Anfängerfragen

Diskutiere Anfängerfragen im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, seit kurzem röste ich meinen eigenen Kaffee in einer Popcornmaschine. Die Ergebnisse sind bislang noch nicht so überzeugend,...

  1. #1 schmokka, 13.11.2011
    schmokka

    schmokka Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    seit kurzem röste ich meinen eigenen Kaffee in einer Popcornmaschine. Die Ergebnisse sind bislang noch nicht so überzeugend, deswegen hoffe ich auf ein paar Tipps von euch!

    Als Rohkaffee habe ich folgende Sorten hier:

    Monsooned Malabar
    Brasil Santos
    Indian Robusta
    Sumatra Mandheling

    Den ersten Versuch habe ich mit dem Malabar gemacht: ca. 60g etwas in den 2. Crack hinein, danach über Nacht in ein Einmachglas, am nächten Tag mit einer Mocca-Handmühle fein gemahlen und mit einer Espressokanne zubereitet. Das Ergebnis war leider ziemlich bitter und nur mit Milch und Zucker einigermaßen genießbar.
    Weitere Versuche mit Mandheling, und Malabar brachten noch keine zufriedenstellenden Ergebnisse. Die Bohnen rochen zwar immer sehr gut aber der Kaffee schmeckte nicht besonders (auch gemischt mit Robusta).
    Vom Brasil Sanots habe ich bisher die Finger gelassen weil ich gehört habe dass er eher für die French Press oder für Filterkaffee geeignet ist.

    Hier also jetzt ein paar Fragen die sich mir momentan stellen:

    1. Ist bei der Zubereitung in der Herdkanne die Röstung bis zum 2. Crack schon zu dunkel?
    2. Muss der Kaffee evtl. länger lagern um weniger bitter zu schmecken? (ich denke dass ich Bitterkeit gut von Säure unterscheiden kann)
    3. Muss das Gefäß verschlossen sein oder offen?
    4. Ist eine Mischung mit Robusta sinnvoll bei Verwendung eines Espressokochers?
    5. Hat jemand vielleicht eine Mischungsempfehlung für die og. Sorten?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten. Ich bin auch für weitere Tipps und Anregungen dankbar! :)
     
  2. #2 gunnar0815, 13.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Anfängerfragen

    Sind die Bohnen den richtig Aufgegangen? Bei zu wenig Hitze bleiben sie klein und schmecken überhaupt nicht.
    Beim Röstgrad würde ich mich erst mal an der Farbe von gekauften Espresso orientieren.
    Ich Röste eigentlich immer so ca. 1 Min. bis in den zweite Crack.
    Der Röstgrad ist aber auch Geschmackssache.
    Gibt auch einige die vor dem zweiten Crack aufhören und welche die länger rein Rösten.


    Gunnar
     
  3. #3 silverhour, 13.11.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.049
    Zustimmungen:
    5.723
    AW: Anfängerfragen

    Hallo und willkommen hier im KN und herzlich willkommen im Kreise der Heimröster!

    Erstmal keine Panik, wenn die ersten Versuche nicht gleicht perfekt werden. Ein bischen Schwund muß Du schon einplanen, ab und an geht auch später noch eine Charge direkt in die Tonne.

    Kennst Du
    Kaffee rösten ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee und
    Säure kaffee, Körper des Kaffee, Geschmack des Kaffee ?

    Es hilft m.E. sehr, ein paar Grundlagen zu verstehen, begreifen was eigentlich passiert und daher einschätzen zu können, was anders machen für eine Wirkung hat.

    Zu Deinen Fragen und Problemen: Bohne ist nicht gleich Bohne, jede Sorte ist anders und will anders behandelt werden.

    Für einen Mocca Kocher kannst Du schon ehr "für Espresso" rösten, es geht aber auch heller. Je nach Geschmack.

    Der Malabar z.B. will relativ kurz geröstet werden, für Espresso max bis zum Beginn des 2. Cracks, viele Rösten ihn bis "kurz davor". "Bitter" klingt nach zu lange geröstet. Und er will nach dem Rösten liegen bleiben und ausgasen - so ca 1 bis 3 Wochen dürfen es sein, die Meinungen gehen da auseinander.

    Der Brasil Santos ist fast schon eine Art "Standard" für Espressoröstungen und ehr gutmütig. Er darf schon etwas dunkler geröstet werden und nach ein paar Tagen Ruhe gut trinkbar. Ich würde mit dem anfangen!

    Den Sumatra kenne ich nicht, Robusta ist immer eine etwas andere Geschichte.
    Mit dem Mischen würde ich noch ein wenig warten, erst muss man die Bohnen als "single" in den Griff kriegen. Aus zwei nichtschmeckenden Bohnen mischt sich nunmal kein leckerer Kaffee...

    Was würde ich machen, wenn ich Du wäre?
    Ich würde mir einen Kaffee aussuchen (wohl den Santos) und dann verschiedene Chargen (die beschriebenen 60gr sind ja handlich) verschieden lange rösten (Temperatur kann man ja beim Popcornmaschinchen schlecht einstellen) - z.b. recht hell, bis zur vor den 2., in den 2. rein und durch den 2. Crack durch. Dann in kleinen Döschen über Nacht offen stehen lassen, dann Dosen verschließen und nach 3 oder 4 Tagen nacheinander die Röstungen durchprobieren - und entscheiden, was am besten schmeckt...

    Grüße und viel Spaß
    Olli
     
  4. #4 schmokka, 13.11.2011
    schmokka

    schmokka Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen

    Ja die sehen schon ganz gut aus ;)

    Also 1-3 Wochen offen liegen lassen?? Oder Reicht da eine Nacht und dann 1-3 Wochen geschlossen? Danke schonmal für deine anderen Hinweise, werde mir dann doch den Santos mal vornehmen.
     
  5. #5 silverhour, 13.11.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    11.049
    Zustimmungen:
    5.723
    AW: Anfängerfragen

    Also ich lasse frischgeröstete Bohnen meist ~24h offen liegen und verschließe sie dann in nem Tuppertopf. Also 1 -3 Wochen "geschlossen".

    Grüße, Olli
     
  6. #6 gunnar0815, 14.11.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Anfängerfragen

    Kommt drauf an wann du sie Trinken willst.
    Sollen sie schon nach zwei bis drei Tagen getrunken werden würde ich sie bis dahin wohl offen stehen lassen. Sollen sie erst nach ein bis drei Wochen getrunken werden würde ich auch so 24-48 Stunden offen stehen lassen.
    Willst du sie noch länger Lagern dann 12-24 Stunden.
    Am besten schmeckt der Kaffee meistens nach ein bis drei Wochen.
    Gunnar
     
  7. #7 schmokka, 14.11.2011
    schmokka

    schmokka Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen

    Schon interessant, nach allem was man so im Netz zu dem Thema findet ist der größte Vorteil des selber röstens doch die Frische und wie toll der Kaffee am nähsten morgen schmeckt... Naja,aber wie silverhour schon schrieb - ist wohl sortenabhängig.
     
  8. #8 espressionistin, 14.11.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.873
    Zustimmungen:
    5.614
    AW: Anfängerfragen

    Auch spannend: einfach eine Charge mal von Anfang an immer wieder kosten. Ich zweig hier und da das erste mal nach 1-2 Stunden, dann am nächsten und am übernächsten Tag einfach eine Portion ab und koste mal einen Espresso davon. Ich finds faszinierend, wie ein Kaffee sich entwickelt, hab seitdem einen Begriff von "unausgewogen" und man erkennt ganz gut, ab wann eine Mischung trinkbar ist.
    I.d.R. Schließe ich meine Lock & lock Dose nach 12 Stunden, nach 2-3 Tagen wird die Röstung frühestens in den "Regelbetrieb" übernommen (außer ich hab Bohnennotstand) und richtig stabil gut sind sie n der Tat meist erst nach 1 Woche.
     
  9. #9 Andros1, 15.11.2011
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    134
    AW: Anfängerfragen

    Im Prinzip ist schon fast alles gesagt worden.
    Nur das würde ich nicht machen:
    ..weil erst während des ersten Cracks die eigentlichen Kaffeearomen entstehen und zum Ende desselben die ersten verwendbaren Röstgrade erreicht werden (Cinnamon/Vienna). Am interessantesten sind meines Erachtens für Espresso die Röstgrade zwischen erstem und zweitem Crack und bis kurz hinein (Full City - Full City plus - light frech).
    Ich bin mir aber nicht sicher, ob Du mit deinem relativ lauten Gerät die Cracks sicher auseinander halten kannst, vor allem das leise Knistern beim Begin des zweiten Cracks ist vielleicht gar nicht zu hören, aber sehr wichtig, wenn man z.B. Full city plus treffen möchte.
    Deshalb ist es vielleicht am einfachsten eine Probe des favorisierten Espressos daneben zu legen und die Farbe zu vergleichen - so habe ich es auch mit meinem Imex-Röster gemacht, der ja dem Popcornröster sehr ähnlich ist.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die meisten Sorten frühestens nach einer Woche schmecken und erst nach 14 Tagen auf der Höhe sind. Der Malabar schmeckt frühestens nach 2 Wochen! Aber, wie espressionistin schon gesagt hat, es macht Spass hin und wieder mal zu testen und die Entwicklung des Aromas zu verfolgen - man kann dabei viel über Kaffee lernen.
    Ich röste mitlerweile alle 2 Wochen 1 Kilo und beginne zeitversetzt 10 Tage später mit dem trinken.

    Wenn du solange warten kannst, solltest du den Kaffee gut verschließen, nur in den ersten 24 Stunden entweicht etwas Röstgas (CO2), das die Bohnen aber nicht beeinträchtigt. Du kannst auch einen alten Ventilbeutel nehmen und feste zukleben.
    Bezüglich des Mischungsverhältnisses würde ich an deiner Stelle erstmal ausprobieren wie sich die einzelnen Sorten unterscheiden. Wenn du es dennoch versuchen möchtest: Vielleicht schüttest du 30 % Malabar und 70 % Santos (jeweils Röstgrad Full city plus) zusammen, dann erhällst Du einen ausgewogene, immer noch eher säurearme Mischung, die aber nicht so dominant erdig schmeckt wie der Malabar alleine (ähnlich de Sorte "Monaco" vom Röster Fausto).

    Spezielle Mischungsverhältnisse für den Espressokocher kann ich nicht empfehlen, würde aber nichts exotisches versuchen, da aufgrund der Brühweise (zu heiß/zu wenig Druck) keine differenzierten Aussagen möglich sind. Anteile von Robusta könnte man sicher probieren. Eine Espressomaschine wäre sicher besser für die differenzierte Geschmacksbewertung - oder eben Cuping per Aufguss.

    Viel Spass!
     
  10. #10 gunnar0815, 15.11.2011
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.016
    Zustimmungen:
    827
    AW: Anfängerfragen

    Oh hab mich verschrieben meine na klar zweiten Crack
    Gunnar
     
  11. #11 schmokka, 18.11.2011
    schmokka

    schmokka Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerfragen

    Hab heute mal einen dunkel gerösteten Santos probiert der eine Nacht offen und danach noch 4 Nächte geschlossen lag. War schon sehr lecker - Test ohne Milch steht allerdings noch aus ;)
    Danke schonmal für die Hilfe!
     
Thema:

Anfängerfragen

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen - Ähnliche Themen

  1. Krups Novo 964 - Anfängerfragen

    Krups Novo 964 - Anfängerfragen: Hallo zusammen, bevor ich mich tiefer in die Espresso-Materie reinarbeite, möchte ich zunächst mal mit einer günstigen, einfachen Maschine üben....
  2. Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!

    Profitec Pro 600 Sammelthread! Alles rund um diese Maschine!: Liebe Profitec Pro 600 Besitzer! Da es hier schon spezielle Threads zu speziellen Mühlen und Maschinen gibt möchte ich für ‚unseren‘ Siebträger...
  3. Anfängerfrage zur Espressozubereitung...

    Anfängerfrage zur Espressozubereitung...: Hallo zusammen, nachdem ihr mir hier den Mund wässrig gemacht habt, bin ich nun auch Besitzer meiner ersten Siebträgermaschine geworden....
  4. La Pavoni Europiccola - Anfängerfragen

    La Pavoni Europiccola - Anfängerfragen: Hallo zusammen, ich habe eine La Pavoni (gebraucht) und eine Demoka M203 dazu im Einsatz, aber habe erstmal ein paar Fragen für den Start....
  5. Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche

    Anfängerfrage zur Bezzera BZ10 - Betiebsgeräusche: Hallo liebes Forum! Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer BZ10 und habe zwei Fragen, die ich mir trotz Suche hier im Forum bisher nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden