche mit dem Suchbegriff Malabar)
     
    Widder gefällt das.
  5. #365 dergitarrist, 09.01.2018
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    1.266
    Noch ein Grund, keinen Monsooned Malabar zu trinken. :p
     
    burnt und gröJ gefällt das.
  6. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    3.986
    Zustimmungen:
    3.079
    Ja, aber RDT hilft zuverlässig bei Aufladung
    (trotz dass ich ebenfalls Monsooned Malabar nicht mag ;))
     
  7. leonh

    leonh Mitglied

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    13
    den bisher einfachsten Trick dagegen hab ich bei James Hoffman gesehen:

     
    Widder gefällt das.
  8. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    11
    Hmmm, dafür müsste man die Bohnen, die gemahlen werden sollen, ja erstmal in ein Gefäß füllen, worin man sie mit dem feuchten Löffel umrühren kann.
     
  9. #369 quick-lu, 10.01.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.901
    Zustimmungen:
    4.431
    Wiegst du deine Portionen vor dem mahlen nicht ab?
    In ein Glas, die Bohnen mit einem Pumpzerstäuber mit Wasser benetzen oder einen Tropfen Wasser ins Glas geben, durchschütteln, fertig.
    Oder auf Malabar verzichten.
     
    dergitarrist gefällt das.
  10. mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    22
    Eine Alternative zu RDT wäre dieses Gadget
     

    Anhänge:

    Oseki gefällt das.
  11. Mukka

    Mukka Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    11
    Das ist momentan nicht nötig. Ich habe aktuell nur eine Nanopresso und eine Nespresso. In der Nanopresso arbeite ich rein mit dem Volumen und dem Mahlgrad. In das kleine Sieb gehen eh maximal acht Gramm rein.

    Die Nanopresso ist Schuld, dass ich überhaupt jetzt von Kapseln auf Bohnen umsteige. Ich wollte eigentlich nur mit einer billigen 11-Euro-China-Mühle ausprobieren, wie aus der Nanopresso frisch gemahlenes Pulver im Vergleich zu den Nespresso-Kapseln schmeckt. Es war so viel besser, dass ich mir die Aergrind zugelegt habe und sobald mein Kapselvorrat so in drei bis vier Monaten aufgebraucht ist, wird die Nespresso durch einen einfachen Siebträger ersetzt. Dann werde ich wohl auch mit dem Wiegen anfangen.

    Das werde ich machen, sobald er alle ist. Er hat geschmacklich eh gegen zwei andere Bohnensorten verloren, die ich gegen ihn getestet habe.
     
    schwawag gefällt das.
  12. #372 Equinox83, 10.01.2018
    Equinox83

    Equinox83 Mitglied

    Dabei seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    549
    Ich wiege immer direkt in der Aergrind ab, insofern würde RDT für mich den Ablauf auch umständlicher machen. Mit allen Bohnen, die ich bisher gemahlen habe, ging es aber auch so.
     
  13. #373 quick-lu, 10.01.2018
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    6.901
    Zustimmungen:
    4.431
    Wenn man auf Malabar verzichten kann ist das auch kein wirkliches Problem, ich hatte mit bisher keiner Bohne bei der Feldgrind, der Aergrind oder mit der C40 Schwierigkeiten. Leichte Anhaftungen schon, aber nichts was mich stören würde oder zum Fläschchen greifen ließe:)
    Ich fürchte es gibt nicht so viele Bohnen, gegen die er auch nur einen Stich machen würde (ich geh jetzt gleich mal in Deckung, gleich fallen alle Freunde des Malabar über mich her):D
     
    braindumped und dergitarrist gefällt das.
  14. #374 Rantanplan, 12.01.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    111
    Nachdem ich nun endlich mal wieder Filterpapier für meinen V60 im Haus habe, habe ich die Aergrind mal mit Filter getestet. Bei der Arbeit wirkte das Ergebnis doch noch recht schlammig. Also habe ich vor dem Mahlen versucht das Alignment etwas zu verbessern und den Nullpunkt korrekt zu setzen. Das scheint recht gut geklappt zu haben. So sah mein Filter nach einem V60 mit der Perger Technik bei 2.4 aus:

    [​IMG]

    Geschmacklich kann ich keine großen Fehltöne feststellen die auf besonders inhomogenes Mahlgut hinweisen. Wenn sich das weiter so darstellt bin ich wirklich sehr zufrieden!
     
    gröJ und Falcone gefällt das.
  15. genii

    genii Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    78
    Wie genau hast du denn das Alignment verbessert? Meiner Meinung nach ginge das nur über eine höhere Distanz zwischen den Lagern (was nicht möglich ist) oder zumindest über einen festeren Sitz der Lager selbst (das wäre wohl machbar aber irgendwie fummelig). Auf jeden Fall eiert die Mühle bei Filtermahlgraden (>2) deutlich weniger, wenn der Deckel drauf ist. Aber ohne Deckel wird ja niemand mahlen. Vielleicht könnte man mit dem Deckel den Rundlauf noch verbessern und ihn (noch mehr) als drittes Lager missbrauchen. Ansonsten, keine Ahnung wie man da etwas verbessern könnte. Bin gespannt auf deine Einblicke.

    Ganz Allgemein: Ich habe, glaube ich, ein Modell erwischt, dass mittelmäßig bis wenig eiert. Aber, wenn man bei bspw. 2.4 seitlich gegen den Kegel drückt ist da schon klar Spiel. Wie ist das bei euch?
     
    dergitarrist gefällt das.
  16. #376 Rantanplan, 12.01.2018
    Rantanplan

    Rantanplan Mitglied

    Dabei seit:
    03.07.2014
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    111
    Ich bin da ähnlich vorgegangen wie beim Alignment meiner Feldgrind. Bei der Bauart der Aergrind kann es jedoch sein das man da gar nicht alignen kann und ich also nur den Nullpunkt eingestellt habe :D Ich bin dabei wie folgt vorgegangen: Ich habe den inneren Mahlkegel mit der zentralen innensechskant gelöst und ihn dann mit der Mahlgradverstellung locker in den äußeren Kegel gedreht sodass dieser zentral sitzt. Dann habe ich den Mahlgrad auf 0 angepasst und den Kegel wieder festgezogen. Nun war der Nullpunkt der Mühle auch wirklich bei 0 und der Kegel saß gefühlt etwas besser. Kann aber auch alles psychosomatisch gewesen sein ;)
     
    Widder gefällt das.
  17. #377 genii, 12.01.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
    genii

    genii Mitglied

    Dabei seit:
    07.01.2017
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    78
    Dankeschön!

    Edit1, zur Info:
    Das mit der Garantie finde ich zunächst mal lächerlich. Andererseits kann man das wohl kaum nachvollziehen. Überdies ist es sowieso fraglich, was eine Garantie bei knock überhaupt sein soll...

    Dass der Nullpunkt der Mühle auf 1 kalibriert ist, ist übrigens beabsichtigt, wenn ich mich nicht irre. Mir ist es aber ziemlich egal, ob 1 oder 0.

    Edit2, hier:
     
    Widder und Equinox83 gefällt das.
  18. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    300
    Konnte nicht widerstehen und habe mir auch den Winzling zugelegt.

    [​IMG]

    Für Espresso bin ich bei etwas über einer Umdrehung, was bei einer Achssteigung von 0.75mm /360 Grad deutlich gröber als bei meinen anderen Handmühlen ist (= mehr fines). V60 ist ok, aber auch etwas schlammiger, als ich es gewohnt bin. Das Mahlgut für French Press (3 Umdrehungen) finde ich sehr gut. Bei dem Gewicht und der Größe hätte ich nicht mit so einer Mahlgutqualität gerechnet. Geiles Teil!
     
    antony und gröJ gefällt das.
  19. #379 Labormaus3, 17.01.2018
    Labormaus3

    Labormaus3 Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    222
    Ich warte immer noch auf meine Rote...:(
     
  20. #380 diablo165, 17.01.2018
    diablo165

    diablo165 Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2016
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    68
    Das tut mir leid für dich. :(
     
Thema:

Aergrind

Die Seite wird geladen...

Aergrind - Ähnliche Themen

  1. Suche Aergrind

    Suche Aergrind: Hallo zusammen, Ich suche eine Aergrind. Sollte sie einem zu klein sein ;) einfach anbieten. Gruss Jürgen
  2. [Erledigt] Aergrind mit Zubehör (reserviert)

    Aergrind mit Zubehör (reserviert): Hallo zusammen, ich biete meine schwarze Aergrind zum Verkauf an (habe inzwischen eine Feld2, die für mich reisetauglich genug ist). Zur Aergrind...
  3. [Zubehör] MBK Feldgrind

    MBK Feldgrind: Hallo liebe Leute Ich bin auf der Suche nach einer gebrauchten/neuen Feldgrind. Falls jemand seine Mühle abgeben möchte, solle er sich doch bei...
  4. [Zubehör] Aergrind

    Aergrind: Hallo zusammen, suche eine Aergrind. Freue mich über Angebote. Gruß und euch noch einen guten Rutsch!
  5. Suche Aergrind

    Suche Aergrind: Moin, falls noch jemand eine Aergrind aus dem KS-Projekt übrig hat, würde ich die gerne nehmen. Bevorzugt in Rot, aber auch eine andere Farbe...