Anteil Fines von der Vario Home mit Stahlscheiben

Diskutiere Anteil Fines von der Vario Home mit Stahlscheiben im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe seid einiger Zeit eine Mahlkönig Vario Home, die ich auf Stahlscheiben umgerüstet habe. Im Vergleich zur Variante mit...

  1. #1 Americano, 13.11.2018
    Americano

    Americano Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    49
    Hallo zusammen,

    ich habe seid einiger Zeit eine Mahlkönig Vario Home, die ich auf Stahlscheiben umgerüstet habe. Im Vergleich zur Variante mit Keramikscheiben ist der Brühkaffee hierdurch viel besser/leckerer geworden. Mich macht allerdings ein Aspekt stutzig, weil ich leider keinen Vergleich habe: Wenn ich relativ grob mahle und die French Press benutze, habe ich trotzdem noch einen nicht unerheblichen Anteil an Fines bzw. Kaffeesatz im Kaffee. Ist das halt so und ich muss damit einfach leben?
     
  2. #2 Aeropress, 13.11.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.288
    Zustimmungen:
    5.673
    Ne finesfreie Mühle gibt es nicht, der Anteil ist bei der Stahlscheibe aber deutlich geringer als mit der Espressoscheibe. Wenn dich das stört hast Du 2 Möglickeiten sieben was du nach ein paar mal aufgeben wirst weils viel zu umständlich ist, oder auf eine Espro Press umsatteln die den Prütt Anteil der FP massiv reduziert. Oder auch ne Variante diese alternative French Press Methode anwenden die hier im Forum auch schonmal gezeigt wurde wo man 9 Minuten aber das ohne jedes rühren ziehen lässt und danach ganz sachte auskippt, der Kaffee ist dann auch sehr klar.
     
    bean shaped gefällt das.
  3. #3 Americano, 13.11.2018
    Americano

    Americano Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    49
    Danke für die Rückmeldung. Dann ist ja alles gut bei mir :)
    Die Espro Press habe ich schon im Blick. Als günstigere Alternative habe ich noch die French Press von Carabica ausgemacht, die auch eine
    Doppelsieb besitzt und den Anteil an Fines deutlich reduzieren soll.
     
  4. AlexB.

    AlexB. Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    194
    3. Möglichkeit: Für French Press gar nicht erst so grob mahlen, wie es laut weitläufiger Meinung als Voraussetzung gilt. Es gibt ja schließlich auch den Ansatz, dass für man für das Immersion Brew eigentlich den feineren Mahlgrad braucht als beim Drip Brew wie V60 und Co., da die Extraktion beim Drip effektiver ist aufgrund des Konzentrationsgefälles durch das ständige Nachgießen frischen Wassers. Ich hab nun schon öfters die Frenchpress mit deutlich feineren Mahlgraden gefüttert und gerade aus hellen Röstungen sehr leckere Kaffees erhalten. Wenn man das dann noch mit der Hoffmann Methode verbindet (wurde auch hier im Forum schon mal besprochen), hält sich auch der Prütt in Grenzen, auch mit normaler French Press.
    Feinere Mahlgrade und eine Espro Press würde mich aber auch mal reizen.
     
  5. #5 st. k.aus, 22.11.2018
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    808
    ja, ist so.
    bei 20g sind es je nach kaffee 2g fines (unter 400µm) bei 400µm-800µm sieben.
    ich sieb sie aus (kruve sifter) - nicht immer aber oft weil der kaffee dann cleaner schmeckt ...
     
  6. #6 Neil.Pryde, 23.11.2018
    Neil.Pryde

    Neil.Pryde Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2017
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1.339
    Sehr gut,
    die weitläufige Meinung entsteht oft nur durch kopieren vom Hörensagen ohne eigene Erfahrung walten zu lassen.
    Das Grobschrot für die FP kommt woher auch immer,der optimale Mahlgrad ist der feinste der vier Brühvarianten.
    Immersion, Percolation, and Grinding-- A Quiz and Contest
     
    AlexB. und st. k.aus gefällt das.
  7. #7 st. k.aus, 23.11.2018
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    808
    wußte ich auch nicht.
     
  8. Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    902
    Man kann die MK Vario Stahlscheiben übrigens auch mit Filzstift und Alufolie, ähnlich Pergers EK43 Methode, ausrichten. Das hat mir vor Jahren mal ein MK Händler gezeigt und bei meiner Vario hat das das Mahlgut merklich homogener gemacht.
     
    st. k.aus gefällt das.
  9. #9 Americano, 23.11.2018
    Americano

    Americano Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    49
    Burny und st. k.aus gefällt das.
  10. #10 Aeropress, 24.11.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.288
    Zustimmungen:
    5.673
    Und selbst bei der Quelle wird der Sinn durchaus in Frage gestellt. Man kommt zu dem Schluss vielleicht ne small difference ;) was durchaus auch Autosuggestion nach all der Mühe sein kann. Man muss wissen die untere Mahlscheibe dieser Mühle sitzt nicht auf einem massiven Träger sondern auf einem gefederten. Die Mühle ist damit durchaus in der Lage sich quasi selber zu alignen beim mahlen :), deshalb muss man ja auch den Klirrpunkt bei 2Q setzen und nicht bei null bzw. bei der Vario 1A wie eigentlich üblich, quasi ein Offset für diese Federung die ohne Bohnen eben nicht arbeitet. Unebenheiten ausgleichen bewirkt am Ende eigentlich nur, daß die Dämpfung nicht an den gleichen Stellen gleich stark regiert wie vorher. nenneswerte Unterschiede sind so aber kaum zu erwarten, wenn die Ungleichmäßigkeit nicht vorher ganz extrem war.
     
    Burny gefällt das.
  11. #11 Burny, 24.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2018
    Burny

    Burny Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2009
    Beiträge:
    922
    Zustimmungen:
    902
    Ich habe die Korngrössenverteilung meiner Vario mit Stahlscheiben gemessen und die war nicht soo toll. Nach dem Ausrichten war sie deutlich besser (homogener) und sogar näher an der der EK43 als bei anderen elektrischen Mühlen. Ich poste die Kurven bei Gelegenheit mal.
     
    st. k.aus gefällt das.
  12. #12 Americano, 24.11.2018
    Americano

    Americano Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    49
    Ja, gerne. Das finde ich super interessant! Ich werde mich gleich auch nochmal an Ausrichten machen und schauen, wie sich der Filterkaffee verändert. Leider habe ich keine Möglichkeit die Partikel zu messen.
     
Thema:

Anteil Fines von der Vario Home mit Stahlscheiben

Die Seite wird geladen...

Anteil Fines von der Vario Home mit Stahlscheiben - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] (Reserviert) Mahlkönig Vario Home

    (Reserviert) Mahlkönig Vario Home: Verkaufe meine Mühle, Mahlkönig Vario Home mit Keramik Scheiben Baujahr 11/14, ist in dem Zeitraum auch gekauft worden. Maschine tut was sie soll,...
  2. MK Vario mahlt nicht mehr fein

    MK Vario mahlt nicht mehr fein: Nachdem ich etwa ein halbes Jahr nur Filter zubereitet habe, hab ich mal wieder Espressobohnen gekauft. Leider scheint das meiner Mahlkönig Vario...
  3. [Maschinen] Suche MK Vario (mit Stahlscheiben) oder ähnlich

    Suche MK Vario (mit Stahlscheiben) oder ähnlich: Primär suche ich eine Mühle mit Stahlscheiben für Filter/ speziellen Filterscheiben, aktuell habe ich eine Mazzer mit SSP die schmecken super,...
  4. Smarte Steckdose für Espressomaschine schädlich?

    Smarte Steckdose für Espressomaschine schädlich?: Hallo zusammen, ich habe für meine QM Stretta eine smarte W-Lan Steckdose...
  5. Home Dualboiler für kleines Büro?

    Home Dualboiler für kleines Büro?: Hallo Zusammen, ich überlege für unser neues kleines Büro in NRW vom Nespresso-System langsam auf einen Siebträger umzustellen. Ich stelle mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden