Alternative zu Espresso/Latte Macchiato aus Siebträgermaschine

Diskutiere Alternative zu Espresso/Latte Macchiato aus Siebträgermaschine im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Leute, ich habe zur Zeit eine Silvia und mache damit jeden Tag einen Latte Macchiato für meine bessere Hälfte und einen Cappu für mich. Ich...

  1. #1 Mr.Luigi, 19.03.2019
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    36
    Hallo Leute,

    ich habe zur Zeit eine Silvia und mache damit jeden Tag einen Latte Macchiato für meine bessere Hälfte und einen Cappu für mich. Ich persönlich bin aber doch eher der Filterkaffee-Fan (vor allem French Press) geworden und brauche die Silvia nicht mehr zwingend. Sie will aber nicht auf den Latte Macchiato am Nachmittag verzichten.
    Jetzt ist die Frage, wie man den Espresso für den Latte ersetzen könnte, wenn man den Milchschaum beispielsweise mit einem Sage SMF600 Milchaufschäumer produziert. Bzw. ist die Frage, wie man einen guten Latte ohne Siebträger zaubern kann.
    Ich hatte an eine Art Mokka gedacht. Eine C40 zum fein mahlen hätte ich da. Kann man da z.B. auch einfach das Mehl mit heißem Wasser aufgießen?
    Oder Espresso aus einer Kapsel?
    Oder doch ein Vollautomat?
    Aber dann kann man auch die Silvia behalten...

    Würde mich über ein paar Gedanken von euch freuen.

    MrL
     
  2. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    1.390
    Einen "echten" Espresso bekommt man, wie du vermutlich weißt, nur aus einer Siebträgermaschine. Allerdings kann man mit anderen Geräten etwas espressoähnliches produzieren, beispielsweise mit einer Aeropress (ca. 25€). Vielleicht ist die einen Versuch wert? Außerdem kann man mit ihr auch ganz hervorragenden Brühkaffee herstellen ;)
     
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    19.709
    Das wäre aus meiner Sicht für das Ergebnis die beste Lösung. Was spricht für Euch dagegen, da sie ja eh schon da ist?
    Alternativ etwas simpler wäre ESE möglich, aber eine Maschine durch eine andere zu ersetzen, die tendenziell eher nicht ganz so gut ist, wäre wohl kaum zielführend.
     
    sumac gefällt das.
  4. #4 Ralph649km, 19.03.2019
    Ralph649km

    Ralph649km Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    254
    Wenn du deinen Cappu durch Kaffee mit aufgeschäumter Milch ersetzt, solltest du Deiner besseren Hälfte das gleiche mal im Glas servieren. :) Vielleicht funktioniert es ja, gut ist aber was anderes. Gibt es für die Sylvia event. auch einen Siebträger für ESE?
    Servus
    Ralph
     
  5. Alias

    Alias Gast

    Tigr gefällt das.
  6. #6 Alles außer Espresso, 19.03.2019
    Alles außer Espresso

    Alles außer Espresso Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    284
    Ich würde tatsächlich die Moka-Kanne empfehlen. Wie hier ja bereits gesagt wurde, ist es unmöglich, Espresso ohne Siebträgermaschine herzustellen. Mit dem Gebräu aus der Moka-Kanne kann man aber definitiv ein leckeres Milchgetränk machen, wenn dies auch nie schmecken wird, wie ein Latte mit Espresso. Wenn du die Silvia tatsächlich verbannen willst, wär's aber einen Versuch wert. Bei einem Side-By-Side-Tasting ist es allerdings nicht unwahrscheinlich, dass die Moka-Kanne gegen die Silvia verliert. Meine Frau konnte ich damit jedenfalls nicht überzeugen, ihr fehlt dabei der "Kick", wie sie es nennt. Hoffmann aber macht damit aber sogar Latte Art:
     
    dergitarrist gefällt das.
  7. #7 Mr.Luigi, 20.03.2019
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    36
    Eventuell mal testen. Aber klingt für mich eher wie ein starker Kaffee. Wirklich hohe Drücke kann man ja denke kaum erzeugen.

    Dagegen spricht dass ich die Silvia/CM800 nur noch bediene, um ihr einen Latte Macchiato zu machen. Ziemlicher Aufwand für - ich sage jetzte mal - das Gepansche. Des öfteren Mahlgrad einstellen, 45 Minuten Aufheizen abwarten, zur Temperatur surfen, alles abwiegen, Maschine und Mühle reinigen, auf die richtige Aufschäumtemp. warten, ... Vom Zeitaufwand quasi ein Hobby für mich, ohne dass ich was davon habe. Wenn durch einen Maschinenwechsel eine extreme Vereinfachung gelingt, sodass sie es selbst machen kann, ist uns/mir :D schon geholfen.

    Schon mal getestet. Ist ok, aber doch eher ein größerer Schritt nach hinten.

    Sieht sehr cool aus.
    Ich habe eben die Sage the Bambino Plus gesehen. Sowas mit ESE wär perfekt. Quasi vollautomatisch (auch das Milchaufschäumen) und trotzdem noch die option auf einen halbwegs richtigen Espresso. Die "the Oracle Touch" würde auch gehen, aber die ist einfach zu teuer.

    Schon sehr cool, aber es sollte doch etwas einfacher und automatisierter ablaufen. Mit Mokka hatte ich eher an so ne Ibrik Kanne gedacht. Also staubfeiner Kaffee wuasi in Wasser "aufgelöst". Hat schonmal jemand einfach so ein feines Pulver einfach mit heißem Wasser aufgegossen?
     
  8. Azalee

    Azalee Mitglied

    Dabei seit:
    26.10.2013
    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    1.390
    Warum gehst du davon aus, dass deine bessere Hälfte mit der Silvia schlechter zurecht käme als du? :)
     
  9. #9 Mr.Luigi, 20.03.2019
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    36
    Ich gehe davon aus, dass Sie es könnte. Aber sie will kein neues Hobby. Ich bin im Moment ein Fan vom Pareto-Prinzip. Das lässt sich denke auf die Produktion von Espresso auch auf eine gewisse Weise anwenden.
     
  10. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    19.709
    Wenn ihr Wert auf Schaumqualität legt, vergiss diesen „vollautomatisch“ Kram.
    Wenn es letztlich nur um einen automatischen Cappucino mit wenig Aufwand geht ohne das er die Qualität eines handgemachten haben muß, nehmt einen Vollautomaten. Kann zwar keinen „echten“ Espresso, erzeugt dafür aber automatisch so eine Art Cappucino mit Bauschaum, der mit ordentlichen Bohnen trinkbar ist. Da kommt dann halt der Reinigungsaufwand dazu.
     
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    5.980
    Halt nur "halbwegs richtig". Die Sage hat Doppelwandsiebe, die Extraktion ist eine ganz andere als im echten Siebträger und daher bekommst Du folgerichtig auch nur eine Espressosimulation. Deine C40 kann ihre Vorteile nicht ausspielen. Tatsächlich sollte das Ergebnis deutlich schlechter als bei der Silvia sein. Wenn Dir das reicht ....
     
  12. #12 Mr.Luigi, 21.03.2019
    Mr.Luigi

    Mr.Luigi Mitglied

    Dabei seit:
    27.09.2018
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    36
    Kann die Lanze der Bambino Plus echt nicht so "guten" Schaum erzeugen wie ein Vollautomat? Hätte jetzt eher andersrum gedacht. Und die Reinigung der Lanze wär auch einfacher als bei einem Vollautomat.

    Ich hatte des öfteren gelesen, dass man als Filter in der Bambino auch die non-pressurised Filter anderer Maschinen verwenden kann. Deshalb fand ich es ganz Interessant. Trotzdem fänd ich ESE Pads besser als die pressurised Filter. So ein Set scheint es leider für die Bambino nicht zu geben...
    edit: Die C40 ist bisher meine Filtermühle
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    19.709
    Weiss ich nicht, tendenziell sehe ich aber in beiden einen Rückschritt gegenüber einem guten Siebträger.
     
  14. #14 DaBougi, 22.03.2019
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.303
    Zustimmungen:
    3.589
    Statt herumtheoretisieren; mach mal ein Getränk aus z.b 100ml guten Filterkaffee (wsl am besten mit der Aero und enspr. Rezept) und Milchschaum und serviere es ihr. Wenns schmeckt, ideal.

    (Ich würd aber die Silvia behalten...ich hab auch meine Brühkaffeephasen, genieße aber dann auxj gern wieder Espresso...nur als pers. Erfahrung gesprochen)
     
    j4y_z gefällt das.
  15. jacam

    jacam Mitglied

    Dabei seit:
    28.08.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    20
    Mich würde ja auch interessieren, wie Deine Frau auf ein Kaffeemilchgetränk mit z.B. French Press Kaffee reagiert hat :)

    Mein Mann macht für sich alleine auch keinen ordentlichen Espresso- wenn ich die Siebträgermaschine nicht anschmeiße, dann macht er sich auch einen mit ner Kapselmaschine. Wir hatten für nen Urlaub mal eine ganz süße kleine Kapselmaschine für Lavazza A Modo Mio Kapseln gekauft (glaube 30-40€). Das ist je nach Geschmackserwartungen auch eine Alternative, vorallem sehr einfach zu bedienen und gleichbleibender Geschmack, wahrscheinlich sogar vom CO2 Fußabdruck für einen "Espresso" am Tag trotz Kunststoffkapsel besser, da sehr kleine Menge Kaffeepulver, da werden keine Bohnen weggeworfen (Mahlgrad suchen, Bohnen alt) und Aufheizzeiten von vielleicht 45s.
    Schlagt mich nicht, ich berichte nur aus dem Alltag eines anderen Menschen, der kein Bock hat eine Siebträgermaschine zu bedienen ;)

    Zum Milchaufschäumen hatten wir zu Studentenzeiten mal so eine Bodum Glaskanne für den Herd, da mußte man dann so ein Sieblchen hoch und runterdrücken und bekam passablen (vorallem recht standfesten) Milchschaum zum Bialetti Herdkännchen Kaffeemilchgetränk.
     
  16. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    6.107
    Zustimmungen:
    5.980
    Du wirst lachen, sowas funktioniert heute noch :)
     
    draxiot, DaBougi, Alles außer Espresso und einer weiteren Person gefällt das.
  17. fruity

    fruity Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2017
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    44
    wie wär es mit einer bialetti brikka? macht schon was espressoähnliches und man kann die wassermenge etwas reduzieren und feiner mahlen um die intensität zu steigern.
     
  18. #18 baeckus, 20.04.2019
    baeckus

    baeckus Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!
    Ich kann die Beweggründe verstehen.
    Filterkaffee war bei mir nie out, ist allerdings auch neuerdings und " a la mode " nicht mehr geworden.
    Der durch die Zubehörindustrie gehypte run auf Filterkaffeeutensilien, gipfelte letztes Jahr mit dem penetranten productplacement von Melitta bei den "Voice of Gernany" events und letztens die Schmunzelzsenen beim letzten Münster Tatort.
    Mir ist das alles zuviel des Guten, oft reine Befriedigung des Spieltriebs!
    Diese Welle wird irgendwann auch wieder ins Gegenteil umschlagen.........
    Bei mir läuft eine alte Gastromaschine alexagesteuert zu den wichtigsten Kaffezeiten und ist somit eigentlich immer betriebsbereit, der Komfort ist immens.
    Als die Maschine länger defekt war habe ich eine 25€-Sonderangebotskapselmaschine von Tchibo gekauft, um die Zeit zu überbrücken, bis ich die Expobar reparieren kann.
    In Kombi mit einem Milchaufschäumer produziert diese nach immens kurzer Aufheizzeit einen brauchbaren bis guten Milchkaffee/Latte Macciato.
    Sie hat jetzt einen Platz im Wohnwagen zur Ergänzung der French-Press.
    Für den gelegentlichen Gebrauch eine günstige - trotz des Kapselpreises - Alternative.
    Selbst einige Espressokapseln schmecken recht brauchbar, jedenfalle besser als aus manchen billigen Siebträger/Mühlenkombis oder schlimmstenfalls mit im Laden gemahlenen Kaffee produziert.
    Es gibt die Kapselmaschine momentan auch für 39€ mit Dampflanze, ich weiß allerdings nicht ob das was bringt.....
    Ciao baeckus
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    19.709
    Die Argumentationskette kann ich nicht nachvollziehen. Das bisschen Kleinkram welches man für Brühkaffee braucht ist dir zu viel, aber ein Gastro Siebträger ist gerade recht? Seltsam, mal unabhängig davon, dass die Ergebnisse nicht ansatzweise vergleichbar sind, insofern scheint mir daher der Vergleich schon absurd. Und dann auch noch Kapsel - was soll man davon halten?
    Da die WOC eine Marketingveranstaltung ist, dürfte „productplacement“ dort kaum überraschend sein.
     
  20. #20 baeckus, 20.04.2019
    baeckus

    baeckus Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!
    Na ja - auffällig ist schon, das hier Jahrelang Filterkaffe als "dürre Plörre", abgekanzelt wurde.
    Da gab es Filtertüten, Plastik/Porzellanhalter und Wasserkocher zu kaufen. So ca. seit 2 -3 Jahren, hypt die Plörre nun gewaltigund hat was die Anzahl Beiträge angeht, fast die Espressofraktion als tonangebende abgelöst hat - just zu der Zeit als der Handel die vielen Spielereien angeboten hat.
    Mir ist klar das es immer solche Moden gegeben hat, aber das ist schon sehr auffällig.....
    Meine Generation hat von Oma noch gelernt, wie man ohne temperaturgesteurte Orchideenkanne, Grammwaage, Stoppuhr .........usw einen hervorragenden Filterkaffee hinbekommen hat.
    Ciao baeckus
    P.S. Die Kapseldinger werden hier ja oft ald Feindbild hingestellt, meist von Leuten, die noch nie eine ausprobiert haben :)
     
    travisio gefällt das.
Thema:

Alternative zu Espresso/Latte Macchiato aus Siebträgermaschine

Die Seite wird geladen...

Alternative zu Espresso/Latte Macchiato aus Siebträgermaschine - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?

    Kaufberatung: LM GS 3 oder Rocket R91 oder eine DC Alternative?: Hallo ihr Lieben, mein Einstieg in die Kaffeewelt begann mit einem Bialetti Mokkakocher, so wie ich es von meiner italienischen Oma kannte. Mit...
  2. Problem: Alternative Siebe Gaggia New Classic

    Problem: Alternative Siebe Gaggia New Classic: Guten Abend , ich richte mich mal mit einer kleinen Frage an alle Gaggia New Classic Besitzer. Ich wollte die mitgelieferten Siebe gegen bessere...
  3. Dennree kräftig-aromatischer Kaffee ganze Bohne 1kg Bio oder Alternative 11€/kg

    Dennree kräftig-aromatischer Kaffee ganze Bohne 1kg Bio oder Alternative 11€/kg: Hallo, ich bin neu hier. Das ist mein erster Beitrag. Ich wollte wissen, ob ihr den Kaffee kennt, er gut ist? Wir müssen ziemlich sparen und...
  4. Alternative zu Cremador

    Alternative zu Cremador: Hallo Allerseits, Seit einigen Monaten trinken meine Frau und ich den Passalacqua Cremador, meine Frau als Long Black und ich as Cappu, jeweils...
  5. Günstige Puqpress Alternative aus Fernost - Review gewünscht?

    Günstige Puqpress Alternative aus Fernost - Review gewünscht?: Hallo zusammen, ich hab soeben meinen automatischen Tamper aus Fernost erhalten. Ich weiß, viele hier halten nichts davon... aber es gibt ja...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden