Artisan PID Tuning ohne Bohnen möglich?

Diskutiere Artisan PID Tuning ohne Bohnen möglich? im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Liebes Kaffee-Netz, ich weiß, der letzte Teil meines BilloJoe-Tutorials steht noch aus. Ich habe in letzter Zeit den Arduino Sketch optimiert,...

  1. #1 Yoku-San, 27.01.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    349
    Liebes Kaffee-Netz,

    ich weiß, der letzte Teil meines BilloJoe-Tutorials steht noch aus. Ich habe in letzter Zeit den Arduino Sketch optimiert, die Heizlampe lässt sich über Artisan jetzt nicht nur dimmen sondern auch an- und abschalten (das ist von Vorteil, da das Heiz/Leistungsverhalten der Heizlampe nicht linear ist und der minimal einstellbare Dimmwert von 10% nicht 10% Heizleistung entspricht). Damit kann man nun Temperaturen zwischen Raumtemperatur und 250 Grad einstellen.

    Ich habe heute mal ein paar Stunden lang versucht, den PID (mit P on Error) in Artisan v2.0 nach Nichols und Ziegler (Regelungstechnik – RN-Wissen.de) einzustellen und das Ergebnis sieht ziemlich gut aus.

    190C KPkrit 75 Tkrit 17s Nichols Ziegler PID Setting Billo Joe.alog.png

    Ich hab dafür viele Durchläufe gemacht, in denen ich den Röster von 50 Grad auf SV 190 Grad habe hochheizen lassen mit laufender Trommel.

    Allerdings habe ich dafür keine Bohnen eingefüllt. Kann ich die ermittelten Parameter denn trotzdem für die Regelung in einer Röstung verwenden oder macht das dann keinen Sinn?

    Nachtrag: Ich habe auch mal den PID im Modus "P on Input" probiert und bekomme dann auch eine Temperregelung ohne minimale Schwingungen hin. Ich würde den Modus eigentlich gerne verwenden, allerdings habe ich keine Ahnung, welche Parameter man da genau einstellen muss, bzw. wie man die optimalen Parameter für diesen PID-Modus bestimmt.
     
  2. uwe12

    uwe12 Mitglied

    Dabei seit:
    13.03.2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    38
    Ich habe Blähtonkugeln für Hydrokulturen statt Kaffee verwendet um die PID Parameter zu ermitteln. Das ging zumindest im Popcornröster ganz gut. Zum "P on Input kann ich nix sagen, würde mich aber auch sehr interessieren...
    Viele Grüße
    Uwe
     
  3. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    1.186
    25kg Futtermais kosten beim Landhandel unter 12€ und es gibt bestimmt auch kleine Säcke.
    Alternativ Bohnen, Kichererbsen...irgendwas was billig ist. Bis 190° kannst du die Menge sicher mehrfach verwenden.
    Zeitlich hat die Menge schon richtig Einfluss, ergo auch auf deine zu findenden Parameter.
     
  4. #4 Yoku-San, 27.01.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    349
    Danke für die Tips.

    Blähton hatte ich mir letzten Sommer schon extra beim Hydroshop gekauft und in den ersten Tests benutzt, weil das hier ein paar Leute empfohlen hatten. Das war aber ein Fehler, durch die Bewegung in der Trommel entstand feiner Tonstaub, der mir die ganze Maschine eingesaut hat.

    Bezüglich Kichererbsen, Bohnen, Mais etc.: hat da jemand gute Erfahrungen gemacht, ohne dass es eine Sauerei gab?
     
  5. #5 Yoku-San, 29.01.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    349
    Noch eine Frage dazu: Gibt es eine Auto-Tuning Möglichkeit für den Software-PID in Artisan?
     
  6. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    1.186
    Mit welchem Röster arbeitest du denn?
    Ich hatte es mit Tigerbohnen gemacht, Röstbiene, dann aber doch von einem freundlichen Boardie alter Testkaffee erstanden.
     
  7. #7 Yoku-San, 29.01.2020
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    349
    Ich optimiere meinen Vitair Turbo Mod "BilloJoe". War es denn mit Tigerbohnen ok oder gab es da Probleme?
     
  8. 'Ingo

    'Ingo Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2006
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    1.186
    Die Röstbiene hat eine Trommel und die Abluft zog alle Partikel weg, ich meine nein.
    Habe auch schon Haselnüsse oder Mandeln da drin geröstet.

    Popcornmais würde sich bei dir evtl. anbieten, weil der kaum "fusselt" und ja auch erst bei recht hohen Temperaturen poppt.....musst halt drunter bleiben.
     
Thema:

Artisan PID Tuning ohne Bohnen möglich?

Die Seite wird geladen...

Artisan PID Tuning ohne Bohnen möglich? - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion

    Kleine Bohne, große Wirkung - Spendenaktion: Liebe Kaffee-Netz Mitglieder, nachdem wir für unsere Spendenaktion bereits sehr schöne Lokalpresse erhalten haben (Merkur, Hallo Ebersberg,...
  2. PID: Wann sinnvoll?

    PID: Wann sinnvoll?: Hallo Gemeinde, ich informiere mich gerade über die für mich geeignete Espressolösung. Plötzlich fällt der Begriff "PID" bei elektrischen...
  3. Expansionsventil-Tuning

    Expansionsventil-Tuning: Moin, das ist hier eigentlich Teil meiner ECM-Mechanika Renovierung, da es aber gar nicht so spezifisch ist, habe ich mal einen neuen Thread...
  4. Handhebel Cafelat Robot - Quijote Bohnen - Mahlgrad

    Handhebel Cafelat Robot - Quijote Bohnen - Mahlgrad: Hey, ich habe einige Espressi mit dem Black Ape gemacht. 16,5g in, 36g out, lange PI, fein gemahlen und der schmeckt mir sehr gut, trotz der...
  5. Ascaso STEEL UNO PID

    Ascaso STEEL UNO PID: Seit einer Woche habe die Ascaso UNO PID. Eine tolle Maschine, ich probiere noch rum, um den bestmöglichen Espresso herzustellen. Aber zwei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden