ALtes Wasser im Boiler ein Problem?

Diskutiere ALtes Wasser im Boiler ein Problem? im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Ich befinde mich in der Ein- oder Zweikreis-Entscheidungsphase. Die Wasserqualität bei wenig Durchsatz aus dem Boiler bereitet mir...

  1. #1 StefanW, 16.09.2009
    StefanW

    StefanW Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2009
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    121
    Ich befinde mich in der Ein- oder Zweikreis-Entscheidungsphase.

    Die Wasserqualität bei wenig Durchsatz aus dem Boiler bereitet mir Kopfzerbrechen. Da ich aktuell abgesehen von Gästen Einzelnutzer bin (hat den Vorteil dass ich beim Maschinenkauf nicht vom WAF abhänge), genügt eigentlich ein Einkreiser. Zweikreiser sind z.T so wenig teurer, dass ich vorausschauend lieber einen solchen kaufen möchte. Bei meinem Konsum habe ich aber Bedenken den Boilerinhalt betreffend.

    Mo-Fr ziehe ich morgens einen Doppio oder Cappu. Am WE wird es dann mehr. Cappus mit abgestandenem Wasser schäumen geschweige denn einem speziellen Bekannten über Heißwasserentnahme einen Türkischen brühen, irgendwie schüttelt es mich bei dem Gedanken. Oder ist am Ende der längere Aufenthalt des Wassers im Boiler eigentlich kein geschmackliches Problem?
     
  2. #2 silverhour, 16.09.2009
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    7.300
    AW: ALtes Wasser im Boiler ein Problem?

    ??? Was hat die Anzahl der Kaffeetrinker mit der Ein- oder Zweikreiserfrage zu tun? Ich würde das vor allem vom erwarteten Milchschäumen abhängig machen. ???


    Das hängt imho von der Durchlaufzeit des Boilerwassers ab, also wie groß ist der Boiler und wie viel Wasser ziehst Du ab. Da aber das Wasser im Boiler relativ wenig Kontakt mit der Außenwelt hat und obendrein immer wieder abgekocht wird, würde ich das nicht überbewerten. Bei meinem 3l Boiler im überwiegend 1-Personen-Einsatz habe ich zumindest noch keine Geschmacksprobleme mit dem Cappu gehabt....
     
  3. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    10
    AW: ALtes Wasser im Boiler ein Problem?

    bei nem kleinen einkreiser ist der boilerinhalt eh nach zwei/drei leerbezügen ausgetauscht, da würde ich mir eher gedanken um das wasser im tank machen

    n8, galgo
     
Thema:

ALtes Wasser im Boiler ein Problem?

Die Seite wird geladen...

ALtes Wasser im Boiler ein Problem? - Ähnliche Themen

  1. Lelit Mara X, Wasser in Auffangschale

    Lelit Mara X, Wasser in Auffangschale: Hallo allerseits Bisher war ich ausschliesslich Kaffeegeniesser (in entsprechenden Lokalen). Hatte mich bei auf Reisen zwar gerne auch mal mit...
  2. Ventilspindel für Saeco Magic de Luxe (alt)

    Ventilspindel für Saeco Magic de Luxe (alt): Guten Tag zusammen, die Dampfdüse meiner Saeco Magic der Luxe (1998) tropft . Gibt es Ventilspindel für solch alte Maschinen und wie kann i h sie...
  3. [Tausche] Anfim KS-T gegen Eureka Mignon (ältere Modelle)

    Anfim KS-T gegen Eureka Mignon (ältere Modelle): Geschätzte Kaffeenetzlerinnen & Mehrfachmühlenbesitzer, habe hier eine Anfim KS-T (mit Timer) anzubieten im Tausch gegen eine ältere Eureka...
  4. Solis Master Top Festwasser Problem

    Solis Master Top Festwasser Problem: Hallo ich habe bei bei unserer SMT sporalisch das Problem, dass beim Bezug kein Wasser kommt. Die Maschine ist eine Festwasser. Man drückt Kaffee...
  5. Quickmill 0835 Wasser läuft am Siebträger vorbei

    Quickmill 0835 Wasser läuft am Siebträger vorbei: Hallo, das Phänomen klingt zunächst nach Brühkopfdichtung: Bei Bezug mit ausreichend Druck (mit halb gefülltem Siebträger tritt das Problem nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden