Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

Diskutiere Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hallo zusammen, noch bin ich nicht so weit, mit dem Heimrösten anzufangen, aber ich finde das Thema interessant. Ich habe ziemlich gesucht, finde...

  1. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    34
    Hallo zusammen,

    noch bin ich nicht so weit, mit dem Heimrösten anzufangen, aber ich finde das Thema interessant. Ich habe ziemlich gesucht, finde hier aber keine Erfahrungsberichte über die oft bei ebay angebotenen antiken Röstpfannen aus Eisen, die mit einer Kurbel ausgestattet sind und auf den Herd gestellt werden.

    Hat jemand so ein Teil mal ausprobiert, oder gibt es gravierende Nachteile dieser alten Technik, weshalb sich eine Versuch nicht lohnen würde? Theoretisch müssten diese Dinger sogar auf einem modernen Induktionsherd funktionieren :roll:
     
  2. #2 schnick.schnack, 03.12.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Ich habe so angefangen, bei mir hat es wunderbar geklappt.

    Nur auf dem Herd würde ich die nicht unbedingt verwenden, sondern eher mit einer Heissluftpistole reinfeuern, dann ist die Wärmeverteilung einfacher. Auf dem Herd schön aufwärmen und das Rösten dann eben wie beschrieben mit der Pistole und eine breite Düse als Aufsatz. Da solltest Du sehr gute Ergebnisse erzielen können.

    Allerdings würde ich nicht in der Wohnung rösten, es qualmt, stink und die Häutchen fliegen bei dieser Methode ziemlich in der Gegend rum. Balkon o.ä. ist angebracht.

    Beim Röster musst Du ein bisschen auf den Zustand aufpassen. Viele sind irgendwie lackiert um sie "schön" zu machen, viele sind stark angerostet. Schau auch dass der Mitnehmer gut aussieht, das ist für die Röstung wichtig. Ich habe einen Röster mit einem übersetzten Antrieb gekauft, da musste man fast nicht kurbeln, da der Mitnehmer dadurch eine sehr hohe Drehzahl hat.

    Ich würde einen "Pfanneröster" nehmen, da man da permanent die Bohnen sehen kann und auch Proben "ziehen" kann. Das ist wichtig!

    lg,
    s.
     
  3. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    34
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Danke für die schnelle Antwort. Wenn ich eine Heißluftpistole nehme, wozu benötige ich denn dann überhaupt noch eine Rühreinrichtung? Reicht dann nicht der Luftstrom bereits aus, um die Bohnen durchzumischen? Würde sich ein gusseiserner Topf (den ich bereits besitze) nicht eher anbieten im Zusammenhang mit der Heißluftpistole, als so ein antiker Pfannenröster?

    Anders gefragt: Macht die Befeuerung eines antiken Pfannenrösters auf dem Herd überhaupt einen Sinn, oder ist die Heißluft-Methode vorzuziehen?

    Grüße aus Köln,

    Sanug
     
  4. #4 schnick.schnack, 04.12.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Nein, die Bohnen sind zu schwer.

    Rühren und die Bohnen dauernd in Bewegung halten musst Du eh. Man kann das natürlich mit einem Kochlöffel o.ä. machen, ein Rührwerk ist aber wesentlich komfortabler. Aber wenn Du einen solchen Topf hast, reicht das natürlich aus um das mal prinzipiell zu testen. Dann kannst Du ja immer noch weiter sehen.

    Wie gesagt, auschliesslich die Herdmethode (finde ich wenigstens) nein. Aber man kann den schweren Topf damit super aufheizen und dann hält er die Wärme gut und gibt sie auch schön gleichmässig ab. Das ist als Unterstützung zur Heissluftpistole schon extrem gut. Sonst geht sehr viel Wärme im Topf selbst verloren. So üppig ist die Leistung einer solchen Pistole nicht, vor allem wenn man etwas grösserer Mengen Kaffee (>200gr) rösten will.
     
  5. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    34
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Vielen Dank!
     
  6. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Mit einem Gasherd/Gaskocher funktionieren diese gusseisernen alten Kaffeeroester oft ganz hervorragend, so sie denn in einem annehmbaren Zustand sind. Ob man nun einen Herd benutzt oder die Heizpistole ist dann im Grunde die gleiche Frage wie die nach einem Gene oder einem Hottop ;)
     
  7. #7 happyseppi, 04.12.2008
    happyseppi

    happyseppi Mitglied

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    1
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Ich benütze einen Eisernen (nicht Gußeisen sondern Blech) Herdröster seit einiger Zeit auf meinem Gasherd. Mit dem Ergebnissen bin ich so zufrieden, das der Wunsch nach einem Gene erstmal aufgeschoben ist.
    Man muß nur aufpassen das der Röster nicht zu heiß wird. Ein Termometer brauche ich dafür aber nicht. Das geht nach Geruch und Gefühl. Meine Röstzeiten liegen so zwischen 18 und 22 Minuten, was ich für ideal halte.

    Mit dem Geruch komme ich klar. Für mich ist das Duft, nur die bessere Hälfte ....
    Aber ich röste halt wenn sie nicht da ist, da habe ich ausreichend Gelegenheit. Nach 2 Stunden ist nichts mehr zu riechen.

    Die Heißluftpistole funktioniert auch ohne Kurbel
    http://www.kaffee-netz.de/vom-rohkaffee-zum-selbstr-ster/21446-kakaob-r-s-bohnenr-ster.html
    Ich habs probiert, bin aber mit dem Gasofen zufriedener.
    Weil man mit der Heißluftpistole unbedingt draussen rösten muß (nicht wegen dem Geruch, sondern wegen des Häutchenflugs) ist bei den aktuellen Temperaturen das Röstbild ziemlich ungleichmäßig. Dazu kommt bei mir noch häufig Wind, das geht gar nicht.

    Grüße
    Dominikus
     
  8. #8 gunnar0815, 04.12.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.052
    Zustimmungen:
    840
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Ist doch eigentlich fast das Gleiche wie ein Popcornröster. Und mit dem geht es hervorragend. Wir haben auch schon mit einem alten Rösttrommel geröstet. Geht auch. Würde mir aber eine mobile Herdplatte dazu kaufen um draußen zu rösten.
    Gunnar
     
  9. Bane

    Bane Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.414
    Zustimmungen:
    12
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    gabs nicht von Tchibo kürzlich so eine Pfanne für den Herd?

    edit: Tchibo - Mandelröster

    ist die Antihaftbeschichtung da ehe ungünstig?
     
  10. #10 schnick.schnack, 04.12.2008
    schnick.schnack

    schnick.schnack Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    1
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Antihaft ist vermutlich doof (wegen der Temperaturen und der Beanspruchung durch doch recht harte Bohnen). Doch vor allem geht der Mitnehmer nicht bis zum Boden. Das reicht zwar für Mandeln, Kaffeebohnen werden aber sicher nicht sinnvoll bewegt oder verklemmen sich.
     
  11. #11 gunnar0815, 04.12.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.052
    Zustimmungen:
    840
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Die Antihaftbeschichtung hält denke ich keine 230°C aus.
    Geht anscheinend doch bis 260°C
    Polytetrafluorethylen – Wikipedia

    Gunnar
     
  12. #12 muckefuck, 04.12.2008
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Hier gibt's den Poppcorntopf! Kann ich nur wärmstens empfehlen und für den Preis kannste nix falsch machen. Evtl. noch ein Frittenthermometer dazu. Falls die Kegelräder auf den Axen irgendwann durchrutschen, hilft 2-Komponenten-Kleber.

    Grüße

    Andreas
     
  13. #13 gunnar0815, 04.12.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.052
    Zustimmungen:
    840
  14. Sanug

    Sanug Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2008
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    34
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Schade, dass das Dingen nicht induktionsgeeignet ist :roll:
     
  15. #15 Andros1, 05.12.2008
    Andros1

    Andros1 Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2008
    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    135
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Es gibt in Chinaläden (und oft auch auf Flohmärkten, natürlich auch in der Bucht) transportable Gaskartuschenkocher - groß genug und stark genug für normale große Töpfe.
    Ich benutze einen solchen als Zusatzherd oft zum kochen, vor allem mit dem Wok und für Fleisch, das "auf den Punkt gebracht werden muss".

    Diese Kocher lassen sich wie jeder große Gasherd besser und genauer und vor allem schneller regeln als jede Ceran- oder konventionelle Herdplatte und passen sich natürlich auch ungewöhnlichen Topfformen an.

    Kartuschen kosten ca. 1,50, Kocher ca. 16-25€.

    Ich empfehle das Model mit der runden Kartuschenabdeckklappe -läßt sich m.E. besser regeln.

    Vielleicht wäre das was für das rösten drinnen - und vor allem draußen?
     
  16. lukask

    lukask Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    2
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Drinnen ja, draussen nur bei mildem Wetter und wenig Wind. Ein Problem dieser Geraete ist, dass man oft nachregeln muss, da der Gasdruck recht schnell abnimmt mit entleeren der Flasche (Flasche voll - richtig viel Druck; Flasche 3/4 voll - gefuehlt halb so viel Druck usw.). Wenn man das im Auge behaelt klappts ganz gut (nen Thermometer ist sehr hilfreich).

    Ein weiterer Vorteil dieses hochmanuellen Roestens: die gusseisernen Roesttoepfe sind meistens recht gross - ich kann zwischen 350 und 450g roesten. Drunter und drueber wirds zu ungleichmaessig/unvorhersagbar.
     
  17. #17 gunnar0815, 05.12.2008
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.052
    Zustimmungen:
    840
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    @Sanug gibt auch welche aus Edelstahl aber teurer.
    Gunnar
     
  18. #18 Schivago, 05.12.2008
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

    Hi,

    ich bin ab nächster Woche auch Besitzer eines Popcorn-Rösters und werde Euch bald hier Bericht erstatten. :)

    Grüße,
    Schivago
     
  19. #19 Kaffeecholamin, 06.12.2008
    Kaffeecholamin

    Kaffeecholamin Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    2
    AW: Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?


    Genau den hat mir der Nikolaus gesten vorbeigebracht!:)

    Und auch ich werde berichten!!


    LG
    Dominik
     
  20. #20 Schivago, 16.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2008
    Schivago

    Schivago Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt?

Die Seite wird geladen...

Antike Herdröster aus Eisen: Brauchbar oder nur Dekoobjekt? - Ähnliche Themen

  1. Brauchbarer Einkreiser mit Mengendosierung?

    Brauchbarer Einkreiser mit Mengendosierung?: Hallo miteinander, vor kurzem hat mich ein Kollege gefragt, ob ich ihm helfen kann, eine neue Siebträger-Espressomaschine zu finden. Er braucht...
  2. Eis-Schokoladen-Kaffee in Dosen

    Eis-Schokoladen-Kaffee in Dosen: Hallo, vllt. könnt ihr mir ja helfen. Ich suche einen Eiskaffee mit Schokolade in einer Dose oder Glasbehältnis. Wenn hier Jemand einen Tipp für...
  3. Liste mit brauchbaren Kaffeeröstern

    Liste mit brauchbaren Kaffeeröstern: Ich möchte gern einen Überblick bekommen, welche Möglichkeiten es gibt seinen Cafe selber zu Rösten. Von geringen Einstiegskosten zur Besten...
  4. Microcimbali - noch brauchbar oder Teilespender

    Microcimbali - noch brauchbar oder Teilespender: Liebe Community, durch Zufall habe ich vor ein paar Tagen eine Microcimbali geerbt. Da ich ohnehin auf der Suche nach einer Pavoni bin, war ich...
  5. Eis-Rezepte Sammlung

    Eis-Rezepte Sammlung: Hallo Gemeinschaft. Dieses Thread ist zum teilen und diskutieren und fragestellung von Speiseeis gedacht. Es gibt ein Thread für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden