Alle Vöglein sind schon da

Diskutiere Alle Vöglein sind schon da im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ist ja n ganz schöner Beau :). Und die können ziemlich laut kreischen - oder als was man das bezeichnen kann.

  1. nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    12.696
    Zustimmungen:
    10.140
    Ist ja n ganz schöner Beau :).
    Und die können ziemlich laut kreischen - oder als was man das bezeichnen kann.
     
  2. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    1.498
    Scheint aber entweder eine Henne oder noch ein Jungtier zu sein - auf Grund des fehlenden Prachtschwanzes.
    Wirklich schöne Vögel.
     
  3. nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    12.696
    Zustimmungen:
    10.140
    Hab so n Viech mal in nem schwedischen Privatgarten entdeckt - da hat er mal kurz angegeben :).
    Hab sogar da ne rumliegende Feder gefunden und mitgenommen - die leuchtet/glänzt sogar, obwohl
    der Vogel nicht mehr dranhängt.
     
  4. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    517
    Besitzer ist bereits gefunden - ein Holländer (die sprechen so, dass Du sie fast verstehen könntest... fast!)
    Bin gespannt, wie der den Pfau abtransportiert
     
  5. nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    12.696
    Zustimmungen:
    10.140
    Mach doch ma Fottos davon :cool:.
     
  6. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    1.498
    Je nachdem, wie zahm er ist, kann man ihn vermutlich unter den Arm klemmen :rolleyes:
     
  7. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    11
    Sowas hinzubekommen versuche ich schon seit Jahren!!! Wie hast du das angestellt das die auf die Hand kommen??
     
  8. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    11
    Durch immer mehr Monokulturen und immer mehr Insektizideinsatz in der Landwirtschaft finden die Vögel kaum noch was. Die strecken die sie zurück legen müssen um Insekten für die Jungvögel zu finden werden immer größer und manchmal sind die Altvögel von der Futtersuche für die Jungvögel so erschöpft das sie nicht genug Futter finden und die Brut eingeht.
    Ganzjahresfütterung wird in Fachkreisen immer wieder kontrovers diskutiert - findet aber in den letzten Jahren auch durch Ornitologen immer mehr Zuspruch.

    Ich füttere auch das ganze Jahr - und das schon über mehrere Jahre hinweg. Interessant ist, das der Futterverbrauch in der kalten Jahreszeit am geringsten ist. Im Frühjahr wenn die Vögel zu brüten beginnen steigt der Verbrauch sprunghaft an und geht erst August/September wieder zurück. Das bestätigt meiner Meinung nach die o.G. Theorie, das die Vögel grade in der Brutzeit mehr Energie benötigen und das gereichte Futter gerne annehmen.
     
  9. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    517
    Pfauentransport 1. Versuch.... misslungen
    Die Holländer (lustige Leute) kommen heute Abend wieder, im Dunkeln kann man den Pfau angeblich auf den Arm nehmen
    (also keine Bilder)
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  10. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    1.498
    Das könnte aber auch damit zusammenhängen, dass im Winter mehr Leute Füttern, dadurch verteilt sich der Bedarf auf mehr Futterstellen.

    Problematisch ist halt, dass die Vogelpopulationen dann teilweise extrem zunehmen, die dann wiederum komplett von der Ganzjahrefütterung abhängig sind.
    Ich meine ich freue mich ja, dass es bei uns wieder Spatzen gibt, aber wir sind innerhalb der letzten 3 Jahre quasi von 0 Spatzen auf mittlerweile um die 300 Tiere gesprungen, die in unserem Garten + Umgebung leben - wenn wir jetzt die Fütterung einstellen würden, würde der Großteil davon sehr schnell verhungern. Damit hilft man IMHO der Natur auch nicht wirklich.
    Zumal die Ganzjahrefütterung mittlerweile eben auch viele Tauben anlockt, die anfangen, hier zu Stammgästen zu werden, was ich auch nicht so besonders gut finde.

    Und wer mal gesehen hat, wie stark 300 Spatzen den Garten + Gartenmöbel zusch**ßen der überlegt sich das auch nochmal, wir müssen quasi jedes Mal, wenn wir uns in den Garten setzten wollen, erstmal den Kärcher rausholen :(
     
  11. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    11
    Die Tauben nerven mich auch - das ist bei mir aber noch alles im Rahmen.
    Das die Tiere von der Ganzjahresfütterung abhängig werden ist einer der stark diskutierten Aspekte unter den Ornithologen - und wurde meines wissens inzwischen wiederlegt.
    Bei mir sind auch viele Spatzen die Nutznießer der Fütterung - aber sie lassen meine Gartenmöbel in Ruhe, da das Futterhaus weit genug von der Terasse entfernt steht.

    Was mir extrem auffällt - zu Begin hatten wir viele Spatzen, Amseln, Rotkehlchen, Blau- und Kohlmeisen, Buchfing, Grünfing, Rotschwanz und ab und an auch noch andere Gäste. Seit 2-3 Jahren sind fast nur noch Amseln und Spatzen da - von den anderen Arten ist auch im weiteren Umfeld nichts mehr zu finden.
    Auch wenn man nicht füttert kann man den Artenrückgang schon leicht feststellen.
     
  12. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    1.498
    Die Nicht-Spatzen-Fraktion ist bei uns auch regelmäßig an der Futterstelle, aber die hatten wir vorher auch schon.
    Auf mich macht es den Eindruck als sei die Population der übrigen Singvögel nahezu gleich geblieben, wenn es hochkommt eventuell leicht gestiegen, währen die Spatzenpopulation geradezu explodiert ist.
     
  13. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    11
    So - dann will ich auch mal ein Foto beitragen - ist ein Handyschnappschuss - von einem eher seltenen Besucher an meiner Futterstelle. Offensichtlich hält er die anderen Besucher der Futterstelle wiederum für sein Futter...
    [​IMG]
     
    Lamaro, flatulenzio, andruscha und einer weiteren Person gefällt das.
  14. Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.327
    Zustimmungen:
    1.498
    Wow, Glückwunsch dass du den erwischt hast, und dann auch noch mit dem Handy (das bedeutet ja wohl dass er relativ nahe an dir dran war, oder?
    Den sehe ich bei uns auch ab- und an, aber bisher konnte ich ihn nur aus der Ferne ablichten, wenn er im Baum saß und gelauert hat.
     
  15. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    11
    Er saß auf einem abseits stehenden Liegestuhl mit Rücken zum Haus und lauerte auf die Futterstelle. Hab mich angeschlichen bis auf ca. 2 Meter - dann ist er abgehauen, aber in eine Richtung wo er nicht weiter konnte. Dann musste er drehen und ist über mich weg. Hab die ganze zeit draufgehalten :) Das meiste Bildmaterial aber unbrauchbar...
     
    andruscha und nenni 2.0 gefällt das.
  16. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    517
    Pfau einfangen fehlgeschlagen, er ist noch da!

    DSC_0781.JPG
     
  17. nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    12.696
    Zustimmungen:
    10.140
    So einer läßt sich ja auch nicht von jedem einfangen - das muß schon jemand mit Stil sein ;).
    ich seh schon nen Tierarzt mit Blasrohr bei dir auftauchen.
    Aber vielleicht will der bei dir Asyl, weils ihm auf seinem Heimathof nicht mehr gefällt?
    Wie das wohl bei nem entlaufenen Strauß/Emu/Nandu ablaufen würde...
     
  18. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    517
    Das gäbe wohl Riesenärger mit den Gänsen, die sind doch so eigenartig - mögen keine Fremden... und dann auch noch ein "Farbiger"
     
    nenni 2.0 gefällt das.
  19. Defender

    Defender Mitglied

    Dabei seit:
    20.05.2011
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    517
    So, das war´s - der Pfau wurde gerade abgeholt. Der Besitzer hat ihn mit einem Netz eingefangen, danach ließ sich die Pfauendame (fast hätte ich die Pavoni geschrieben) auf den Arm nehmen.
    Der Pfau bekommt heute einen superaufgepolsterten Schlafplatz mit doppelt Stroh - alle sind glücklich!

    Ende des Pfauen-Intermezzos und Grüße vom Ulmenhof
     
    nenni 2.0, andruscha und Ranger Kevin gefällt das.
Thema:

Alle Vöglein sind schon da

Die Seite wird geladen...

Alle Vöglein sind schon da - Ähnliche Themen

  1. Rocket verursacht Rausfallen der Sicherung

    Rocket verursacht Rausfallen der Sicherung: Guten Tag Wollte heute meine Rocket Evolution entkalken. Letzte Entkalkung ist ca. 3/4 Jahre her. Entkalker und Wasser im Verhältnis 1/3 - 2/3...
  2. Hat sich erledigt. ALLES GUT.

    Hat sich erledigt. ALLES GUT.: Ich schon etwas enttäuscht über den Kundenservice von Quijote. Ich hatte letzte Woche 198 € für 500 g Kaffee bezahlt. Die Summe ist durch einen...
  3. Macchiavalley COMPAC 2 -> Kennt die jemand?

    Macchiavalley COMPAC 2 -> Kennt die jemand?: Hallo, kaum angemeldet und schon eine etwas speziellere Frage ;-) Ich habe die Möglichkeit einen Posten von 8 Maschinen vom Typ Macchiavalley...
  4. Silvia III. - wie krieg ich alles dicht?

    Silvia III. - wie krieg ich alles dicht?: Es ist lange her, dass ich selber gebastelt habe und ich habe vergessen, welche Gewinde von sich aus dichthalten und welche Teflonband oder...
  5. Gaggia D90: Alle LEDs blinken

    Gaggia D90: Alle LEDs blinken: Hallo Forum, ich habe eine Gaggia D90, ca. BJ 90, restauriert erstanden und angeschlossen. Sie hat jetzt einige Wochen zuverlässig funktioniert,...