Anwendung von kaffeefettlöser - Wie richtig rückspülen?

Diskutiere Anwendung von kaffeefettlöser - Wie richtig rückspülen? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, demnächst möchte ich meine noch recht neue Livia von abgesetztem Kaffeefett befreien. Dazu habe ich mir Fettlöser in Tablettenform...

  1. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,
    demnächst möchte ich meine noch recht neue Livia von abgesetztem Kaffeefett befreien. Dazu habe ich mir Fettlöser in Tablettenform gekauft. Auf der Packung wird jedoch nur auf die Variante des Einweichens von Sieben und Dusche in warmem Wasser mit Fettlöser hingewiesen. Kann ich die Tabletten aber auch im Blindsieb anwenden? Wie ist dabei exakt vorzugehen? Mehrfach Druck aufbauen und dann durch das 3-Weg-Ventil ablassen?

    Was mich auch interessiert: Kürzlich hatte ich die Dusche und die dahinter verbaute Messingscheibe herausgeschraubt und mit dem Schwamm den Fettfilm heruntergeputzt. Das ging recht gut. Genauso habe ich die Unterseite der Siebe vom Fett befreit. Rein optisch waren sowohl Dusche als auch Siebe damit sauber. Was kann also der Fettlöser darüber hinaus? Sind über der Dusche noch Fettablagerungen versteckt? Oder kann der Fettlöser die hartnäckige schwarze Verfärbung im Siebträger ablösen?

    Danke schon mal,
    Sebastian.
     
  2. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]Ne halbe Tablette sollte kleingebröselt für's Rückspülen reichen.
    Vor dem Rückspülen mechanisch reinigen wie Du es schon mal gemacht hast. Der meiste Schmodder der dann nocht kommt stammt aus dem Brühkopf auf der Strecke zum Magnetventil.

    Sow wie Du es beschrieben hast passt das schon. Bei EspressoXXL gibt's ne Anleitung für die Oscar die praktisch für alle Maschinen funktionert.

    cheers
    afx
     
  3. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Servus,
    Danke für die Tipps. Habe mir die Anleitung noch angesehen und bin alle Schritte durchgegangen. Der erste Kaffee hat auch schon wieder geschmeckt.

    BTW: Bei EspressoXXL hätte ich ohnehin gerne mal was bestellt. Leider ist die Seite etwas seltsam programmiert, oder mein Browser ist zu blöd. Jedenfalls, wenn ich die Teile zur BZ/Livia (oder auch zu anderen Stichworten) anzeigen lasse und er gibt mir mehrere Seite Suchergebnisse an, ist es mir nicht möglich, auf die folgenden nach der ersten angezeigten Seite zu gehen. Weder, wenn ich 2,3,4.. direkt anklicke, noch, wenn ich den Pfeil > klicke. Schade…

    Mach ich mir halt noch einen Kaffe mit meiner frisch gespülten Maschine,
    Grüsse,
    Sebastian.
     
  4. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sebastian,

    gut zugängliche Teile bekommt man mit viel Schrubben wahrscheinlich auch auf herkömmliche Weise sauber, jedoch ist das Einlegen in Fettlöser und anschließendem Drüberbürsten bequemer.
    Die Dosierung ist bei Tabletten etwas unpraktisch, und sie sind auch schnell aufgebraucht. An einer großen Dose Pulycaff führt kein Weg vorbei. ;-) Es wirkt sehr gut, ist leicht zu Dosieren und die Menge hält erstmal eine Weile.

    Zu Espresso-XXL: Mit der Website hatte ich auch so meine Schwierigkeiten, irgendwie ging es dann aber doch (evtl. nur mit dem IE, bin nicht sicher).

    Gruß,
    Herbert



    Edited By herbie on 1092597326
     
  5. mikk

    mikk Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,

    vielleicht ja eine blöde Frage aber wie oft / wie lange spült Ihr nach dem Fettlöser mit Wasser durch um sicher zu sein, daß der Fettlöser zu 100% weg ist (oder zumindest ausreichend verdünnt)?

    Grüße
    Mikk
     
  6. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    @Mikk:

    Naja, ich "flushe" solange, bis aus dem Abfluss klares Wasser kommt, dann noch ein paar mal auf Reserve. Wenn man dann noch etwas Wasser normal durch die Brühgruppe laufen lässt, ist von dem Fettlöser nichts mehr zu merken.

    Auf der Pulycaff-Dose steht, man solle den ersten Bezug nach der Reinigung wegkippen. Neige dazu, dies zu ignorieren.

    Gruß,
    Herbert
     
  7. #7 sun-beach, 16.08.2004
    sun-beach

    sun-beach Gast

    @sebastian: Die Navigation durch die Unterseiten von espressoxxl läuft über javascript. Wenn du das in deinem Browser deaktiviert hast, dann tut sich halt nichts.

    @herbert: wenn du den ersten trinkst, hast du keine Angst vor Nebenwirkungen? :ghostface:


    Habe letzte Woche ein paar Teilchen für meine Gaggia CC bestellt und auch zum ersten mal geflusht. Hat sich gelohnt.
     
  8. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    @sun-beach:

    Im Gegenteil, den Kaffee/Caffè trinke ich ja wegen der Nebenwirkungen. :D
     
  9. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Guten Abend,

    @sun-beach: Javascript ist bei meinem Browser aktiviert, Java ebenso und Cookies akzeptiere ich auch. Funzt trotzdem nicht. Vielleicht muss ich mir wohl doch noch mal einen M$-Browser installieren…

    Was das Backflushen angeht: Werde mir die nächsten Tage mal eine große Dose Pulycaff kaufen gehen, mit den Tabletten wird das ja doch zu teuer auf Dauer. Und außerdem möchte ich in meinem Mörser lieber Gewürze zerkleinern als Fettlöser-Tabletten.

    Kann man denn davon ausgehen, dass es einem die Pumpen 8in meinem Fall eine Ulka) nicht übel nehmen, wenn man regelmäßig rückspült? Habt Ihr da Bedenken?

    Grüße,
    Sebastian.
     
  10. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]Sebastian, Firefox unter Linux und Windoof hat keine Probleme mit den XXL Seiten.
    cheers
    afx
     
  11. #11 espressojunkie, 16.08.2004
    espressojunkie

    espressojunkie Gast

    Wegen diverser Rechtschreibfehler gestrichen und neu geschrieben!



    Edited By espressojunkie on 1092687643
     
  12. #12 espressojunkie, 16.08.2004
    espressojunkie

    espressojunkie Gast

    Hallo Sebastian

    Ich denke, daß die Beanspruchung einer Pumpe beim Rückspülen die gleiche ist, wie beim Bezug mehrer Espressi. Wenn zuviel Druck aufgebaut ist, fließt das Wasser über das Expansionsventil eh in den Tank zurück. Die Pumpe muß also nicht gegen sich immer weiter aufbauenden Widerstand arbeiten.

    Länger als beim Espressobezug läuft die Pumpe auch nicht an einem Stück. Überbeanspruchung ist daher eigentlich ausgeschlossen.

    Gruß Martin
     
  13. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    @afx: Danke für die Info, benutze aber MacOS X mit Safari. Und Linux-Basteleien wollte ich eigentlich vermeiden. Vielleicht versuche ich es mit Mozilla, bevor ich Gates eine Chance gebe…

    Was die Pumpe angeht: Ja, diese Infos habe ich auch schon von anderer Seite bekommen. Kann ich also beruhigt und nach Herzenslust dem regelmäßigen Rückspülen frönen!

    Einen schönen Abend noch,
    Sebastian.
     
  14. mikk

    mikk Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2004
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    @ sebsei
    unter OS X und Safari geht es bei mir auch nicht (unabhängig von der Version).
    Für solche Fälle hab ich halt IE in Reserve.
    Die Mac User werden wohl auch hier deutlich in der Minderzahl sein ...

    @ herbie
    ja, so in der Art mache ich es auch. Ich neige aber dazu relativ oft nachzuspülen.

    Grüße Mikk
     
  15. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    hi,
    bei mir funktioniert die seite mit os 10.2.3 und der letzten version von mozilla.
    gruss stefan
     
  16. #16 graceland, 17.08.2004
    graceland

    graceland Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    ........und mit OS 10.2.6 + NS7.0 geht's auch.........
    (Sind Apfelrechner bei Kaffeeliebhabern überdurchschnittlich verbreitet?)

    Gruß
    Ulli
     
  17. afx

    afx Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    4
    [color=#000080:post_uid0]@Sebastian,
    auf dem Mac hatte ich es noch nicht probiert, den verwende ich recht selten (is der Laptop meiner Freundin). Aber nachdem die anderen hier schon auf Mozilla unter OS X hingewiesen haben... is die gleiche Engine wie bei Firefox.

    cheers
    afx (der der Meinung ist, das UNIX System wie Linux oder OS X deutlich weniger Basteln erfordern als das M$ Spielzeug)
     
  18. sebsei

    sebsei Mitglied

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    9
    Guten Morgen,
    bin ich wenigestens beruhigt, dass es bei Euch mit Safari auch nicht klappt. Weil der aber sonst ganz gut läuft, mag ich mir eigentlich keinen zweiten halten. Halte mein System gerne sehr schlank undhabe auch eher eine kleine Festplatte. Aber bevor das jetzt vollkommen OT wird, beenden wir das jetzt lieber hier und wenden uns wieder den wirklich wichtigen Dingen des Lebens zu.
    Einen schönen Tag und Danke a alle Hinweisgeber,
    Sebastian.
     
  19. csp

    csp Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2002
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    1
    Kleiner Tipp am Rande,

    auch wenn vielleicht einige gleich aufschreien, aber normalerweise sollte ein bissl Backpulver die selbe Wirkung haben, wie handelsüblicher Fettlöser.
    Gruß,
    Thomas
     
Thema:

Anwendung von kaffeefettlöser - Wie richtig rückspülen?

Die Seite wird geladen...

Anwendung von kaffeefettlöser - Wie richtig rückspülen? - Ähnliche Themen

  1. Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?

    Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?: Vor ein paar Monaten habe ich eine "Feld 47" (made by knock) erstanden und habe nach einigem Tüfteln ein ganz brauchbares Setting gefunden. Nun...
  2. "Mokka", "Mocca" oder "Mocha", wie heißt es richtig?

    "Mokka", "Mocca" oder "Mocha", wie heißt es richtig?: Hallo Ihr Lieben, eine brennende Frage treibt mich in dieser Forum und ich hoffe echte Profis können mir da weiterhelfen. Mich verwirren die...
  3. Gaggia New Classic Instandhaltung

    Gaggia New Classic Instandhaltung: Hallo allerseits Im Laufe dieser Woche werde ich erstmals Kaffee mit einer Siebträgermaschine machen. Ich habe mir eine Gaggia New Classic und...
  4. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?

    Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kaffee?: Hier
  5. Suche richtige Parameter [LaCimbali M39 Dosatron TE]

    Suche richtige Parameter [LaCimbali M39 Dosatron TE]: Hallo zusammen, ich besitze seit einigen Tagen eine LaCimbali M39 Dosatron TE und habe noch etwas Startschwierigkeiten. Kennt sich jemand mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden