1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aeropress Rezepte

Dieses Thema im Forum "Brühkaffee" wurde erstellt von JudMa, 28. August 2013.

  1. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    Vieleicht ein bisschen zu fein gemahlen da lieg ich bei meiner MNahlgut zwar auch (eher 9-10) aber ich hab hier schon mehrfach gesehen, daß ich bei meiner grundsätzlich gut einen Mahlgrad tiefer liege als viele andere Mahlgutbesitzer (bei Espresso z.B. zwischen 3-5). So 100% vergleichbar scheint mir das doch nicht zu sein von Mahlgut zu Mahlgut.
     
  2. wernerscc

    wernerscc Mitglied

    Beiträge:
    269
    Ort:
    Berlin
    Okay, bin dann bei 16 gramm Bohnen mal auf Mahlgrad 10,5 mit der Mahlgut gegangen ..........


    ............ aber dann nach dem Rezept von Luzia Taschler extrahiert - mit 40 ml kaltem Wasser - in der 4,5 Minuten Inkubationsphase.

    Das Ergebnis in der Tasse fiel auch sehr gut aus, schön intensive Fruchtaromen, keine Bitterkeit. Das Experimentieren mit der Aeropress lässt die Kaffebohnen tanzen und macht Spaß!
    Die Kaltwasserextraktion zu Beginn bringt's, imho auch in der Aeropress.
     
  3. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    Stand bei dem Rezept nicht dabei grob mahlen?

    edit: verstehe Variation. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2016
  4. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    Das Taschgler Rezept heute morgen auch mal geteset mit meinem aktuellen Panama Kaffee https://www.kaffee-netz.de/threads/...kaffee-bruehkaffee.60393/page-15#post-1216105
    Hat gut geschmeckt, hab die Kaltphase in der Aeropress absolviert (was sollen die Umstände), unfreiwillige Variation mein Induktionsherd war nicht schnell genug das Restwasser in 4,5 Minuten auf 94° zu bringen, waren nur ca. 85° beim aufgießen, dafür war die Tasse so heiß (Microwelle :) ) daß man sie kaum anfassen konnte. :)

    Unterschiede zu meiner Standardmethode, hm minimalst, wohlwollend etwas milder und Frucht etwas betonter aber das sind eher tendenzielle Nuancen. Aber das Rezept werd ich sicher öfter mal gegentesten ist auf jedem Fall (in der vereinfachten Version;) ) empfehlenswert und gut praktikabel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2016
  5. cafed'jango

    cafed'jango Mitglied

    Beiträge:
    334
    Auf der Arbeit gibts in der Pause immer einen AP Café, ich glaub den würde ich gerne mal optimieren. Bis dato waren das immer 17 Gramm, befeuchtet und gerührt für 10 Sekunden, dann aufgegossen bis die AP voll ist und nach ca 1,5 min durchgedrückt. Wassertemperatur war unbestimmt, aber sicherlich über 90°C. Ich werde jetzt beim nächsten mal die 17 Gramm mit soviel Wasser aufgiessen, dass die AP halbvoll ist, kurz rühren, eine Minute ziehen lassen und dann durchdrücken. Was meint ihr kommt besser, das Restwasser -- etwa die andere Hälfte des AP Volumens -- vorm Durchdrücken aufgiessen oder nach dem Durchdrücken in die Tasse geben? Die Wassertemperatur werde ich weiter senken...

    Nachtrag: Benutze gewaschenen Papierfilter ;)

    Warum ist denn eigentlich der grobe Mahlgrad so wichtig? 20 Sec Durchdrückzeit sollten möglich sein, ist klar. Aber gibt es daneben noch weitere Vorteile von grobem Mahlen?
     
  6. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    ?? Die meisten nutzen eher feinen Mahlgrad für die Aeropress, Rezepte mit grobem gibts auch aber dann ist entweder die Ziehzeit verlängert oder die Dosis deutlich höher. Prinzipiell geht mit der AP quasi jeder Mahlgrad man muss/kann seine Arbeitsweise darauf einstellen. Nirgends führen soviele Wege nach Rom wie bei der AP. Viel Spass beim probieren. Temperaturen über 90° würde ich übrigens eher meiden, aber Geschmacks und Bohnenfrage. Jede Menge Anregungen bekommst Du im "Ich trinke gerade diesen Filterkaffee" und etwas älter aber nichtsdestotrotz lehrreich "Ich trinke gerade diesen Aeropresskaffee" Thread.
     
  7. cafed'jango

    cafed'jango Mitglied

    Beiträge:
    334
    Ach verrückt, ich bin bei fast jedem Rezept über den groben Mahlgrad gestolpert. Irritierte mich sehr...

    Was denkst du denn ist gewinnbringender, Restwasser bereits in der AP aufschütten oder lieber direkt in die Tasse?
     
  8. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    Gewinn hab ich bisher noch nie gemacht mit der AP. :) Nein Spass wie gesagt bei der AP führen viele Wege nach Rom es gibt da nicht DAS Rezept das besser als alle anderen ist. Goggle mal nach der Has Bean Methode, das wäre ein verbreitetes Rezept mit auffüllen hinterher, hab ich auch schon angewendet schmeckt auch. Zur Zeit verwende ich aber als Standard eine einfache aber für mich fast immer funktionierende und gut schmeckende Methode https://www.kaffee-netz.de/threads/...kaffee-bruehkaffee.60393/page-16#post-1247167 . Falls es mal nicht so schmeckt wie erwartet dann fang ich Experimente mit anderen Varianten an. ;)
     
  9. imagesfrugales

    imagesfrugales Mitglied

    Beiträge:
    27
    Habe eine AP ausgeliehen und heute u.a. einen Supremo von Janssen nach Chris' Methode (Link siehe 1 Post weiter oben) gemacht. OK - fast.

    15g filterfein gemahlen mit einer Zass. Mokka 495, Papierfilter, Wasser mit ca. 90 °C (nach Gefühl) für gut 250 ml fertigen Kaffee eingießen, umrühren und 1 min ziehen lassen,. dann in 30 sek langsam abpressen. Die AP steht dabei normal aufrecht auf der Tasse und nicht umgedreht in der Hand. Ich finde diese normale Stellung viel einfacher, logischer und sicherer als die umgedrehte.

    Supereinfach, superschnell, superlecker. Kann jeder ohne Vorkenntnisse (wie ich) und man muss auch keine Mantras aufsagen bei der Zubereitung. Filterkaffee war gestern. AP ist ab heute, je nach Lust, Laune und Menge auch mal FP.
     
    Aeropress gefällt das.
  10. puckmuckl

    puckmuckl Mitglied

    Beiträge:
    754
    wasserrohr, orangette und Aeropress gefällt das.
  11. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    Die Aeropresstrinker posten überwiegend im "Ich trinke diesen Filterkaffee Thread". Ist auch richtig so die immer noch Minderheit der Brew Over Threads sollte man nicht noch mit der Gießkanne im ganzen Forum verteilen wos dann kaum einer registriert. Solangs nur um die Zubereitungsmethode geht und nicht auch um spezielle Bohnen passt das hier natürlich.
     
  12. orangette

    orangette Moderator

    Beiträge:
    888
    Ort:
    duisburg
    Das finde ich nicht so... mir fehlt genau die Aeropressecke sehr. Wenn man nämlich nicht weiß wo jetzt was gepostet wird kann man lange suchen.
     
  13. Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Beiträge:
    4.521
    Im Filterhtread laufen vieleicht 10 Posts pro Monat auf, davon erwähnen vieleicht 3 die Aeropress, postet man die woanders sinds nur noch 7 Posts im Monat und die 3 AP Posts retten den Aeropress Thread auch nicht wirklich, aber alles verläuft im Sande. Und eigentlich warum überhaupt so eine Diversifikation, dann brauchte es ja auch noch ich trinke diesen Chemex Kaffee Thread und den French Press Thread etc.. Der Deutsche liebt ja solche Veraktisierung, aber dann hätten wir in jedem Thread bald nur noch ein Post im Monat und dann schläft es schnell komplett ein, wir haben bei den Espressi ja auch nicht den Ich trinke den Handhebelespresso Thread und den Dual Boiler Espresso Thread und den Bialetti MoccaThread u.s.w..

    Ich denke wer sich für die Aeropress interessiert kann schon darauf kommen, daß das was mit Filterkaffee zu tun hat, ansonsten hilft die Suchfkt.. Das Problem ist ja auch nicht, daß das dort gepostet wird sondern, daß es diese Spezialthreads schon gibt und sich die Leute wundern warum da nichts mehr gepostet wird. Heißt diese Threads helfen nicht sondern verhindern eher den richtigen Thread zu finden, sozusagen als Ablenkung. Da könnte man ja als Moderator mal eingreifen und z.B.den eingeschlafenen "Ich trinke diesen Aeropress Kaffee" Thread auflösen/ schließen und die Posts in den "Ich Trinke diesen Filterkaffee" thread einfügen. Im alten Thread könnte man als letzen Post klar darauf hinweisen und auf den Filterthread verlinken.
     
  14. autosub

    autosub Mitglied

    Beiträge:
    150
    Ort:
    Karlsruhe
    Oder den "Ich trinke diesen Filterkaffee" in "Ich trinke diesen Brühkaffee" umwandeln.
     
  15. orangette

    orangette Moderator

    Beiträge:
    888
    Ort:
    duisburg
    @Aeropress und @autosub wenn Ihr den threat umbenennen möchtet oder irgendwo eigefügt haben möchtet wendet Euch bitte an das Moderatorenteam direkt. Als Moderator bin ich da denn raus. Ich hoffe das jetzt richtig gemacht zu haben.
     
  16. orangette

    orangette Moderator

    Beiträge:
    888
    Ort:
    duisburg
    orangette als Privatperson hat sich gestern Abend gefreut als sich nach langer Zeit mal wieder was zu Aeropressrezepten zu finden glaubte. Der "ich trinke gerade diesem Aeropresskaffee" ist ja schon vor längerer Zeit eingeschlafen- fand ich auch Schade. . Zumal ich jetzt nicht auf die Idee gekommen wäre meine Bohnen mit der Aeropress im Filterkaffeethreat unterzubringen. Eben wegen AeroPRESSEN - nicht filtern. Hätte ich jetzt eine Aeropress mir neu gekauft und neu hier im Forum wäre ich vielleicht dann doch froh etwas unter Aeropress zu finden. :) Kann aber auch verstehen das ein Threat "Brühkaffee" die Sache wieder in Schwung bringen könnte. :)
     
    puckmuckl gefällt das.
  17. TobiasJ

    TobiasJ Mitglied

    Beiträge:
    90
    Ort:
    Sinsheim
    Definiere mal grob - für die einen ist halt grob eher ein Tick gröber als Espresso, für die anderen ist grob french press grob...
     

Diese Seite empfehlen