Anfänger braucht Kaffee

Diskutiere Anfänger braucht Kaffee im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hey, habe leider 0 Ahnung und brauche Hilfe. Bisher habe ich meinen Cappu so gemacht: Milch in der Mikrowelle aufwärmen, mit dem Quirl schäumen,...

  1. #1 KaffeeKamerad, 30.04.2020
    KaffeeKamerad

    KaffeeKamerad Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Hey, habe leider 0 Ahnung und brauche Hilfe.

    Bisher habe ich meinen Cappu so gemacht: Milch in der Mikrowelle aufwärmen, mit dem Quirl schäumen, und per nespresso Kapsel Maschine einen Espresso zuführen und verrühren. Schmeckt auch gut.

    Aber reiner Espresso oder schwarzer Kaffee kommt mir untrinkbar vor aus der Maschine. Deswegen möchte ich relativ. kostengünstig guten Espresso und normalen Kaffee zubereiten. Ich bin bereit für guten Kaffee zu zahlen, aber nicht für teure Maschinen.

    Bekomme ich ein gutes Ergebnis mit handgebrühten? Ich verstehe das noch nicht so ganz was ich da machen muss und was ich brauche.
     
    Flora Coffee gefällt das.
  2. Schoki

    Schoki Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    811
    Espresso bekommst du nicht günstig, Brühkaffee schon. Was du da brauchst, hätte eine kurze Recherche gezeigt: Mühle, Handfilter, Kaffee
     
    wush1, Eiszeit und cbr-ps gefällt das.
  3. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.410
    Zustimmungen:
    22.434
    Ja.
    Du brauchst: Gute frische Bohnen, eine brauchbare Mühle, einen Wasserkocher und einen Handfilter (Hario, Melitta, Kalita). Dann kannst Du solche Ergebnisse produzieren: Ich trinke gerade diesen Filterkaffee/Brühkaffee...

    Hier gibt es einen ganzen Bereich mit Tipps: Brühkaffee

    Espresso wird dann mit Siebträger nochmal eine ganz andere Materialschlacht...
     
  4. #4 mr.smith, 30.04.2020
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    5.034
    Zustimmungen:
    1.199
    Brühkaffee JA
    Espresso NEIN !

    Nur nochmal zur einheitlichen Bestätigung.
    (Am Anfang möchte man das ja nicht gleich akzeptieren :) )
    .
     
    wush1 und cbr-ps gefällt das.
  5. #5 Wrestler, 30.04.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.930
    Zustimmungen:
    2.329
    ansonsten wie die italiener daheim machen.

    bialetti (herdkanne), frische bohnen (zumeist vorgemahlen), heiße milch in der kanne.
    so genießen die meisten italiener ihren morgen kaffee daheim.
    da wird nichts geschäumt oder daheim gemahlen.

    eine einfache mühle, siehe tchibo (Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo) wäre für brüh kaffee und die herdkanne ausreichend. auch eine aeropress könnte man mit dem kaffee aus dieser mühle füttern. gemäß der hier geltenden meinung, sollte der kaffee lieber frisch vor dem brühen gemahlen werden. ;)
    wenn´s teurer sein darf, kann man natürlich auch über eine handmühle nachdenken.
     
    Eiszeit gefällt das.
  6. #6 Warmhalteplatte, 30.04.2020
    Warmhalteplatte

    Warmhalteplatte Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2016
    Beiträge:
    1.445
    Zustimmungen:
    1.376
    Naja, wenn dir der Kaffee aus der Nespresso pur nicht schmeckt, ist die Chance groß, daß dir auch richtiger Espresso nicht schmeckt. Vom Grundsatz her sind Nespresso und Espresso recht ähnlich (solange man saure 3rd-Wave-Sachen außen vorläßt). Natürlich kann die Qualität mit einem Siebträger nochmal gesteigert werden, aber im Endeffekt bleibt es ein hochkonzentrierter Kaffee.

    Beim "langen" Kaffee sieht es anders aus. Da ist der Lungo aus der Nespresso doch Welten entfernt von dem, was z.B. im Brühkaffee-Bereich möglich ist.
     
    cbr-ps gefällt das.
  7. #7 KaffeeKamerad, 01.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2020
    KaffeeKamerad

    KaffeeKamerad Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Dann würde ich es erstmal mit Filterkaffee probieren, wenn Espresso so viel schwieriger ist.

    Ihr empfiehlt mir eine Mühle. Schmeckt frisch gemahlener Kaffee besser, als wenn ich Kaffee schon in Pulverform kaufe? Könnt ihr mir eine günstige Mühle empfehlen?

    Könnt ihr mir einen günstigen Handfilter empfehlen?

    Vielleicht noch eine passende Kaffeeempfehlung für mich. Ich bin sehr empfindlich was sauer und bitter betrifft.

    https://www.amazon.de/KYG-Kaffeemüh...=1&keywords=kaffeemühle&qid=1588315285&sr=8-3

    https://www.amazon.de/Kaffeebereite...eywords=handfilter&qid=1588315360&sr=8-3&th=1

    https://www.amazon.de/Röstkaffee-bä...1&keywords=kaffeebohnen&qid=1588315519&sr=8-2

    Damit erstmal anfangen?
     
  8. #8 domimü, 01.05.2020
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.988
    Zustimmungen:
    4.411
    CasuaL, Warmhalteplatte und cbr-ps gefällt das.
  9. #9 Wrestler, 01.05.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.930
    Zustimmungen:
    2.329
    Die o.g. Mühle von Tchibo ist für Brüh Geschichten geeignet.

    Vorstellung und erster Test: Elektrische Kaffeemühle von Tchibo

    Mit etwas Glück und Rabatt auch unter 60 € , ansonsten neu 70 €.
    Und nein, günstiger geht's nicht. evtl gebraucht, aber lass lieber gleich die Finger von dem billig Zeug.
    Wer billig kauft, kauft doppelt!
    Selbst mehrfach erlebt und nochmal kaufen müssen.
    An der Mühle zu sparen, bringt nichts.
     
    Eiszeit und cbr-ps gefällt das.
  10. #10 KaffeeKamerad, 01.05.2020
    KaffeeKamerad

    KaffeeKamerad Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    Ok, ich hole mir dann die Mühle von Tchibo.

    Womit bereite ich den Kaffee am Besten zu ? French Press? Pour over? ...?
     
    Silas gefällt das.
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.410
    Zustimmungen:
    22.434
    Geschmacksache, ich bevorzuge Pour Over.
    Aeropress könntest du auch versuchen, damit kannst Du sehr flexibel experimentieren
     
    flopehh gefällt das.
  12. #12 Wrestler, 01.05.2020
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.930
    Zustimmungen:
    2.329
    Stempel Kanne mag ich auch nicht so, aber geht natürlich am einfachsten.
    Handaufguss mit Filter Halter ist noch einfacher, aber beim gießen gibt's Tricks und ein schwanenhals kocher ist von Vorteil.
    Aeropress ist mein absoluter Favorit, verzeiht Fehler und schmeckt immer toll.
    In der Bucht oder über die Röster schnell erhältlich.
    Selbst mit einer normalen röchel-schlürf Maschine sollte das Ergebnis mit frischen Bohnen und frisch gemahlenem Kaffee recht annehmbar sein.
     
  13. #13 Oldenborough, 01.05.2020
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.103
    Zustimmungen:
    3.716
    Vielleicht ist auch ein Clever Dripper was für Dich:
    Austausch Immersion Dripper
    Da kannst Du dich mit einem Gerät für rund 20 Euro und überall erhältlichen Melitta-1x4-Filtertüten an Pour Over und Full Immersion versuchen, Sehr einfach in der Handhabung.
    Und bei der Mühle reicht dafür die Tchibo auch gut!
     
    Silas gefällt das.
  14. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.408
    Das gute an den Brühmethoden ist ja, dass das Equipment sehr günstig ist. Ein Kunststoff V60 kostet ca. 8€, eine günstige kleine French Press ca. 20€ (große nur halb voll machen funktioniert nicht gut!), AeroPress ist nicht viel teurer. Also kannst du dich durchprobieren, da es wirklich Geschmacksache ist. Ich z. B. trinke gerne sehr helle Filterröstungen aus dem V60, mittlere Röstungen aus der FP (dann auch manchmal mit Milch). AP hab ich keine, weil mir da die Haptik nicht zusagt (bei mir brüht die mit :D ), obwohl der Kaffee daraus großartig und vielseitig ist.
     
    cbr-ps, Babalou und Oldenborough gefällt das.
  15. #15 KaffeeKamerad, 01.05.2020
    KaffeeKamerad

    KaffeeKamerad Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
  16. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.410
    Zustimmungen:
    22.434
    In der Regel wird die als Starterkit mit 200 Filtern ausgeliefert. Das reicht für den Anfang.
    Eine 0,1g genaue Waage kann hilfreich zur Dosierung sein.
     
  17. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.408
    Genau. Ich würde die AP allerdings eher NICHT bei Amazon kaufen, sondern eher mal bei guten Röstereien schauen. Die bieten die oft auch an und guten Kaffee brauchst du ohnehin (und bekommst ihn nicht im großen Fluss). Je nach Röster sparst du dir auch die Versandkosten, wenn du die AP und ein, zwei Päckchen Kaffee kaufst.
     
    Oldenborough gefällt das.
  18. #18 KaffeeKamerad, 01.05.2020
    KaffeeKamerad

    KaffeeKamerad Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    11
    @ cbr. Achso. Also sind die Wegwerffilter ok und ich brauche keinen speziellen Edelstahlfilter?

    @Silas: Ich kaufe nur online. Was spricht gegen die bei amazon oder eine andere online?
     
  19. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    20.410
    Zustimmungen:
    22.434
    Wirtschaftsethische Gründe.

    Ja, das sind Papierfilter. Nach Bezug einfach „Plopp“ in den den Müll und fertig ist. Metallfilter gibt es auch, habe ich aber noch nicht probiert.
     
  20. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    1.408
    Ja natürlich online. Fast alle guten Röstereien betreiben Onlineshops, um ihre Kaffees einer größeren Zielgruppe anbieten zu können. Einige Nutzer hier bestellen sogar international. Ich argumentiere weniger _gegen_ den Kauf bei Amazon als vielmehr _für_ den Kauf bei einem Röster und zwar aus zwei Gründen:

    1. ist es in deinem Interesse, weil du so eine gute Rösterei aussuchen kannst, die z. B. ab 30€ versandkostenfrei liefert, und du so guten Kaffee (das wichtigste überhaupt!) frei Haus bekommen kannst.
    2. unterstützt du damit eine kleine Rösterei und das ist nicht nur in unser aller Interesse hier, weil es uns die Versorgung mit gutem Kaffee sichert, sondern auch eine wichtige Unterstützung für die Erzeuger in den Anbaugebieten.

    Win-Win-Win also, ist doch super :)

    Edit: Und ja, die Papierfilter sind ok, viele bevorzugen die sogar. Starte doch mal mit denen und wenn du experimentieren möchtest und geschmacklich mehr in Richtung FP mit mehr Körper gehen, kannst du immer noch einen aus Metall nachkaufen.
     
    Eiszeit, Oldenborough, Warmhalteplatte und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Anfänger braucht Kaffee

Die Seite wird geladen...

Anfänger braucht Kaffee - Ähnliche Themen

  1. BFC ELA / Niche Zero - Anfänger braucht Hilfe auf dem Weg zum "perfekten" Shot

    BFC ELA / Niche Zero - Anfänger braucht Hilfe auf dem Weg zum "perfekten" Shot: Hallo zusammen, gestern Abend ist endlich meine Niche Zero angekommen. Damit ist mein Setup nun vorerst komplett. BFC ELA Niche Zero Tamper...
  2. Anfänger braucht Hilfe beim Kauf von Milchkännchen

    Anfänger braucht Hilfe beim Kauf von Milchkännchen: Hallo Leute, ich bin absoluter Neuling, was das Aufschäumen der Mich mit einer Milchlanze angeht. Ich bin davor mir ein Milchkännchen zu kaufen....
  3. Ist das Channeling? Anfänger braucht Hilfe...

    Ist das Channeling? Anfänger braucht Hilfe...: Hallo zusammen, nachdem ich nun einige Tage hier im Forum gelesen habe und bisher dachte, ich hätte eigentlich einen "ganz ordentlichen" Puck...
  4. Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle

    Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle: Hallo erst mal , ich hoffe ihr nehmt mich gut auf hier . Bin totaler Anfänger was Espresso kochen angeht . ich habe mir folgende Espresso...
  5. Anfänger braucht Tipps

    Anfänger braucht Tipps: Guten Abend zusammen, Wir sind seit heute stolzer Besitzer einer alten QuickMill Espressomaschine - Modell nicht genau bekannt. [ATTACH] Nun...