Alles Hokuspokus oder steckt etwas dahinter?

Diskutiere Alles Hokuspokus oder steckt etwas dahinter? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, Ich bin auf der Suche nach einer elektrischen Mühle und lese fleißig viele Beiträge hier und auch in anderen Foren und schaue zusätzlich...

  1. #1 pancakes, 21.12.2021
    pancakes

    pancakes Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    13
    Hallo,


    Ich bin auf der Suche nach einer elektrischen Mühle und lese fleißig viele Beiträge hier und auch in anderen Foren und schaue zusätzlich einige Reviews.

    Ich trinke derzeit nur Filterkaffee (V60) und später soll Espresso dazukommen.

    Wenn ich jetzt nach einer Mühle fragen würde, welche beides gut kann, würde höchstwahrscheinlich die Gemeinschaft auf mich einreden, dass es keine gibt, die beides gut kann.


    Zusätzlich hierzu lese ich immer wieder, dass Kaffee aus konischen Mühlen nicht so gut schmeckt wie aus Mahlscheiben.


    Jetzt kommt meine Frage:

    Wie kann es sein, dass es keine elektrische Mühle für alles gibt, dann aber gefühlt überall die Comandante C40 für beides, Espresso und Filterkaffee, empfohlen wird? :rolleyes:

    James Hoffmann sagt zur Comandante, dass der Kaffee sehr deliziös schmeckt, und zur Niche, dass er den Geschmack des konischen Mahlwerks nicht so sehr mag, wie den von Mahlscheiben :confused:


    Heißt das, keine elektrische hat ein so gutes Mahlwerk wie die Comandante? Oder doch alles Einbildung der Community hinter Comandante?


    Ich danke im Voraus für eure Hilfe :)
     
    Gsälzbär, S.Bresseau und kasper-86 gefällt das.
  2. Pilsch

    Pilsch Gast

    Willkommen im KN!
    Das wird sehr sicher kontrovers diskutiert werden. Aber Antworten wirst du sicher bekommen. Ich hol' schon mal Popcorn ;)
     
    S.C.H., maik1967, Gsälzbär und 6 anderen gefällt das.
  3. #3 NoroChips, 21.12.2021
    NoroChips

    NoroChips Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2020
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    387
    Es ist nicht nur die Commandante, die wohl beides können soll. Hochwertige Handmühlen generell… darunter fallen auch Kinu, 1zpresso, Knock usw. Ich habe selber nur eine Handmühle (Knock Feld 47, die neue Version) und bin glücklich mit meinem Espresso, Filterkaffee generell und dem Kaffee aus meiner Aeropress. Aber - relativ vergleichslos, bisher.

    Ich habe dazu schonmal philosophiert in einem anderen Faden, alles hypothetisch, nichts bewiesen, lediglich meine Gedanken. Perfekt werden Handmühlen auch nie für beides sein.

     
    kasper-86 gefällt das.
  4. #4 EspressoDoc, 21.12.2021
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    1.865
    Ich hab zwar keine Erfahrung mit elektrischen Mühlen für Filter & Espresso aber kann dir versichern, dass die Commandate wirklich zuverlässig beides kann. Für Filter nutze ich sie hauptsächlich. Bei wenigen Clix für Espresso kann die längere „mahlerei“ schon mal nervig sein, jedoch liefert sie solide Ergebnisse. Keine Klumpen und keine Fines, wie es sein soll eben. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit die Commandante zu motorisieren wie @kasper-86 es gemacht hat. Zum Einstieg ist die Commandante sehr gut geeignet wie ich finde, zumal du ja sagst, dass Espresso erst später hinzukommen soll.
     
    kasper-86 gefällt das.
  5. #5 mr.smith, 21.12.2021
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.512
    Zustimmungen:
    1.838
    Der Hoffmann ist nur eine von vielen Meinungen.
    Die Ergebnisse der Niche sind sicher sehr gut.
    Aber natürlich ist die eigene Erwartung der entscheidende Faktor.
    (besser geht immer)
    Natürlich ist ein angepasstes Mahlwerk mit der richtigen Mahlgeometrie noch mal eine Steigerung.
    Das heisst aber nicht das der Kaffee/Espresso anders nicht schmeckt.

    Ich finde auch das das Level grad nach oben in Richtung Regenbogeneinhornkaffee durchgeht.
    Soll für einige so sein, aber es wird oft so gebracht das es alles andere schlecht ist.
    (siehe Hoffmann)
    .
    Also mit der Niche wirst du sicher auch einen guten Kaffee/Espresso bekommen.
    Genauso wie es Scheibenmühlen gibt die beides gut können.
    (alles eine Sache des eigenen Anspruchs, und ob gut, gut genug ist.)

    Aber was spricht gegen die Comandante ?
    .
    .
     
    Caffe Corretto und kasper-86 gefällt das.
  6. #6 garamiel, 21.12.2021
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    605
    Die Niche kann für meine Ansprüche ausgezeichnet Espresso und auch hinreichend gut Filterkaffee. Was nutzt dir so eine Aussage ?
    Das ist doch vollkommen subjektiv. Meine Ansprüche an Filter/ Brühkaffee sind deutlich niedriger als beim Espresso.
    Ich habe seit 30 Jahren keinen Filterkaffe aus frisch gemahlenen Bohnen getrunken. Von daher schmeckt der frisch gemahlene
    Filterkaffee aus der Niche ausgezeichnet.

    Du wirst mit vielen elektrischen Mühlen Kaffee für Espresso und Filterkaffee mahlen können. In der Regel aber nicht auf dem gleichen Niveau.
     
    Gsälzbär, solbydurround, Terranova und 3 anderen gefällt das.
  7. #7 pancakes, 21.12.2021
    pancakes

    pancakes Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    13
    Gegen die Comandante spricht für mich nur meine Faulheit :)
    Ich sehe den Tag kommen, an dem ich nur auf einen Knopf drücken und dann meinen Kaffee machen will. An diesem Tag werde ich ziemlich genervt sein, knapp 300€ für eine manuelle Mühle ausgegeben zu haben.

    Wir haben nicht viel Platz in der Küche und deshalb wollte ich nur ein Gerät da stehen haben.
    Folgende habe ich mir angeguckt:
    • Eureka Mignon Specialita (die Qualität des Gehäuses soll nicht sehr überzeugend sein)
    • Option-O Lagom Mini (hab nicht viel zu dieser gefunden, aber der Hersteller schließt die Garantie nicht aus, wenn man mal 2-3 Espresso am Tag macht)
    • Niche Zero (Überwiegend gutes gelesen, Design ist nicht ganz meins)
    • Fellow Ode (V2 kommt, keine Espressi -> Garantieverlust)
    Garantieverlust ist eigentlich ein Fehlgedanke meinerseits. Ich denke nicht, dass die besagten Mühlen innerhalb der Garantie den Geist aufgeben. Was bleibt ist die Lebensdauer..

    Mir geht es mit meiner Fragestellung nicht in erster Linie um Geschmack, sondern eigentlich zuerst um das Können der Mühlen rein technisch betrachtet.
    Gibt es elektrische Mühlen, denen man das gleiche nachsagen kann, wie es @EspressoDoc und viele andere der Comandante nachsagen?
     
    kasper-86 gefällt das.
  8. #8 garamiel, 21.12.2021
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    605
    Mir geht es nur um meinen Geschmack, ob es jetzt James Hoffmann schmeckt ist mir egal.

    Aber natürlich gibt es Mühlen die beides technisch können. Kauf Dir eine Etzmax mit Espresso und Filterkegel, die
    wird beides auf hohem Niveau können.
     
    S.Bresseau, Iskanda, domimü und 2 anderen gefällt das.
  9. #9 EspressoDoc, 21.12.2021
    EspressoDoc

    EspressoDoc Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2021
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    1.865
    Wenn du mal mit der Commandante nicht gleich den richtigen Mahlgrad findest und dann mehrere Male, so wie ich, 21g „mahlst“ und die Bezüge für die Katz sind dann fragst du dich natürlich schnell ob du noch alle Latten am Zaun hast. Jedoch ist es eine astreine Mühle für beides.
    Das kann ich z.B. von der Specialita nicht behaupten. Es fängt schon an dass das Mahlgut zu Klumpenbildung neigt und durch das ausblasen des Mahlwerks (Single-Dosing) viele Fines ausgeworfen werden. Man kann auch mit der Specialita sehr guten Espresso brühen, muss aber mittels WDT nochmal alles kräftig auflockern und durchmischen, damit man kein Chanelling hat etc. Für den Einstieg ist die Specialita wohl das Mittel der Wahl (für Espresso wohlgemerkt, habe nie für Filter mit ihr gemahlen). Vor allem der Preis macht die Specialita sehr interessant. Mit SD-Mod von @Paralyse3D kann man mit mehreren Sorten parallel arbeiten, da man so gut wie keinen Totraum hat.
     
    Paralyse3D und kasper-86 gefällt das.
  10. #10 kasper-86, 21.12.2021
    Zuletzt bearbeitet: 21.12.2021
    kasper-86

    kasper-86 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    572
    Also wenn man zu Hause den Kaffee trinkt, dann werden es ca. 4-10 Bezüge Täglich sein und auch mit stundenlangen Abständen dazwischen. Das Heißt eine Hausmühle muss unter 0,5g-1g Totraum Haben, idealerweise am besten gar keinen Totraum haben. Ich glaube alles was unter 1g Totraum hat, schmeckt man nicht wenn es einige Stunden später von voriger Mahlung mitlandet.

    Aus diesem Grund sind die meisten Mühlenhersteller für zu Hause ungeeignet. Die Mühlenhersteller konzentrieren sich in letzter zeit hauptsächlich auf Beleuchtung, Waagen, elektronisches Mahlgradverstellung, Displays und sonstiges Schwachsinn, das den Preis der Mühle in die Höhe treibt. Also nicht mehr auf das wesentliche, auf das Mahlwerk, wenig Totraum und qualitativer Mahlgut.

    Also wenn ich jetzt noch mal die Mühle kaufen würde, dann würde ich wieder erst mal bei der Comandante einsteigen. Wenn das Budget begrenzt ist, dann würde ich lieber die Comandante motorisieren.

    Comandante MK3 Antrieb

    Folgende Mühlen könnten was taugen:

    -Monolith
    -Versalab M4
    -weber KEY
    -weber EG-1
    -Bentwood Vertical 63
    -Quamar Sirio Q
    -Mahlkönig EK43
    -Niche Zero
    -Ezmax Mühlen

    Bei den Ausländischen hatte ich kein Bock auf Zollgebühren und Wartezeiten.
    Die Niche Zero oder Ezmax Mühlen machen auch gute Arbeit und wenig Dreck, also genau so gut wie die motorisierte Comandante eben.
    Mahlkönig schafft leider immer noch nicht seine Mahlscheiben parallel zu einander vernünftig auszurichten. Da sind meisten 5-7 Hundertstel Millimeter Toleranz. Also den neuen Mahlkönig braucht man gar nicht erst mal auspacken, sondern erstmal direkt nach Aachen zum Frank am besten abschicken um die Mängel zu beheben, damit man nachher auch gute Espressoergebnisse hat. Und bei dem Mahlkönig muss man durch die Mängel auch selber dran schrauben und im Grunde zum Mühlenbauer werden.

    Ich habe gar keine Lust an der Mühle zu schrauben, ich möchte mich mehr auf den Kaffee konzentrieren, daher habe ich mich für Titus Grinder entschieden. Ich habe meine Comandante erst mal auf Nautilus erweitert. Ich bin mit der Mühle sehr zufrieden. Die hat praktisch keinen Totraum, ist auch leicht zu reinigen, ich kann auch RPM beliebig verstellen. Mit den SSP Mahlscheiben habe ich sehr homogenes Mahlgut. Also ich habe deutliche Geschmackverbesserung in der Tasse und ich kann auch sehr viel stärkeren Espresso/Ristreti machen, da trotz sehr feinen Mahlgrad habe ich immer guten, süßen Balance zwischen Sauer und Bitter, da ich praktisch keine Fineanteile habe und das Mahlgut ist sehr Uniform. Der Frank in Aachen macht zu Zeit die besten Mühlen meiner Meinung nach ;)

     
    pancakes und zteneeffak gefällt das.
  11. #11 pancakes, 21.12.2021
    pancakes

    pancakes Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    13
    Was ich vielleicht noch erwähnen sollte, sind meine Beweggründe:
    Ich bin relativ neu in der Kaffeewelt, ca 2 Monate. Die Lernkurve war bisher sehr steil, aber ich bin noch immer nicht an dem Punkt, dass ich sagen könnte mein Kaffee hat toll geschmeckt.

    Ja, meine ersten Kaffees waren um einiges mieser als jetzt. Das liegt aber auch am Equipment, denn ich hatte zuvor nichts um Temperatur zu messen.

    Nach meinem bescheidenen Wissen sollte Kaffee weder verbrannt, noch bitter oder sauer schmecken. Zumindest ist das die allgemeine Aussage, wie ich sie überall lesen und hören kann.
    Meiner schmeckt immer etwas nach Bitterstoffen, mal mehr, mal weniger. Manchmal etwas leicht säuerlich noch dazu (ansonsten trinke ich sehr viel grünen Tee und habe nichts gegen Bitterstoffe)
    Und um jetzt irgendwie einen Benchmark zu bekommen, war ich schon in einigen Cafes, aber das Geschmackserlebnis war weit von dem entfernt, was ich erwartet hätte. Wenn ich dann so Angaben lese wie 'Schokolade, Pfirsich,etc.', dann hört es bei mir ganz auf o_O

    Nun ist die Mühle mein bescheidener Versuch, das Equipment als mögliche Fehlerquelle auszuschließen und als nächsten Schritt an meiner Zubereitung zu arbeiten.
     
    Hugonl37 gefällt das.
  12. #12 kasper-86, 21.12.2021
    kasper-86

    kasper-86 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2019
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    572
    Mein Kaffee schmeckt süß und sehr aromatisch ohne Zusätze. Da ist nur Kaffee und Wasser oder Kaffee und Milch drin. Also es ist nicht bitter, nicht sauer und nicht verbrannt. Selbst aus meiner Comandante kenne ich noch keinen Kaffeeladen, der mir einen besseren Kaffee machen könnte.
    Beim Espresso bin ich noch nicht ganz zufrieden. Da treffe ich nicht immer gute Balance zwischen Sauer und Bitter und wenn ich die Balanca treffe, dann muss ich den Espresso relativ schnell austrinken solange der noch so gut schmeckt. Wenn der kälter ist, dann mag ich den nicht. Wenn ich mal was kräftiges wie Espresso trinken möchte, dann ist mir so eine Türkische Mokka viel lieber. Die ist mindestens so stark wie Espresso und ich kann die locker 5 Minuten oder länger genießen :rolleyes:

     
    pancakes gefällt das.
  13. #13 Grindiger, 21.12.2021
    Grindiger

    Grindiger Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2021
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    38
    Commandante vs Niche... Tjo, was soll ich sagen.
    Hab beide im Einsatz.
    Espresso mit der Niche sowieso sehr gut.
    Für Filter meiner Meinung nach genau so.
    Aus Faulheit verwende ich aber immer die Commandante für den Filter und die Niche für den Espresso.
    Hatte aber das Glück meine Niche noch vor dem Brexit zu bekommen.
    Die Commandante geht dafür immer mit auf Reisen, oder wenn ich in der Arbeit was vernünftiges trinken will.

    Sorry, dass das eigentlich nur Gelaber war ohne viel Information
     
    schwawag, secuspec, garamiel und 2 anderen gefällt das.
  14. #14 turriga, 21.12.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.665
    Zustimmungen:
    22.056
    Die Niche erfreut sich nicht nur hier im KN aufgrund ihrer funktionalen Eigenschaften wie Mahl- Qualitat, Preis-Leistung, Totraum, weitgehend universeller Einsatz (Espresso/ Filter),….. großer Beliebtheit, eigentlich dennoch erstaunlich, denn aufgrund der bescheidenen Optik käme sie zumindest mir dennoch nie ins Haus.
     
    secuspec, Ro_ko, onluxtex und 6 anderen gefällt das.
  15. #15 Bluenote, 21.12.2021
    Bluenote

    Bluenote Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    41
    Ja, die Optik hat mich auch gestört, aber mit Laube Upgrade gefällt sie mir.
     
    kasper-86 gefällt das.
  16. #16 garamiel, 21.12.2021
    garamiel

    garamiel Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    1.758
    Zustimmungen:
    605
    Geschmack ist halt unterschiedlich. Ich finde die Niche auch nicht schön, aber die Etzmax finde ich erheblich hässlicher.
     
    johnnyoclock, pancakes und Bluenote gefällt das.
  17. #17 Bluenote, 21.12.2021
    Bluenote

    Bluenote Mitglied

    Dabei seit:
    01.08.2021
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    41
    Hässlich hin oder her, letztendlich kommt es auf das Ergebnis an und darum nutze ich die Niche kaum noch seit dem ich die Weber HG-1 im Haus habe . Fehlt bei der Auflistung des Themenherstellers, wäre aber eine Option.
     
    kasper-86 und garamiel gefällt das.
  18. #18 pancakes, 21.12.2021
    pancakes

    pancakes Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    13
    Ich bin dankbar für jede Empfehlung, die der Comandante ebenbürtig ist.
    Aber diese Weber HG-1 ist wirklich nicht meins. Ziemlich groß und kurbeln muss ich trotzdem noch...nur für noch mehr Geld :D
     
    kasper-86 gefällt das.
  19. #19 domimü, 21.12.2021
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.503
    Zustimmungen:
    5.065
    Sowas kann auch an den Bohnen liegen - zu denen hast du nichts geschrieben.
    Die Comandante würde ich nicht für klassischen Espresso empfehlen, z.B. weil ich sie nicht damit getestet habe. Für Filter und helle Espressi bin ich aber Anhänger der Theorie, dass es da möglichst uniformes Mahlgut braucht, für klassische Espressi aber eher Mahlgut, das genug Fines hat, um die Flussrate zu senken. Als ich die ersten Espressi mit Mahlgut aus der Comandante hatte, war ich schlicht erstaunt, wie sehr das meinen Geschmack traf und wartete gespannt auf die ersten Ergebnisse zur Partikelanalyse - irgendwie fürchtete ich trotz fehlender Bitter- oder Holznoten, es seien einfach zu viele Fines dabei und das würde meine Meinung komplett widerlegen. Ich bin @Burny sehr dankbar für die Messergebnisse. Ich muss nur noch ein bisschen grübeln, weshalb die Comandante auch oft für klassische Espressi gerne verwendet wird.:D
     
    johnnyoclock, Terranova und kasper-86 gefällt das.
  20. #20 turriga, 21.12.2021
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    10.665
    Zustimmungen:
    22.056
    Habe ich hier auch im Einsatz, deren konisches Mahlwerk spricht allerdings mehr für Espresso ( schimpft zumindest auch mein taiwanesischer Rösterfreund), ist allerdings wie schon mehrfach hier geschrieben eben immer auch eine Frage des Anspruchs. Würde mich sogar so weit aus dem Fenster lehnen, dass man durch Einkauf entsprechend guter Bohnen dann sehr schnell größere Qualitätsunterschiede haben wird, als nur durch den Unterschied konische versus flache Mahlscheiben (von den rein persönlichen Geschmacksvorlieben mal noch ganz zu schweigen).
     
    kasper-86 und Bluenote gefällt das.
Thema:

Alles Hokuspokus oder steckt etwas dahinter?

Die Seite wird geladen...

Alles Hokuspokus oder steckt etwas dahinter? - Ähnliche Themen

  1. Maschinensuche alles automatisch

    Maschinensuche alles automatisch: Moin! Ich bin im Moment auf der Suche nach einer Siebträgermaschine für mein Cafe. Vor ein paar Wochen habe ich online gesehen, dass es eine...
  2. Quickmill Stretta mit Bodenlosen Siebträger spritzt alles voll

    Quickmill Stretta mit Bodenlosen Siebträger spritzt alles voll: Quickmill Stretta mit Bodenlosen Siebträger spritzt alles voll Ich habe es bereits in einem anderen Unterthread angesprochen. Ich habe deswegen...
  3. [Verkaufe] Rohkaffee bei Quijote: ALLES lieferbar

    Rohkaffee bei Quijote: ALLES lieferbar: Moin, bitte entschuldigt die lange Zeit ohne gutes Sortiment. In den letzten beiden Jahren war die Beschaffung so schwierig, dass unsere...
  4. [Vorstellung] 10 Prozent bei Espresso Perfetto auf Alles

    10 Prozent bei Espresso Perfetto auf Alles: Hello hello! Zwar biete ich nicht gewerblich an, aber wer ne Linra Mini sucht oder einfach bissl Böhnches bekommt mit folgendem Code 10 Prozent...
  5. delonghi esam 6600 nach einschalten ein knall dann alles dunkel

    delonghi esam 6600 nach einschalten ein knall dann alles dunkel: Hier ist der Kölsche Jung mit einem Problem an der Delöghi Esam 6600.Habe die Maschiene Gereinigt und entklakt danach Kaffee gezogen alles war OK...