ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

Diskutiere ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde" im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Im ARTE gab es heute den Themenabend: Die Wegwerfer: Kaufen für die Müllhalde. Als Kaffeehedonisten sollten wir uns mit der Frage beschäftigen,...

  1. #1 Fritz KaDelle, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2011
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Im ARTE gab es heute den Themenabend: Die Wegwerfer: Kaufen für die Müllhalde.

    Als Kaffeehedonisten sollten wir uns mit der Frage beschäftigen, ob nicht manche unserer Aufrüstungsideen (Morbus upgradititis) Blödsinn sind?

    Ist es wirklich nötig, bei den begrenzten Rohstoffen, immer nur das Beste, Edelste und Neuste zu haben? In diesem Sinn, ist Morbus upgradititis nichts anderes als Obsoleszenz (Veralterung) http://de.wikipedia.org/wiki/Obsolet

    Wie ist die Stimmungslage?
     
  2. Coby

    Coby Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Erste Frage ja, eindeutig kein existentielles Bedürfnis. Zweite Frage nein, ist es selbstverständlich nicht, siehe erste Antwort.
    Aber Espressomaschinen haben wenigstens bis jetzt noch keinen Chip der die Maschine nach 1000 Bezügen lahmlegt.
    Wichtiger ist daher kein Auto, weniger Kosum bei Flügen, weniger Fleisch, weniger Klamotten, weniger Wohnwohlfühlschnickschnack, Ökostrom...das kompensiert.
    Aber meiner Meinung nach ist das alles was ich hier noch unter moralisch-ethisch wünschenswert deklariere bestenfalls der noch positive Vorgeschmack für das was früher oder später ökonomisch unvermeidlich sowieso auf uns zukommt. Auch wird der Rest der Welt irgendwann massiver intervenieren dass wir auf seine Kosten leben.
     
  3. #3 Weltenbummler_207, 15.02.2011
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Da ich bei einem Upgrade die alte Maschine / Mühle verkaufe und nicht wegschmeiße, sehe ich das Problem in unserem Bereich nicht.
    Schließlich werden die Maschinen in der Regel über etliche Jahre hinweg betrieben.
     
  4. eeffak

    eeffak Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Da ist ja dann noch das gebraucht verkaufen. Handle ich nicht schon im Sinne dieser Sendung korrekt, wenn ich was Gebrauchtes kaufe und weiterleben lasse.
    Aber ich bin so beeindruckt gewesen, dass ich meinen alten Epson Allesdruckenscannenkopierer während der Sendung gereinigt und wieder flott gemacht habe. Und der kleine Flachbildschirm am PC im Oberstüberl tut es genuso wie ein 129€ - Neuer mit Werweißwievielzoll.
    Und mein Opel wird jetzt doch nochmal für den TÜV flott gemacht.

    Lorenz
     
  5. Lennox

    Lennox Mitglied

    Dabei seit:
    17.12.2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    23
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Wenn man sich was Neues zulegt u. dabei das Gebrauchte ein
    anderer weiterbenützt finde ich das durchaus in Ordnung.

    Was mich aber in den Wahnsinn treibt, ist der viele unnötige Kruscht
    der produziert wird. Dinge die eigentlich kein Mensch braucht, z.B.
    ein Duftspender für den Kühlschrank. Tchibo oder Discounter sind da
    an vorderster Front dabei. Ganz schlimm ist auch dieses billige gelbe
    oder blaue elektr. Werkzeug in den Baumärkten, das spätestens nach
    dem zweiten Gebrauch reif für die Tonne ist. Ich bin schon lang der Meinung,
    dass es für derart überflüssige und kurzlebige Artikel ein
    Produktionsverbot geben sollte.
    Dieser Wunsch wird nur leider nie eintreffen.

    Lennox
     
  6. eeffak

    eeffak Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Hier nochmal der Link zur Webcam auf die 110 Jahre alte Glühbirne:

    Livermore's Centennial Light Live Cam

    Das allein war ja schon beeindruckend, aber die Bemerkung, dass die Birne bereits 3 Webcams überlebt hat, lässt einen nachdenken....

    Gute Nacht!

    Lorenz
     
  7. #7 Fritz KaDelle, 15.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2011
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Naja, so es es manchmal, oft sind aber Maschinen, Mühlen etc schon wieder nach kurzer Zeit, häufig sogar unbenutzt, wieder zu Verkaufen.

    Wie z.B. hier: http://www.kaffee-netz.de/zubeh-r/47534-v-iberital-challenge-chrom-timer.html

    Zitat Espresso Sicilia: "Ist zwar unglücklich die Mühle schon nach einer Woche wieder zu verkaufen, aber wenn ich sie länger behalte wird sich ihr Wert auch nicht steigern. Außerdem möchte ich mögl. bald ein Mühlenupgrade haben."

    Könnt ihr euch vorstellen, wenn mehrere 100 Mio Chinesen und Inder auf die Idee kommen, Kaffeemühlen zu kaufen was dann noch von der Erde übrig bleibt?

    FKD
     
  8. #8 Weltenbummler_207, 15.02.2011
    Weltenbummler_207

    Weltenbummler_207 Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    4
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Machen sie aber nicht.
    Stattdessen kaufen sie allen möglichen Kram für den täglichen Bedarf.
    Und das machen sie nicht erst seit der Sendung...
     
  9. eeffak

    eeffak Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Das Schwierige ist aber, wo setze ich die Grenze zum unsinnigen Produkt?
    Wer entscheidet darüber, dass ein Duftdings für den Geschirrspüler Mist ist. Ich habe solche Dinger, da dieses Geschirrspülerteil immer stinkt. Ich würde ihn --- upps, da haben wir es schon wieder - wegwerfen, aber er hat einen recht hohen WAF.

    Da dreht man sich schnell im Kreis. Am besten war eine der Schlussbemerkungen, bzw. das Schlusswort: Reduzierung ... egal was es ist.

    Also morgen früh 3 Gramm weniger in den ST ;-)

    Lorenz
     
  10. #10 Fritz KaDelle, 15.02.2011
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Und zum täglichen Bedarf gehört was....
     
  11. #11 Kuckuck24, 16.02.2011
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    141
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Ich fand den Film von ARTE richtig schlimm ernüchternd. Wir sind es, die Konsumenten, die den Wahnsinnsgedanken der Obsoleszenz ständig weitertreiben. Ich nehme mich da nicht aus! Wie oft ist es mir schon vorgekommen, dass ich von einem Einkauf nach Hause komme und habe da Dinge gekauft, die ich eigentlich nicht kaufen wollte und vielleicht auch garnicht brauche.

    Hier im Kaffeenetz bekomme ich aber immer wieder gute Tipps, wie ich Maschinen oder andere Dinge wieder reparieren kann und somit mir nix neues kaufen muss. Und das ist ganz gut so und im Sinne eines nachhaltigen Konsums. Nur leider werde ich hier im Netz auch angeregt, das ein oder andere dann doch kaufen/haben zu wollen ;-). So wie zur Zeit, ich habe eine DEMOKA 203, die eigentlich ganz gute Mahlergebnisse produziert und das Ergebnis in der Tasse stimmt. Aber ich liebäugel (lustiges Wort) mit dem Kauf einer Eureka Mignon. Aber das Ergebnis in der Tasse wird sich wahrscheinlich nicht ändern.

    Kann man bewusster konsumieren? Ich glaube schon.

    Anfänglich wollte ich eine Senseo-Maschine kaufen. Aber dank des KaffeeNetzes wurde es dann eine viel billigere Gaggia Baby, die nur etwas Bastelarbeit brauchte, um guten Kaffee zu machen. Und das ist umweltbewusster und nachhaltiger als sich einen Plastikbomber von Philips hinzustellen, der nicht reparabel ist.
     
  12. #12 Abu Kicher, 16.02.2011
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Schade, dass Du Dein Setup nicht in er Signatur stehen hast. Hätte mich mal interesiert... ;)
     
  13. #13 Holger Schmitz, 16.02.2011
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.767
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Ich glaube dass gerade hier im Forum sehr wenig für die Müllhalde ist, abgesehen von Alu/Folienbeuteln für den Versand/Verpackung von Kaffee (außer vielleicht bei den Selbstöstern).

    Dass Maschinen wirklich weggeworfen werden ist äußerst selten, in den meisten Fällen werden sie wie schon angesprochen verkauft oder repariert/restauriert.

    Ein Umdenken muss aber wirklich stattfinden und da kann jeder mitmachen, indem er z.B. qualitätiv hochwertige Produkte kauft, auch wenn sie etwas mehr kosten (z.B. das Angesprochene Werkzeug).
    Und auf viele Dinge kann man überraschenderweise gut verzichten...

    Grüße
    Holger
     
  14. #14 Kuckuck24, 16.02.2011
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    141
  15. #15 Fritz KaDelle, 16.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2011
    Fritz KaDelle

    Fritz KaDelle Mitglied

    Dabei seit:
    16.08.2010
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Woran denkt denn Abu Kicher?

    Denk mal an http://de.wikipedia.org/wiki/Obsolet
     
  16. #16 Abu Kicher, 16.02.2011
    Abu Kicher

    Abu Kicher Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    10
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    An einen feisten Dualboiler mit Top Mühle und allerlei Zubehör, um täglich zwei Espressi zuzubereiten.
     
  17. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

    Die Upgraditis, die sich hier regelmäßig breit macht (habe meine Gaggia CC nun schon 1 Jahr, mit welcher Maschine ...), passt schon zu dem Film. Selbst, wenn die eine oder andere Maschine oder Mühle für einige Zeit weiterverwendet wird, die Neuproduktion und Neuentwicklung von ähnlichen Geräten wird auf jeden Fall angeregt: BZ7 - Bz10, ECM3 - ECM4 usw. Die neuen bringen keine wesentliche Verbesserung und sind eigentlich überflüssig, weil der Espresso nicht besser wird.
     
Thema:

ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde"

Die Seite wird geladen...

ARTE Thema "Kaufen für die Müllhalde" - Ähnliche Themen

  1. Schaum mit der Quickmill 2835

    Schaum mit der Quickmill 2835: Hallo, ich habe eine Quickmill 2835 geschenkt bekommen und bin jetzt in die hohe Kunst der Cappuccino-Zubereitung eingestiegen. Dazu habe ich mir...
  2. Suche Mola E Mühle zu kaufen

    Suche Mola E Mühle zu kaufen: Hallo Lieber Kaffeeliebhaber, ich würde gerne eine Mola E Mühle kaufen. Wenn jemand sich von seine Mola trennen möchte, ist hier die perfekte...
  3. BFC Arte di vittoria exlodiert

    BFC Arte di vittoria exlodiert: Hallo liebe Kaffe-Netz Community. Ja, da oben im Titel steht es schon: explodiert! tssstssss – genauer gesagt, es hat einen sehr lauten Knall...
  4. Welche(r) Zweikreiser/Dualboiler nach der LELIT PL41TEM kaufen

    Welche(r) Zweikreiser/Dualboiler nach der LELIT PL41TEM kaufen: Hallo Kaffee-Freunde ;) Ich möchte nach knapp 3 Monate Nutzung der Lelit, mir eine Zweikreiser gönnen (man nur lebt nur einmal) ;). Welche Geräte...
  5. Kauf Beratung Siemens eq6 s700

    Kauf Beratung Siemens eq6 s700: Guten Tag, Wir wollten uns einen neuen (gebrauchten) Kaffeevollautomaten kaufen. Haben jetzt im.Angebot einen Siemens eq 6 s700 für 380 Euro,sieht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden