Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

Diskutiere Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2 im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Liebe Espressobrüder und Kaffeeschwestern! Nun ist es bei mir endlich soweit, die Mahlkönig Vario 2 wurde geliefert, die BZ07 S PM PID habe...

  1. #1 cafesieder, 08.04.2011
    cafesieder

    cafesieder Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Espressobrüder und Kaffeeschwestern!

    Nun ist es bei mir endlich soweit, die Mahlkönig Vario 2 wurde geliefert, die BZ07 S PM PID habe ich schon vor ca. einem Monat als Vorführgerät um 650 Euro ergattert.
    Mit Tamper 58mm, Abschlagkasten, Tampermatte, Milchthermometer, und einem alten Milchkänchen (350 ml Alessi) ist mein Einsteiger-Set nun so gut wie komplett.

    Natürlich habe ich schon ein wenig herumexperimentiert.
    Um nicht gleich die besten Bohnen aus einer Rösterei literweise wegzuschütten, vorerst mit illy Bohnen aus dem Supermarkt.
    Die erstem acht Bezüge waren zum kotzen, der neunte zumindest halbwegs trinkbar, von schöner Crema und gutem Geschmack natürlich noch meilenweit entfernt.
    Erinnert mich ein wenig an eine Weinverkostung, ich habe natürlich die alle Proben wieder ausgespuckt, um meine Herzfrequenz und den Magen nicht allzu sehr zu strapazieren. :lol:


    Dabei ergaben sich wie bei allen Anfängern schon die ersten Problemstellungen, bei denen ich nun auf Eure geschätzte Hilfe hoffe. :roll:

    Bei 10 sek Mahldosierungszeit (Einstellung von oben abgezählt) (links/fein Stufe 11_rechs/grob Stufe1) – ich bezeichne das mal als „11_1“ – mahlt die Königin ziemlich exakt 14g Pulver in ein Marzocco 2er Sieb.
    Der Tamper 58mm (Concept Art) steht allerdings spätestens bei der Innenrille des Siebes an d.h. lässt sich m. E. das Kaffeemehl nicht optimal andrücken.
    Die Maschine zeigt beim Bezug 1,2 bar an bei 93 Grad (lt. PID).
    Der Kesseldruck ist hingegen schon im roten Bereich gegen 12.
    Heraus kommt etwas, was einem Espresso ein wenig ähnlich sieht, dafür sieht der Kaffee-Puck einigermaßen gut aus (relativ trocken und ohne Löcher) – es findet sich sogar ein wenig Crema ist der Tasse.- Kleine Erfolgserlebnisse motivieren zum weiterüben


    Mit 1er original Bezzi- Sieb, 7-10 g Pulver und 58er Tamper ist das Sieb entweder überfüllt (d.h. – über der unteren „Stufe“) –oder das Kaffeepulver ist nicht mehr gut getampert da der 58er ansteht. Der Kesseldruck zeigt dann nur mehr 3-4 - heraus kommt braunes Spülwasser. Da wäre vermutlich ein passender 41 oder 42 mm Tamper besser!? Ins Bezzi 2er-Sieb passt der 58er Tamper leider nicht.

    Mit 14 g Pulver, einem bodenlosen Siebträger (Nachbau) und 3er Sieb (Marzocco) ist der Tamper fast ein wenig zu schmal, außerdem spritzten unten aus dem Sieb beim Bezug feine dünne Kaffestrahlen heraus (welche eine Riesenschweinerei verursachen :-x), oben scheint es aber dicht zu sein. Wenigstens sieht der Espresso relativ passabel aus und schmeckt - naja……trinkbar

    Von der optimalen Durchlaufzeit (25 sek) bin ich noch weit entfernt, über 10-12 sek komme noch nicht hinaus. Auch der Puck war meist recht weich, matschig und löchrig.
    Zu guter Letzt, habe ich auch schon ca, 2 Liter Milch verschäumt, die letzte „Schaumschlägerei“ sah von der Konsistenz gar schlecht so schlecht aus. Mein Latte-Art „Kunst“ erinnert allerdings ein wenig an Attersee – Übermalung :-?

    Fazit: Nach meinem ersten Versuchen, muss ich noch seeeeehr viel üben!

    LG Andreas
    PS.: Sorry für das viele Bla,bla……aber irgendwo muss ich`s ja loswerden
     
  2. #2 willcrema, 08.04.2011
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Hallo Andreas, das einzige was hilft sind die richtigen Bohnen :-D

    also Illy in die Tonne und dann bei Fausto , Mirella, Oliver .... bestellen


    denk dir nix, wir haben alle genauso wie du angefangen :mrgreen:
     
  3. #3 willcrema, 08.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2011
    willcrema

    willcrema Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    1.644
    Zustimmungen:
    6
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Noch ein wenig ausführlicher zur Ergänzung.

    Die Illy Bohnen sind höchstwahrscheinlich zu alt.

    Richtig klappt das nur mir frischen Bohnen, das heißt, nicht älter als 3 Monate nach Röstdatum ( meist aber auch nicht ganz frisch also etwa 3 Wochen alt). Die meiste Supermarktware ist schlichtweg zu alt.
    Von daher brauchst du die richtigen Bohnen vom Röster. Die 3 oben genannten sind hier im Board gut angesehen ,es gibt auch noch einige andere sehr gute Parotta z. B vom Boardmitglied Imprezza.
    Dann kann es immer noch ein paar Packungen dauern, bis das Ergebnis optimal wird, mit Illy wirds allerdings nie was.
    Nutzt die Suchfunktion und suche nach anfängerfreundliche Bohnen ( Malabar z.B.). Es gibt auch unter den frischen Bohnen ordentliche Zicken.

    SO und nun viel Spass mit deinem Equipment, wird schon :-D
     
  4. #4 cafesieder, 09.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2011
    cafesieder

    cafesieder Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Voerst mal Danke für eure Rückmeldungen!

    OK...ich hab`s kapiert ;-) .....also schnell zum Röster laufen und ordentliche Bohnen kaufen!

    Zum Thema Kaffeeröster: Dieser wäre für mich mit dem Auto relativ leicht erreichbar siehe: Kaffeerösterei Alt Wien - Die Röstkunst nach alten Regeln! Könnt ihr da irgendwas empfehlen? -

    Ansonsten bleibt mir nur die übliche Internetbestellung, habe gerade ein wenig bei Fausto, Mirella usw. gegoogelt.

    Falls jemand die gleiche Mühle besitzen sollte, würde ich um den passsenden Mahlgrad zu den angesprochenen Kaffee`s bitten.

    So jetzt aber Gute Nacht, es ist bereits 1:11
     
  5. #5 mikewett, 09.04.2011
    mikewett

    mikewett Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    4
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Hallo Andreas,

    zu der Rösterei Alt Wien kann ich nichts sagen, ich kann aber auf deren Homepage nicht erkennen, was nun Espresso-Röstungen sind. Ich empfehle dir bei den bekannten Boardröstern frische Espressobohnen zu bestellen.
    Eine Mahlgrad-Stufeneinstellung vorzugeben ist nicht so einfach, da sich die Bohnen mit der Zeit verändern und du den Mahlgrad anpassen musst. Da hilft nur probieren.

    LG mikewett
     
  6. #6 leupster, 09.04.2011
    leupster

    leupster Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    85
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    also das mit den bohnen ist mir immer nen rätsel, ich kauf doch auch keinen ferrrari und tank erstmal günstigen diesel :)
    und die illy bohnen sind doch sicher weit teurer als zb gute und günstige bohnen von langen oder so.

    zu den mahlgrad kann man eigentlich nur schwer was vergleichen, da die mühlen ja nun alle etwas anders laufen.

    das 3er sieb würd ich erstmal sein lassen, oder aber mehr als 14g reintun dann

    ansonsten, wie alle andern schon sagten, frische bohnen müssen her
     
  7. #7 cafesieder, 09.04.2011
    cafesieder

    cafesieder Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Stimmt, da wird nichts angegeben, werde doch bei den Boardröstereien bestellen.
    Ja, ja......das einige was sicher ist- ist Veränderung -auch bei Kaffeebohnen :lol:
     
  8. PLGVIE

    PLGVIE Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2008
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    7
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Du könntest einen Sprung in die Wollzeile zum Jericha (Tasteit) machen. Cagliari und Roen sind im Moment jedenfalls hinreichend frisch (heute bis 15:00 offen).

    HTH
    Peter
     
  9. #9 cafesieder, 09.04.2011
    cafesieder

    cafesieder Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Bestens, das wäre ja auch gut erreichbar.

    Danke!
     
  10. #10 cafesieder, 09.04.2011
    cafesieder

    cafesieder Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Hoppla.......wie unterscheiden sich die beiden?
     
  11. #11 mccokie, 10.04.2011
    mccokie

    mccokie Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    12
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Hallo,

    ich habe mit der Silvia der Rossi Mühle in Verbindung dem Oro Kaffee und dem Probierpaket von Fausto recht schnell gute Ergebnisse erzielt.Dabei haben mir die Tipps aus dem Wiki gut geholfen, was die Einstellung der Mühle angeht.
    Ein Espresso der gute Ergebnisse erzielt kostet im Kilopreis doch nicht wesentlich mehr als der Illy:?:
     
  12. #12 blackmaze, 10.04.2011
    blackmaze

    blackmaze Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2


    Meistens sogar deutlich weniger. Illy ist da schon "teuer" ;)
     
  13. Singer

    Singer Mitglied

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Der Kesseldruck ist der Druck, der sich im Kessel des Wärmetauschers durch das Erhitzen des Wassers aufbaut (häufig so ca. 1,3 - 1,5 bar). Umgekehrt bedeutet das, daß Du anhand der Kesseldruckjustage die Temperatur im Kessel einstellen kannst. Diese Justage hat Auswirkungen auf die Beschaffenheit des Dampfs zum Milch-Aufschäumen, hat aber mit dem Espresso-Brühen zunächst mal nix unmittelbares zu tun.

    Der Brühdruck wird von der Pumpe erzeugt. Er liegt gerne so bei ca. 9 - 11 bar. Mit diesem Druck wird das heiße Wasser durch das Kaffeemehl gepreßt.
     
  14. #14 Onkel_Doktor, 10.04.2011
    Onkel_Doktor

    Onkel_Doktor Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2010
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Hallo,

    Sorry, aber das ist Unfug. Die Bz07 ist ein Zweikreiser und kein Dualboiler. Mit den Kesseldruck regelst man die Temperatur im Kessel und damit über den Wärmetauscher indirekt die Temperatur des Brühwassers. Die Temperatur des Brühwasser hat durchaus was mit dem Espressobrühen zu tun. Wenn das Brühwasser zu warm ist verbrennt der Espresso und wird bitter, wenn es zu kalt ist wird der Espresso fade und sauer. Bei der Bz07 sollte der Kesseldruck so ungefähr zwischen 1,1 und 1,2 schwanken.

    Viele Grüße

    Ralf
     
  15. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    427
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Es ist nicht ganz einfach, gute Bohnen in Wien zu kaufen.

    Hier ein älterer Thread dazu, wobei einige Empfehlungen nicht mehr gültig sein dürften.

    Ich kaufe nach wie vor am liebsten in den verschiedenen Mühlenbrotfilialen Kaffee von der Caffee Compagnie, meist den Indonesien Sulawesi Kalossi oder den Äthiopien Sidamo Mokka. Derzeit habe ich noch knapp ein Kilo vom Monatskaffee Februar/März, einem traumhaften Bali ???? (kann die Handschrift nicht entziffern).

    Bei Alt Wien stört mich die Lagerung in den offenen Schütten. Da ist dann das Einwiegen und Einschweißen in Ventilbeutel vor dem Kunden ziemlich sinnlos. Bekannte von uns mit einer Schlagmessermühle und einer Tröpfelkaffeemaschine sind ganz begeistert vom Caruso (habe ich vor langer Zeit auch einmal getrunken), in der Espressomaschine schmeckt mir der Kaffee nicht.
     
  16. #16 cafesieder, 15.04.2011
    cafesieder

    cafesieder Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

    Liebe Kaffeebrüder!
    Nach anfänglichen Versuchen, kann ich euch nun folgendesberichten:
    @ willcrema,@ bohnenschorsch, @leupster, @mccokie
    Ihr hattet natürlich völlig recht, habe mit dem restlichen illy noch ein wenig experimentiert und die500g Kaffeepuck auf den Komposthaufen im Garten gegeben. Für diesen Zweck ist auch der Dosenilly aus dem Supermarktregal bestens geeignet
    @ PLGVIE ……danke für den Tipp, habe mir ROEN EXTRABAR besorgt ……….KEIN VERGLEICH mit dem Supermarktbohnen!!!
    [FONT=&quot]@ caruso, @mikewett….Alt Wien „scheint“ irgendwie seinem Namen gerecht zu werden!
    Habe deshalb zusätzlich zum probieren noch einen Indien Monsoon Malabar AA Asia Elephant von kaffeespezialitt.at - Indien Monsoon Malabar AA Asia Elephant bestellt
    Die empfohlenen Boardröstereien aus Deutschland werde ich natürlich auch noch ausprobieren, aber eines nach dem anderen. [/FONT]


    [FONT=&quot]Nun zum allgemeinen:
    Einen guten Mahlgrad konnte ich mit den ROEN-Bohnen relativ schnell ermitteln dieser ist bei der Vario 2 [/FONT]à[FONT=&quot](fein)< 4_1 >(grob) – danach nicht all zu fest getampert.
    Die Crema war nach dem 5-ten Versuch m. E. schon recht gut, die Zuckerprobe war auch OK, der Zucker sinkt langsam ein und verschwindet genüsslich unter der Crema.
    Die Durchlaufzeit war noch nicht ganz optimal und betrug mit dem 2er Sieb etwas über 30 sek. Geschmacklich war der Bezug aber für mich OK.
    Der Milchschaum sieht auch schon relativ gut aus, ca. 1cm hoch wenn mit Löffel eingetaucht wird. Das Latte-Art gießen wird noch irgendwann werden, derweil ist es noch eine nette Marmorierung. Was soll`s , Hauptsache es schmeckt!
    Nun kann ich die alte Kapselmaschine endlich auf den Dachboden verbannen.
    Eventuell lässt sich das Gerät im Urlaub verwenden. (Ist zumindest besser als das Gschloder welches einem dort meist serviertwird!)[/FONT]


    [FONT=&quot]Nächste Woche kommt noch ein 1er Sieb mit passendem Tamper und Tamperhilfe siehe: [/FONT][FONT=&quot]http://www.prorista.de/neue-produkte-vorankuendigung.html[/FONT][FONT=&quot]
    Ich hoffe das sauteure Equipment ist sein Geld wert, ich wollte unbedingt ein gutes 1er Sieb da ich des Öfteren nur für 1 Person beziehen werde.
    Die unterschiedlichen Siebdurchmesser und vor allem die unterschiedlichen Bauweisen machen die Sache recht kompliziert.
    Bei tast it (Wien) hat man mir freundlicherweise ein passendes Sieb für den vorhandenen 58 er Tamper herausgesucht, ein ORIGINAL Siebträgerhalter(mit 1er Auslauf) für das 1er Sieb war auch erhältlich. Einen vorher bestellten „billigen“ (bodenlosen) Nachbau verwende derzeit nur zum rückspülen, es tritt immer wieder seitlich Wasser aus. Die Passgenauigkeit scheint hier nicht gegeben zu sein.[/FONT]


    [FONT=&quot]Übrigens: Was verwendet ihr eigentlich zum rückspülen?
    Das übliche Puly Caff oder sonstige ähnliche Reiniger oder gibt es da eine weniger aggressive Lösung?
    Als Kalkschutz habe ich derzeit so einen „Ionentauscher“ im Tank gibt es da etwas Beständigeres?
    Das Teil ist lt. Hersteller aller 2 Monate zu tauschen.[/FONT]


    [FONT=&quot]Fazit: Dank eurer Hilfe :lol: und dem vielen schmöckern im Kaffee-Wiki, bin ich mit den ersten Versuchen ganz zufrieden, bin schon gespannt auf den Malabar.[/FONT]
     
Thema:

Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2

Die Seite wird geladen...

Anfäger sucht Trost und Rat für BZO7& VarioV2 - Ähnliche Themen

  1. Neuling sucht Mühle

    Neuling sucht Mühle: Hallo alle beisammen, Ich lese mich nun seit ein paar Tagen kreuz und quer durch das Forum auf der Suche nach der „richtigen“ Mühle. Wie bereits...
  2. Einsteiger sucht richtige Maschine

    Einsteiger sucht richtige Maschine: Hallo zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach der richtigen Maschine für meine Bedürfnisse. Habe mich auch entsprechend schon durchs Forum...
  3. Rat für eingruppige Espressomaschine

    Rat für eingruppige Espressomaschine: Guten Tag allerseits, und vorab die Bitte um Entschuldigung, falls ich einen eventuell bereits existierenden Thread zu meinem Thema übersehen...
  4. Überforderter Anfänger bittet um Rat...

    Überforderter Anfänger bittet um Rat...: Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier und habe mich die letzten Tage fleißig eingelesen. Jetzt schwirrt mir der Kopf und ich weiß zwar, was ich...
  5. [Erledigt] Einsteiger sucht Quickmill 0820

    Einsteiger sucht Quickmill 0820: Guten Abend ans Forum, Nach längerer Recherche u.a. hier im Forum bin ich jetzt auf der Suche nach einer gut erhaltenen Quickmill 0820 (oder ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden