Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

Diskutiere Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!! im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Da mir dieses Forum doch einiges gegeben hat, hoffe ich das ich auch mal was zurückgeben kann. Ich schildere in diesem Thread den Umbau einer...

  1. #1 Paddl, 02.02.2009
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2009
    Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    Da mir dieses Forum doch einiges gegeben hat, hoffe ich das ich auch mal was zurückgeben kann.

    Ich schildere in diesem Thread den Umbau einer Gaggia MDF auf Stufenlosbetrieb wie es der User Galgo durchgeführt hat. Die Idee ist super, der Umbau leicht und kostet quasi nichts.

    Benötigte Werkzeuge:
    - Kreuzschlitz Schraubendreher
    - evtl. kleiner Schlitzschraubendreher
    - evtl. 2 Zangen, vorzugsweise Seitenschneider (später mehr dazu)
    -Schere, scharfes Messer oder Dremel …
    -Edding oder sonstiger Stift der auf einer DVD Spindel hält


    Benötigte Materialien:
    - eine leere DVD oder CD Spindel alternativ auch ein größerer Kunststoffdeckel
    - evtl. zwei Federn um die Federn in der Mühle zu ersetzen ,sollten diese zu schwach sein. (z.B. Federn die am Kuli außen sind, also die, die dran sind um den Kuli am Hemd fest zu machen, hat nicht jeder Kuli ;-) )




    [​IMG]

    Den Bohnenbehälter entfernen:

    - Gummistöpsel mit den Fingernägeln oder mim Schraubendreher entfernen
    - Schrauben raus drehen
    - Ältere Modelle haben anscheint keine Schrauben, da muss man den Behälter wohl mit sanfter Gewalt raus hebeln.
    -Blende entfernen, zwei Kreuzschlitzschrauben
    - Schrauben aus der oberen Mahlscheibenfassung drehen und Skala entfernen (müsste man von Hand aufdrehen können, wenn nicht 7er Nuss verwenden.
    - obere Mahlscheibenfassung aufdrehen, wenn der Bohnenbehälter wieder drauf gesteckt wird geht’s schneller
    - Bei der Gelegenheit kann man mal den ganzen Rotz von altem Kaffeemehl abschaben und wegsaugen.
    [​IMG]


    Leider habe ich mich dazu entschlossen diese Anleitung zu erstellen nachdem ich den Umbau vollzogen hatte. Deshalb habe ich auch nichtmehr die Maße.

    Edit: Habe die Schablone gefunden, also hier die Maße:

    Innendurchmesser: 61mm
    Außendurchmesser: 81mm


    Eine Schablone vom Ring anfertigen und diese mit einem Edding auf die DVD Spindel übertragen. Ich habe die Scheiben mit einer pneumatischen Miniflex ausgeschnitten, hatte kein scharfes Messer und mit der Schere ist das Plastik gerissen ;-)
    Jetzt kann man die ausgeschnittenen Scheiben auf die obere Mahlscheibenfassung "montieren" Ich habe nach Empfehlung von Galgo zwei genommen, würde ich auch empfehlen.
    Die obere Mahlscheibenfassung wieder rein drehen und testen ob sich die Mahlscheiben verstellen während dem Betreiben der Mühle. Bei mir war es der Fall, daher kommen jetzt die neuen Federn zum Einsatz.


    [​IMG]


    Oben die original Federn, darunter die neuen Federn.
    Ich habe die Federn geholt die außen am Kuli dran sind. Diese Federn werden erstmal schön gestreckt, ungefähr auf die doppelte Größe von den Originalfedern gekürzt, mit den Gumminoppen in der Mühle ein paarmal auf Anschlag zusammengedrückt und dann soweit gekürzt das sich die obere Mahlscheibenfassung wieder rein drehen lässt und das bis zum Anschlag.


    [​IMG]


    Jetzt wird auf der ungefähren Mahlstufe die man später benötigt wieder probegemahlen, normalerweise müsste es jetzt passen, wenn nicht sind die neuen Federn zu viel gekürzt worden.
    Try again ;-)



    [​IMG]
    [​IMG]

    Die Originalskala ist jetzt ja viel zu grob, der User "welone" hat eine feinere Skala entworfen die man auf die alte Skala draufkleben kann. Ich habe zum besseren Ablesen eine Kerbe in die Blende von hinten geschnitzt.
    Hier der Link von ihm:
    MDF_Number_ruler_A4 - eSnips, share anything


    Jetzt alles schön zusammenbauen, und Fertig ist die Gaggia MDF stufenlos

    Danke nochmal an welone und Galgo für die Infos zum Umbau.
    Rechtschreib- und Grammatikfehler dürft ihr behalten ;-)
     
  2. #2 123_jue, 20.12.2009
    123_jue

    123_jue Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Hallo Paddl,

    nette Idee mit der Stufenlosigkeit, aber ich habe Befürchtung, dass sich das Teil immer wieder verstellt während des Mahlvorgangs. Mal schauen, das Schöne ist ja, man macht nichts kaputt und alles ist reversibel.

    Hatte noch 'ne MDF und ich tune die jetzt mal nach Deiner Anleitung :-D

    Aus was hast Du denn die Skala gebastelt? einfach Papier, oder hast Du da 'ne Folie aufgeklebt?

    Grüße
     
  3. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    ich hab die federn gelassen wie sie sind und sie verstellt sich nur ab und zu,
    dann halt ich das oberteil fest oder interpoliere halt zwischen zwei stufen

    eine neue eigene skala halt ich für überflüssig weil den skalenring kann man ja nach eigenem gusto selber justieren, also je nachdem in welcher stellung man ihn festschraubt

    gruß, galgo
     
  4. #4 123_jue, 20.12.2009
    123_jue

    123_jue Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Ja, das sollte auch gehen. Ich probiere es mal.

    Suche momentan nur noch nach einem geeigneten Material. Hab' keine CD-Spindel. Aber da findet sich noch was. Kunststoff oder evtl. sogar Messingblech. Gibt's beim Modellbau.

    Weiss einer, wie dick das Material denn sein darf, damit ich noch einen feinen Malgrad hinkriege?

    Danke schon mal und Grüße
     
  5. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    die dicke des materials hat mit dem mahlgrad nix zu tun,
    du musst nur den skalenring so montieren, dass dir die "sperre" zwischen 38 und null nicht in die quere kommt

    good luck, galgo
     
  6. #6 123_jue, 20.12.2009
    123_jue

    123_jue Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Habe gerade festgestellt, dass die Nocken (Tiefe 18 mm ohne Kuppe), die auf die Feder gesteckt werden eine Menge Platz bieten, um durch einen kleinen Zylinder (Durchmesser 5 mm, Länge 7 - 8 mm) die Feder etwas mehr vorzuspannen. Das könnte noch ein bisschen mehr Anpressdruck bringen, ohne dass man neue Bauteile braucht. Aber das muss man vorsichtig ausprobieren, sonst verabschieden sich die Federn.

    Nochmal Grüße
     
  7. #7 dominik7744, 20.12.2009
    dominik7744

    dominik7744 Mitglied

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    7
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Hey,

    Ich hab's einfach ausgedruckt, ausgeschnitten und mit Tesa befestigt. Ist jetzt vielleicht nicht die "wertigste" Lösung, andererseits möchte ich die Mühle ja auch nicht vollspritzen, da brauchts also auch nicht unbedingt ne Folie. (Außer es zerlegt mir mal die Macchina während des Bezugs, aber dann is mir die Skala auch wurscht;-))

    Mfg
    Dominik
     
  8. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Also verstellen tut sich da von sich aus eigentlich nichts, höchstens minimal. Wichtig ist halt das die Federn genügend Druck ausüben und die Scheiben ein wenig griffig auf der Oberfläche sind, deshalb habe ich die Scheiben auch angeraut.


    Die Skala habe ich mit normalem Klebstoff angeklebt wenn ich mich recht erinnere und besteht aus normalem Druckerpapier :-D
     
  9. #9 123_jue, 03.01.2010
    123_jue

    123_jue Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Also der erste Versuch mit Kunststoffring war noch suboptimal, weil sich die Hütchen über den Federn jetzt durch mein Tuning mit der höheren Federvorspannung in das Plastikmaterial eindrücken und es sicherlich mittelfristig "durchschneiden" oder durchdrücken würden.

    Habe dann bei einem großen schwedischen Möbelhaus für € 5,99 einen Teller aus VA-Stahl gekauft (Materialstärke 0,635 mm), der wirklich superhart ist - zwar schwer bearbeitbar, insbesondere der Innendurchmesser, aber echt toll geeignet. Jetzt kommt zuerst der Plastikring zum dämpfen und dann der VA-Ring.

    Die Mühle ist jetzt so gut wie fertig und ich warte nur noch auf mein Ersatzteil (Feder für den Portionierer), die längst da sein sollte, aber so über Weihnachten ist das wohl auch etwas viel verlangt.

    Danke nochmal für den Tipp!

    Grüße
     
  10. java42

    java42 Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Hallo,
    habt jemand dazu ein Bild damit ich mir das besser vorstellen kann?
    Möchte den Umbau auch machen.

    Vielen Dank im Voraus.
     
  11. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    7
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    woran hapert es denn gedanklich, bilder gibt es doch im ersten post ?

    ich selber hab beim umbau keine gemacht

    gruß galgo
     
  12. #12 Mirsei87, 01.04.2012
    Mirsei87

    Mirsei87 Mitglied

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    84
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Da Ich günstig einen Gaggia MDF Mühle bekommen könnte interessiere Ich mich auch für den Stufenlos-Mod hab in einem englischen Forum gelesen das man das auch über Teflonband auf dem Mahlkranz realisieren könnte.
    (http://www.home-barista.com/grinders/gaggia-mdf-stepless-mod-with-pictures-t10163.html
    Hat damit jemand Erfahrung ngemacht und kann mir sagen ob das funktioniert?

    Gruß

    Manuel
     
  13. hawk

    hawk Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Das funktioniert mit dem Teflonband auf dem Gewinde. Man muss allerdings eventuell ein wenig rumprobieren bis man die nötige Stärke an Teflonband drauf hat und nicht zuviel oder zu wenig.
     
  14. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Das Teflonband ist ja relativ glatt oder? Ich habe die Plastikteile damals anrauen müssen weil sich die Mühle im Betrieb sonst vestellt hätte, also aufpassen!!! der Aufwand meiner Methode hält sich aber wirklich in Grenzen!!!
     
  15. hawk

    hawk Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    3
    Da das Teflon direkt auf dem Gewinde sitzt braucht man gar nichts anrauen. Das geht schon schwer genug, bis hin zu unmöglich, wenn man zu viel genommen hat.
    Ich würde wahrscheinlich beim nächsten Mal deine Methode wählen.
     
  16. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Hauptsache es funktioniert, oder mach doch ein wenig von dem Teflon ab, dachte das Teflon wäre dafür zu glatt.
     
  17. m.m

    m.m Gast

    AW: Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

    Hallo zusammen

    Danke für die Anleitung zum Umbau der mdf. Der Umbau hat sich bei mir bestens bewährt. Ich hatte bisher bei den meisten Röstungen das Problem, dass Mahlgrad 2 eindeutig zu fein und Mahlgrad 3 etwas grob war -> mit dem Umbau war dieses Problem endlich gelöst :)
     
  18. #18 naht2k6, 26.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2014
    naht2k6

    naht2k6 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Ihr,

    auch ich habe mich nun einige Zeit mit dem Tuning meiner Gaggia MDF beschäftigt. Vor kanpp einem Jahr hatte ich in einem ersten Versuch die Anleitung aus diesem Fred befolgt, und kam zu einem sehr unbefriedigendem Ergebniss. Infolge dessen habe ich ewig überlegt, wie man das Problem ohne großen (Material-)Aufwand lösen kann. Am besten nur Bastelschere und Co.

    Als erstes möchte ich sagen, dass der Einsatz von Teflonband an dieser Stelle der Mühle wirklich wirklich ungesund ist. Teflonband (PTFE) ist nicht für die dynamische Beanspruchung geeignet und ausserdem seeehr giftig. Wenn etwas von diesem PTFE Band abbröckelt, fällt es zu dem Kaffeemehl und landet schließlich im Siebträger. Würde man es reinschrauben und nie wieder anfassen, währe es kein Problem, aber das betreffende Gewinde ist dazu gedacht es zu bewegen.

    Mein erster Versuch:

    Im Grunde genau wie hier beschrieben. Zwei Ringe aus den Deckeln zweier CD-Spindeln gebaut und über die Stufen gestülpt. (Wo zum Teufel ist das Subjekt?)
    Funktioniert hat das allerdings nicht so gut! Das Material dieser CD-Spindeln ist einfach zu leicht biegbar. Nachdem ich das Mühlenoberteil wieder eingeschraubt hatte, habe ich die einzelnen Schritte unter den Ringen immernoch sehr gut gespührt, sobald ich in dem Mahlgradbereich für Espresso ankam.
    Ich musste nun beim mahlen den Bohnenbehälter festhalten, da das obere Mühlenteil sich immernoch in eine der ursprünglichen Vertiefungen reinziehen wollte. Da hilft auch kein anrauen, und auch keine kräftigere Feder. Ganz im Gegenteil. Kräftigere Federn würden das Problem nur noch verschärfen.
    --->Der Zustand ist zum kotzen, da man sich immer Merken muss an welchem Punkt man die Mühle festhalten muss.

    Lösung1:

    Nachdem ich ewig ein geeignetes Material für den Ring gesucht hatte (stabil aber zuhause ohne eigene Schmiede bearbeitbar), erinnerte ich mich an die überall sehr beliebten TM Vorlesungen ;).
    --> Wenn man zwei gut biegbare Schichten übereinander legt, sind diese immernoch gut biegbar. Wenn man die Schichten nun aber mit einander verklebt, werden sie starr(er).
    So habe ich einfach zwischen die zwei Plastikringe eine Schicht Heißkleber getan und die Ringe ordentlich zusammengepresst.
    Dazu den Heißkleber im Kreis auf einen der Plastikringe mittig auftragen und die zweite Scheibe schnell (nicht hastig) aufdrücken. Der Heißkleber sollte sich gleichmäßig verteilen. Reste an den Rändern erst nach dem erkalten entfernen.
    Kleiner Tipp: Heißkleberpistole 15-20min vorheizen.
    Nochn kleiner Tip: Von anderen Klebstoffen würde ich abraten, da sie meist mit Lösungsmittel funktionieren. Das könnte lange merkwürdig schnuppern und ebenfalls im laufe der Jahre "bröckeln".

    Das ganze funktioniert bisher so gut, dass ich keine weiteren Änderungen brauchte. Beim eindrehen des oberen Mühlenteils merke ich nun absolut nichts mehr von den ursprünglichen Stufen. Dadurch fällt eine Kraft weg, die den Mahlgrad beim mahlen verändert, und offenbar reicht das bei meiner Mühle aus. Da verstellt sich echt nuscht mehr!! :D Und das obwohl sich das obere Mühlenteil mit Bohnenbehälter relativ leicht drehen lässt.

    Zweiter sehr guter Lösungsansatz oder einfach "Lösung2":

    Bevor ich auf Lösung1 kam fand ich im Internet diese sehr gute Lösung2 :D
    Für diese Lösung muss man die Federstifte komplett entfernen und baut sich eine Befestigungsmöglichkeit direkt am Bohnenbehälter. So etwas wie eine Spannvorrichtung.

    http://www.jasonwolley.com/mdf.html
    http://www.jasonwolley.com/images/mdf_003.jpg

    Eigentlich wollte ich das auch bauen. Ich dachte nicht, dass ich mit Lösung1 Erfolg haben werde.
    Leider findet man in Baumärkten nur schwer was man dafür braucht, um es funktionell UND hübsch zu machen. Nach Stunden in verschiedenen Baumärkten gab ich auf, und wollte mir eigentlich einen kleinen Aluwinkel mit Gewinde bei einer bekannten Werkstatt fertigen lassen.

    So:
    Ich hoffe dieser unglaublich lange und trockene Text konnte dem ein oder anderen helfen. Ich denke, dass nicht nur ich unter der unzureichenden Ausführung dieser grandiosen Idee lange zu leiden hatte.

    Gruß
     
    Grimbart und paragerry gefällt das.
  19. #19 Caffeedan, 20.03.2018
    Caffeedan

    Caffeedan Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    16
    Hallo, mit den Tipps im Fred habe ich mich auch mal an meine kleine MDF gemacht, da mir die Rasterung auch zu grob war. Ich habe mir eine Plexiglasscheibe zuschneiden lassen und diese Zwischen Ober- und Unterteil gelegt.Hat sich leider im längeren Betrieb verstellt weil eine Verzahnung fehlte. Ich habe dann die Plexiglasscheibe mit dem Dremel und der kleinen Trennscheibe "perforiert" und ein Streifen gepolstertes Klebeband auf die Oberseite geklebt => jetzt funktioniert es prächtig! Hab übrigens noch ne Plexiglasscheibe übrig! Weiterhin sieht man auf den Bildern den Umbau zum Direktmahler angehängt, denn diese Dosierkacke taugt gar nichts!!! IMG_5564[1].JPG IMG_5569[1].JPG IMG_5563[1].JPG
     
    lukasf gefällt das.
  20. #20 Caffeedan, 13.11.2018
    Caffeedan

    Caffeedan Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2016
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    16
    So einen Timer hat die Mühle auch noch bekommen!
     

    Anhänge:

    old_bean und -Dune- gefällt das.
Thema:

Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!!

Die Seite wird geladen...

Anleitung: Gaggia MDF stufenlos !!! - Ähnliche Themen

  1. Gaggia Classic gibt nur Wasserdampf aus

    Gaggia Classic gibt nur Wasserdampf aus: Hallo, Ich hab mir ne gebrauchte Gaggia Classic (so ne gute alte, Baujahr 2000) gekauft. Jedoch kommt am Ende nur Wasserdampf und kein Wasser...
  2. [Maschinen] Gaggia Classic mit Zubehör

    Gaggia Classic mit Zubehör: Hallo, ich biete Euch hier unsere Gaggia Siebträgermaschine an. Sie wurde regelmäßig Rückgespült und ist voll funktionsfähig...
  3. [Mühlen] Gaggia Mdf zu Verkaufen

    Gaggia Mdf zu Verkaufen: [ATTACH] Insgesamt gut erhaltene und gepflegte Gaggia MDF Mühle Mahlwerk und Motor funktionieren einwandfrei keinerlei Risse oder sonstige...
  4. [Erledigt] Mini Gaggia

    Mini Gaggia: Schöne Mini Gaggia in Schwarz aus den 70er Jahren abzugeben. Leider ist das Sieb abhanden gekommen. Ansonsten aber komplett! Die Gaggia hat keine...
  5. Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos)

    Troubleshooting Gaggia: Unfassbar bitterer Espresso (inkl Fotos): Hallo liebe Community. Ich fahre eine Gaggia Classic Bj 2008 und habe vor kurzem eine Eureka Mignon MCI angeschafft. Leider habe ich große...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden