Anfängerprobleme mit Silvia

Diskutiere Anfängerprobleme mit Silvia im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen, habe mit meiner ca. ein Monate alten Silvia (V3 2011) ein paar Probleme beim Versuch leckeren Espresso zu erhalten. Das Ergebnis...

  1. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Zusammen,

    habe mit meiner ca. ein Monate alten Silvia (V3 2011) ein paar Probleme beim Versuch leckeren Espresso zu erhalten.
    Das Ergebnis wird meisten sehr bitter.
    Habe mich bereits durch viele Beiträge gelesen und natürlich geübt.
    Trotsdem komme ich zu keinem wiederholbar guten Ergebnis.

    Parameter:
    - 2er Orginalsieb
    - Kaffeemengen von 14g - 18g probiert
    - Espresso Fausto Malabar und Giasing Röstdatum bis max 2 Wochen her
    - Aufheitzzeit > 30min
    - Durchlaufzeit 25 sec von 60 - 80ml probiert
    - Bezug sofort nach erlöschen der Heizungslampe (Siebträger auch dann erst eingepannt)
    - Mühlen Compak K3 und Demoka 203 probiert

    Vieleicht hat ja eine/ein erfahrene/r noch ein Tip für mich wo ich den Fehler mache.


    Danke schon mal vorab.
     
  2. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    29
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    bitter heißt idR zu heiß. drück mal (ohne Siebträger) nach Erlöschen der Heizlampe die Bezugstaste. faucht da auch dampf mit aus dem Duschsieb oder kommt nur wasser?

    höher als 14-15 würde ich die von dir genannten Kaffees nicht dosieren.
    (welches Sieb benutzt du eigentlich? in das original rancilio 2er gehn mW maximal 15-16g)

    60-80ml in 25s erscheint mir zu viel. unterextrahierter Espresso kann auch ins bittere abrutschen. versuch mal den mahlgrad anzupassen, so dass du auf ca 50-60ml kommst.


    wo wohnst du denn? vielleicht findet sich in deiner nähe ja ein boardie der mal vorbeischauen kann?

    lg
    Georg
     
  3. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Hallo Bane,

    danke für die Tips.
    Wasserbezug nach dem erlöschen ohne Dampffauchen.
    Verwende 2er Orginalsieb
    Habe verschiedene Duchlaufmengen auf 25 sec probiert mal 60ml mal bis zu 80ml je nach mahlgrad.

    Habe es auch mal ohne abwiegen probiert, Sieb ohne druck bis Oberkante gefüllt, getampert (Ring im Sieb zur Federrastung ist zu sehen).

    Werde nachmals einige mit 50-60ml versuchen.
     
  4. #4 Thorsti, 25.10.2011
    Thorsti

    Thorsti Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Nach 30 Min. Aufheizzeit dürfte die Silvia schon recht warm sein. Ein Bezug sofort nach der Heizphase würde dann bei meinem Kaffee zu einer übermäßig hohen Brühtemperatur führen. Und das schmeckt dann ekelig.

    Die genannte Kaffeemenge erscheint mir eigenartig, ich bekomme gerade mal knapp 15 g in mein Originalsieb. Hast du eine Feinwaage mit 0,1g Genauigkeit, oder wie stellst du die Masse fest?

    In 25 s sollten kaum mehr als 50 ml durchlaufen, also musst du wohl etwas feiner mahlen.

    Grüße
    Thorsten
     
  5. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Hallo Thorsten,

    vieleicht hab ich zuviele Parameter auf einmal geändert.

    Die 17-18g waren mit einem Sieb aus meiner Paros.

    Als nach dem Aufheizen beziehe ich Wasser zum Tassenwärmen über die Gruppe (mehrmals kurz) bis Silvia wieder heizt. Dann nach dem erlöschen der Heizlampe beziehe ich.
     
  6. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Ich würd´s zunächst mal mit einem Ristretto probieren, d.h. nur 25 - 30 ml durchlaufen lassen. Wenn zu viel Wasser durchläuft wird´s bitter.
     
  7. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    29
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    der Giasing hat mir als ristretto nie wirklich geschmeckt.
    außerdem erschließt sich mir nicht, warum er jetzt ristretti versuchen soll, wenn die espressi nicht klappen.

    lieber erstmal den mahlgrad so anpassen, dass er auf die 50ml in 25s kommt und dann weitersehen...
     
  8. #8 cappucciner, 25.10.2011
    cappucciner

    cappucciner Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2011
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    47
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Dem kann ich mich nur anschließen. Es darf ruhig etwas tröpfeln. Die Zeit (25 - 30 s) ab dem ersten Tropfen (nicht ab Bezug) muß aber sein. Zwischen einem Ristretto und einem Espresso kann eine geschmackliche Welt liegen. Ich persönlich bevorzuge eindeutig Ristretto.

    Wenn das Wasser (wie bereist angedeutet) beim ST-losen Bezug nicht zischt, dann ist es meist auch nicht zu heiß (es gibt aber auch temperaturempfindlichere Bohnen - kenne den Fausto diesbezüglich nicht). Das nachlaufende Wasser kühlt sich dann sowieso immer weiter ab. Wenn alles nicht hilft, dann teste: Lampe aus, ST-los 3 s beziehen, dann Bezug mit ST starten.
     
  9. Netzer

    Netzer Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2010
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Ich habe noch nie die Zeit gemessen und bin auch kein Anhänger der strikten 25s-Regel. Ein Ristretto wird nicht solange brauchen. Ich achte nur auf die Farbe. Solange dunkelbraune Streifen dabei sind, passt´s mir noch. Vielleicht ein bisschen darüber hinaus. Das ist aber nicht der Weisheit letzter Schluss. 60-80 ml Gesamtmenge durch den Kaffee laufen lassen sind aber eindeutig zuviel. Da kommt am Schluss doch nur noch (bittere) weiße Brühe. Für einen "Verlängerten" nehme ich am Schluss lieber heisses Wasser.
     
  10. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Danke schon mal für all die Tips!

    Habe den Mahlgrad etwas verändert, Sieb bis Oberkante glattgestichen, getampert, Ring im Sieb ist zu sehen.
    50 - 60ml in 25s bezogen incl. Crema, Zeit ab ersten Tropfen gemessen.

    Ergebnis war schon ohne Zucker trinkbar und ich konnte das Ergebnis mit dem zweiten Shot wiederholen.
    Auf dieser Basis kann ich jetzt ja noch optimieren, zumindest versuchen.
     
  11. #11 Marco80, 25.10.2011
    Marco80

    Marco80 Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    13
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Tja kann alles mögliche sein, der Malabar liegt auch gerne erstmal 15 Tage, zu frisch ist der geschmackssache (ich mag den auch frisch).

    Oft hilft auch der direkte Kontakt, wenn du in dein Profil schreibst wo du wohnst hast du vielleicht Glück und es hilft dir jemand vor Ort der ein ähnliches Setup oder mehr Erfahrung hat. Nur über Lesen und Internet geht das alles auch, aber glaub mir ist doch viel schwieriger und man missversteht schnell mal was. Ging/geht zumindest mir so ;)
     
  12. Indigo

    Indigo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    70
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Und der naheliegendste Ansatz: Nach dem Ende der (Nach-)Heizphase: einfach noch einige Sekunden (5-30) warten.
     
  13. #13 Thorsti, 25.10.2011
    Thorsti

    Thorsti Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Besser ist das.

    Mein workflow:
    Silvia steht vor sich hin und klimpert verführerisch mit den Wimpern.
    Leerbezug mit eingespanntem Siebträger solange durchführen, bis die Heizung einschaltet (das kann nach längerer Standzeit zur Füllung einer doppio-Tasse führen).
    Kaffee mahlen während der Heizzeit.
    Nach dem Erlöschen der Heizungskontrollleuchte: Ausbauen des Siebträgers, Sieb füllen, tampern, Siebträger einbauen.
    Sofort beziehen.

    Keine Ahnung, ob das so "richtig" ist, aber so schmeckt mir das mit meinem Kaffee (Langen Labioco).
    Grüße
    Thorsten
     
  14. #14 Silvaner, 25.10.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.049
    Zustimmungen:
    253
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Hallo Thorsten,
    genau so wie es sein sollte, wenigstens mit dem Modell V3 !

    Du kannst Dir den workflow sogar noch etwas optimieren:
    Hänge den ST beim Aufheizen der Silvia ein, falls nicht schon geschehen.
    Bevor Du beziehen willst, hängst Du ihn aus, machst einen Leerbezug ohne ST. Dafür nimmst Du eine Tupperware Schale und stellst die Tasse rein.
    Vorteil: Im Sieb steht kein Wasser und du kleckerst nicht rum. Dadurch ist auch Trockenreiben des Siebes einfacher, bevor Du es füllst.

    @redcan
    Falls Du eine Feinwaage hast, fülle 16 g ins 2er Rancilio 2er Sieb. Nimm ein Messglas und beziehe 35-30 ml Espresso. Miss die Zeit, die die Silvia dafür braucht. Wenn sie dafür länger als 25-30 Sekunden benötigt, dann ist das Mehl zu fein gemahlen, braucht sie weniger als 25 Sekunden, dann ist es zu grob gemahlen. Durch die Veränderung des Mahlgrades veränderst Du die Durchlaufmenge, bis sie stimmt (immer unter der Beibehaltung des Zeitparameters von 25-30 Sekunden!)
    Denk daran, dass je nach Mühle eine Mahlgradveränderung erst beim 2. oder 3. Bezug voll wirksam wird.
    Gruß, René
     
  15. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Hallo Silvaner,

    16g aus 2er Sieb 30-35ml in 25 sec?
    Ist das nicht zu wenig Espresso bzw. zu konzentriert?
    Bin immer von 25ml/25sec bei Einersieb ausgegangen, entsprechend Zweiersieb 50ml/25sec.
     
  16. #16 Silvaner, 26.10.2011
    Silvaner

    Silvaner Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2009
    Beiträge:
    3.049
    Zustimmungen:
    253
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Sorry, da ist mir doch glatt ein Fehler unterlaufen! Natürlich gibt es aus dem 2er Sieb auch 2 Espresso zu je 25-30 ml, d.h. insgesamt also 50-60 ml.:oops: Die Vorgehensweise bleibt aber identisch.

    Insofern wäre es besser - auf jeden Fall solange bis Du nicht den optimalen Mahlgrad gefunden hast - wenn Du ein 50-60 ml Messglas hättest, welches Du unter den Doppelauslauf stellen könntest. Mit einer Feinwaage ist es natürlich auch möglich, ein Glas bzw. Tasse zu nehmen und die Flüssigkeitsmenge zu wiegen. Bei zwei Tassen ist es meist etwas problematisch, weil beim 2er ST die beiden Ausläufe nicht immer regelmäßig gleiche Menge ausgeben.
    Gruß, René
     
  17. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Hallo Rene,

    Meßgläser und Feinwaage verwende ich. Die von dir angegebenen Parameter hatte ich gestern annähernd eingestellt.
    Es war auch besser,aber etwas bitter ist der Espresso immer noch.
    Die Verlängerung der Wartezeit nach dem erlöschen der Heizlampe erhöht die Temperatur des Wassers nur noch mehr, Heizung feuert im ausgeschalten Zustand noch eine kurze Zeit nach. Gibts einen Versuch zu.
     
  18. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    29
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    yep, die heizung feuert noch nach (bzw schaltet die heizung ab, gibt aber noch restwärme ab)

    warte nach erlöschen etwas länger. fang viell mit 20s an. wenns dann immer noch zu heiß ist 25 oder 30.

    lg
    Georg
     
  19. redcan

    redcan Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    24
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    Hallo Georg,

    ich probiers heute mal, muß aber erst noch etwas koffein abbauen...
     
  20. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    29
    AW: Anfängerprobleme mit Silvia

    welchen kaffe verwendest du gerade eigentlich? der giasing kann wenn er etwas dunkler geröstet ist durchaus schneller bitter werden.

    der malabar sollte etwas unempfindlicher sein...
     
Thema:

Anfängerprobleme mit Silvia

Die Seite wird geladen...

Anfängerprobleme mit Silvia - Ähnliche Themen

  1. Anfängerprobleme

    Anfängerprobleme: Hallo, ich bin neu im Siebträger-Segment. Uch habe eine QuickMill Orione 3000 und eine Sette 270 Wi. Ich mahle für einen einzelnen Espresso 8g in...
  2. Anfängerprobleme

    Anfängerprobleme: Hallo, Nachdem ich mich auch mit der Hilfe des Forums endlich zum Kauf eines Siebträgers entschieden habe, bin ich gerade in der Phase den Umgang...
  3. Gaggia Classic - Anfängerprobleme - Überextraktion und Maschinenfunktion

    Gaggia Classic - Anfängerprobleme - Überextraktion und Maschinenfunktion: Hallo Gaggia-Freunde, ich habe seit Anfang der Woche eine Gaggia Classic. Leider habe ich Anfangsschwierigkeiten und bereits 1 Kilo Kaffee...
  4. Lelit pl41tem - Anfängerprobleme und Fragen

    Lelit pl41tem - Anfängerprobleme und Fragen: Hallo zusammen, soeben hab ich die oben genannte Maschine zum ersten Mal angeschaltet und es tun sich gleich Fragen auf. In der Anleitung ist ja...
  5. Anfängerprobleme mit Quickmill + Mahlkönig Vario Home

    Anfängerprobleme mit Quickmill + Mahlkönig Vario Home: Hallo, nach meinem ersten topic hier: Kaufberatung Quickmill Orione 3000 Kommt jetzt was kommen muss... :D Eigentlich bin ich ja kein Anfänger...