Alpenröst home roasting - Trommelröster

Diskutiere Alpenröst home roasting - Trommelröster im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hi Rösters, seid Ihr damit einverstanden, wenn wir dieses Thema zwecks Übersichtlichkeit hier seperat weiter behandeln? Danke Kasimir

  1. #1 espressofan222, 12.05.2003
    espressofan222

    espressofan222 Gast

    Hi Rösters, seid Ihr damit einverstanden, wenn wir dieses Thema zwecks Übersichtlichkeit hier seperat weiter behandeln?

    Danke Kasimir
     
  2. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Zu spät - hab das Thema grad in einem Abwasch behandelt. Finde ich auch gar nicht so schlecht wegen der Vergleichsmöglichkeit. ;)

    Gruß
    Stefan
     
  3. #3 espressofan222, 12.05.2003
    espressofan222

    espressofan222 Gast

    Hi.

    Zitatanfang Horst
    "Öffnet man den halbzylindrischen Deckel, dann entweicht ein Gutteil der Wärme und nichts ists mehr mit Weiterrösten. Gerade wenn man viel unterschiedliche Sorten röstet, will man ja nicht immer ein halbes Kilo Bohnen für die Test-Vorröstung verballern bis man die optimale Einstellung gefunden hat."
    Zitatende

    Man kann den Alpenröst doch sicher auch mit kleinerer Ladung fahren - oder ? Beim Prec. gehts ja auch (lt. Bedienungs-anleitung)
    Gruß
    Kasimir
    Ps. Stefan: es ist nie zu spät :D und...... verrat uns Neugierigen doch mal, wo es den Alpenröst sooo günstig gibt.



    Edited By espressofan222 on 1052757108
     
  4. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Oha...was hab ich da wieder losgetreten... :laugh:

    Ok, den Röster gibts hier zu diesem Preis. Wem jetzt zufällig Ebayangebote zum gleichen Preis einfallen - es ist derselbe Anbieter. :;):

    Und ja - man kann ihn auch mit kleinerer ladung fahren. Wichtig ist halt, daß man bei mehreren solcher kleineren Befüllungen immer die gleiche Menge abwiegen muß - sonst klappts mit det Programmkonstanz nicht, sprich das Röstergebnis differiert stark.

    Gruß
    Stefan
     
  5. #5 ThomasHH, 13.05.2003
    ThomasHH

    ThomasHH Gast

    Bei mir fehlt leider auch bei gleicher Menge die Röstkonstanz beim Alperöst!
    Also muss ich bei jeder Röstung ganz leicht nur den Deckel anheben und mit der Taschenlampe die Bohnen kontrollieren!
    Klappt so auch ganz gut es gehr auch nicht soviel Energie verloren!
    (Nur nicht ganz öffnen)
    Kann sein das neuere Modelle besser sind als meiner!?
     
  6. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    729
    Das Problem hatte explizit das alte Modell mit nur einem Temperaturfühler, die aktuelle Version mißt zusätzlich noch die Umgebungstemperatur - logischerweise wird ein bereits 'warmgelaufener' Röster ansonsten unterschiedliche ergebnisse im Vergleich zur ersten Röstung abliefern. Das ist z. B. beim HPR der Fall - ich lasse ihn deswegen einmal leer durchlaufen damit er auf 'Betriebstemperatur' ist. Wenn ich so mehrere Röstungen hintereinander mache, stimmts auch mit der Konstanz.

    Gruß
    Stefan
     
  7. #7 espressofan222, 14.05.2003
    espressofan222

    espressofan222 Gast

    Hi,
    habe gerade in einem coffeegeek Beitrag gelesen, dass beim Alpenröst eine Abkühlzeit von 30 Min. zwischen 2 Röstgängen empfohlen wird. Damit ist natürlich jeder Zeitvorteil durch die größere Röstkapazität je röstvorgang hin.

    Stimmt das?

    Gruß Kasimir
     
  8. #8 ThomasHH, 15.05.2003
    ThomasHH

    ThomasHH Gast

    sowas ist mir neu und halte ich auch nicht ein! ich hab den alpenröst über ein jahr und röste manchmal 6 bis 8 chargen hintereinander ohne pause!

    allgmein: er wird im inneren sehr schnell schmutzig und das reinigen dauert immer etwas länger als beim HW.vieleicht übertreib ich es ja auch ein bischen mit der sauberkeit?!
     
  9. #9 Leonardo, 09.06.2003
    Leonardo

    Leonardo Gast

    nee. das mit der Abühlzeit steht zwar im manual, aber ich habe auch schon mehrere durchgaenge ohne pause gemacht.

    ich habe ihn erst ein paar wochen. aber die ergebnisse sind ganz gut. manchmal sind die chargen (ich röste meist 200 gr.) etwas zu unterschiedlich "durch" aber ich teste noch ein bisschen weiter. schade ist, das man keinen einfluß auf die rösttemperatur hat. man kann halt nur schnell auf "cool" drücken und so den röstvorgang beenden.

    Gruss
    Leonardo
     
Thema:

Alpenröst home roasting - Trommelröster

Die Seite wird geladen...

Alpenröst home roasting - Trommelröster - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Mahlkönig Vario Home

    Mahlkönig Vario Home: Verkaufe wegen Upgrade meine Vario Home aus 2013 Funktioniert einwandfrei, Mahlscheiben wurden vor kurzem gereinigt und neu kalibriert. Leichte...
  2. MK Vario Home trotz Kalibrierung zu grob

    MK Vario Home trotz Kalibrierung zu grob: Liebe Kaffee Netz Mitglieder, ich bin neu im Forum und habe ein Problem mit meiner Mahlkönig Vario Home mk3. Ich benutze sie knapp dreieinhalb...
  3. Mahlkönig Vario Home Mahlgradverstellung

    Mahlkönig Vario Home Mahlgradverstellung: Hi, ich habe nun ca. 10x die Vario komplett zerlegt und komme nicht drauf, wo mein Problem liegt. Evtl. fällt es mir wie Schuppen von den Augen,...
  4. [Erledigt] Ikawa Home von 03/2019 neuwertig

    Ikawa Home von 03/2019 neuwertig: Hallo zusammen, ich biete einen fast ungenutzten Ikawa Home an, den ich im März 2019 neu gekauft habe. Ich habe nur ca. 800g damit geröstet,...
  5. [Maschinen] Suche Mignon, Vario Home oder BB005 mit Timer

    Suche Mignon, Vario Home oder BB005 mit Timer: Hallo, gesucht für eine Freundin als Zulieferer einer QM Cassiopea - hat jemand was Gebrauchtes? Preisliche Schallmauer bei 150 €. Freue mich auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden