Alternatives 1er Sieb für Lelit 57mm

Diskutiere Alternatives 1er Sieb für Lelit 57mm im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Dann frag ich mich umso mehr, wie man in das Sieb 11g reinbekommen soll. Das ist eine Aussage, die i.d.R. zu 58er Sieben gemacht wird. Bei einem...

  1. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    14.061
    Zustimmungen:
    14.078
    Das ist eine Aussage, die i.d.R. zu 58er Sieben gemacht wird. Bei einem 57er dürfte es also etwas weniger sein. Zudem hängt es noch vom Mahlgrad ab, wieviel dann wirklich rein passt. Je feiner, desto mehr.
     
  2. #42 benötigt, 24.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.157
    Wampo gefällt das.
  3. #43 instructor, 25.02.2020
    instructor

    instructor Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
  4. #44 benötigt, 25.02.2020
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    1.157
    Hab das 7gr seit einiger Zeit in Benutzung und bin wirklich sehr zufrieden. Gekauft habe ich es explizit wegen der Form, die ein Befüllen ohne 41mm Tamper ermöglicht, was sonstige 1er Siebe ja immer als Zusatzanforderung haben.

    Aaaaaber.....
    ... frag mich nicht, wer der eigentliche Hersteller ist. Meine Vermutung wäre, dass Ascaso bei VST oder IMS fertigen lässt. Ist mir aber auch völlig egal.
    ... ich nutze es mit einer Quickmill Maschine und nicht explizit mit Lelit. Der vorhandene flache Rand war seinerzeit mein Entscheidungskriterium.
    ... ich bin ausserdem mit der Beurteilung der Geschmacksverbesserug vorsichtig. Ich musste feiner mahlen und das Ergebnis in der Tasse ist sehr überzeugend. Aber ich habe nicht plötzlich irgendwelche Veilchennoten im Hintergrund geschmeckt, die ich nie zuvor hatte. Produziert einfach gute Resultate.

    Randbemerkung: Ich bin mit der Firma nicht verschwägert oder verwandt undhabe keine wirtschaftlichen Interessen, deren Produkte zu bewerben, sondern habe die expliziten Links nur geteilt, weil sie die einzige mir bekannte Quelle sind.
     
  5. #45 Püppchen, 25.02.2020
    Püppchen

    Püppchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    30
    "soll" war hier eher im Sinne von "viel berichten dass" - nutzt man die SuFu, wird immer gesagt, dass das Original-1er-Sieb von Lelit mehr als die 7g fasst.
    Ich hab es gestern mal ausprobiert mit 8g und hab eine kleine Münze aufgelegt. Die hat es komplett bündig versenkt. Sprich: mit 8g ist bei mein 1ner Sieb mehr als voll.
     
  6. Wampo

    Wampo Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    85
    Ich habe das 2er/14g Sieb davon vor kurzem gekauft und bin auch zufrieden. Ich fülle 17g ein.
    Die Bezüge laufen etwas ruhiger und channeln nach meinem Eindruck weniger leicht.
    Für den Preis kann man das nach meiner Meinung schon mal ausprobieren.
    Eine alternative Bezugsquelle habe ich aber auch nicht gefunden.
     
  7. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.403
    Zustimmungen:
    3.743
     
  8. #48 lomolta, 25.02.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    162
    Habe beide Siebe und benutze das 14g-Sieb täglich und muss sagen, geschmacklich katalputiert einen das auch nicht kilometerweit nach vorne. Ich würde aber soweit gehen zu sagen, dass mir hellere Röstungen im Ascaso besser gelingen, da das mit dem feinerem Mahlgrad gefühlt besser umgehen kann bzw. mich die Ergebnisse mehr überzeugen. Für klassische dunkle Röstungen greife ich immer noch teilweise zum Lelit-21g-Sieb, das beim bodenlosen Siebträger dabei war und befülle mit 16-18g.

    Würde ich genau so unterschreiben. Beide Siebe sind halt präziser gefertigt als die Standardsiebe von Lelit.
     
  9. #49 instructor, 25.02.2020
    instructor

    instructor Mitglied

    Dabei seit:
    19.10.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ich nutze meist das Lelit 2er-Sieb, weil ich hauptsächlich Flat White trinke (doppelter Espresso mit Milchschaum) und daher den Mahlgrad mit dem 2er-Sieb einstelle (25 Sek für 30 mal Espresso) - ich wiege auch nicht (mehr) ab, sondern mahle den Siebträger voll, streiche glatt und tamper dann ziemlich fest! Beim 1er-Sieb läuft dann der Espresso nicht ganz im Mäuseschwänzchen in die Tasse und erfahrungsgemäss muss ich hier etwas lockerer tampern - das ganze natürlich abhängig von den Bohnen! Die aktuelle Espresso Siciliana-Mischung vom örtlichen Röster liefert dieses Ergebnis - bei vorherigen (günstigeren) Bohnen tröpfelte der Espresso mit dem Einersieb nur in die Tasse!

    Interessieren würde mich also vor allem das 1er-Sieb von Ascaso!?
     
  10. #50 lomolta, 25.02.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    162
    Benutze ich auch ab und an und muss sagen, viel Unterschied zum "normalen" 1er von Lelit konnte ich nicht feststellen. Hat zumindest bei mir immer noch dieselben Macken wie das Lelit-1er. Wenn ich Mühle und Menge auf das Sieb einstelle bekomme ich ohne Zweifel auch gute Shots, aber einfacher und konstanter in punkto Qualität ist immer noch das 2er :)
    Muss aber dazu sagen, dass ich das Einersieb nicht so oft benutze, also vielleicht bemerke ich auch vermeintliche Vorzüge des Ascaso-Einers im Vergleich nicht.
     
  11. #51 lomolta, 21.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    162
    Hallo, seit kurzem verwende ich das 1er-Sieb öfter und zwar ganz ohne Probleme!:D
    Die Bezüge laufen stabil und reproduzierbar (wundere mich selbst ein bisschen) und zwar seit ich nach dem Befüllen ein Distritbution-/Levelling-Tool verwende und ein paar Mal in beide (!!!) Richtungen drehe bevor ich mit wenig Kraft tampe. Schon beim Tampen merke ich nämlich, dass sich da nicht mehr sehr viel verdichten lässt (geht mit Tamping max. 1mm tiefer), aber irgendwie schafft das Tool, das Mehl sowohl am Rand als auch in der Mitte richtig zu verteilen/vorzuverdichten, dass danach alles wie am Schnürchen läuft. Dabei steht das Levelling-Tool (habe das von Motta, Tiefe kann man anpassen) bei mir so wenig wie möglich hervor, was sich für das 1er als perfekt erwiesen hat. Was noch dazu kommt: ich muss in 8/10 Fällen den Mahlgrad nicht extra anpassen.
    Vielleicht hilft diese Beobachtung/dieser Tipp ja jemandem;)
     
    Wampo gefällt das.
  12. Hr.Zog

    Hr.Zog Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    im Rahmen meines ersten Beitrages, schließe ich direkt mal an diese Diskussion an.
    Auch ich besitze die Lelit Grace PL81T, gepaart mit einer Eureka Specialita und nutze die originalen Lelit Siebe.
    Ich kann ähnliche Beobachtungen anstellen, wie die meisten hier. Das 2er Sieb ist grundsätzlich umgänglicher. Da ich jedoch nicht immer einen doppelten Espresso trinken möchte, nutze ich in erster Linie das 1er. Getreu der Empfehlung von @DaBougi auf der ersten Seite dieses Threads, packe ich das 1er Sieb "randvoll", was bei derzeitiger Röstung etwa 13g Mahlgut entspricht. Mit relativ grobem Mahlgrad erreiche ich auf diesem Wege ein (subjektiv) gutes Ergebnis: Durchlaufzeit passt, kein Channeling, annehmbare Crema und schöner trockener Puck, der sich am Stück ausklopfen lässt.
    Nun das Manko: Mir ist aufgefallen, dass das Mahlgut / der Puck bereits vor dem Bezug an der Dusche anliegt. Drehe ich den gefüllten Siebträger testweise ein und wieder aus, ist der Abdruck der Dusche auf dem Mahlgut deutlich zu sehen. Das soll, entsprechend gängiger Meinung, ja eigentlich nicht sein.
    Meine Frage: Ist das tatsächlich "dramatisch", wenn das Ergebnis ansonsten passt? Kann es auf Dauer beispielsweise zur Beschädigung der Dusche o.ä. kommen?
    Um die "Berührung" von Mahlgut und Dusche zu vermeiden, muss ich auf 11g Mahlgut heruntergehen. Mit entsprechend feinerem Mahlgrad, passt auch mit 11g die Durchlaufzeit, jedoch ist der Puck im Ergebnis pitschnass und die Extraktion ist deutlich anfälliger für Channeling.

    @lomolta Ich besitze auch das 57mm Motta Leveling Tool, habe in Kombination mit dem Lelit 1er Sieb jedoch bisher keine guten Erfahrungen gemacht (ganz im Gegensatz zum 2er Sieb). Beziehst Du Dich in deiner Schilderung auf das 1er Lelit oder Ascaso Sieb? Und wie viel Mahlgut nutzt du?

    Vielen Dank im Vorhinein für Eure Meinungen!
     
  13. #53 lomolta, 22.04.2020
    lomolta

    lomolta Mitglied

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    162
    Hi, ich benutze das Ascaso-Sieb, aber dachte, dass der Unterschied nicht so groß sein würde, da die Form und Lochung sehr ähnlich sind. Ich werde es aber mit dem normalen 1er von Lelit probieren und dir dann berichten. Ich verwende immer 10g im 1er und beziehe 1:2.
     
  14. Hr.Zog

    Hr.Zog Mitglied

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es mit dem Tool und dem Lelit 1er Sieb noch einmal probiert. In beide Richtungen zu drehen ist ein guter Tipp! So funktioniert es tatsächlich gut. Der Bezug ist auch in Ordnung. 11g bei 1:2 in knapp 30s. Was bleibt ist der matschige Puck und die verdreckte Dusche...
     
Thema:

Alternatives 1er Sieb für Lelit 57mm

Die Seite wird geladen...

Alternatives 1er Sieb für Lelit 57mm - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] 45mm Sieb Pontevecchio

    45mm Sieb Pontevecchio: Ich verkaufe ein 2er Sieb mit 45mm Durchmesser, produziert für Pontevecchio, aber auch für andere Maschinen passend wie bspw. La Peppina. Zwei...
  2. Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI

    Neue Maschine, z.b. La Pavoni Domus Bar oder Lelit 42 EMI: Hallo, wir nutzen seit ca. 25 Jahren zufrieden eine La Pavoni Espresso Plus, klein und ok und über den Zeitraum zwei neue Heizungen und Siebträger...
  3. [Zubehör] Ims Präzisions Sieb von Streitman

    Ims Präzisions Sieb von Streitman: Ich suche ein oben genanntes Präzisions Sieb 18 Gramm für meine Olympia C remina. Falls jemand eines zuviel hat bitte melden.
  4. Lelit PL41 - „Riefen“ an Chromteil

    Lelit PL41 - „Riefen“ an Chromteil: Hallo liebe Forumsmitglieder, heute kam unsere neue Lelit PL41TEM (sind Siebträgerneulinge). Beim Aufbau ist mir eigentlich nur eine...
  5. Frage zu Sieben

    Frage zu Sieben: Ich habe nun ganz neu eine Quickmill Rubino. Und komme schon ganz gut klar. Jetzt feile ich etwas an den Rezepturen für einen und zwei Espressi....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden