Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

Diskutiere Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto" im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Moin, folgende Problematik: Wir haben sowas: Nikko Nikko Super Tiger (Ford F-150) Da kommt sowas rein: Nikko Batterie 1296-0650 Und das wurde...

  1. #1 Augschburger, 16.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    Moin,

    folgende Problematik:
    Wir haben sowas: Nikko Nikko Super Tiger (Ford F-150)
    Da kommt sowas rein: Nikko Batterie 1296-0650
    Und das wurde hiermit aufgeladen: Nikko Chargeur BC910A

    Wurde.

    Ladegerät putt. Gehäuse verklebt. Narf.

    Die Suche nach Originalteilen war bisher erfolglos.

    Hat jemand zielführende Hinweise, Ideen, wie man da etwas passendes zusammenpuzzlen könnte? Oder einen Tipp, wo man ein Ladegerät mit passender Buchse (wie heißt das Format? Kann ich auch selber drankrimpen) finden kann?

    Vielen Dank,
    Hans-Jörg
     
  2. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Das sind Tamiya-Stecker, Standard bei den RC-Menschen, der Akku ist auch von der Stange.

    Da geht der Spass los, ist aber lahm:
    Steckerladegerät 230V/AC Tamiya Buchse, VOLTCRAFT | voelkner - direkt günstiger

    Wuerde was dickeres kaufen, dann laedt das auch schneller.

    http://www.voelkner.de/products/192764/Ladegeraet-Voltcraft-230V-AC-2a.html

    V o e l k n e r verlangt uebrigens bei Zahlung mit Sofortueberweisung ab 25€ keine Versandkosten, 5€-Gutscheine gibt's eigentlich auch noch immer im Netz, einfach mal "Gutschein voelkner" in die Suchmaschinen eingeben.

    ...und nein, ich bin nicht an der Firma beteiligt, die gehoeren schon C o n r a d.
     
  3. #3 Augschburger, 16.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Danke Dir, ich geh dann mal shoppen...
     
  4. #4 betateilchen, 16.02.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Mal abgesehen davon, dass Dein Problem ja nun gelöst ist, verstehe ich den Hintergrund Deiner Frage trotzdem nicht wirklich.

    das "Format" steht doch schon im Klartext in der Artikelbeschreibung der von Dir verlinkten Teile?

    Wie heißt dieser Vogel, der immer "Kuckuck Kuckuck" ruft *grübel* :mrgreen:
     
  5. #5 Augschburger, 16.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Ja nee, is klar. Prise Tamiya.

    Ich wollt mir das Ding nicht backen!
     
  6. #6 betateilchen, 16.02.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Maul mich nicht an, DU hast schließlich auf französische Seiten verlinkt und "prise" heißt übersetzt einfach nur (u.a.) "Buchse" ...

    Nicht immer nur ans Essen denken!
     
  7. #7 Augschburger, 16.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Nee, da gibt's noch was anderes, an das ich oft denke. [​IMG]
    Was kann ich dafür, wenn der Gerät nur auf französisch bebildert ist. [​IMG]

    Mein französischer Sprachspeicher wurde 1995 dem amerikanischen Fäkalismus geopfert. :mrgreen:
     
  8. #8 betateilchen, 16.02.2013
    betateilchen

    betateilchen Gast

    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    der deutsche offenbar auch *g*
     
  9. #9 Augschburger, 16.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Du kennst "Der Gerät" nicht? Dass ich Dir mal was beibringen konnte... :mrgreen:
     
  10. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    189
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Dem iss gutt!
     
  11. #11 Augschburger, 27.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    So. Die Tamiya-Stecker bewehrten Akkus samt Ladegerät sind angekommen und bereits als tauglich befunden. 200x Powerslide auf der vereisten Straße inklusive.
    Ich bin ja kein Freund von Ex-und-Hopp, aber jetzt sind zwei frische Akkupacks mit einem schnellen Ladegerät im Haus, d.h. einen Akku leerfahren, während der andere auflädt. Vmtl. wird dann bald der Motor abfackeln, aber ob ich den in dem billigen Plastikchassis ohne abbrechende Kunstoffteile getauscht kriege??
    Ggf. frage ich hier nochmal nach. ;-)

    Danke nochmals an alle Helfer!
     
  12. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Hi,
    vielleicht darf ich den Thread kurz hijacken: Kindergeburtstag (der 7.) steht an und ein ferngesteuerter "Monstertruck" soll es werden (noch nicht 100% sicher). Habt ihr Tipps diesbezüglich?
    Darf ruhig gute Qualität sein, denn es gibt noch einen kleineren Bruder ;-)
    lg blu
     
  13. #13 Augschburger, 28.02.2013
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    12.129
    Zustimmungen:
    6.991
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Gibt gleich was aufs Geweih! ;-)

    Aus gleichen/ähnlichen Gründen habe ich seinerzeit den Nikko und keinen Dickie oder sonstwas gewählt. V.a. weil er eine Proportionalsteuerung hat, aber da mach ich Dir keine Hoffnungen, die Kinder kennen nur digital. Lenkrad Volleinschlag links/rechts, Geschwindigkeit Vollgas vorwärts/rückwärts.

    Im Nachhinein habe ich das richtige Auto gewählt, weil es noch immer (ca. 10 Jahre später) funktioniert und weil man noch Akkus dafür kriegt. Jetzt auch mit mehr Ah und NiMH anstelle von NiCd. Sonst wäre das Teil inzwischen unbenutzbar. Also ein bisschen professionell, aber mit 50 € seinerzeit auch noch bezahlbar.
     
  14. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Ich kann nur sagen, dass der kleine Bruder vom grossen vermutlich nicht viel uebernehmen wird, wenn es keine Ersatzteile fuer das Auto zu kaufen gibt.
    Wenn meine Jungs mit den Rennern losgezogen sind, musste ich danach eigentlich so gut wie immer Teile bestellen oder in der Werkstatt wieder irgendetwas provisorisch zusammenflicken. Da wurden Rahmenteile aus Alu nachgebaut, genietet, geschraubt und geklebt (Heisskleber, wichtig!).

    Ersatzakku unbedingt gleich mitkaufen und einen guten Lader.
     
  15. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Hi,
    ich möchte meine Frage noch um eine Fernsteuerung erweitern. Als Fahrzeug könnten wir uns den Tamiya Lunch Box vorstellen. Ich bin dann etwas erschrocken, dass da noch keine Fernbedienung dabei ist (auch kein Empfänger?).

    Gibt es sonst noch Dinge, die man als Anfänger vergisst, die aber zum Betrieb nötig sind?
    Dank + lg blu
     
  16. #16 koffeinschock, 01.03.2013
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
  17. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Hi,

    danke für die Infos, lese ich mich jetzt bereits ein paar Abende ein. Weil ich die Fernsteuerung nicht separat kaufen wollte habe ich gestern Abend (der Geburtstag naht) einen Graupner Radicator Monstertruck (es soll unbedingt ein Monstertruck sein) gekauft. Da ist alles dabei außer den Akkus.
    Eben gerade kriege ich das K*tzen, weil ich unzählige Akkupacks für den Tamiya-Stecker finde aber kaum eines für den sehr schlecht dokumentierten Japan (oder JST oder G2) Stecker von Graupner :evil:. Ok, dann wollte ich halt bei Graupner bestellen. Akku nicht vorrätig (geht's noch?) und wie komme ich überhaupt in den Shop (mir gelang es nach 5' nicht)
    Ich habe große Lust das Teil wieder retour zu geben...

    lg blu
     
  18. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Der Lader taugt ja auch nicht wirklich, da ist warten angesagt.

    Es gibt JST-Tamiya-Adapter oder Du kaufst Tamiya-Akkus und loetest am Lader und am Auto andere Stecker dran, dann ist die Garantie halt futsch.
     
  19. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.889
    Zustimmungen:
    3.407
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Hi helges,

    wenn ich das Auto behalte wähle ich vermutlich die Lötvariante. Ladegerät habe ich noch nicht gekauft, hast du da einen Praxistipp (gerne auch für den Akkupack)?

    Danke + lg blu
     
  20. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.276
    AW: Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

    Ich denke, dass Graupner mit dem JST den Tamiyastecker meint.

    Der Lader sollte genuegend Strom bringen, die 600mA von dem kleinen taugen nicht fuer Akkus mit grosser Kapazitaet, bringt ja nix, wenn man 6 Stunden warten muss.

    Ich hatte ja oben schon einen verlinkt, damit kann man anfangen, nach oben hin wie immer offen.
    Ladegerät Voltcraft 230V/AC 2a | voelkner - direkt günstiger
     
Thema:

Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto"

Die Seite wird geladen...

Akku Ladegerät für Nikko "Spielzeugauto" - Ähnliche Themen

  1. Frage an Elektrik, Strom Akku die Wissenden

    Frage an Elektrik, Strom Akku die Wissenden: Hallo, Ich möchte beim neuen E-Bike mit 48V (ich gehe von 13x3.7V 18650 er Li-ion aus) die Ladung nicht immer auf 100% laden (leider kann ich...
  2. OT: Empfehlung Akku-Staubsauger

    OT: Empfehlung Akku-Staubsauger: Ich schaue mich gerade nach einem neuen Staubsauger um und würde da eigentlich gerne einen mit Akku nehmen (es geht um richtige Staubsauer und...
  3. OT: Ladegerät für Laptop, Tablet, Handy usw.

    OT: Ladegerät für Laptop, Tablet, Handy usw.: Hallo, da ich zuhause mittlerweile einen Laden für Ladegeräte aller Art aufmachen könnte und mir diese ständige Wechselei auf die Nerven geht,...
  4. OT: Gutes Akku-Ladegerät gesucht

    OT: Gutes Akku-Ladegerät gesucht: Hallo, nachdem ich zuhause mittlerweile gefühlt 10 verschiedene Billigladegeräte verschiedenster Herkunft habe und das einzig taugliche (...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden