Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

Diskutiere Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Zusammen! Ich folge schon seit Monaten mit großem Interesse Euren Beiträgen im Forum. Der Einstieg in die Espressowelt war durchweg wegen...

  1. Stegi

    Stegi Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Zusammen! Ich folge schon seit Monaten mit großem Interesse Euren Beiträgen im Forum. Der Einstieg in die Espressowelt war durchweg wegen der Beiträge sehr erfolgreich. Herzlichen Dank!!:lol:

    Leider bleibt ein Problem bestehen, die Suchfunktion im Forum war diesbezüglich leider nicht erfolgreich.

    Ich hab Probleme mit meiner Mühle, die vielleicht mit der Anleitung gelöst werden könnten. Hat jemand vielleicht eine Anleitung für mich?

    Problem 1
    Um den Mahlgrad feiner zu stellen, muss ich das mit der Zange machen. Der händisch verstellte Mahlgrad, bringt kein gutes Ergebnis. Der Kaffee wird viel zu grob gemahlen. Putzen und WD40 hat nicht geholfen. Mit Gewalt (Zange) gings dann.:roll:

    Problem 2
    Angeblich kann die Ausgabemenge des Kaffees in den ST im Dosierer verändert werden. Ist das ein Gerücht? Meiner Meinung nach, hat die Verstellung des kleinen Rädchens über dem Stern keinen Einfluss auf die Ausgabemenge in den ST.

    Vielen Dank und schönen Abend,

    Ciao
    Jürgen
     
  2. #2 Espressofix, 14.09.2008
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Hallo,

    hast Du schon mal den Mahlkranz ganz rausgedreht? Da könnte altes Kaffeefett im Gewinde sein. Kannst Du die Mühle soweit zudrehen, dass die Mahlscheiben klirren? Auch per Hand?

    Durch drehen am Rädchen drückst Du quasi die Dosierkammer zusammen. Vielleicht ist das Gewinde vom Plastikrädchen platt...

    Gruß
     
  3. Stegi

    Stegi Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    8
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Hallo Espressofix,
    Danke für Deine Antwort.
    Klar. Ich hab die Mühle geputzt und gewienert und das Gewinde auch mit WD40 versorgt. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass das Gewinde vom Kranz oder vom Gehäuse nicht ausreicht um die niedrigste Stufe zu erreichen. Mit Gewalt und Zange ging es dann, dass ich die niedrigste Stufe trotzdem erreicht habe. Nur normal ist irgenwie anders. Oder?

    Genau das ist ja mein Problem. :-( Ich befürchte neben der ehelichen nun auch eine kaffeemäßige Monogamie eingehen zu müssen. Nun ja - in der Ehe ist das in Ordnung. Aber beim Kaffee?
    Nach den Explosionszeichnungen zu urteilen scheint unter der Mahlscheibe keine Distanzhülse oder dergleichen zu liegen.

    Das Rädchen ist in Ordnung. Es scheint so, dass der Stern nur nach unten in die Tiefe der Dosierkammer gedrückt wird. Hat wohl doch nichts mit der Ausgabemenge in den Siebträger zu tun. Oder?:oops:

    Ciao
    Jürgen
     
  4. #4 Espressofix, 16.09.2008
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Hallo,

    mhh WD40? Zum Schrauben- und Drecklösen Ok, aber fürs Gewinde einer Kaffeemühle würd ich Silikonfett nehmen. Du mahlst Lebensmittel...

    Der Dosierer funktioniert. Durch das Zusammendrücken reduzierst Du das Volumen in der Kammer, und somit die Kaffeemenge in der Kammer. Das nützt allerdings erst dann was, wenn der Dosierer voll ist. Ich dosier nach Zeit. Während ich mahle klick ich das Kaffeemehl direkt durch zum Siebträger. Die Einstellung des Sterns ist somit unnötig.

    Liegt der Mahlkranz auf der Mühle auf wenn sie ganz zugedreht ist? Wenn ja ist der Mahlgranz nicht tief genug, das dürfte aber gar nicht angehen können. Höchstens der Mahlkranz ist ein Nachbau.

    Mein Gewinde geht bis zu den Auswurfschaufeln, Deins auch?
    [​IMG]

    Ist vielleicht Dein Mahlkranz flacher? Hier ein Bild von meinem (mit altem Kaffeefett im Gewinde)
    [​IMG]

    Gruß,
     
  5. Stegi

    Stegi Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    8
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Hallo!
    Sag bloß du hast wegen mir deine Maschine zerlegt:shock:. Wenn ja, wie soll man das nur wieder gut machen.

    Getreu dem Motto: "Was du kannst kann ich ..." habe ich die Familie zusammengetrommelt damit ich den Kranz bzw. das Mahlwerk ausbauen kann. Ich seh aber keinen Unterschied.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Das Gewinde scheint rein äußerlich i.O. Aussen am Gehäuße ist auch alle o.k.. Ich werds mal mit Silikonfett versuchen, obwohl ich wd40 eigentlich ganz lecker finde.

    ciao
    Jürgen
     
  6. #6 Espressofix, 16.09.2008
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Ja aber natürlich hab ich die Maschine für die Bilder zerlegt ;-) Extra 10 Jahre lang das alte Kaffeefett drangelassen ;-)

    Nee, hatte die zur Instandsetzung zerlegt und Bilder gemacht, die Bilder liegen nun aufm Server. Das geht von daher ganz schnell!

    Nach den Bildern zu urteilen sitzen noch Kaffeefettreste im Gewinde. Ich selbst hatte das Problem, dass der Mahlkranz sich nicht rausdrehen ließ. Da saß altes Kaffeefett im Gewinde. Erst mit ner riesen Zange vom Schmied gab der Mahlkranz nach... Das sah danach so aus:

    [​IMG]
     
  7. michlw

    michlw Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    3
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    seltsam - ich habe auch eine T80 und bei mir kann ich ohne Probleme so weit feinstellen, daß sich die Kränze berühren...entweder hat´s etwas im Gewinde (abgenudelt, aber nur dort,wo sich die Gewinde in dieser Tiefe greifen)...oder:roll:
     
  8. Stegi

    Stegi Mitglied

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    8
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Ich hab eine normale Kombizange hergenommen. Statt aussen hab ich die Zange innen angesetzt und gespreizt. Ich bin nochmals mit einer Messingbürste durch das Gewinde gegangen. Hat aber nicht geholfen. Ich lass jetzt mal das Gewinde nachschneiden. Vielleicht gehts dann.
    Danke für Eure Tipps!
    Ciao
    Jürgen
     
  9. #9 mr.smith, 19.09.2008
    mr.smith

    mr.smith Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2007
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    751
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Hatte bei einer Schärf - gleiche Problem.
    Keine Ahnung ob Gewinde kaputt od. was verzogen war.
    Auf alle Fälle habe ich mit großen Rohrzange - immer fest rein u. raus - rein - raus ... - so bin ich stück für Stück tiefer gekommen.
    Als ich so weit drinn war - das sich die Welle mitgedreht hat - habe ich das selbe auf der Stelle ca. 20-30 x gemacht - wurde immer leichter.
    Jetzt ist die Einstellung sehr leichtgängig.

    Gruß
    Jürgen
     
  10. #10 Espressofix, 19.09.2008
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Hat Deine Mühle jetzt noch Kaffeefett im Gewinde? Das muß raus...

    Mit Gewinde nachschneiden wär ich vorsichtig, wenn da was schief geht kannste die Mühle wegschmeissen...

    Wie sehen die Gewinde rein optisch aus? Ist das noch intakt oder irgendwie irgendwo was krumm...
     
  11. #11 mr.klee, 19.09.2008
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    889
    Zustimmungen:
    55
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    nur noch eine idee:

    sind es denn die richtigen mahlscheiben? also richtige höhe? weil wenn die zu flach sind (auf dem bild sieht es so aus, als wäre die linke flacher), kann es ja sein, dass das gewinde nicht ausreicht, um die mahlscheiben zusammen zu bringen.

    viele grüße!
    nico
     
  12. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Ich stelle auch hiernochmal die Frage,
    wie habt ihr es geschafft diese Schraube wieder reinzudrehen. Ich kann sie ca 8mm reindrehen nachdem ich den Mahlscheibenträger verkeilt habe und dann fängt der Motor an sich mitzudrehen
     
  13. #13 Espressofix, 28.06.2009
    Espressofix

    Espressofix Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Gewinde murks? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich da Probleme hatte. Das Gewinde muß imho irgendwo die Schraube abbremsen/einklemmen...
     
  14. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    8
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    die achse dreht sich, auch wenn du den mahlscheibenträger fixiert hast?

    hab bei meiner T80 den träger noch nicht runter, aber bei meiner Casadio hat die Achse eine "Nase" die in eine Nut des Mahlscheibenträgers passt. sprich, Träger und Achse können sich nicht getrennt drehen.

    Keine Ahnung ob das bei der T80 genauso ist. sitzt der Träger denn richtig auf der Achse?
     
  15. tec

    tec Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    2
    AW: Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

    Ja er sitzt richtig auf der Achse.
    Hab das Problem wie folgt gelöst auf der Unterseite hab ich mit etwas gewallt einen 10er Torx mit Ratsche in die Motorwelle reinhauen/gequetscht und dann mit einer Ratsche oben die Schraube angezogen.
    Bei dieser Aktion war der Mahlscheibenträger nicht verkanntet.

    So nun sitzt die Schraube Bombenfest.

    P.S
    Das gewinde ist vollkommen ok
     
Thema:

Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer

Die Seite wird geladen...

Anleitung für Fiorenzato T80 mit Dosierer - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] Chromring / Dosierer Obel DSQ

    Chromring / Dosierer Obel DSQ: Hallo, ich suche den oberen Chromring des Dosierers einer alten Bregant Obel DSQ (auch gelabelt als Carimali, WMF, NR900, Aurora u.a.), ggf. auch...
  2. Fiorenzato Briccoletta tropft aus dem Tiefdruckventil

    Fiorenzato Briccoletta tropft aus dem Tiefdruckventil: was kann man machen wenn das tiefdruckventil „undicht“ ist... die Maschine heizt derweil nicht richtig auf da kein ausreichender Druck aufgebaut...
  3. [Erledigt] Doser Gastromühle z.B. Super Jolly, Fiorenzato T80, SM90.. o.Ä.?

    Doser Gastromühle z.B. Super Jolly, Fiorenzato T80, SM90.. o.Ä.?: Hi zusammen, ich suche für faires Geld einen passenden Sidekick für eine LSM Leva 80 und dachte an eine Dosermühle mit 64er Scheiben. Zustand und...
  4. Kinu M68: Anleitung zum Zerlegen und Reinigen

    Kinu M68: Anleitung zum Zerlegen und Reinigen: Hallo zusammen, da ich merkwürdigerweise noch kein Howto dazu gefunden hatte, habe ich gestern eines erstellt. Vielleicht interessant für manche:...
  5. [Mühlen] Olympia Express Gastro-Mühle mit Dosierer

    Olympia Express Gastro-Mühle mit Dosierer: Guten Tag zusammen, dieses Mühlen-Chamäleon (sie ist unter vielen verschiedenen Namen erhältlich) habe ich einmal in Italien erstanden, um sie...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden