Anfänger braucht Tipps

Diskutiere Anfänger braucht Tipps im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Guten Abend zusammen, Wir sind seit heute stolzer Besitzer einer alten QuickMill Espressomaschine - Modell nicht genau bekannt. [ATTACH] Nun...

Schlagworte:
  1. #1 Einer-geht-noch, 19.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Guten Abend zusammen,

    Wir sind seit heute stolzer Besitzer einer alten QuickMill Espressomaschine - Modell nicht genau bekannt.

    0738F129-E0FF-4B4E-BAEA-D400A1CD58FA.jpeg

    Nun ist dieses Plastik-Abtropfgitter und die Schale dadrunter defekt. Habt ihr eventuell Adressen für Ersatzteile? Oder eine Idee wie man etwas aus Edelstahl selber machen könnte? Oder was man zweckentfremden könnte?

    Ein zweites Problem ist dass bei unserem ersten Kaffeeversucheb der Kaffee überall landete nur nicht in der Tasse! Habt ihr für einen absolut blutigen Siebträger-Kaffeemaschinen-Anfänger ein paar Hinweise, Tricks, Tipps, Kniffe, …?
    Die Dichtung scheint auf den ersten Blick noch tipptopp zu sein ( keine Risse, nicht porös, sieht sehr sauber aus).

    Hier noch weitere Bilder:
    1C124E28-47B6-43D5-9DF7-552515C60111.jpeg 489EEB4E-B776-4A28-80AD-C63014868E71.jpeg F2040AF9-33F4-46F7-99E3-5697C313732B.jpeg
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.064
    Zustimmungen:
    9.159
    Zum Tropfen: Die Maschine scheint recht alt zu sein, vermutlich ist die Brühgruppendichtung verhärtet, das sieht man nicht unbedingt. Ich würde sie tauschen.
    Aus was für einer Quelle stammt das gute Stück? Je nach Vorgeschichte könnte sie auch innen nicht so lecker aussehen. Bei dem Dichtungswechsel unbedingt mal unter das Duschsieb schauen, wie es dort aussieht.
     
  3. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    1.203
    Hallo,

    diese Maschine ist doch mit eine der ersten pumpenbetriebenen Espressomaschinen für den Heimgebrauch und daher stammt sie aus den 70er Jahren.

    Ersatzteile dürfte man wenn überhaupt nur von privaten Anbietern über die italienische Bucht erhalten können, es sei denn eines der sogen. Retro-Modelle aus der aktuellen Quickmill-Produktion ist mit einem eventuell passenden Abtropfgitter ausgestattet. Das ist aber nur eine These meinerseits, da ich diese Modelle nicht genauer kenne.

    Zur Handhabung gibt es von Orphan Espresso ein Video, hier der link dazu:



    Gruß
    Vectis
     
    mactree gefällt das.
  4. #4 Einer-geht-noch, 20.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Ich danke euch beiden.

    Ja das ist eine alte aus der Bucht. Dann werde Sie mal aufschrauben und schauen.
     
  5. #5 Einer-geht-noch, 21.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Hallo,

    ich habe die Dichtungen und die Dusche mal ausgebaut und gereinigt.
    Es war soweit alles sauber, nur es waren 2 Dichtungsscheiben verbaut.
    Wenn ich eine Dichtung weglasse, kann ich den Siebträger allerdings durchdrehen.

    Habt ihr evtl Tipps wie es hinbekomme, dass mein Puck (?) trocken und fester wird?

    LG Julian
     
  6. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1.401
    Zustimmungen:
    1.203
    Es gibt glaube ich einen Thread von @espressionistin, die eine ähnliche Maschine für die Firma angeschafft hat.
    Vielleicht meldet Sie sich und kann Dir Tipps geben.
     
  7. #7 espressionistin, 21.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    5.614
    Mach doch mal ein Foto von der Brühgruppe und den Dichtungen bzw poste deren Durchmesser.
    Sitzen sie am Rand der Brühgruppe?

    Mein Modell ist etwas jünger, hat nur eine Dichtung und auch nicht den zweiten Griff (denke, der ist zum Gegenhalten beim Einspannen?)
    @Coriolan kennt sich auch gut aus mit den Quickmills, vielleicht kann er helfen?

    Ansonsten hat ebayer nakanko (aus Italien, aber bei eBay.de unterwegs) immer mal Ersatzteile für die alten Quicks inseriert. Vielleicht den mal anschreiben.

    Zum trockenen Puck: normalerweise gibt es einen Rücklaufschlauch, der das überschüssige Wasser nach Bezugsende in den Tank zurückleitet. Hast du diesen zweiten Schlauch im Tank?
    Wenn nicht, hat dein Modell diese Funktion nicht, dann wird’s schwer mit trockenem Puck.
    Wenn doch, ist das Rücklauf“ventil“, das eigentlich nur eine Schraube ist, defekt/verstopft.
     
    Einer-geht-noch und vectis gefällt das.
  8. #8 Einer-geht-noch, 21.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Danke soweit

    Den Durchmesser muss ich nochmal ermitteln.
    Einen Schlauch o.ä. habe ich leider auch noch nicht gesehen. Ich zerlege die Dusche morgen nochmal und mache weitere Bilder :)

    73C100F2-67F2-4788-A3C3-AF5713B61ED9.jpeg

    Der weisse Dichtungsring ist 2x vorhanden
     
  9. #9 Einer-geht-noch, 21.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    und ja der 2.Griff ist zum Gegenhalten beim Spannen des Siebträgers
     
  10. #10 Einer-geht-noch, 22.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Der Durchmesser der verbauten Dichtung beträgt
    Innen: 57mm
    Aussen: 74mm

    Ich geh mal auf die Suche nach Alternativen zu den verbauten Dichtungen


    Hier noch weiter Bilder:

    8D89F2E4-729E-4952-B8BF-5B9F4BC68544.jpeg 5A80803F-F6F1-4403-8DEA-D293F822D1D4.jpeg
     
  11. #11 espressionistin, 22.03.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.870
    Zustimmungen:
    5.614
    Puh, die Konstellation ist speziell, da kann ich auch nicht helfen. Aber vielleicht findet sich ja nochmal ein Spezialist.
    (Ich melde das jetzt mal an die Moderatoren, damit sie das Thema nach Restaurierung und Raritäten verschieben und außerdem die Überschrift anpassen, ich glaube, so verirrt sich von den Bastlern keiner hier hin..)
     
    vectis und Einer-geht-noch gefällt das.
  12. #12 Einer-geht-noch, 23.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Gute Idee - Danke
     
  13. Dobi

    Dobi Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    20
    Hallo
    ich habe die gleiche Maschine es gibt dort keinen Rücklauf in den Tank ,es steht immer voller Pumpendruck an .
    Die Rückseite des Pumpengehäuses besteht aus einem Gummiwalk hier tropft es immer mal wieder raus deswegen hat die Maschine eine orginal Auffangwanne worauf sie steht.

    Wie fein hast du den Kaffee denn gemahlen ,wenn zu fein wird der Druck natürlich sehr hoch und es drückt sich über die Siebträgerdichtung eventuell raus ,ich würde mal mit dem Mahlgrad experimentieren .

    Auf dieser Seite ist deine Maschine auch abgebildet ,unter " links " findest du ein holländisches Quickmillforum vielleicht kann dir von den Jungs einer ein Tipp geben ob es noch Siebträgerdichtungen zu beschaffen gibt.(hoffe du sprichst Niederländisch :D)

    OMRE

    Hatte dir schon per PN geschrieben ein User hier im Forum hatte vor ein paar Jahren noch eine Dichtung aufgetrieben.

    Das Tropfgitter und Auffangschale werden ab und zu mal auf ebay Italien angeboten ,muss man jemand finden der bereit ist kostengünstig nach Deutschland zu Versenden.Ansonsten würde ich mit Plastikstreifen und Kunstoffkleber versuchen das alte zu reparieren.
    lg

    Andreas
     
    Einer-geht-noch, espressionistin und vectis gefällt das.
  14. #14 Einer-geht-noch, 25.03.2019
    Einer-geht-noch

    Einer-geht-noch Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    DAnke erstmal für Deine Tipps

    Noch warte ich auf meine Mühle und nutze den Kaffee den ich auch für meinen Edelstahl-Kocher und die Frenchpress nutze...
    der ist aber definitiv eher zu grob als zu fein.

    da setze ich mien Frau dran, die kann das :)
     
Thema:

Anfänger braucht Tipps

Die Seite wird geladen...

Anfänger braucht Tipps - Ähnliche Themen

  1. Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle

    Anfänger Braucht Hilfe bei Tazzissima bialetti und Comandante Mühle: Hallo erst mal , ich hoffe ihr nehmt mich gut auf hier . Bin totaler Anfänger was Espresso kochen angeht . ich habe mir folgende Espresso...
  2. Tipps für Festwassseranschluß- Nuova Simonelli Mac Cup V

    Tipps für Festwassseranschluß- Nuova Simonelli Mac Cup V: Werte Kaffeeliebhaber, bin Neuling hier auf dieser Plattform. Liebe schon seit seit den 80ern den Geschmack von Kaffee wie man ihn in Südeuropa...
  3. Wasser braucht ewig bis zur Brühgruppe

    Wasser braucht ewig bis zur Brühgruppe: Hallo zusammen, bei meiner BZ10 braucht das Wasser vom Einschalten der Pumpe bis zum Austritt des Wasser aus der Brühgruppe mittlerweile sehr...
  4. Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach

    Siebträgerkauf für Single/Anfänger/Einfach: Guten Morgen, das ist mein erstes Posting. Ich habe versucht mich durch das Forum zu lesen, aber man wird doch schnell mit Informationen...
  5. Erfahrungen und Tipps zum Milantoast

    Erfahrungen und Tipps zum Milantoast: Hab mir einen Milantoast zur Paninizubereitung gegönnt. Klappt wunderbar, ich bin begeistert. Von der Reinigung, wenn etwas Käse rausläuft,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden