Artikel in Der Standard

Diskutiere Artikel in Der Standard im Österreich Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Habe heute im Rondo (Standard Beilage) folgenden netten Artikel gefunden.Sollten wir die nicht alle einmal abklappern? lgEdicool(Link einfügen...

  1. #1 edicool, 09.09.2011
    edicool

    edicool Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
  2. #2 ComKaff, 09.09.2011
    ComKaff

    ComKaff Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    127
    AW: Artikel in Der Standard

    Aha, das ist ja mal ein ganz anderer Ton. Wer wohl der Grieche war, der 1685 das erste Wiener Kaffeehaus aufgesperrt hat?
     
  3. #3 edicool, 09.09.2011
    edicool

    edicool Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    AW: Artikel in Der Standard

    Hab' ich mich auch schon gefragt.
    Dr. Google sagt Johannes Deodat (auch Diodato), manchmal auch als Armenier angeführt.
    lg
    Edicool
     
  4. #4 Doppelfilter, 09.09.2011
    Doppelfilter

    Doppelfilter Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    158
    AW: Artikel in Der Standard

    Es gibt auch andere Quellen zum ersten Wiener Kaffeehaus:

    Die Wiener Kaffeehaus-Tradition geht zurück auf das Jahr 1683 als die Türken Wien belagerten. Ein Sprachkundiger namens Georg Franz Kolschitzky (*1640 in Polen, +20.2.1694), Dolmetsch der orientalischen Handelskompanie in Belgrad, schlug sich durch die feindlichen Linien durch zu Polens König Sobiesky. Dieser sandte ein Entsatzheer, welches Wien befreite. Die Türken flohen Hals über Kopf. Als Retter Wiens hatte Kolschitzky erste Wahl bei der Beute. Er verschmähte Gold, Waffen und andere Utensilien. Lediglich Säcke mit braunen Bohnen, mit denen niemand etwas anzufangen wusste, beanspruchte er für sich. Kolschitzky kannte diese Kaffeebohnen von seinen Reisen in die Türkei.
    (siehe http://www.vienna.cc/d/kaffeeh
    aus_geschichte.htm )
    Dieser Kolschitzky soll mit diesen Bohnen, welche die Wiener für Kamelfutter hielten, das erste Kaffeehaus in Wien eröffnet haben. "Zur blauen Flasche""
     
  5. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.342
    Zustimmungen:
    425
    AW: Artikel in Der Standard

    Die Geschichte vom Kolschitzky wurde 1883 zum 200. Jubiläum der Türkenbelagerung auf sehr dünner Faktengrundlage erfunden. Auch wenn sie - wider besseres Wissen - noch so oft wiederholt wird, sie wird dadurch nicht richtiger oder wahrer.

    Die Geschichte vom Armenier Diodat ist wissenschaftlich gut abgesichert. Eine kompetent recherchierte und sehr lesenswerte Geschichte der Wiener Kaffeehäuser findet ihr hier.

    Eine nette Liste mit empfehlenswerten Labestationen habe ich hiergefunden.
     
  6. #6 mr.klee, 10.09.2011
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    53
    Ge bitte, der Artikel ist echt nicht sonderlich gut recherchiert.. Den "Imbiss" vom Georg gibt es auch schon seit ein paar Monaten.

    Des Rondo ist halt leider einfach nicht das Wahre..

    - sent from my android -
     
  7. #7 devienna, 10.09.2011
    devienna

    devienna Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Artikel in Der Standard

    Ich war gestern dort, der Imbiss ist noch in Vorbereitung.
     
  8. #8 edicool, 10.09.2011
    edicool

    edicool Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    AW: Artikel in Der Standard

    Ich greife die ursprüngliche Idee wieder auf:
    Hat wer Lust auf eine Tour de Cafe?

    Im 9. haben wir gleich 3-4 Lokale zusammen:
    Cafe Cotour
    Cafe a Casa
    Kaffeküche
    und die Vienna School of Coffee
     
  9. #9 mr.klee, 11.09.2011
    mr.klee

    mr.klee Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    53
    Komisch, im letzten Semester (also schon vor Ende Juni) gab es dort auf jeden Fall schon Müsli und Sandwiches..

    - sent from my android -
     
  10. #10 devienna, 12.09.2011
    devienna

    devienna Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    AW: Artikel in Der Standard

    Ich würde mitmachen.
     
  11. Luke

    Luke Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW: Artikel in Der Standard

    Da wäre ich auch gerne dabei! Ich hoffe, ich bin dann zu dieser Zeit auch in Wien!
     
  12. #12 theltalpha, 16.09.2011
    theltalpha

    theltalpha Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    27
    AW: Artikel in Der Standard

    Dieser Satz enthält ein Paradoxon, denn Espresso wird per Definition aus einer Mischung hergestellt. Einen reinsortigen Espresso gibt es ebensowenig wie einen schwarzen Schimmel. Ich hoffe, dass da bloß falsch recherchiert wurde.
     
  13. #13 espressionistin, 16.09.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.416
    Zustimmungen:
    4.706
    AW: Artikel in Der Standard

    Schmarrn. Wo bitte soll denn das definiert sein? :confused:
     
  14. #14 theltalpha, 17.09.2011
    theltalpha

    theltalpha Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    27
    AW: Artikel in Der Standard

    Wurde vom Nationalen Institut für italienischen Espresso so definiert. Man kann das beispielsweise in diesem Dokument nachlesen: http://espressoitaliano.org/doc/EIC - Eng - LQ.pdf.
    Dort findet sich zum Beispiel folgende Aussage:

    Das ist also nichts, was ich mir bloß ausgedacht habe. ;-)
     
  15. #15 espressionistin, 17.09.2011
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.416
    Zustimmungen:
    4.706
    AW: Artikel in Der Standard

    In dem Artikel ist aber die Rede von Espresso Italiano, also Italienischem Espresso.
    Das Wort Espresso als solches bezieht sich aber ja nur auf eine Zubereitungsmethode.
    Ich würde in diesem Zusammenhang Espresso Italiano als Art "Geographisch geschützte Angabe" sehen, ähnlich dem Tiroler Speck oder dem Frankfurter Würstchen. Die Frankfurter darf z.B. nur Schweinefleich enthalten, dennoch gibt es viele andere Würstchen, die auch Rind enthalten (dürfen).

    Ich gebe dir aber insofern recht, als dass (in meinen Augen zumindest) Blends, am besten mit einem Teil Robusta, deutlich besser schmecken als Single Origins. Die haben in Enzelfällen auch ihren Reiz, aber für den Alltag muss es eine gute, italienische Barschlampe sein:-D.
     
  16. #16 Walter_, 17.09.2011
    Walter_

    Walter_ Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    14
    AW: Artikel in Der Standard

    ich sehe das auch etwas anders...

    Als "Paradoxon" würde ich es bezeichnen, wenn ein Institut - nämlich das INEI - welches 1998 gegründet wurde, ein Getränk "definieren" wollte, das zu diesem Zeitpunkt nicht nur ein paar Jahrzehnte natürlicher Evolution in seinem Ursprungsland hinter sich hatte, sondern auch international von einer - in mehrfacher Hinsicht - als "revolutionär" zu bezeichnenden Weiterentwicklung geprägt war... :roll:

    Ich sehe die Bestrebungen von INEI bzw. IIAC eher als einen Versuch die in Italien niedrige - und lange Zeit stetig sinkende Espressoqualität - wieder ein wenig anzuheben. Leider ist es um beide Institutionen in den letzten Jahren wieder ziemlich ruhig geworden und es bleibt abzuwarten, ob Luigi Odello nach seiner Wiederwahl heuer noch einmal frischen Wind hineinbringen kann.

    Ich habe allerdings eher den Eindruck, daß sich die modernen italienischen Top-Baristi auch eher an den Entwicklungen jenseits des großen Teiches orientieren, als an den Traditionen des Mutterlandes. Single-Origin oder Single-Estate Espressi sind daher auch in Bella Italia schon lange kein Tabu mehr, die gibt's sogar im "Caffè del Doge" in Venedig...
     
  17. #17 doppelstrega, 17.09.2011
    doppelstrega

    doppelstrega Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2011
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    AW: Artikel in Der Standard

    seit wann sind single-COEs als espresso laut INEI nicht erlaubt ?

    auch schwarzer schimmel ist kein paradoxon,

    leider "dank" afghanistankrieg kaum mehr erhältlich

    nfc, strega
     
  18. #18 theltalpha, 17.09.2011
    theltalpha

    theltalpha Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    27
    AW: Artikel in Der Standard

    Das ist eine interessante Sichtweise, die Unterscheidung zwischen dem Getränk und der Zubereitungsmethode. Habe ich so noch nie betrachtet. Ich dachte, es würde hier ein Common Sense vorherrschen, immer dem definierten Espresso Italiano (als Getränk) möglichst nahe zu kommen.

    Wie auch immer, mir persönlich wäre es lieber, wenn die Kaffeefabrik einen reinsortigen Espresso und drei Mischungen anpeilen würde, anstatt umgekehrt. ;-)
     
Thema:

Artikel in Der Standard

Die Seite wird geladen...

Artikel in Der Standard - Ähnliche Themen

  1. Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil

    Wir nehmen am Protest gegen Artikel 13 (Uploadfilter) teil: Moin zusammen, Gemeinsam mit weiteren Foren & Webseiten protestieren wir gegen die anstehende EU-Urheberrechtsform, wie sie aktuell mit Artikel...
  2. [Handmühle] Suche eine Gesto Standard Mocka für Espresso

    [Handmühle] Suche eine Gesto Standard Mocka für Espresso: Hi, habe im Kaffeewiki gelesen, dass die Gesto Mokkamühle sehr gut sein soll. Leider kenne ich mich nicht sooo gut aus, ob eine Mühle was taugt...
  3. [Vorstellung] Vergleich: La Marzocco GS3 MP, GS3 AV, Linea Mini Standard, Linea Mini EP

    Vergleich: La Marzocco GS3 MP, GS3 AV, Linea Mini Standard, Linea Mini EP: Hallo ihr Lieben, es gibt wieder einen neuen Beitrag in unserem Blog, der sich mit den oben genannten Maschinen des Herstellers La Marzocco...
  4. Graef CM702 zu grob, wieviele Unterlagsscheiben sind Standard?

    Graef CM702 zu grob, wieviele Unterlagsscheiben sind Standard?: Hallo, Ich bin neu hier im Forum. Ich heiße Sven und komme aus dem Stuttgarter Raum. Nach Jahren mit einem Vollautomaten, bin ich über einen...
  5. Lavazza und Trinkgewohnheiten in D: Welt-Artikel

    Lavazza und Trinkgewohnheiten in D: Welt-Artikel: Kaffee in Deutschland: Aus der Tchibo-Nation wird Lavazza-Land - WELT: "„Der Besitz eines Vollautomaten ist auch ein Statement für bewusstes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden