April Brewer

Diskutiere April Brewer im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffe Freunde, ich habe einen neuen Dripper. :) Den April Brewer. [ATTACH] Im Kit sind enthalten... Eine Tasse mit Untertasse inkl....

  1. #1 MartinAusW, 06.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    Hallo Kaffe Freunde,

    ich habe einen neuen Dripper. :)

    Den April Brewer.
    IMG_3512.jpeg

    Im Kit sind enthalten... Eine Tasse mit Untertasse inkl. einem Deckel und der eigentliche Dripper. Meine Original Verpackung war schon geöffnet. Ich habe dazu aber auf einer anderen Website gelesen, dass das normal ist, da jede Packung vorher auf Fehler gecheckt wird. Auf der einen Seite finde ich das einen tolle Qualitätskontrolle und man bekommt immer ein perfektes Set, auf der anderen Seite zeugt das anscheinend auch von einer schlechten Herstellungsqualität (oder Logistik) oder Vertrauen gegenüber dem Porzellanhersteller. Nun gut, ich habe ein perfektes Kit bekommen, dass ist eigentlich alles was ich will.

    Der Brewer funktioniert mit Kalita Filtern (155 und 185) und bestimmt auch mit anderen Filtern (was ich die nächsten Wochen testen werde).

    Das Empfohlene Brührezept von April ist aktuell:
    13g Coffee - 200g Water
    - 0:00 - 0:10 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    - 0:35 - 0:45 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    Total Time - 2:40 - 3:00 Minutes
    Comandate Grinder Clicks: 26
    Patrik Rolf (der Erfinder vom April Brewer) ziehlt bei diesem Rezept auf etwas mehr Säure. Da ich Säure nicht so mag, habe ich 22 Clicks probiert und die Center Pours etwas "agressiver" gegossen um auf die 3 Minuten Durchlaufzeit zu kommen.

    Geschmack: Mega! Als Kaffe habe ich den "Schön Plantation" verwendet mit 95°C heißem Wasser. Die Schokolade kam super hervor und im Abgang leichte Fruchtnoten.
    IMG_3513.jpeg IMG_3514.jpeg

    Kritik: Ob man die Tasse, Untertasse und Deckel braucht, weiß ich nicht. Ich finde es absolut unnötig und macht das Kit unnötig teurer. Der Brewer selbst ist aus Porzellan und ich bin ständig um Sorge, dass er bei meiner Schusseligkeit nicht irgendwann kaputt geht. Ich hätte lieber eine Plastik Variante oder eine aus dickem Glas (wie von Hario). Das ist aber schon mäkeln auf hohem Niveau. Was zählt ist ja eigentlich das Ergebnis aus der Tasse und dieses ist hervorragend.

    Fazit: Super Brewer!!! Kann ich jedem empfehlen und würde ihn (als 1. Brewer) sogar einem V60 vorzeihen.
    Ob man noch einen Brewer braucht, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber bei dieser Website gibt es ihn gerade für ca. 35EUR!!!! Ich original aus Dänemark kostet er um die 65EUR. Also ein echtes Schnäppchen.
    https://perfektes-geschenk.com/de/kaffeeset-april-mit-filter.html

    Ich bin gespannt auf euer Feedback und Erfahrungen.
    Bleibt gesund und immer flache Filterbetten! :)
     
    Oldenborough und cosmosoda gefällt das.
  2. #2 Aeropress, 06.02.2021
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    5.944
    So wie der Dipper geformt ist wird da nichts anderes als kalitatyp Filter reinpassen. Persönlich war ich mit diesen Filtern nicht sehr zufrieden, da waren immer andere Brühmethoden noch besser bei fast jedem Kaffee. Besser! nicht daß der Kalita schlecht wäre. ;)
    Hier wird nun der Kalita Filter mit einem Dipper gekreuzt der einen großen Auslass´wie die V60 hat. Das mag was ändern, obs dann so viel groß anders als eben eine V60 ist oder gar besser würde ich bezweifeln. Konische Filter gibts neben den V60 Original jede Menge mittlerweile, auch solche die dicker als das Original sind (brewista z.B.) und dann wahrscheinlich obigem Dipper sehr ähnlich Ergebnisse produzieren. Aber probiert habe ich ihn nicht, mag besser sein als das Original.
     
    Oldenborough und MartinAusW gefällt das.
  3. #3 mtm1508, 06.02.2021
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    409
    Mit dem Rezept von April komme ich auf eine Brühzeit von ~ 1:45 Minuten, bei 22 Klicks mit der Comandante bin ich bei ~ 2:15 Minuten.

    Hatte diesbezüglich vorgestern auch April angeschrieben.
    @MartinAusW wie kommst du bei dem Rezept und aggressiven Center Pour zu solch einen flachen Filterbett? Meins sieht regelrecht nach einem Krater aus.
     
  4. #4 MartinAusW, 06.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    Hier schon mal der 2. Versuch mit einem 1x4 Melitta Filter.

    Einfach den Melittafilter an der Seite und Unten gefaltet, in den April reinlegen und Wasser drauf.
    Bleibt super an den Rändern haften. Unten liegt das Papier direkt auf dem Durchflussloch, dadurch ist der Flow schön langsam.
    Rezept war mit 15g Kaffee mit 2x30+70ml + 20ml extra nach 2 Minuten direkt auf den Rand des Filterpapiers, damit es schöner aussieht. :)
    Drawdown war bei 3:10...achso 25 Clicks auf der Comandante.
    Geschmack ist etwas dünner, als das Rezept mit 22 Clicks und dem Kalita Filter von heute morgen.
    IMG_3525.jpeg IMG_3526.jpeg
    @mtm1508 Für ein Flaches Filterbett, wackel ich bei 1 Minute und bei 2 Minuten am Filter, so wird das Bett schön flach fürs Foto. :D
    Falls ich die Antwort von April richtig interpretiere, soll es am Kaffee liegen!? Das kann schon sein. Ich habe einen entkoffinierten Kaffee von meinem Stadtröster, mit ganz kleinen Bohnen, sehr dunkel geröstet. Diese Bohnen brauchen mal locker 20 Sekunden länger in der V60. Andererseits ist 1:45 bei 22 Clicks schon recht schnell. Vielleicht bist du noch agressiver als ich!? :D
    Hast du mal das 4x50ml Rezept probiert? Alle 30 Sekunden 50ml kreisend das Wasser hinzufügen...müsste dann bei 2:30 durchgelaufen sein.
     
    Oldenborough gefällt das.
  5. #5 mtm1508, 06.02.2021
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    409
    Nein, 1:45 bei dem Standard Rezept mit 26 Clicks und 2:15 bei 22 Klicks.
    Letztendlich ist die Aussage von April jede Bohne hat seinen eigenen Mahlgrad und alles über 2:00 Minuten geht in die richtige Richtung.

    Geschmacklich finde ich die Brews mit April runder dafür nicht so nuanciert wie mit dem V60 aber das kann auch an meinem Unvermögen liegen.
     
  6. #6 MartinAusW, 06.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    So, hier nochmal mit einem V60 02 Filter aus Japan aber mit Tab (die laufen bei mir langsamer als die originalen 03er oder die 02er ohne Tab, sind aber nicht die aus Holland, weil diese Filter in einer Plastiktüte sind).
    Den V60 an der Seite und den Boden so falten das eine ca. 2 Finger breite Linie entsteht. Dann in den April rein und Wasser drauf. Diesmal scheint das Durchflussloch frei zu bleiben.
    Das Rezept war mit 15g Kaffee mit 2x30+70ml + 20ml extra nach 2 Minuten direkt auf den Rand des Filterpapiers, damit es schöner aussieht. :)
    Drawdown war bei 3:00...diesmal 24 Clicks auf der Comandante.
    Geschmack war gut, der Kalita Filter war besser.
    IMG_3528.jpeg IMG_3529.jpeg

    Ranking für heute:
    #1 Kalita mit 22 Clicks
    #2 V60 mit 24 Clicks
    #3 Melitta mit 25 Clicks

    Kennt jemand eine Quelle für rundes Filterpapier ab 15cm Durchmesser? Die ESPRO Filter sind nur 9cm, die sind wohl zu klein für den April, abseits davon, dass ich gerade keine mehr habe.
     
    Oldenborough gefällt das.
  7. #7 MartinAusW, 06.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    Da stimme ich dir zu. Aus der V60 bekomme ich noch Andere Noten aus dem Kaffee. Anders muss aber nicht schlechter sein. Ist so ein bisschen wie in der Musik. Alle singen von Liebe, aber nutzen andere Melodien und manche mögen eher Helene Fischer, andere Beyoncé.
     
  8. #8 MartinAusW, 06.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    @mtm1508
    Nur mal aus Interesse. Welche Comandante hast du?
    Ich habe gerade zwei American Cherrys mit der Kruve vermessen und ferstgestellt das sie sehr gleich vom Mahlbild sind.
    Heute habe ich eine Black Edition bekommen und die mahlt anders... ich bin noch nicht ganz fertig mit dem Durchmessen, aber 24 Clicks auf der Black, sieben sich wie 26 Clicks auf der American Cherry. Vielleicht ist deine Mühle auch etwas gröber!? Was bedeuten würde, das deine 22 Clicks, bei mir 24 Clicks (auf der Black) wären!?
    ...bitte nicht fragen, warum ich gerade so viele Mühlen habe, lange Geschichte...
     
  9. #9 mtm1508, 06.02.2021
    mtm1508

    mtm1508 Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    409
    Ich habe meine Nitroblade Wenge seit August 2018, aber was soll das sagen die unterschiedlichen Klickzahlen gehen mit Fertigungstoleranzen einher. Ansonsten wurde der Kaffeegeschmack bis zur Comandante kontinuierlich besser.

    Zurück zu April, bei Neuanschaffungen bleibe ich anfangs gerne bei den Vorgaben des Herstellers, deswegen hat es mich gewundert das die Klickzahlen und Durchlaufzeiten sich so unterscheiden.
    Alles in allem bin ich mit dem Geschmack zufrieden. Und für mich eine gelungene Alternative zum V60.
     
    MartinAusW gefällt das.
  10. #10 BohnenBruder, 06.02.2021
    BohnenBruder

    BohnenBruder Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    136
    Das schöne an der Auswahl an verschiedenen Drippern, ist ja die Anpassungsfähigkeit für verschiedene Bohnen. Meiner Erfahrung nach, macht der April Brewer prinzipiell süßer betonte Tassen als die V60. Die V60 ist mehr Säure betont. Manche Bohnen verlangen für die Balance mehr Säure, damit der Kaffee erst richtig interessant wird. Andere hingegen profitieren von der Süße im Vordergrund und der damit mehr eingebundenen Säure.
     
    Oldenborough, andriy, cosmosoda und einer weiteren Person gefällt das.
  11. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.858
    Hat der Dripper einen Vorteil gegenüber/ist was anders als beim Kalita? Wirkt sich die große Öffnung aus? Ist er dann eher wie ein Origami mit Kalitafiltern oder wie ein December auf Stufe 3? Ich frage, weil mich interessiert wie groß der Einfluss des Drippers gegenüber den Filtern ist.
     
    Oldenborough, cosmosoda und TigertheG gefällt das.
  12. #12 MartinAusW, 08.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    @Silas Den Vorteil sehe ich im Vergleich zur Kalita, das der Filter wieter weg von der Durchlauföffnung ist, durch die drei Anhebungen die um das Durchlaufloch platziert sind. So läuft der Kaffee besser durch bzw. es kommt seltener zum Verstopfen. In einem Video von Scott Rao habe ich gesehen, dass er in seinem Kalita ein Stahlnetz auf den Boden legt um den selben Effekt zu erreichen. Ob ein Origami oder December ähnlich schmecken weiß ich nicht. Ich würde tippen der April liegt dazwischen, da der Origami noch offener und der December im Vergleich geschlossener ist. Ist aber nur eine Vermutung.

    @mtm1508 Die Durchlaufzeit scheint wirklich stark von den Bohnen abzuhängen. Ich hatte heute einen dunkleren Kaffee, der super schnell durchgelaufen ist. Mit 18 Klicks komme ich jetzt mit diesen Bohnen auf meine bevorzugten 3 Minuten Durchlauf (bei den helleren Bohnen von Kaffee Schön war ich bei 22 Klicks).
     
    Oldenborough, cosmosoda und Silas gefällt das.
  13. #13 MartinAusW, 14.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 14.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    Wir brauchen am Morgen immer eine Kanne-Kaffee.
    Dafür habe ich jetzt ein gutes Rezept gefunden.

    40g mit 3 Clicks gröber als mit dem 13g Rezept.
    95°C Wasser in "4 Aufgüssen" + 1 Beauty-Aufguss.

    0:00 - 150ml - 50ml Circle Pour / 100ml Center Pour
    0:30 - 150ml - 50ml Circle Pour / 100ml Slow Center Pour
    1:00 - 150ml - Slow Center Pour, damit es nicht überläuft
    1:30 - 150ml - Slow Center Pour, damit es nicht überläuft
    2:30 - 60ml - einmal langsam um den Rand, um den Rand zu säubern
    Durchlaufzeit 3:30

    40g660.jpeg
    Der Kaffee schmeckt gut balanciert, die Kaffeenoten sind etwas schwächer rauszuschmecken, als beim 13g Rezept.
     
    Oldenborough gefällt das.
  14. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.858
    Da kannste mal sehen, wozu dein Filterbetten-Thread schon geführt hat @Oldenborough :rolleyes: :D
     
    Senftl, Oldenborough und MartinAusW gefällt das.
  15. #15 Oldenborough, 14.02.2021
    Oldenborough

    Oldenborough Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2019
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    4.795
    Fotos sagen (manchmal) mehr als Worte! ;-)
    Die Filterbetten mit den Kalita-Tüten sind ja auch besonders fotogen. Und wenn es dann (noch besser) schmeckt! :cool:

    @MartinAusW : Danke für den Hinweis, dass der April Brewer auch für größere Menge gut funktioniert. Hatte den wegen der Tasse nur für Einzelportionen auf dem Schirm, braue aber selbst ja auch meist um 400 ml. Das Filterbett sieht wirklich klasse aus!
     
  16. #16 MartinAusW, 14.02.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    Vielen Dank. :)

    Patrick hatte ein YouTube Video gemacht, wo er auch größere Mengen aufbrüht.
    Er brüht dabei aber, mit deutlich mehr Klicks (34 Klicks o_O) und längeren Brühzeiten und vergisst den Beauty-Pour zum Schluss ;).
    30g Coffee - 500g Water
    - 0:00 - 0:10 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    - 0:35 - 0:45 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    - 1:05 - 1:15 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    - 1:30 - 1:40 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    - 2:00 - 2:10 - 100g Pour - 30g Circle Pour / 70g Center Pour
    Total Time - 3:40 - 4:00 Minutes

    Ich habe gemerkt, das die Durchlaufzeit deutlich von der "Agressivität" der Center Pours beeinflusst wird.
    So kommt man auch mit weniger Klicks auf seine persönliche Zeit und hat eine süßere Tasse, wenn man etwas schneller das Wasser in die Mitte aufgießt.
    (Patricks Rezepte finde ich immer etwas zu sauer für meinen Geschmack.)
     
    Oldenborough gefällt das.
  17. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    1.858
    Liegt sicher an der großen Öffnung. Bei mir gabs heute morgen 30/500 aus dem December mit demselben Mahlgrad und nur 10 Sekunden längerer Durchlaufzeit wie die Tage ein 20/320. Ich hatte die Öffnung aber auf 2 statt 1 (also 8 kleine Löcher statt 4).
     
    Oldenborough und MartinAusW gefällt das.
  18. #18 MartinAusW, 27.03.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    Das ist doch mal ein schönes Fazit von James Hoffmann.
    Nach seiner geschätzten Meinung sind alle Brewer gut, wenn man das passende Rezept gefunden hat.



    Dazu passend mein neues Rezept für "Alle" Kaffeemengen.
    Alle 30 Sekunden 100ml Wasser in 10 Sekunden aufgießen => sanfter 30g Circle Pour + agressiver 70g Center Pour.
    Nach dem letzten Aufguss kurz schwenken für ein flaches Bett.
    Die Mahlgradeinstellung und Menge an eingesetzten Kaffee wird je nach Kaffeebohne und persönlichen Geschmack eingestellt.

    Hier z.B. meine 800ml Morgen Kanne mit 50g Kaffee.
    => 8 Aufgüsse / Durchlaufzeit 5 Minuten / 22 Clicks auf der Comandante mit einem Costarica Yellow Honey von der Berliner Kaffeerösterei.
    IMG_3712.jpeg
     
    Chefkoch874, Oldenborough und cosmosoda gefällt das.
  19. #19 Cafillo, 27.03.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2021
    Cafillo

    Cafillo Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    1.052
    Zustimmungen:
    986
    Für den perfekten Flow... 49.5mm Shower screen (La Pavoni Grösse) passt perfekt.

    Life hack
    [​IMG]
     
    snape, Lancer, Wallace und 3 anderen gefällt das.
  20. #20 MartinAusW, 17.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2021
    MartinAusW

    MartinAusW Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    229
    April oder Origami
    IMG_3752.jpeg

    Da immer mal wieder die Frage aufkommt, welchen Brewer man sich kaufen sollte und wie unterschiedlich die Ergebnisse sind,
    heute mal Origami vs April! :)

    Damit der Test so fair wie möglich bleibt, sind bei beiden Brewern die Parameter gleich.
    20g Pitayo Kaffee (Granatapfel / Rosine / Nuss) - 20 Klicks auf meiner Comandante - 300ml 94°C Wasser - 2x150ml - Durchlaufzeit ca. 3:30 - Kalita 155 Filter

    IMG_3753.jpeg
    Erste Erkenntnisse:
    Das Kaffeebett sieht im Origami aus wie ein schöner, aerifizierter Rasen im April Brewer etwas wilder.
    Der wichtige Part, Geschmack: Sehr überraschend! Beide Kaffee's schmecken komplett identisch! Granatapfel, Rosine, Nuss, alles da.

    Ich habe beide Brewer auch nochmal mit meinen Standard Rezepten probiert.
    April => 3x100ml (30 Slow Around / 70 Agressiv Center)
    Origimai => 6x50ml
    Geschmacklich eine ganz anderes Ergebnis. Der April ist mega. Schön balanciert und alle Noten sind sehr gut erkennbar. Der Origami mit dem Kalita Filter hingegen ist sehr wässrig.

    Fazit (für mich): Nicht der Brewer macht den Kaffee, sondern die Technik des Wasser aufgießens.
     
    infusione, Babalou, Oldenborough und 4 anderen gefällt das.
Thema:

April Brewer

Die Seite wird geladen...

April Brewer - Ähnliche Themen

  1. [Zubehör] April Brewer Tasse

    April Brewer Tasse: Hi, bin auf der Suche nach der Tasse vom April Brewer Set. Meine ist mir vorhin beim abtrocknen aus der Hand gefallen. :(:oops:
  2. [Erledigt] April Brewer

    April Brewer: Moin, hat jemand einen April Brewer, den er abgeben möchte? :) Gruß
  3. [Erledigt] April Brewer by April Coffee

    April Brewer by April Coffee: Hallo zusammen, ich verkaufe einen unbenutzten April Brewer. Weitergehende Informationen findet man auf der Kickstarter Seite. Festpreis 45€...
  4. [Verkaufe] (( ito )) Produktion April-Juni 2020

    (( ito )) Produktion April-Juni 2020: ito ist ein Mikrocontroller mit SSR-Relais, WLAN und optionaler on-board Stromversorgung (Über ito, Video). Durch Aufspielen der freien...
  5. Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.

    Ab 1. April: Neue Vorschrift für Röster u. Händler, welche Kaffee in Verkehr bringen.: Herkunftskennzeichnung primärer Zutaten ! Diese gilt für die Verpackung und Darstellung in Online-Shops. Kurze Zusammenfassung: Neue...