Alter Fliesenkleber

Diskutiere Alter Fliesenkleber im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo, da es weiter so kalt gemeldet ist und man im Freien sich nur den A.... abfriert, haben wir uns entschlossen unser Bad zu renovieren! Nun...

  1. #1 Bialetti, 04.02.2012
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
    Hallo,
    da es weiter so kalt gemeldet ist und man im Freien sich nur den A.... abfriert, haben wir uns entschlossen unser Bad zu renovieren!
    Nun waren wir heute schon fleisig und haben die Fliesen von den Wänden geklopft. Die Fliesen gingen relativ problemlos von den Wänden, aber der alte Fliesenkleber blieb kleben.
    Muß man den Kleber an den Wänden entfernen?
    Wenn ja, wie am leichtesten?
    Wenn nein, was gibt es für Alternativen?
    Wir möchten das Bad halbhoch fliesen und dann verputzen.
    Vielen Dank
     
  2. #2 langbein, 04.02.2012
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.001
    Zustimmungen:
    1.851
    AW: Alter Fliesenkleber

    Mittlerweile wird doch von den Profis fast nur noch Fliese auf Fliese geklebt; das macht natürlich nur beim ersten mal Sinn...hält aber auch. Wenn Ihr jetzt auf den rauhen Fliesenkleber klebt, sollte das sehr gut funktionieren, solange die Fläche eben und fest ist. Die Alternative wäre ja wohl, die Wände bis aufs Mauerwerk zu befreien und neu zu verputzen...der Kleber geht doch niemals allein runter.
     
  3. khh

    khh Gast

    AW: Alter Fliesenkleber

    Hallo,

    beim Entfernen des alten Fliesenklebers kommt vermutlich die halbe Wand mit. Daher besser nicht dran rühren.

    Es reicht völlig, evtl. noch vorhandene Unebenheiten mechanisch zu entfernen (z.B. mit einem flachen Meißel in der Schlagbohrmaschine).

    Nicht unbedingt notwendig aber meist sehr hilfreich: Die alte Kleberschicht mit sog. Tiefgrund einstreichen. Das reguliert die Saugkraft der alten Oberfläche. Damit bleibt der neue Kleber bei der Verarbeitung länger 'offen', und man kann besser nachregulieren, wenn die eine oder andere Fliese mal nicht gleich so sitzt, wie sie soll. Das Klebeergebnis wird auch besser. Wenn die alte Wand nämlich zu stark saugt, könnten die Fliesen beim Austrocknen des neuen Klebers tatsächlich von der Wand fallen.

    Frohes Schaffen & Grüße
     
  4. #4 Bialetti, 04.02.2012
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
    AW: Alter Fliesenkleber

    Jetzt bin ich schon ein ganzes Stück entspannter!
    Ich dachte schon, ich müßte den ganzen Mist von der Wand kratzen...
     
  5. #5 S.Bresseau, 04.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.447
    Zustimmungen:
    5.187
    AW: Alter Fliesenkleber

    Zum Entfernen von Resten aller Art (und noch viel mehr) eigent sich der Fein Multimaster sehr gut, er ist aber relativ hochpreisig.

    Eines meiner Lieblings-Universalwerkzeuge ist die Schleifscheibe von Kaindl mit "weicher Aufhängung":

    [​IMG]

    Quelle: HSE24 - Kaindl Flexo-Fix Maxi-Set

    Wenn man die rote Mutter entfernt, gibt die Scheibe nach, wenn man sie verkantet, d.h. der Kontakt zur Oberfläche bleibt immer flächig, man schleift keine Riefen. In einer kleinen Bohrmaschine oder Akkuschrauber eingespannt habe ich damit schon -zig qm Holz und Wände sehr schnell und gleichmäßig glattgeschliffen

    Das Teil gibt es z.B bei Bauhaus für unter 15 Euro. Die blauen Original-Scheiben sind nicht gerade billig, haben aber eine sehr lange Standzeit und rechnen sich auf jeden Fall. 40er oder 60er Körnung sollten für Deinen Zweck gut sein. Verschmutzungen der Scheibe bekommt man durch Schleifen mit einem Stück Hartplastik (z.B. Griff einer alten Zahnbürste) wieder weg.

    Viel Erfolg!
    Stefan
     
  6. #6 Bialetti, 04.02.2012
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
    AW: Alter Fliesenkleber

    Wie sieht es bei den Gerätschaften mit der Dreck- bzw. Staubentwicklung aus??
     
  7. #7 S.Bresseau, 04.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.447
    Zustimmungen:
    5.187
    AW: Alter Fliesenkleber

    Ich wüde jemanden mit einem Staubsauger in der Hand rekrutieren ...
    Es gibt zwar Schleifgeräte mit Staubsaugeranschluss, allerdings finde ich die sehr unhandlich.
     
  8. #8 Holger Schmitz, 07.02.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.192
    Zustimmungen:
    1.612
    AW: Alter Fliesenkleber

    Ist die von Stefan vorgeschlagene Lösung nicht etwas zu klein ?
    Bei meinen Eltern im Badezimmer habe ich die Fliesen runtergekloppt, da konnte der Fliesenkleber auf Boden und Wänden bleiben, der Fliesenleger hat darübergeklebt. Ob es hält wird man in ein paar Jahren sehen...

    Auf jeden Fall waren die Kleberreste recht schwer zu entfernen, ebenso wie alter Kleber von Teppichen die ganzflächig verklebt sind.
    Da hatte ich mal mit zu Kämpfen, die Lösung heisst Betonpolierer und gibt es bei Boels, ein Bild davon gibt es hier :
    Offroad Forum - Die große deutschsprachige Community für alle Offroad-, Allrad- und Reisebegeisterten :: Thema anzeigen - Teppichbodenkleber entfernen
    Staub hielt sich relativ in Grenzen...
    Grüße
    Holger
     
  9. #9 S.Bresseau, 07.02.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.447
    Zustimmungen:
    5.187
    AW: Alter Fliesenkleber

    Bin mal so frei das Bild einzubinden :)


    [​IMG]

    Sieht ja sehr kompakt aus und passt auch auf den Winkelschleifer! Ich kannte solche Lösungen bisher nur für den Boden, und "in groß".

    Vom Durchmesser dürfte sich dieser Betonpolierer und die Kaindl Schleifscheibe nicht viel geben, die Scheiben haben 125mm Druchmesser. Interessant ist sicher der Abrieb, die Metallzähne dürften deutlich effizienter sein.
     
  10. #10 Holger Schmitz, 07.02.2012
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.192
    Zustimmungen:
    1.612
    AW: Alter Fliesenkleber

    Danke Stefan, war mir zu aufwändig. Außerdem mal wieder lustig im alten "Stammforum" zu lesen auch wenn die schlammigen Tage nun vorbei sind.

    Ich meine das Ding hatte um die 250mm. Das war keine Flex mehr für 1 Hand und das Ding hat richtig radau gemacht.
    Die Fliesen sind von der ehemaligen Wohnung daher kann ich es nicht mehr ausmessen um einen Rückschluss auf die Scheibe zu ziehen.

    Grüße
    Holger
     
  11. #11 S.Bresseau, 09.03.2012
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.447
    Zustimmungen:
    5.187
    AW: Alter Fliesenkleber

    Hallo Bialetti

    wie habt Ihr letztendlich den Kleber abbekommen? Und was sind Deine Erfahrungen und Empfehlungen?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  12. #12 Bialetti, 16.03.2012
    Bialetti

    Bialetti Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2009
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    50
    AW: Alter Fliesenkleber

    Ja, sorry, daß ich mich nicht mehr gemeldet habe...
    Ich hatte den Thread schon (fast) vergessen!
    Wir haben den Kleber an den Wänden gelassen, d.h. die alte Fugenmassen abgeklopft und dann mit mit neuen Kleber überspachtelt und den Boden haben wir mit Ausgleichsmasse bearbeitet und wieder neu gefliest.
    Danke für eure hilfreichen Beiträge!!
     
Thema:

Alter Fliesenkleber

Die Seite wird geladen...

Alter Fliesenkleber - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic altes Modell

    Gaggia Classic altes Modell: Hallo, bin auf der Suche nach einer Gaggia Classic altes Modell mit Spuckrohr. Sonstiges Zubehör wie Mühle usw vorhanden. Brauche wirklich nur die...
  2. Eurea Mignon (10 Monate alt) Mahlt plötzlich nicht mehr fein genug

    Eurea Mignon (10 Monate alt) Mahlt plötzlich nicht mehr fein genug: Hallo Leute, seit kurzem habe ich das Phänomen, dass meine Eureka Mignon scheinbar nicht mehr fein genug mahlt, um mit meiner Standard Dose...
  3. [Mühlen] Eureka Mignon verchromte Ausführung 1 Monat alt

    Eureka Mignon verchromte Ausführung 1 Monat alt: Biete hier nun auch die Eureka Mignon an. Die Mühle wurde am 18. Juni bei Maxicoffe gekauft. Verkaufsgrund : LAG kam mit der Pfauendame nicht klar...
  4. [Maschinen] PAVONI PLH PROFESSIONAL 1 Monat alt

    PAVONI PLH PROFESSIONAL 1 Monat alt: Habe von einem Bekannten sein Ausrüstung übernommen und biete sie nun hier an. Er hat die Pavoni mitte Juni über cdiscount direkt in Italien...
  5. Alte Gastro Mühle, nur welche ist es? (>Fiorenzato T80)

    Alte Gastro Mühle, nur welche ist es? (>Fiorenzato T80): Hi, hab zu meiner LaCimbali M31 noch eine ältere Gastromühle bekommen. Die Identifikation derer gestaltet sich etwas schwierig, da auf der Mühle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden