alte Quickmill Mühle

Diskutiere alte Quickmill Mühle im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, nachdem wir nun neue alte Espressomaschine haben, muss nun auch eine passende Mühle her. Nun haben wir diese hier gefunden:...

  1. #1 Einer-geht-noch, 21.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    nachdem wir nun neue alte Espressomaschine haben, muss nun auch eine passende Mühle her.

    Nun haben wir diese hier gefunden:
    quickmill-mühle.jpg

    Gibt es bei den alten Mühlen etwas besonderes zu beachten?

    LG Julian
     
    Meistersuppe gefällt das.
  2. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.465
    Hallo,

    Ja, da gibt es etwas zu beachten.
    Diese Mühlen sind zwar nett anzusehen, können aber meines Erachtens nur bedingt mit den hier häufig empfohlenen Mühlen neuerer Produktion mithalten. Die Mahlgradeinstellung geht nur gestuft und das auch recht grob. Auch diesbezüglich gibt es einfach Besseres.

    Sie sind "Schnelldreher", die das Mahlgut durch den Auswurf in den oberen Metallring regelrecht hineinschleudern. Daher wird es schwierig sein die jeweils gewünschte Menge zu mahlen.
    Dann kommt noch dazu, dass die Mahlscheiben häufig ausgetauscht werden müssen. Da diese einen sehr kleinen Durchmesser haben, ist der Ersatz rar und teuer.
    Der einzige mir bekannte Anbieter ist La Macchina Del Caffe:

    MACINE QUICK MILL

    Und? Schon geschluckt angesichts der Preise?:eek:;)

    Hat Deine Mühle denn auch einen Deckel für den Hopper?
    Ggf. kannst Du diesen auch bei der erwähnten Quelle bekommen, bin mir aber nicht sicher.

    Jedenfalls dürfte es ein teurer Spaß sein bzw. werden.
    Ich empfehle dringend den Kauf einer anderen Mühle. Die alten Quick Mills sind eher schöne Vitrinenobjekte.
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  3. #3 Einer-geht-noch, 21.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Danke
    Das spart 80€ :)
     
  4. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.465
    Tja, das ist wie mit Autos aus den 70er Jahren.

    Fast immer nett anzusehen, aber eben nicht mehr auf der Höhe der Zeit (wie auch?), oft arg verschlissen, Ersatzteile mitunter rar und teuer.
    Man muss sie lieben, aber letztlich ist das neuere Zeug leichter zu warten und zu bedienen.

    Das wird leider bei der von Dir gekauften Quick Mill Omre Maschine auch nicht anders sein, sorry
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  5. *Kauz

    *Kauz Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    21
    Achte auf die Drehrichtung, falls Du neue Scheiben kaufen solltest. Mir wurden damals leider falsche verkauft, als ich es versucht habe (dafür waren sie billig...).
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  6. #6 Cappu_Tom, 21.03.2019
    Cappu_Tom

    Cappu_Tom Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2013
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    3.724
    Lässt sich am Motor doch umdrehen?
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  7. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    1.407
    Falls du nicht zig Espressi pro Tag trinken willst rate ich dir zu Single Dosing und einer Mühle mit wenig Totraum, sonst trinkst du im schlechtesten Fall Espresso mit dem Kaffeemehl von gestern.....:oops: Und spar nicht an der Mühle, die ist wichtiger als die Espressomaschine. Ich liebe meine Sette aber viele mögen das Design und die Lautstärke nicht.

    Es gibt aber auch gute Handmühlen: z.B. Feldgrind/aergrind oder comandante. Über die Vor- und Nachteile kannst du dich im KN informieren. Die Feld/aer gehen durch ihre stufenlose Verstellung eher in Richtung Espresso, die Comandante ist eher für andere Zubereitungsarten geeignet, aber viele nutzen sie auch für Espresso (Stichwort Red Clicks). Gibt's auch schon mal gebraucht hier oder in der Bucht.
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  8. #8 turriga, 21.03.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.739
    Zustimmungen:
    19.629
    Na also, da isser ja, endlich! Hatte mich eh schon länger gewundert, dass es so ruhig geworden war um diesen ominösen Totraum, aber kaum totzukriegen, der Gutste.;)
     
    _aton und infusione gefällt das.
  9. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    1.407
    Ich wohne in Schwaben, wir sind sparsam. :rolleyes::D
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  10. #10 turriga, 21.03.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.739
    Zustimmungen:
    19.629
    Du, ja dann genau richtig, eben doch mit Totraum, immer noch was da, für sicher mal kommende schlechte Zeiten, gerade für einen Schwaben, unbezahlbar!:D
     
    Cappu_Tom, Sekem und Einer-geht-noch gefällt das.
  11. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    1.407
    Du weißt doch: altes Mehl ist totes Mehl. Ich spare lieber vorne bei den Bohnen. Aber auch da nicht zu lange. :D:p
     
  12. #12 Einer-geht-noch, 21.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
  13. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.465
    Reichen Dir die verlinkten Erfahrungsberichte in der von Dir selbst entdeckten Info in der Kaffee-Wiki nicht?

    Hab's gewagt: ASCASO i-mini

    Oder hast Du die nur übersehen? Ansonsten gibt's noch oben rechts das Feld mit der Suchfunktion. Dort den entsprechenden Begriff eingeben und Du bekommst vorhandene Threads zu dem Thema angezeigt.
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  14. #14 Einer-geht-noch, 22.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Gefunden hab ich den schon :) aber es ist ja die kleinere Variante :)

    Und die SuFu gab mir auf den ersten Seiten nicht wirklich verwndbare Infos (für mich als absoluten Anfänger ) ;)
     
  15. #15 vectis, 22.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.465
    Ich weiß nun wirklich nicht was genau Du erwartest.o_O

    In diesem Thread gibt es durchaus relevante Informationen:

    Ascaso I-Steel i2 oder Demoka m 207

    Ansonsten bleibt festzustellen, dass diese Mühle nun schon seit über zehn Jahren auf dem Markt ist und für das Preisniveau also hinreichend ausgereift sein dürfte.
    Sicher gibt es hier im KN detailreichere Threads zu der einen oder anderen Mühle. Aber das sind dann ganz andere Kaliber und auch Preisregionen bzw. sind solche Mühlen mit anderen Funktionen ausgerüstet, als sie die i-steel-i2 zu bieten hätte.

    Die i2 hat offenbar ein konisches Mahlwerk, weswegen sie mit der Bezzera BB005 vergleichbar ist.
    Ob es nun ein Scheibenmahlwerk oder ein Mahlwerk mit konischen Mahlkegeln sein soll, kannst nur Du entscheiden.

    Diese Auflistung in der Kaffee-Wiki hast Du bereits gefunden?

    Weitere beliebte Mühlen – KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee

    Für den Einstieg sollte sich also etwas Passendes finden lassen, nur das offenbar von Dir bevorzugte 70er-Jahre-Design hat eigentlich keine der empfehlenswerten Mühlen.
    Ggf. kommt noch die Quickmill 050 im sogen. Restro-Design in Betracht. Die hat sogar einen Bohnenbehälter aus Glas. Nur ist sie kaum noch zu finden...

    [​IMG]
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  16. #16 Einer-geht-noch, 22.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    DAs weiß ich ehrlich gesagt auch noch nicht so ganz, fühle mich bei der Menge an Informationen ehrlich gesagt auch leicht überfordert, die für mich wichtigen auszufiltern :)

    in der Bucht gibt es diverse davon, die Fuktionsweise ist der alten, bunten aus dem Eingangspost identisch, lediglich der Siebträgerhalter wurde hinzugefügt. Wir haben sie wieder aus der Auswahl entfernt.

    Den erst von dir erwähnten Thread hatte ich noch nicht gefunden, den zweiten hingegen schon :)

    zu der Theorie dazu habe ich schon einiges gelesen, was würdest Du persönlich einen Neueinsteiger empfehlen?

    Ich bin mir jetzt ziemlich sicher, dass es eine Ascaso wird, nur noch nicht welche.
    Sie I-Mini und die I-Steel gibt es beide mit Scheiben- (i-mini1 bzw i-steel1) oder Kegelmahlwerk (i-mini2 bzw i-steel2)
    Unterschied zw der Mini und der Steel ist neben einem kleinen Größenunterschied (und bei neueren Modellen auch die Bauform) noch die Drehzahl beim Kegelmahlwerk 700 U/Min zu 1400 U/Min.
    Hier ein ausführlicher Vergleich für die, die nach mir danach suchen:
    Die ASCASO Kaffeemühle I Mini und I Steel - die Underdog's
    Dazu habe ich auch noch keine weiteren Infos ob das für einen Einsteiger relevant ist und wie sich das auf das Mahlverhalten auswirkt.



    Danke für Deine Geduld und Hilfe
     
  17. #17 vectis, 23.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2019
    vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.465
    Hallo @Einer-geht-noch,

    Ob Scheiben- oder Kegelmahlwerk ist meines Erachtens egal, aber auch da gibt es Anhänger der jeweiligen Fraktion.
    Nach meinen Erfahrungen bewirkt ein konisches oder Kegelmahlwerk eine minimal "fluffrigere" Konsistenz des Mahlguts, aber wirklich geschmeckt habe ich einen Unterschied nicht. Ich habe aus reiner Neugierde eine Bezzera BB005 gekauft und kann es daher so sagen.

    Meine beiden Alttagsmühlen sind mit Mahlscheiben ausgestattet (Eureka MCI und Quamar T48), die unterschiedlich große Mahlscheiben haben.
    Beide stellen mich absolut zufrieden, zumal beide eine stufenlose Mahlgradverstellung haben, was ich wichtiger finde gegenüber einer Verstellmöglichkeit mit Raststufen.
    Manchmal liegt der richtige Mahlgrad nämlich genau zwischen zwei Raststufen. Das hatte ich bei meiner anderen Mühle, der aber dennoch empfehlenswerten La San Marco SM 90 (die man übrigens günstig gebraucht bekommen kann und die sehr robust gebaut ist und auch Umbauten zum Direktbezug leicht umsetzen lässt, sofern man etwas basteln mag)

    Scheiben haben den Vorteil, dass man sie nach Erreichen der Verschleißgrenze leichter austauschen kann und auch die Reinigung ist vielleicht etwas einfacher als bei konischen Mahlwerken.
    Die Drehzahl ist ein eventuell relevanter Faktor, denn je langsamer umso schonender der Mahlvorgang, da sich das Mahlgut nicht so sehr erhitzt, was Aromen eher verflüchtigen lassen kann.

    Und ja, insgesamt habe ich also vier Mühlen und sogar noch zwei weitere in einer Vitrine.
    Merke: Mühlen kann man nie genug haben;)
     
    Einer-geht-noch gefällt das.
  18. #18 Einer-geht-noch, 23.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Danke für Deine ausführliche Antwort :)

    Wir haben gerade eine I-Steel 2 Mit Timer gekauft :)
    Ich denke für den Anfang ist das eine gute Wahl
     
    vectis und andruscha gefällt das.
  19. #19 turriga, 23.03.2019
    turriga

    turriga Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2013
    Beiträge:
    9.739
    Zustimmungen:
    19.629
    Echt jetzt, nur?;)
     
  20. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    3.403
    Zustimmungen:
    3.465
    Ja, ich weiß oder meine zu erhahnen, dass Du "einige" mehr hast.
    Wenn man Mühlen als eigenständiges Sammelgebiet betrachtet, dann ist natürlich immer nach oben alles offen;)
    Wieviele sind es denn bei Dir @turriga?
     
Thema:

alte Quickmill Mühle

Die Seite wird geladen...

alte Quickmill Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Glas Bohnenbehälter + Deckel für Portionierer für Omre Quickmill Mühle 60er

    Glas Bohnenbehälter + Deckel für Portionierer für Omre Quickmill Mühle 60er: Hallo, bin auf der suche nach dem Original Glas-Bohnenbehälter mit Deckel für die Omre von QuickMill. Ich suche ebenfalls den Original Deckel für...
  2. Umbau Mühle Quickmill 060: Bohnenbehälter Kunststoff auf Glas

    Umbau Mühle Quickmill 060: Bohnenbehälter Kunststoff auf Glas: Hallo zusammen, meine Mühle Quickmill 060 aus ca. 2006 hat noch einen Kunststoff Bohnen Behälter. Den würde ich gerne durch einen Glas Behälter...
  3. [Erledigt] Quickmill/Gaggia Torino - Espressomühle 250g Behälter

    Quickmill/Gaggia Torino - Espressomühle 250g Behälter: Ich verkaufe eine gebrauchte, gut gepflegte Quickmill (für Gaggia gefertigt) Torino mit allem Originalzubehör + zusätzlich ein Satz Original...
  4. Alternative zur Mühle in Quickmill Pegaso

    Alternative zur Mühle in Quickmill Pegaso: Hallo ins Kaffee-Netz :-) Ich habe mir vor ein paar Jahren eine Quickmill 3035 gebraucht angeschafft und hab im Gegensatz zu sehr vielen Meinungen...
  5. [Erledigt] (Verkauft) Mühle Quickmill Omre chrom - ohne Glasbehälter

    (Verkauft) Mühle Quickmill Omre chrom - ohne Glasbehälter: Verkauft, vielen Dank! Hallo zusammen, ich räume weiter aus und muss mich von einem kleinen Projekt trennen. Verkaufe eine kleine, alte aber...