Anfängerproblem mit Mühle

Diskutiere Anfängerproblem mit Mühle im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hurra, endlich kamen im Laufe der Woche meine neu Compak K3 Touch und meine Rancilio Silvia. Nachdem ich gestern bei Caffe Fausto noch ein...

  1. #1 Seetiger, 24.11.2007
    Seetiger

    Seetiger Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hurra,
    endlich kamen im Laufe der Woche meine neu Compak K3 Touch und meine Rancilio Silvia. Nachdem ich gestern bei Caffe Fausto noch ein bischen Munition besorgt hatte, war heute der große Tag.

    Zum herausfinden des Mahlgrades hab ich dann noch ein Kilo "Gut&Günstig"
    besorgt und hab mich dann schrittweise an den, wie ich meinte , guten Mahlgrad angenähert und immer ein paar Testbezüge durch die Maschine gejagt und die Plörre dann in den Ausguss gekippt.

    Dann den guten Fausto aus dem Tresor geholt und 15 Gramm für ein Zweiersieb abgeworgen, das Ganze dann in die leere Mühle gekippt und los gings. Anfänglich kam auch noch ein gutes Ergebnis aber dann wurden die restlichen Bohnen nicht mehr in's Mahlwerk eingesogen. Die sind nur gelangweilt oben rumgehüpft. Erst nach stufenweise erweitern der Einstellung , kam mit einem "Woschhh" ( auf fast ganz grob ) wieder Bohne in die Mühle, der Mahlgrad war aber natürlich im Eimer.

    Was mach ich falsch, kann ja nicht immer den Bohnenbehälter oben voll machen ? Verstopft ist die Mühle nicht.

    Gruss Seetiger
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    Das war wohl eine klassische Verstopfung der Mühle. Kann an den Bohnen liegen, die an der Oberfläche etwas fettig ausschauen und so nicht gut rutschen. Ist mir bei Fausto-Bohnen auch schon passiert. Nimms leicht!
    Gruß
    Arni
     
  3. #3 fixtrade, 25.11.2007
    fixtrade

    fixtrade Gast

    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    :-|Vorhin habe ich neue Bohnen (geröstet am 16ten Nov.) in die Mühle getan. Vorher waren Segafredo oro drin. Habe gleiches wie du erlebt und dachte meine Mühle sei defekt. Jetzt hast du die selbe Mühle. Liegt es an der Mühle oder an den frischen Bohnen? Bei mir im Rüssel sieht es aber ganz schön verstopft aus...Im Rüssel sind Plastiklappen drin, die wahrscheinlich den Auswurf abbremsen sollen, aber diese Lappen scheinen jetzt mehr zu verstopfen. Habe gerade mal reingeleuchtet und transparente Lappen gesehen, nachdem ich cq. 3 gramm aus dem Rüssel mühsam geschüttelt habe.
    Vielleicht können wir das PN klären (habe da mal ein Anliegen): Wenn du deine Plastikabdeckung (schwarz) der compak anschaust und deine Finger zur Hilfe nimmst, um mal von oben darunter zu schauen (oberhalb des Rüssels), siehst du da auch zwei Löcher, in denen Schrauben stecken könnten, wo aber keine drin sind? Oder ist bei dir die Kappe fest, weil gerade die Schrauben stecken. Bei mir sitzt jene relativ locker, so dass ich die schwarze Abdeckung biegen kann, wenn ich oben dranfasse und diese an mich ziehe. Und 2: Hast du eine Begrenzung. Wenn ich ganz fein stelle, dann kommt nichts mehr und es kommt mir vor als ob die Scheiben aufeinanderreiben. Hat die Compak eine Begrenzung? Dachte, dass die Bed.Anleitung das gesagt hätte. Danke Gruss
    fixtrade
     
  4. #4 Seetiger, 25.11.2007
    Seetiger

    Seetiger Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    Moinsen Fixtrade, hab leider ? 2-3 Gläschen Rotwein genossen und lange heute nicht mehr in die Mühle :cool:, ich schau morgen früh mal nach den besagten Punkten und meld mich. Abver aus dem Bauch raus ist es bei mir eher so das keine Bohnen ins Mahlwerk gelangen, der Auswurf war eigentlich frei. Als ich den Bohnenbehälter voller Bohnen hatte liefs 1a. Als ob der Druck von Oben fehlen würde.

    Gruss Seetiger
     
  5. #5 fixtrade, 25.11.2007
    fixtrade

    fixtrade Gast

    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    das habe ich auch. Moinsen. Das dachte ich auch und habe somit den Druck von oben erhöht, dennoch passierte nichts...Stillstand. Erst musste ich wieder aufmachen und dann kam der grobe Wasserfall. Bis dann!
     
  6. #6 meister eder, 25.11.2007
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    die rocky hat auch öfters mal einen bohnenstau, da hängt es aber hauptsächlich von der bohnengröße ab. mit den dicken maragogypes hatte ich bei fast jedem mahlvorgang einen stau im trichter. bei kleineren bohnen eigentlich nie. ich finger dann immer ein wenig im behälter rum oder wackel an der mühle. meistens rutscht es schnell weiter.
    gruß, max
     
  7. #7 Seetiger, 25.11.2007
    Seetiger

    Seetiger Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    Also Punkt 1: Ja bei mir lässt sich die Abdeckung auch verbiegen und es sieht aus als ob da zwei Schrauben fehlen würden, den die Haltebögen im Plastik wären ja da.

    Punkt 2: Die Compak hat eine Begrenzung, ich habe aber die Inbusschrauben oben noch nicht aufgemacht. irggendwo drunter müssten laut nem anderen Thread dann 6 Löcher sein in welchem sich eine Begrenzungsschraube befindet. Die wird wohl nach links wirken ( gröber ) da nach rechts schon nach zirka 2-3 cm von der Nase aus gesehen die Mahlscheiben aneinanderschleifen wenn ich ohne Bohnen verstelle.


    Ich habe heute früh nicht ganz so fein gemahlen und da hat alles funktioniert, denke wir stellen einfach zu fein ein bzw. hab ich jetzt auch immer 2-3 Bohnen im Mahlwerk, will heissen, ich mahle nicht mehr komplett leer. Sollte meinen Anfängergaumen auch nicht umbringen ;-)

    Gruss Seetiger
     
  8. #8 sausack, 27.11.2007
    sausack

    sausack Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerproblem mit Mühle

    Eine gewisse Menge Bohnen ist auch bei meiner Magister erforderlich, so ganz ohne Druck von oben rutschen die Bohnen nicht nach. Manche entfernen ja den Bohnenbehälter ganz und stellen oben eine passenden Tamper drauf. Mir wäre das zu umständlich.

    Gruß, Philipp
     
Thema:

Anfängerproblem mit Mühle

Die Seite wird geladen...

Anfängerproblem mit Mühle - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Eureka Mignon MCI

    Eureka Mignon MCI: Verkaufe eine Eureka Mignon MCI in weiß; ca. 15 Monate alt; mit 5 Jahren Gewährleistung von mobacoffee München. Mühle ist top in Schuss und...
  2. Gräf CM800

    Gräf CM800: Hi! Ihr könnt es vll schon nicht mehr hören aber ich komme mit bereits vorhandenen Threads nicht genau auf meine Problemlösung. Ich habe die...
  3. Frustrierte Zubehör-Suche Mühlen-Becher

    Frustrierte Zubehör-Suche Mühlen-Becher: Guten Abend liebe Community, ich habe im Five Elephant in Berlin das erste mal mein gesuchtes Zubehör gesehen , dann noch in einem youtube...
  4. Mühlen

    Mühlen: gibt es Erfahrungen mit den "Xenia-Mühlen"?
  5. Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle

    Filter /Bialetti Quamar q50e behalten oder andere mühle: Servus Forum, werde meine bz10 verkaufen, da wir fast nur noch filter trinken. Jetzt hab ich eine quamar q50e und stelle mir die Frage ob ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden