Äthiopische Kaffeezeremonie - ein Erlebnisbericht

Diskutiere Äthiopische Kaffeezeremonie - ein Erlebnisbericht im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, eine äthiopische Kaffeezeromie ist etwas ganz besonderes und eine jahrhundertealte Tradition, die ich hier gerne vorstellen...

  1. #1 Gourmand, 13.08.2017
    Gourmand

    Gourmand Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    134
    Hallo Zusammen,

    eine äthiopische Kaffeezeromie ist etwas ganz besonderes und eine jahrhundertealte Tradition, die ich hier gerne vorstellen möchte. Das Ergebnis ist für Kaffee-Netz-trainierte Geschmäcker sicherlich ein ganzes Stück vom Optimum entfernt, aber gelegentlich ist es allemal lohnenswert. Vor allem, wenn man in Äthiopien im Urlaub ist und Zeit hat. Ich hatte das Glück, vor 2 Jahren das Land bereisen zu können, was ich jedem wärmstens ans Herz legen möchte (etwas Abenteuerlustig sollte man durchaus sein).

    Ich hatte ja bereits ein paar Tipps für Äthiopien allgemein gegeben und über Kaffeanbau in Kafa (Bonga) berichtet. Mein Bericht zur Kaffeezeremonie habe ich ganz vergessen. Daher nun ein kleine Foto-Love Story. Teilgenommen habe ich an zwei Zeremonien, eine in der fantastischen Stadt Harar, eine im Haus eines Kaffeebauern in Bonga. Ich mixe die Bilder mal zusammen, um die Zeremonie chronologisch zeigen zu können. Die meisten sind aber aus der Bäckerei in Harar.

    1. Schritt: Man kauft Rohkaffee auf dem Markt (und ggf. noch weiteres Equipment, wie einen Ofen und die Kaffeekanne). Der im Land erhältliche Rohkaffee hat nicht die beste Qualität, da die guten Waren exportiert werden. In Harar habe ich an diesem schönen Stand auch gleich die traditionelle Kanne als Andenken gekauft…

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    2. Schritt: Der Kaffee wird gewaschen.
    [​IMG]

    3. Schritt: Der Rohkaffee wird geröstet, indem er in eine Pfanne auf offenem Feuer gelegt und dort immer wieder gewendet wird. Der Röstgrad ist dadurch sehr unterschiedliche: manche Bohnen sind noch praktisch roh, wenn andere schon fertig sind. Es knackt und duftet schnell.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    4. Schritt: Der geröstete Kaffee kommt in eine Schale zum Abkühlen:
    [​IMG]

    5. Schritt: Nun wird der Kaffee im Röster zum Aufbrühen vorbereitet:
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    6. Schritt: Die Kaffeekanne wird vorbereitet, das Wasser zum kochen gebracht:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    Highfly, stani, omega3 und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 Gourmand, 13.08.2017
    Gourmand

    Gourmand Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    134
    7. Schritt: Warten. Bis das Wasser kocht und der Kaffee gebrüht hat, dauert es etwas. In der Zwischenzeit gibt es einiges zu tun. In dem Feuer mit dem Steintopf wird Weihrauch verbrannt, was für einen wohligen Duft sorgt. Die Ware kaufte man in verschiedenen Qualitäten am Markt. Die Sisha wird rumgegeben oder man isst Brot aus „False Banana“ (eine Frucht, deren Bäume ähnlich wie Bananenstauden aussehen, aber keine sind – es schmeckt sehr gewöhnungsbedürftig…), freilich kaut man Khat, das macht man sowieso die ganze Zeit – auch die Haustiere.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    8. Schritt: Die Tassen werden vorbereitet.
    [​IMG]
    [​IMG]

    9. Schritt: Trinken und genießen! Eine Besonderheit sind die Tassen aus Bambus: Der Kaffee verliert praktisch keine Hitze, das ist wirklich faszinierend, wie lange er schön warm bleibt. Den Nachteil des leichten Eigengeschmacks der Tassen nimmt man da gerne in Kauf. Die Bambus-Tassen sollen eine Tradition der Region sein.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Am Schluss, so nach 2-3 Stunden geht man ziemlich high wieder los. Die Mischung aus frischem Kaffeeduft, Weihrauch, Shisha, Khat und Kaffeegenuss ist unnachahmlich und ein ganz besonderes Erlebnis, das jeder Kaffee-Fan einmal erlebt haben sollte!

    Viele Grüße, Gourmand
     
    indosipie, Wendelin, realgokart und 15 anderen gefällt das.
Thema:

Äthiopische Kaffeezeremonie - ein Erlebnisbericht

Die Seite wird geladen...

Äthiopische Kaffeezeremonie - ein Erlebnisbericht - Ähnliche Themen

  1. Äthiopischer Rohkaffee

    Äthiopischer Rohkaffee: Meine Selbströstversuche sind schon einige Zeit her, ich habe damals ziemlich schnell gemerkt, dass das nichts ist für mich und meinen...
  2. Markus Rogan bei der Äthiopischen Kaffeezeremonie im Kaffeemuseum

    Markus Rogan bei der Äthiopischen Kaffeezeremonie im Kaffeemuseum: Hallo, Edmund Mayr hat mich gebeten Euch einzuladen bzw. die Veranstaltung hier zu veröffentlichen. Dienstag, 22. November 2011, um 19.00 Uhr...
  3. Zassenhausen,ein Erlebnisbericht

    Zassenhausen,ein Erlebnisbericht: Moin Ich benutze seit fast4Monaten eine Zassenhausen Heidelberg.DEM Model reicht es schon aus,um eine kleine Geschichte zu erzählen. Erstmal der...
  4. Äthiopische Kaffeezeremonie

    Äthiopische Kaffeezeremonie: Hallo Leute Einen Mörser müßte ich auch noch haben :-) hat jemand schon so eine Zeremonie mitgemacht ?? würde mich ja mal interessieren ....
  5. Artikel über äthiopischen Kaffee auf Spiegel Online

    Artikel über äthiopischen Kaffee auf Spiegel Online: Gerade gefunden auf Spiegel Online: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,486274,00.html Ein interessanter Artikel darüber, wie umfassend...