Anfängerfragen zur M21 Junior S

Diskutiere Anfängerfragen zur M21 Junior S im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Seit gestern steht der imposante Gastrobrocken in voller Pracht in meiner Küche, die Freude ist gross und momentan auch noch der Respekt,...

  1. #1 patbone, 18.03.2012
    patbone

    patbone Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Seit gestern steht der imposante Gastrobrocken in voller Pracht in meiner Küche, die Freude ist gross und momentan auch noch der Respekt, diese Diva fachgemäss in Betrieb zu nehmen - schliesslich komm ich von der Silvia, da konnte man irgendwie nicht ganz soo viel falsch machen. Und da war noch dieser lustige Beipackzettel, sinngemäss: "Es handelt sich hierbei um eine professionelle Maschine, welche die Bedienung durch Fachpersonal erfordert und nicht um Haushaltsgerät." Aha... :shock:

    Deshalb ein paar (vielleicht doofe?) Anfängerfragen, manchmal mehr zur Bestätigung und vor allem an all die Junior-Besitzer out there gerichtet:

    • Potentialausgleich: In der Anleitung (S.46) steht, die Maschine müsse über irgendso ne Klemme auf der Unterseite an einen externen Leiter (Erdung?) angeschlossen werden. Was soll denn der Quatsch? Die Maschine ist doch wohl bereits über das Netzkabel bestens geerdet oder wie?
    • Wasserenthärter: Wir haben im Haus eine zentrale Enthärtungsanlage, die unser (eigentlich sehr hartes) Wasser auf ca. 10-12 frz. Härtgrade entkalkt. Darf/soll ich den Enthärter einfach von dem Plastikschlauch abziehen und letzteren in den Tank hängen lassen?
    • Nach gut einer Stunde Aufheizzeit steht das Manometer auf genau 0.9bar, also im Anfangsbereich der "grünen Sektors". Bleibt das immer so bzw. wozu ist denn eigentlich die Restskala bis 1.6 bar gut?
    Erstmal diese drei Fragen vor der eigentlichen Inbetriebnahme - ich hab noch 0 Bezüge gemacht - und mach mich jetzt gleich auf den Weg Testbohnen kaufen, muss ja erstmal noch die Mühle eichen... :cool:


    Freu mich schon auf ein paar klare Aussagen der Profis hier und
    wünsche rundum einen schönen Sonntag


    Patrick
     
  2. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.227
    Zustimmungen:
    4.339
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hi,
    ad 1): Verstehe ich auch nicht und hatte ich nie.
    ad 2): Die Kartusche kannst du problemlos abziehen, ggf. die Füllstandssonde durch eine längere ersetzen ("Fahrradspeiche") einen längeren Schlauch kaufen, dann kannst du mehr Tankvolumen nutzen. Schau' mal in meine HowTos, da habe ich es beschrieben.
    ad3): Der Druck pendelt z.B. zwischen 0.9 und 1.05 bar und das ist ok so.

    Viel Spaß beim Einlesen,
    lg blu
     
  3. #3 Ländlesachse, 18.03.2012
    Ländlesachse

    Ländlesachse Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2008
    Beiträge:
    1.486
    Zustimmungen:
    218
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hallo Patrick,
    Glückwunsch zu deiner Macchina.
    Wenn du den Gastrobrocken neben eine entsprechende Mühle (62cm hoch, altes Foto, steht nun 200km weiter südöstlich) stellst, sieht die LA CIMBALI M21 Junior schon wieder richtig niedlich aus [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. #4 patbone, 18.03.2012
    patbone

    patbone Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hallo miteinander und erstmal vielen Dank für eure Antworten!

    @blu: du bist eh schon meine graue Eminenz auf dem Gebiet und deine How-To's habe ich längst gelesen, werd's jetzt aber nochmal tun, weils ja dann immer was anderes ist, wenn die Maschine in real dasteht.
    Eine Frage gleich dazu: die Geschichte mit dem Umleiten des Expansionsventils in die Abtropschale oder den Tank, ist das immer noch aktuell oder hat LC das mittlerweile selber erkannt/gelöst? (Ok, ich werde bald mal die Abdeckungen entfernen und selber kucken...:cool:)

    Hab jetzt ein paar erste Shots gezogen und bin zum Schluss ziemlich zufrieden geworden mit dem Resultat. Das Experimentieren bezieht sich natürlich zunächst auf die Mühle und mir scheint, dass ich mich der optimalen Kombi aus Mahlgrad/Menge und Druck bereits annähere... Abgesehen davon: die Küche sieht aus wie Sau und mein Koffeinpegel kratzt am roten Bereich - aber egal, ich freu mich tierisch, es ist eine Freude, die Junior zu bedienen, alles fühlt sich an wie für die Ewigkeit gemacht und geht blitzschnell (Aufheizzyklen, Kesselbefüllen) im Vergleich zur Tante Silvia.

    Den Milchschaum hab ich allerdings noch gar nicht im Griff, hab mich aber auch noch nicht besonders angestrengt, sondern mich erstmal an der Gleichzeitigkeit mit dem Kaffeebezug gefreut.

    Was auffällt: die Maschine wird nach ein paar Stunden Betrieb rundum heiss wie wahnsinnig! find ich einerseits toll bzgl. der Durchwärmung der mechanischen Komponenten, anderseits lässt es auf einen zimelich heftigen Energieverbrauch schliessen, d.h. ich werd sie wohl eher nicht den ganzen Tag Standby geschaltet lassen, sondern mit Schaltuhr betreiben.
    Was etwas nervt: der Tankdeckel :lol: schliesst nicht richtig bzw. rastet auf der rechten Seite nicht so ein wie auf der linken, die Klappe scheint mir irgendwie etws verzogen. Mal sehen ob sich das noch gibt oder ich das erstmal mit etwas Gewicht beschwere, damit der Deckel bündiger abschliesst. Kein Riesenproblem, aber halt wohl die italianità im Detail...

    Freu mich über weitere nützliche Inputs und grüsse euch
    Patrick
     
  5. #5 pastajunkie, 18.03.2012
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.113
    Zustimmungen:
    2.032
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hi,
    meine Junior ist ca. 10 Monate alt und bis zu dem Zeitpunkt des Kaufs haben die noch nichts im Bezug auf das Expansionsventil geändert. Das war immer noch so wie beschrieben.
    Ich glaube auch nicht das da was passiert ist…
    Warum auch, es ist doch wunderbar bei blu's How-To's beschrieben wie man sich hilft ;-)

    Das mit dem Deckel ist bei mir auch, stört mich aber nicht, da ich ein Tuch auf den Tassen liegen habe und man somit nicht sieht das der Deckel hochsteht.

    Im großen und ganzen hast du eine tolle Maschine da stehen, viel Spaß damit.
    Hab schließlich die gleiche Kombi ;-)

    Gruß Peter
     
  6. #6 sven_berlin, 18.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2012
    sven_berlin

    sven_berlin Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2011
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    26
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Richtig so , du hast ja schließlich eine ordentliches Arbeitsgerät in der Küche stehen, das darf und muß sogar nach Arbeit aussehen ;-)

    Du solltest aber nicht alle Shot auch wirklich ganz trinken, beschränk dich doch auf die mit den (beginnenden) Tigerstreifen; das ist mir natürlich ganz am Anfang auch nicht gelungen ; hinterher ist man halt schlauer :roll:

    Ich habe da etliche Liter Kuhsaft über die Spree geschickt, dann habe ich mir ne Motta Europa gekauft; so gings dann auf einmal viel einfacher. Das blöde erste Ding steht heute mit Petersilienstengel im Bauch im Kühlschrank, quasi als Strafarbeit :-D

    Dafür sind die Tässchen vom "Dach" der Junior immer schön heiß.
    Zeitschaltuhr - hatte ich auch dran, immer wenn das kleine Grüne ausging war der Kaffeedurst plötzlich besonders akut, also habe ich die Zeitschaltuhr wieder raus und es gibt immer Espresso wenn ich will und nicht wenn die Zeitschaltuhr es mir genehmigt ;-)

    Viel Spaß mit der macchina und stell doch auch ein Bild der neuen Kaffe-ecke ein,

    Sven
     
  7. #7 saecoroyal, 18.03.2012
    saecoroyal

    saecoroyal Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    216
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hi Patrick,

    Glückwunsch zum Gastrobomber.
    Wenn Du den Enthärter rausmachst, dann ist der Ansaugschlauch zu kurz, am besten nach @blu's ToDos einen neuen längeren Silikonschlauch einbauen.
    Zeitschaltuhr macht aus Energiespargründen auf jeden Fall Sinn.
    Das mit der Erdung habe ich auch nie gemacht, geht auch so.
    Viel Spaß weiterhin mit der Macchina.

    Gruß Willi
     
  8. #8 theltalpha, 19.03.2012
    theltalpha

    theltalpha Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    36
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hallo!

    Nur um sicherzugehen, weil noch niemand explizit darauf eingegangen ist: Der gewünschte Kesseldruck sollte nach ca. 7 Minuten erreicht sein, nicht nach erst einer Stunde. Sobald er einmal erreicht ist, bleibt er auf diesem Wert (kleine Schwankungen von ca. 0,1 bar einbegriffen). Willst du den Wert verändern - und somit die Brühtemperatur - musst du den Pressostaten verstellen - was bei der Cimbali sehr einfach funktioniert. Einfach im Forum danach suchen oder hier noch einmal fragen. :)
     
  9. sek

    sek Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    4
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    N'Abend,

    Glückwunsch! :)

    Zum Anschluß an den Schutzleiter muss ich doch noch was loswerden. Das ganze Ding ist aus Metall, überall hätte ein abfallendes Kabel Kontakt mit leitenden Metallteilen, auch eine durchkorrodierende Heizung würde den Kessel an Netzspannung legen.

    Daher muss die Wirksamkeit der Schutzleiterführung geprüft werden. Vielleicht ist der Hinweis auf Installationen in anderen Ländern bezogen, vielleicht ist Dein Exemplar aber auch ursprünglich mit einem anderen Kabel hergestellt worden. Daher solltest Du die niederohmige Verbindung zwischen Schutzkontakt am Stecker und (sämtlichen) Metallteilen unbedingt mal prüfen.

    Steht doch bei der Mazzer Mini auch dabei...

    Der Wert ist vielleicht ein wenig niedrig (bei großer Dampfentnahme), hilft aber beim Energiesparen. Meine Maschine habe ich auf 1 bar eingestellt. Die Skala reicht bis 2,5 bar.

    Das ist unrealistisch. Fünfzehn Minuten, plus/minus fünf, je nach Kesselfüllstand und -Temperatur. Dann ist aber nur die erste Druckspitze erreicht, die Brühgruppe ist noch nicht auf Temperatur (was an den kürzeren Heizzyklen, verglichen mit längerem Betrieb, zu erkennen ist).

    Ich habe meinen Kessel isoliert, bei neueren Exemplaren ist das bereits Standard. Damit sollte das Gehäuse gut handwarm werden, jedoch nicht so heiß, daß man sich verbrennt.

    Meine Stromrechnung ist um gut 100€/Jahr gestiegen, seit ich sie habe. Ich mach' sie regelmäßig aus, wenn ich sie nicht brauche. Sie ist somit eigentlich täglich morgens sowie am Wochenende häufig von morgens bis abends eingeschaltet. Effektiv kostet sie ca. einen Euro am Tag nur für den Strom, falls man sie nie abschaltet...

    Wenn man jetzt 10€ oder 20€ pro Jahr durch Zeitschaltuhr spart, sich aber dafür erhebliche zeitliche Abhängigkeit oder Komforteinbußen einhandelt, wär's mir das nicht wert.

    Ich habe für meine Junior mal ermittelt, daß ich sie für ca. drei bis vier Stunden nicht wieder einschalten darf, damit sich abschalten rechnet.
    Somit ist Abschalten aus energiespar-Sicht Pflicht, wenn man schlafen geht oder länger das Haus verlässt. Von der Versicherung ganz zu schweigen... ;)

    Grüße,
    Sebastian.
     
  10. #10 theltalpha, 20.03.2012
    theltalpha

    theltalpha Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    36
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Hm, dann scheint es da Unterschiede zwischen den verschiedenen Cimbali-Generationen zu geben. Wie gesagt, bei mir dauert es ca. 7 Minuten bis zum Erreichen des gewünschten Kesseldruckes. Klar ist natürlich, dass man die Maschine dann noch nicht benutzen kann, sondern es insgesamt ca. 45 Minuten dauert, bis alle Teile auf Betriebstemperatur sind.

    Bei der Überlegung, wie hoch man den Kesseldruck einstellt, sollten Gedanken zur Dampfentnahme und Energiesparen keine Rolle spielen. Hier geht es einzig darum, dass die Brühtemperatur stimmt. Es nützt mir nichts, wenn ich Energie spare, dafür aber der Espresso immer zu sauer ist. Genau so hilft es mir nicht, wenn ich zwar fünf Minuten den Dampfhahn aufgedreht lassen kann, dafür aber der Espresso aufgrund der zu hohen Brühtemperatur zu bitter wird. :lol:
     
  11. #11 patbone, 20.03.2012
    patbone

    patbone Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Morgen,

    So, unten auch mal das obligate Foto der Kaffee-Ecke, die freilich noch etwas nackt auschaut, aber ich mags halt aufgeräumt... ;-) Trotzdem werden bald noch ne ordentliche Tamperstation, evtl. Abklopfbehälter usw. dazukommen, das vermisse ich alles jetzt schon.

    Mit der Junior komme ich mittlerweile ganz gut zurecht, die Maschine ist ziemlich berechenbar und hat bereits wunderbare Espressi extrahiert, vorausgesetzt, das Mahlgut stimmt. Da bin ich mit dem Timer der Mini B noch nicht ganz so glücklich und mahle immer noch übers Auge, was die Menge betrifft. Komisch, dass die Timereinstellung mal 12, mal 13, oder mal 15g liefert - wenn das wirklich nicht anders geht, ist für mich die Funktion wenig brauchbar, weil ich dann trotzdem immer noch kurz nachmahlen muss.

    Das Manometer steht auf exakt 1.0 bar und das ist wohl ok so. Die Betriebstemperatur ist wohl nach einer knappen Stunde erreicht; die Zeitschaltuhr wirft die Junior ab 05.00 an, so dass auch die early birds unter uns nicht zu kurz kommen...

    Noch gar nicht klar komme ich mit der Milchschaumdüse - ja, ich weiss, ist bestens dokumentiert im KN - da werde ich noch etwas üben müssen oder evtl. auf die Einlochdüse (for Dummies) umstellen...

    Kennt jemand zufällig einen Shop, wo ich vom LM1-Sieb, einem Motta Europa-Kännchen über die Tamperstation bis zur Einlochdüse alles aus einer Hand bekomme? Hier in der Schweiz ist leider Ödland bzgl. Baristazubehör und wenn man doch mal einen Laden findet, dann sind die Preise so unverschämt hoch, dass man es lieber gleich bleiben lässt.
    Eigentlich möchte ich auch das Tidaka-Trichter Set, aber der Shop lässt sich die Lieferung in die Schweiz leider auch fürstlich bezahlen...

    Naja, Jammern auf hohem Niveau, gell?... :-D

    Melde mich bestimmt bald wieder mit neuen Fragen...
    viele Grüsse
    pb

    [​IMG]
     
  12. #12 fenriswolf, 20.03.2012
    fenriswolf

    fenriswolf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Ich habe die Mühle links von der Cimbali stehen.

    Zum einen ist mir der Bewegungsablauf dadurch sympatischer, zum anderen ergibt sich mehr Spielraum für die Dampflanze. Und dadurch wird das kontrollierte Aufschäumen leichter.

    Mit dem Motta Europa Kännchen und der originalen vier Loch Düse gelingt das in der Regel sehr gut.

    [​IMG]
     
  13. #13 TI-Sepp, 20.03.2012
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    4
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Gratulation, schöne Kombi, fast identisch meiner :-D
    ABER mit dieser Aufstellung wirst nicht lange eine freude haben, die dunkle Oberfläche gleich neben der Dampflanze. Würde auf jden Fall die Mühle mit der Maschine tauschen, wie von Fenriswolf vorgeschlagen, noch besser Maschine und Mühle nach rechts schieben (ca. 40cm), dass die Maschine genau hinter den Steckern ist, und Mühle rechts lassen. Wie ich vermute wird das Fenster nur gekippt, da stört die Maschine nicht ;-)

    LG Sepp
     
  14. #14 patbone, 20.03.2012
    patbone

    patbone Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Ja, muss mir das mal noch überlegen.
    Ideal ist das nicht, aber die Küche wurde leider nicht um die Maschine herum geplant... :-?
    Du erwähnst die dunkle Oberfläche der Schrankfront neben der Dampflanze - du spielst auf die Lichtverhältnisse an, oder? Denn, Platz zum hantieren mit dem Milchkännchen ist eigentlich genug und ein nicht unwichtiges Detail: ich bin Linkshänder, vom Handling her passt das also durchaus. Was ich mir aber überlege, ist eine dezente LED-Beleuchtung, z.B. links an der Wand oder evtl. direkt an der Maschine (?) montiert, sowas in der Art, das würde auch den Brühgruppen-/Kaffeeausgabebereich mit erhellen:

    [​IMG]

    viele grüsse
    pb
     
  15. #15 TI-Sepp, 20.03.2012
    TI-Sepp

    TI-Sepp Mitglied

    Dabei seit:
    04.10.2008
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    4
    AW: Anfängerfragen zur M21 Junior S

    Ja das meine ich wirst schnell feine Milchspritzer haben, Platz ist eng. Würde zumindest 20cm nach rechts verschieben. Ich Schäume auch mit der linken Hand auf, bei mir sieht es so aus, hätte gerne 10cm mehr Platz, man kann nicht alles haben. Natur sieht es viel besser aus als auf dem Foto, wie gesagt 10cm (sind 60cm) mehr Platz zwischen Wand und Spülenbeginn (Spüle und MAschine sind genau 8cm) wären eine Draufgabe :)
    Aufschäumlanze auf der rechten Seite würde nicht gehen bei mir, wäre dann ähnlich wie bei dir, darum mein Einwand, wie gesagt jeder Mensch ist anders :)
    [​IMG]
     
Thema:

Anfängerfragen zur M21 Junior S

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen zur M21 Junior S - Ähnliche Themen

  1. Sudschublade für Eureka Mignon Magnifico: Eureka oder Bellezza S Mini

    Sudschublade für Eureka Mignon Magnifico: Eureka oder Bellezza S Mini: Hallo zusammen, da ich beide nicht live kenne, fällt mir gerade die Entscheidung schwer - vielleicht kann jemand von Euch helfen :-). Ich habe...
  2. Kaufberatung > Siebträger > max. 2.500 Euro

    Kaufberatung > Siebträger > max. 2.500 Euro: Eine neue Siebträgermaschine fürs Büro soll angeschafft werden :). Seit ca. 6 Monaten erfreuen wir uns an unserer neuen Mühle: Baratza Sette...
  3. La cimbali m21 junior brummt nicht mehr.

    La cimbali m21 junior brummt nicht mehr.: Hallo! Bin seit einigen Monaten stolzer Besitzer einer la Cimbali m21 junior die ich aus einem Konkursverfahren heraus bekommen habe. Es ist...
  4. Vibiemme Domobar Dualboiler – erbitte eure Erfahrung

    Vibiemme Domobar Dualboiler – erbitte eure Erfahrung: Liebe Damen und Herren, bitte um Verständnis, schon wieder eine Frage eines Espressoliebhabers, aber Neuling in Sachen Siebträgermaschinen: mir...
  5. BFC Junio Ela Signal Wassermangel

    BFC Junio Ela Signal Wassermangel: Hallo ihr Lieben, Habe seit ein kurzer Zeit eine BFC Junior ela und bin super zufrieden!! Kaufverstung habe ich übrigens aus diesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden