Alte Gaggia – lohnt das noch?

Diskutiere Alte Gaggia – lohnt das noch? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; - letzte Frage: ich kenne mittlerweile drei Classic-Gaggias die bei Leuten im Keller stehen oder nur noch lustlos genutzt werden, ebenfalls "aus...

  1. #21 Philbluesky, 05.06.2019
    Philbluesky

    Philbluesky Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    9
    Die wollen die nicht zufällig abgeben? Ich denke über ein günstiges Upgrade nach. Ein Magnetventil wäre für mich schon Upgrade. Heizung wäre für mich kein Problem, da variable PID vorhanden.
     
  2. #22 S.Bresseau, 05.06.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.359
    Zustimmungen:
    5.078
    Kleine Mengen kauf ich als "Mr Muscle" z. B. bei Real. Niedrig dosieren reicht.

    Wenn die thermische Verbindung zwischen Kessel und Thermostat "wackelt", wird der Kessel zu heiß, das kann auch eine Ursache sein.

    Messing Platten erhöhen die Konstanz während des Bezugs, drücken aber etwas die Temperatur.

    Zu heiß bzw zu bitter kann auch an einer zu dunklen Röstung liegen.

    Gute kleine Gaggia s haben ein Magnetventil, bei der Classic am "Spuckrohr" erkennbar. Es gibt aber auch Modelle mit Alukessel ohne MV, die recht gut sind. Abgeraten wird i. A. von den kleinen Edelstahlkesseln.
     
    Philbluesky gefällt das.
  3. #23 Olivius, 06.06.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung, ich frage mal nach. Kann aber etwas dauern.
     
  4. #24 Olivius, 11.06.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Diese blöde Duschplattenschraube sitzt unglaublich fest. Zwei Tage in Caramba eingeweicht bringt leider gar nichts. :mad: Alternativ hätte ich noch WD40, aber das ist ja dasselbe in grün. Habt ihr noch eine andere Idee dazu?
     
  5. #25 S.Bresseau, 11.06.2019
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.359
    Zustimmungen:
    5.078
    Mischung aus Aceton und Bremsflüssigkeit oder Getriebeöl, das soll besser wirken als die allermeisten fertig gemischten kommerziellen Rostlöser. Hab es aber nicht selbst ausprobiert.
     
  6. #26 Olivius, 11.06.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Habe leider keinen Bekannten in einer Autowerkstatt, das wird nix. Ich nehme dann wohl nochmal WD40.
     
  7. #27 nacktKULTUR, 11.06.2019
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
    Welche genau? Die Kreuzschlitzschraube, die das Duschsieb an der Duschplatte hält, oder die beiden Inbus-Schrauben, die die Duschplatte an der Brühgruppe festmachen?

    nK
     
  8. #28 Olivius, 11.06.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Die Kreuzschlitzschraube. Ich habe schon eine neue hier, da der Schlitz zunehmend leidet. Was natürlich nur nutzt wenn ich die alte rausbekomme.
     
  9. #29 nacktKULTUR, 11.06.2019
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
    Verschiedene Möglichkeiten... Z.B. mittels Dremel die Schraube vom Kreuzschlitz zum Flachschlitz transformieren, und dann mit einem breiten, kurzen Schraubendreher weitermachen. Oder die Schraube ausbohren, was aber nicht allzu zielführen ist, da Du das M5er Loch brauchst, um die Duschplatte abzudrücken. Oder das Sieb abhebeln, mit einem Seitenschneider (zerstörend) entfernen, und die hervorstehende, abgenudelte Schraube mit einer Gripzange rausdrehen.

    nK
     
  10. #30 Olivius, 13.06.2019
    Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Merci, dann bleibt wohl nur Lösung 3. Ich versuch's erst mal weiter.
     
  11. #31 Toppo78, 13.06.2019
    Toppo78

    Toppo78 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    51
    Lösung 4 wäre erhitzen der Schraube mit einem Gasbrenner (z B für Creme Brulee) und wenn sie heiss ist mit dem Hammer gezielt 1 2 mal auf den Kopf klopfen. Dadurch sollte sich einiges an Verrostung aufbrechen lassen.
     
  12. Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ha, mit Gewalt geht's! ;) Ich habe jetzt zwar eine Macke auf dem Duschsieb, aber nur ganz am Rand, das stört nciht. Die Schraube war tatsächlich festgekalkt, und das obwohl ich immer kalkarmes (gefiltertes) Wasser genommen habe. Egal, jetzt wird entkalkt, entfettet und dann sehen wir weiter.

    Frage an die Kenner: der Siebhalter (das Alu-Ding) ist von der Siebseite leicht fleckig, das kenne ich schon. Die andere Seite sieht aber ziemlich schwarz aus und war sehr verkalkt. Sollte ich den bei Gelegenheit austauschen?
     
  13. Toppo78

    Toppo78 Mitglied

    Dabei seit:
    10.09.2018
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    51
    Ich würde die Platte entkalken, danach mit edelstahlwolle (zB ako pads) schrubben und auch ein Bad in kaffeefettlöser kann nicht schaden.

    Solange die nicht von Zitronensäure von vorherigen Entkalkungen zerfressen ist muss man die eigentlich nicht tauschen
     
  14. nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.427
    Zustimmungen:
    2.252
    Nicht zwingend. Der Materialmix macht's, dass die Schrauben wie festgebacken sind. Durch Elektrolyse (meist beim Durchlaufentkalken, aber gewöhnliches Wasser mit pH ≠ 7.0 bewirkt Ähnliches) verbinden sich die beiden Metalle. Denselben Effekt findet man bei den Gaggia Kesselschrauben, die stets gerne abbrechen.
    Ich meine, es sich dass beim schwarzen Zeug um Kaffeefett handelt. Ich würde die Duschplatte – so nennt man das Ding – lange (>48h) in einen nichtalkalischen Fettlöser einlegen. Dies deshalb, weil alkalische Lösungsmittel das Aluminium angreifen. Solltest Du die schwarze Schicht nicht wegbekommen, kannst Du das Teil immer noch ersetzen.

    nK

    P.S. Kaffee-Fettlöser ist alkalisch. Finger weg davon!
     
  15. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.359
    Zustimmungen:
    5.078
    @Ranger Kevin hat mal die Wirkung verschiedener Fettlöser auf Alu getestet
     
    Ranger Kevin gefällt das.
  16. Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hast du einen Tipp? Ich kenne nur den "normalen" Kaffee-Fettlöser.

    Aber spätestens morgen gibt's wieder gescheiten Espresso. :)
     
  17. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.359
    Zustimmungen:
    5.078
  18. Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr. Da habe ich aus Versehen den richtigen gekauft. :D
     
  19. Olivius

    Olivius Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Das bewahrheitet sich gerade. :D Habe gerade entkalkt, was sehr erfreulich war. Es scheint wirklich kaum Kalk da gewesen zu sein, das fluppte wunderbar. Der Ärger kommt danach. Ich habe noch eine neue Dichtung eingesetzt und alles wieder zusammengebaut. Die neue Dichtung ist viel zu dünn. Der Griff des Siebträgers kommt deutlich zu weit nach rechts statt nur bis zur Mitte. Mit einer Tasse mag es vielleicht noch gehen, aber zwei Tassen bekomme ich niemals ohne Unfall drunter. :mad:

    Gibt es einen Trick um die Dichtung höher zu bekommen oder soll ich das Ding reklamieren? Ich habe für einen Freund noch zwei mitbestellt, das sind immerhin auch zusammen 15 €. Blöd, das …
     
  20. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.359
    Zustimmungen:
    5.078
    Bedank dich bei Kevin :)
    Groben Schmutz bekommt man auch mit einer Messingbürste ab, oder der schwarzen Seite eines Spülschwamms, das ist nicht ganz so aggressiv wie Edelstahl oder Stahlwolle. Es gibt Bedenken wegen gelöstem Alu im Espresso, der Kessel und die Platte werden aber eigentlich durch eine Oxidschicht geschützt.


    Ed
    Wg Dichtung: versuchs mal mit einem zurechtgeschnittenen Getränkekarton, den du zwischen BG und Dichtung legst, ich hab das aber noch nicht selbst ausprobiert.
    Robuste Silikon-Dichtungen gäbe es bei tse.at, der Versand ist günstig
     
Thema:

Alte Gaggia – lohnt das noch?

Die Seite wird geladen...

Alte Gaggia – lohnt das noch? - Ähnliche Themen

  1. gaggia xd xe compact auf Tankbetrieb umbauen

    gaggia xd xe compact auf Tankbetrieb umbauen: Servus alle zusammen ist es möglich eine Gaggia xd/xe evolution compact mit 1ner Brühgruppe auf den Tankbetrieb umzubauen? Habe sie günstig...
  2. [Maschinen] Suche Einkreiser, z.B. Gaggia Classic

    Suche Einkreiser, z.B. Gaggia Classic: Ich suche für einen Studentenhaushalt einen Einkreiser, z.B. eine gebrauchte Gaggia Classic o.ä. Um die 200€ würde ich ausgeben, je nach Modell...
  3. Gaggia Orione

    Gaggia Orione: Neuzugang vom Schneeberg. Nach dem genauen Baujahr hab ich noch nicht gesucht, aber der SN nach müsste es um die 1966 sein. Zustand würde ich als...
  4. Gaggia Classic, Front verschönert.

    Gaggia Classic, Front verschönert.: Hi, die schwarze Kunststoff-Abtropfschale sieht leider nicht sehr schön aus, hab mir jetzt ein dünnes Edelstahlblech zugeschnitten und einfach...
  5. Gaggia Classic kostengünstige LED Beleuchtung

    Gaggia Classic kostengünstige LED Beleuchtung: Hallo, hier mal eine kostengünstige Alternative ohne Stromanschluss. Eine Batteriebetriebene, selbstklebende LED-Lichtleiste. Kosten, ca. 3 Euro...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden