Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle

Diskutiere Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo erst mal , ich hoffe ihr nehmt mich gut auf hier . Bin totaler Anfänger was Espresso kochen angeht . ich habe mir folgende Espresso...

  1. #1 Wolf1975, 20.10.2019
    Wolf1975

    Wolf1975 Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    30
    Hallo erst mal , ich hoffe ihr nehmt mich gut auf hier .
    Bin totaler Anfänger was Espresso kochen angeht .

    ich habe mir folgende Espresso Maschine gekauft , was ich zwar schon wieder bereue aber jetzt muss sie zumindestens ein paar Monate halten .

    es geht um die bialetti tazzissima eine Maschine die hauptsächlich in Italien und in Frankreich verkauft wird , die kann von Kapseln bis Kaffeepulver verarbeiten , ich habe mich für das Kaffeepulver entschlossen und mir deswegen gute Bohnen gekauft und eine Comandante c40 Mühle für 220€
    Folgende Sachlage
    Die Maschine hat so Einsätze für Kapseln und für Kaffeepulver einmal für 1 Tasse einmal für 2 Tassen
    Was ich nicht so kapiere ist woher weiß die Maschine wenn ich den Einsatz für zwei Tassen verwende wie lange die laufen soll ? Also wieviel Wasser Durchlaufen soll ? Es gibt nur einschalten und ausschalten .
    Aber auch bei einer Tasse kommt mal weniger Wasser also eigentlich exakt die 25 ml und dann mal mehr Wasser, das die Espresso Tasse fast überlauft ? Woher bzw. was entscheidet dann die Menge Wasser was durchzulaufen hat ?
    Meine Meinung war das es am Kaffeepulver liegt also zu grob gemahlen oder nicht fest genug zusammen gepresst .
    Darum habe ich wie in der Beschreibung der Mühle steht 8 Klicks verwendet zum Bohnen Mahlen , der erste Versuch Bombe , schön Honig ähnlich lief der Espresso aus der Maschine ca 25 ml also Hälfte der Tasse , Geschmack ein Traum , danach dachte ich mir propiere ich den Einsatz für 2 Tassen also mehr Pulver rein genau so wie beim ersten Versuch mit einer Tasse , und was ist passiert es kam kein Tropfen raus , Maschine hat irgend wann abgeschaltet, ok dachte mir dann Zuviel Pulver Maschine drückt das Wasser nicht mehr durch, zu fein das Pulver ,habe dann anstatt 8 Klicks 15 Klicks verwendet , schon läuft es , aber Ergebnis kein Espresso eher Kaffee zu wässrig also , und Menge soviel das Tassen überlaufen , musste abschalten manuell , bin jetzt auf 9 Klicks angelangt aber mal ist es zu wässrig mal passt es bei einer Tasse, den 2 Tassen Einsatz habe ich gar nicht mehr verwendet , suche jetzt mal erst eine Lösung damit ich konstant eine Tasse immer hin bekomme .
    Verwende immer gleich viel Pulver und drücke eingentlich immer gleich fest das Pulver zusammen .
    Wer toll wenn ihr mir helfen könntet dabei

    und ich suche schon nach einer Ersatz Maschine , eine siebdruck Espresso Maschine für eine und doppelten Espresso, benötige keine Mühle habe die handmühle und die ist spitze , reicht mir . Was noch gut wer eine Vorrichtung zum Milch aufschäumen . Wer kann mir da eine gute Maschine empfehlen , soll auch nicht so groß sein . Kennt ihr gastroback ? Ist das was ?
     
  2. #2 Senftl, 20.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2019
    Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    882
    Hallo, willkommen hier.
    Zum Gerät:
    Scheinbar wirst du da keine Verbesserung in Richtung konstanten Ergebnisse erwarten oder erreichen können.
    So wie es in dem Video aussieht

    sind die 1 und 2 Tassen Siebe (sowie Kapsel und Pad Aufnahme/Adapter) und die Crema Ventile eine komplette Einheit und fest in den Wechselträgern drin.
    Umbau auf „normales“ einwandiges Sieb ohne diese Crema Mechanik wird wohl nicht gehen oder nur sehr schwer.

    Edit:
    Auch wenn das durch die Crema Ventile kaum eine Rolle spielt, aber Ich spreche es doch mal an
    - nimmst du die Bohnen-/Pulvermenge „Pi mal Daumen“ oder wiegst du das ab.
    Könnte natürlich auch ein Grund für die Schwankungen sein, wenn du da nicht einigermassen genau bist.
    - ein anderer Grund ist auch „alter“ Kaffee. Für Espresso ist der übliche bewährte Zeitraum 2 Wochen bis 3 Monate nach Röstdatum.

    Empfehlung für Siebträger:
    Die Lelit PL41TEM ist momentan eine gute Empfehlung, gerade für einsteiger.
    Die Kombi aus dieser Lelit und der C40 hat z.B. @furkist bis vor kurzem genutzt und war zufrieden.
     
    Wolf1975 und furkist gefällt das.
  3. #3 Wolf1975, 20.10.2019
    Wolf1975

    Wolf1975 Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    30
    Danke , das Video kenne ich , schade das ich reingefallen bin auf diese Maschine .... naja muss ich sparen auf eine andere ..
    Die von dir vorgeschlagene Maschine wer schon was aber nochmal 362€ , das ist schon heftig gerade ...

    was ist den der Unterschied zwischen Lelit PL41TEM und Lelit PL41LEM
     
  4. #4 furkist, 20.10.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    941
    Die Lelit PL41TEM hat einen sog. PID Temperaturregler. Damit kann man die Boilertemperatur einstellen - die ansonsten mit einem Thermostat fest vorgegeben ist (meist 96 Grad fix).
    Die Temperaur hat EInfluss auf den Geschmack des Cafe ...

    Die LEM hat diesen PID nicht, sondern feste Temperatureinstellung mit Thermostat.

    Entscheidend für gutes Cafe-Gelingen:

    Nimm frisch geröstete Bohnen - max. 3 Monate alt !
     
    Wolf1975, Zuvca und Senftl gefällt das.
  5. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    882
    Die TEM hat ein PID, das regelt die Temperatur des kleinen Kessels genauer als der Thermostat (?) bei der LEM.
    Erspart das sonst notwendige „Temperatur surfen“ (-> Erklärung im Wiki klick) und erleichtert dadurch die Bedienung.

    Als zusätzliche Funktion kann man an dem Display auch die Temperatur verstellen. Ermöglicht noch ein klein wenig mehr Anpassung an die jeweilige Bohne.
     
    Wolf1975 gefällt das.
  6. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.234
    Zustimmungen:
    718
    Schau dich mal auf dem Gebrauchtmarkt (Bucht) um:
    Lelit, Quickmill, Ascaso

    Die kleinen sind praktisch unverwüstlich und du kannst lernen ohne allzuviel Geld zu verbrennen. Man kann sie normalerweise dann gut wieder verkaufen, wenn du die Upgraderitis bekommst. Aber du weißt dann, was du für deinen Kaffeeflow alles brauchst.
     
  7. #7 Wolf1975, 20.10.2019
    Wolf1975

    Wolf1975 Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    30
    Danke euch allen , Bohnen sind frisch
     
  8. #8 Wolf1975, 22.10.2019
    Wolf1975

    Wolf1975 Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    30
    Ok , danke , habe ich ehrlich gesagt nicht so genau durchgelesen . Tut mir leid
     
    Senftl gefällt das.
  9. #9 rebecmeer, 23.10.2019
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    421
    Hast Du die Maschine nicht in Einem deutschen Shop online gekauft?
    14 Tage Umtauschrecht, ohne Begründung.
    Maschine sonst direkt abstoßen. Besser wird der Kaffee leider nicht.
    Bald gibt es vielleicht Weihnachtsgeld und der Black Friday kommt auch.
    Vielleicht reicht es dann für die richtige Maschine für Dich?!
    Tut mir aber auch leid! Kopf hoch.

    Die Mühle ist wenigstens kein Reinfall.
     
  10. Sirrah

    Sirrah Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2008
    Beiträge:
    1.185
    Zustimmungen:
    48
    Funktioniert wenigstens ESE für die Übergangszeit bis zum Upgrade?
     
  11. #11 Senftl, 23.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2019
    Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    882
    @Wolf1975 hatte glaube Ich schonmal geschrieben das er sich wohl die Lelit von @furkist besorgt.

    Wenns die Lelit geworden ist, sollte er damit schon gute Ergebnisse zusammen mit der C40 hinbekommen.:)
     
  12. #12 Wolf1975, 23.10.2019
    Wolf1975

    Wolf1975 Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    30
    Ja so ist es , habe die Lelit gebraucht erstanden , bin sehr zufrieden damit

    ich hab nix gelöscht.... ;-)
     
Thema:

Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle

Die Seite wird geladen...

Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. [Maschinen] Comandante MK3

    Comandante MK3: Hallo, wenn ihr zufällig eine Comandante über habt, würde ich mich sehr über eine PN freuen. LG draxiot
  3. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  4. Mühlen

    Mühlen: gibt es Erfahrungen mit den "Xenia-Mühlen"?
  5. Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle

    Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle: Servus Forum, werde meine bz10 verkaufen, da wir fast nur noch filter trinken. Jetzt hab ich eine quamar q50e und stelle mir die Frage ob ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden